Vorstellung Erich

In diesem Bereich koennt ihr Eure Vorstellung posten.

Vorstellung Erich

Beitragvon erich » 15. Dezember 2018, 17:31

Ich hasse eigentlich diese Vorstell-Rituale,aber um der Höflichkeit genüge zu tun,hier nun das wesentliche zu meiner Person:



Ich wurde am 28.03. 1955 in Berlin Tempelhof geboren und wuchs infolge des Wohnwechsels meiner Mutter ab 1959 in der ehemaligen DDR (Berlin Karlshorst ) auf,welche ich wiederum im November 1985 durch die Übersiedlung nach der BRD verließ!


Erst Jahre später wurde mir klar,daß sich die BRD nicht als das gelobte Land erwies,welches ich mir in meiner euphorischen Begeisterung vorgestellt hatte,aber spätestens nach der "Hollywood-Vereinigung" wurde diese Skepsis beweiskräftig bestätigt!


1998 wurde ich dann infolge eines scheinbar nebensächlichen Umstandes durch einen "intuitiven Impuls" dazu angetrieben,mich mit den politisch,historisch,äußeren Abläufen und ihren inneren Zusammenhängen auseinanderzusetzen und so begann meine Recherche,welche sich zunächst nur auf die Literatur beschränkte und ab 2006 dann per Internet weitergeführt wurde.


Meiner Wahrheitssuche galt/gilt sowohl der Politik,Geschichte als auch der Frage nach unserer "eigentlichen Herkunft",ebenso der Naturwissenschaften sowie philosophischer Aspekte etc.!



Ich war jahrelang in einem Forum namens "Volksbetrug net I.D.R. .Deutschland" tätig,welches aber 2014 vom System gekapert bzw. aufgelöst wurde,seit dieser Zeit arrangierte ich mich dann zum größten Teil bei Facebook,um wie gewohnt Aufklärung zu betreiben!


Da ich jetzt auf Facebook für 6 Tage gesperrt wurde,kam ich auf die Idee mir einen Ausgleich zu suchen und wurde mit diesem Forum fündig,inwieweit dieses Forum meinen Vorstellungen entspricht,wird sich zeigen,hoffe aber,daß sich aus Sicht meiner Verständnis-Perspektive,alles positiv gestaltet!



Mit freundlichen Gruß erich
Benutzeravatar
erich
 
Beiträge: 98
Registriert: 14. Dezember 2018, 23:56

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon augenzeuge » 15. Dezember 2018, 17:58

Dann willkommen, Erich.

Bei deinen Sperren wird mir schon bange..... [angst]

Auch hier gelten Forenregeln. Halte sie bitte ein. Danke. Sperrungen gibts hier auch.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50355
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon AkkuGK1 » 15. Dezember 2018, 18:08

ja willkommen :)´

sicher gibt es viel zu verbessern in diesem Land, aber sicherlich nicht auf dem dunklen Pfad, wo wir schon 2 x waren.
König von Deutschland, das kann ich mir richtig vorstellen, die Gefängnisse wären voll mit Gesperrten - ich bin raus.
AkkuGK1
 
Beiträge: 3857
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon Spartacus » 15. Dezember 2018, 19:04

Erst Jahre später wurde mir klar,daß sich die BRD nicht als das gelobte Land erwies,welches ich mir in meiner euphorischen Begeisterung vorgestellt hatte


Da diese Jahre aber die goldenen Jahre der Bundesrepublik waren, kann einem ja Angst und Bange werden.

Trotzdem ein herzliches Willkommen auch von mir. [hallo]

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15409
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon HPA » 15. Dezember 2018, 19:15

Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)

Ignorierte Benutzer: SCORN/Hamiota; Nostalgiker/Thoth
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 9007
Bilder: 5
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon augenzeuge » 15. Dezember 2018, 19:23



„Reichsbürger“ ruft zum Völkermord auf
1517/07/2013Volksbetrug.net – ein Forum für Neonazis, Psychos und angehende Amokläufer


Bei aller Liebe, dieser Müll wird hier nicht verbreitet werden. Keine Chance. [angst]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50355
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon Edelknabe » 15. Dezember 2018, 20:18

Nun ja Erich kann sich ja am Forumscharakter orientieren, so "hier hält man aber auch fast Alles aus". Denn eigentlich gibts wieder hier genug Ausgeglichene, die zur Not zum einschreiten in der Lage sind(textlich gesehen). Sei willkommen Mann und bring dich mit deinen Vorstellungen/Gedanken etc. und das nicht nur zum Lande D. selber ein.

Rainer-Maria

Und einen guten Abend allen ins Forum
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11941
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon erich » 16. Dezember 2018, 00:25

Erst einmal Danke für die Aufnahme-Begrüßung!



Nun zu den einzelnen Anmerkungen:


@Edelknabe


Sei versichert,daß ich mich nach besten Wissen und Gewissen nicht nur für die Freiheit unseres Volkes,sondern auch für die Freiheit aller anderen Völkergemeinschaften einbringen werde!

-------------------------------------------------------------------------------------------


@Augenzeuge


Man sollte sich bezüglich der Kontroverse „Volksbetrug.net“,keineswgs an der Sichtweise einer antideutschen wie systemkonformen Matrix-Gemeinde wie „Reichsdeppen-Rundschau“ orientieren,denn solcherart Gesellschaften dürfte so ziemlich alles suspekt sein,was sich jenseits ihrer politisch,indoktrinierten Wahrnehmung befindet,abgesehen mal davon,daß mir zb. Aufrufe zum Völkermord seinerzeit nicht bekannt waren,denn ansonsten wäre ich als damaliger Mod. mit Sicherheit dagegen vorgegangen!

---------------------------------------------------------------------------------



@Spartacus


Als ich 1985 übersiedelte und nach einem kurzen Aufenthalt im Auffanglager Gießen nach Laubach zog und im Nachhinein so durch die Straßen dieser idyllischen Kleinstadt zog,fiel mir eines ganz besonders auf,nämlich der überproportionale Anteil fremder Volksmenschen, - und auch hier wurde ich von einem intuitiven Impuls ergriffen,welcher mir sagte : „zu viele Ausländer“,zu diesem Zeitpunkt schenkte ich diesen Impuls noch keine Aufmerksamkeit,erst später wurde mir bewußt,daß seit 1961 der Westteil Deutschlands unter den Deckmantel der wirtschaftlichen Hilfestellung durch Gastarbeiter planmäßig in einem schleichenden Prozeß überfremdet wurde,welche immer schärfere Formen annimmt!


Heute weiß ich,daß die damalige Alliierten-DDR-Kolonie der Alliierten BRD-Kolonie angeschlossen wurde,um beide Teile als Ganzes der EU-Aufsichts-Behörde zu unterstellen,denn nicht umsonst ist damals „Henoch“ Kohn landauf und landrunter mit seiner EU-Euphorie unterwegs gewesen,um uns darauf aufmerksam zu machen,daß wir als Einheits-Kolonie einer weiteren „überstaatlichen Kontrolle“ unterworfen werden usw. usf.!


Und genau diese Entwicklung meinte ich,als ich schrieb,daß meine Hoffnung auf das gelobte Land zu Staub zerfiel!

----------------------------------------------------------------------------------------------------


@ AkkuGK1


Ebenfalls willkommen


Wenn nicht alles täuscht,sind mit den „dunklen Pfaden“ sicherlich der 1. und 2. WK gemeint!


Sei versichert,daß beide WK auf das Konto „überstaatlicher Macht-Cliquen“,um das deutsche Volk nicht nur daran zu hindern,daß es einen positiven Einfluß auf die Weltpolitik nimmt und auf Grund dessen,wieder einmal mit einem 30jährigen Krieg überzogen wurde,sondern auch Europa in die neue Phase seiner Umgestaltung zu überführen!


Apropos 2.WK bzw. Hitler und Co.


Sei ebenfalls versichert,daß Hitler und seine Eingeweihten dem „überstaatlichen Etablissement“ als gehorsame Marionetten dienten,was selbstverständlich auch auf Churchill,Stalin und Roosevelt zutrifft etc.,etc.,etc.....

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


@ augenzeuge



Was die Facebook-Sperre angeht,so kann ich dich beruhigen,der Anlaß war ein völlig harmloses Statement meinerseits bezüglich eines Forenbildes,unter welchem von einer Islam-Bruderschaft die Islamisierung bzw. Scharia-Etablierung in Deutschlands usw. angekündigt wurde,worauf ich sinngemäß schrieb,daß sowohl die islamischen wie christlichen Schafsherden zentral von „übergeordneten Polit-Priester-Horden“ gesteuert werden und als Instrument zur Durchsetzung „elitär,überstaatliche Macht-Interessen“ fungieren!


Daraufhin wurde mir besagte Sperre ausgesprochen!



Ich werde natürlich im Rahmen der sittlichen Wertmaßstäbe alles erdenkliche tun,um die Forenregeln zu respektieren!
Benutzeravatar
erich
 
Beiträge: 98
Registriert: 14. Dezember 2018, 23:56

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon karnak » 16. Dezember 2018, 05:24

[flash] Nicht zu fassen. Aber sieh einfach zu , dass Du denn Ball wenigstens einigermaßen flach hälst. Das sind nicht so die Themen hier.
Denkst Du Dir eigentlich sowas wie übergeordnete Polit-Priester- Horden selber aus oder gibt es da Fachliteratur. [flash]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12976
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon Nostalgiker » 16. Dezember 2018, 09:24

Ein verspätetes Willkommen auch von mir @Erich.

Ziemlich gewagte Thesen äußerst du und wie bereits erwähnt sind diese nicht der thematische Schwerpunkt in diesem Forum.


@karnak, du würdest dich wundern wenn du wüßtest wofür und worüber es alles "Fachliteratur" gibt.
Besonders das Feld der Verschwörungstheorien in der Richtung; geheime Mächte wirken im Hintergrund und sind dabei die 'Welt', also die politisch-wirtschaftliche, nach ihrem Gusto "umzubauen".

Ein guter Kumpel von mir driftete auch ab 1990 in diese Richtung ab, nicht unbedingt die der Reichsdeppen sondern mehr in die Richtung in der das "Ganze" theoretisch verbrämt begründet wird.
Nachgewiesenermaßen sollte der große Knall bereits 2002 passieren, also die uns bekannte Welt untergehen und überlebt hätten nur die Erleuchteten, Eingeweihten und Wissenden.....
Aber wie das so ist mit Großprojekten, siehe BER , sie werden nie Fertig und der Untergangstermin wurde immer wieder verschoben ......
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 8902
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon AkkuGK1 » 16. Dezember 2018, 09:27

eigentlich meinte ich das Naziregime und die DDR.

Übergeordnete Macht? GOTT? Außerirdische (Reptilianer?)? das WELTJudentum?

Aluhüte allein schützen nicht!
König von Deutschland, das kann ich mir richtig vorstellen, die Gefängnisse wären voll mit Gesperrten - ich bin raus.
AkkuGK1
 
Beiträge: 3857
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon AkkuGK1 » 16. Dezember 2018, 09:33

Nostalgiker hat geschrieben:Ein verspätetes Willkommen auch von mir @Erich.

Ziemlich gewagte Thesen äußerst du und wie bereits erwähnt sind diese nicht der thematische Schwerpunkt in diesem Forum.


@karnak, du würdest dich wundern wenn du wüßtest wofür und worüber es alles "Fachliteratur" gibt.
Besonders das Feld der Verschwörungstheorien in der Richtung; geheime Mächte wirken im Hintergrund und sind dabei die 'Welt', also die politisch-wirtschaftliche, nach ihrem Gusto "umzubauen".

Ein guter Kumpel von mir driftete auch ab 1990 in diese Richtung ab, nicht unbedingt die der Reichsdeppen sondern mehr in die Richtung in der das "Ganze" theoretisch verbrämt begründet wird.
Nachgewiesenermaßen sollte der große Knall bereits 2002 passieren, also die uns bekannte Welt untergehen und überlebt hätten nur die Erleuchteten, Eingeweihten und Wissenden.....
Aber wie das so ist mit Großprojekten, siehe BER , sie werden nie Fertig und der Untergangstermin wurde immer wieder verschoben ......



das wie mal einer Meinung sind! Das ist bestimmt dem Einfluss einer übergeordneten Macht geschuldet!

wenn die so einen Einfluss hätten, würden wir gar nicht darüber schreiben können, weil unser kontrolliertes Unterbewusstsein dies gar nicht zulassen würde und sofort suizide Maßnahmen ergreifen würde!
König von Deutschland, das kann ich mir richtig vorstellen, die Gefängnisse wären voll mit Gesperrten - ich bin raus.
AkkuGK1
 
Beiträge: 3857
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon HPA » 16. Dezember 2018, 10:29

AkkuGK1 hat geschrieben:eigentlich meinte ich das Naziregime und die DDR.

Übergeordnete Macht? GOTT? Außerirdische (Reptilianer?)? das WELTJudentum?

Aluhüte allein schützen nicht!


Reptiloiden bitte schön! Ich kenne doch meine Chefs vom Chemtrail-Geschwader!

Und sie gehört auch dazu!:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)

Ignorierte Benutzer: SCORN/Hamiota; Nostalgiker/Thoth
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 9007
Bilder: 5
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon Volker Zottmann » 16. Dezember 2018, 10:39

Beim Namen ERICH dachte ich zuerst...Ja welcher denn? [flash]
Doch beim Lesen Deiner gesamten bisherigen Einlassungen stelle ich fest, Du gehörst einer ganz anderen, einer spezielleren Spezies an. Ich glaube, es kann interessant werden, so manche Theorie erläutert zu bekommen.
Also: Hallo dann!

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 16309
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon Nov65 » 16. Dezember 2018, 11:07

Willkommen, Erich, und dir einen schönen 3. Advent.
Kann ja heiter werden mit deiner Auffassung über das Alliierten-Deutschland, die Aufsichtsrolle der EU usw. Aber ich bin auch bei aller Ernsthaftigkeit immer für Spaß zu haben. Es gibt nicht nur Komiker, die zum Lachen beitragen können.
In meinem politischen Leben habe ich wie viele erkennen können, dass alle Gesellschaftsformen durch Menschen im Hintergrund -dazu gehören auch die Parteien- gesteuert werden. Allgemein bindende Entscheidungen unter einer deutschen Eiche werden in etwa nur in der Schweiz getroffen. Daraus aber Verschwörungstheorien zu konstruieren, halte ich für nicht zutreffend.
Andreas
Nov65
 
Beiträge: 4269
Registriert: 1. März 2012, 14:09
Wohnort: Plau am See in M-V

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon erich » 16. Dezember 2018, 15:23

@karnak


Keine Panik,werde den Ball einigermaßen flach halten insofern es die Themen-Situation einigermaßen erlaubt,denn wie so oft im Leben,kann man das eine von dem anderen nicht trennen,da letztlich alles miteinander verwoben ist,also in einer Wechselbeziehung steht!



Was die überstaatlichen Macht-Cliquen bzw. Polit-Priester-Horden angeht,so wäre ich niemals auf die Idee gekommen,mir solche aus dem Hintergrund agierenden Macht-Strukturen usw. selber auszudenken,vielmehr wurde ich durch eine spezielle darauf ausgelegte Fachliteratur in dieser Richtung hingewiesen/aufmerksam und nach gründlichem Studium wurde mir klar,daß die gesamten historischen Abläufe aus dieser Perspektive betrachtet erst jetzt einen tieferen Sinn ergaben,welchen ich vorher nicht durchauen konnte!


Im weiteren Verlauf meiner hoffentlich geduldeten Anwesenheit,werde ich einige Quellen zu diesem Thema hier zurVerfügung stellen! [wink]

---------------------------------------------------------------------------------------------------



@ Nostalgiker



Nun ja,ich würde diese Thesen nicht als gewagt bezeichnen,sondern eher als Brücke zum Verständnis historisch,innerer Zusammenhänge sehen,da sie zur Erkenntnis uns noch ungeklärter Rätsel beitragen,denn eines dürfte doch klar sein,die Geschichte mit all seinen grauenhaften Verwerlichkeiten ist keine Verkettung sich aufeinandereihender
Zufalls-Produkte.


Wie sagte schon einst Roosevelt sinngemäß:


“ In der Politik geschieht nichts zufällig,und wenn es denn so gehehen ist,können sie davon ausgehen,,daß es genau auf diese Weise geplant war“


-----------------------------------------------------------------------------------------------------


@ AkkuGK1



“..wenn die so einen Einfluss hätten, würden wir gar nicht darüber schreiben können, weil unser kontrolliertes Unterbewusstsein dies gar nicht zulassen würde und sofort suizide Maßnahmen
ergreifen würde!“


Erstens kursieren solcherart Thesen weltweit im Internet und gereichen in den meisten Fällen den relevanten Kreisen nicht zum Schaden,da sich daraus keine wirksamen Konsequenzen ergeben,zumal dafür gesorgt wird,daß ein argumentatives Gegengewicht dem gegenübersteht und so für eine neutralilierende Wirkung usw. sorgt,abgesehen mal davon,daß die entscheidenden Schalthebel der
staatskontrollierten Instanzen allesamt unter ihrer Weisungs-Hoheit stehen!


Zweitens kann mann das Unterbewutsein bzw. höhere Selbst nicht kontrollieren,sondern nur über das Bewußtsein manipulieren,welches als Werkzeug der materiellen Wahrnehmung fungiert.

Die tieferen Schichten,welche bis zum feinstofflichen bzw. immateriellen Bereich hineinreichen,sind von der biologisch,materiell geprägten Einflußnahme ausgenommen!


Ziemlich komplex bis unverständlich,ich weiß,aber dazu später mehr....

Einiges zu diesem Zitat:


„Übergeordnete Macht? GOTT? Außerirdische (Reptilianer?)? das WELTJudentum?

Aluhüte allein schützen nicht!“


Die übergeordneten Macht-Zentren existieren und werden noch thematisiert werden,insofern diese Angelegenheit hier nicht auf Ablehnung stößt!

Gott als begriffliche Zuordnung universeller Ursprünglichkeit,wird in den allermeisten Fällen unter falschen Voraussetzungen begriffen und führt von daher in die Irre.

Ich persönlich würde diesen Begriff mit dem „Gottes-Prinzip“ gleichsetzen,welches als Ur-Quelle aller Erscheinung im Universum und darüber hinaus interpretiert werden sollte!

Von Außerirdische bzw. Reptilioiden war meinerseits nicht die Rede,denn dieses Thema schenke ich keinerlei Bedeutung bzw. keinen Wahrheitsgehalt!


Das Welt-Judentum hatte ich ebenfalls nicht angesprochen,aber wenn gewünscht,werde ich dieses Thema voller Begeisterung und Enthusiasmus natürlich zur Disposition stellen...., [wink]

---------------------------------------------------------------------------------------------------


@ HPA


Mit der Reptiloiden-Dame vom Chemtrail-Geschwader hast du aber einen ziemlich exotischen Fang gemacht,hoffe nur,daß sie dir beim Ehestreit nicht eines Tages als Mahlzeit verwechselt...., [wink]

------------------------------------------------------------------------------


Tja,der Honecker hatte so seine Momente....,na ja,zum Zeitpunkt der Namensgebung besaß diese „hoch verehrte Persönlichkeit“ noch keine Relevanz,denn ansonsten wäre die Namensverleihung mit Sicherheit anders ausgefallen....


Welch noble Zuteilung in der spezifischen Arten-Zuordnung,ich fühle mich geehrt....,zwinker

Wir werden sehen,wohin uns die erwähnte Theorie-Eräuterung führen wird....


Habe deine DDR-Memoiren abgespeichert und werde sie bei Gelegenheit mal durchblättern,bin gespannt,was da so auf mich zubrettert....zwinker

----------------------------------------------------------------------------


@ Nov65


Dir ebenfalls einen schönen 3. Advent!


In der Tat,es gibt auch Komiker,welche im Tal der Tränen unterwegs sind und bei aller Humorfähigkeit niemals den Ernst der Lage aus den Augen verlieren....


Mal zwei von dir getätigte Zitate,welche im grassen Widerspruch zu stehen scheinen:


„In meinem politischen Leben habe ich wie viele erkennen können, dass alle Gesellschaftsformen durch Menschen im Hintergrund -dazu gehören auch die Parteien- gesteuert werden“


„Daraus aber Verschwörungstheorien zu konstruieren, halte ich für nicht zutreffend.“


Ähm,irgendwie erklärungsbedürftig,oder...?


Egal,Schwamm drüber.... zwinker
Zuletzt geändert von erich am 16. Dezember 2018, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
erich
 
Beiträge: 98
Registriert: 14. Dezember 2018, 23:56

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon Spartacus » 16. Dezember 2018, 15:33

Ich habe nichts gegen Verschwörungstheorien, aber die sind in diesem Forum eher selten angebracht.

Gut vielleicht mal abgesehen, von meinem Lieblingsthema, der angeblich vom Menschen gemachten Erderwärmung.

Und ja, ich bin eine Leugner, also ein Ketzer. Ein Leugner des vom Menschen gemachten Klimawandels. [hallo]

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15409
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon erich » 16. Dezember 2018, 15:46

Spartacus hat geschrieben:Ich habe nichts gegen Verschwörungstheorien, aber die sind in diesem Forum eher selten angebracht.

Gut vielleicht mal abgesehen, von meinem Lieblingsthema, der angeblich vom Menschen gemachten Erderwärmung.

Und ja, ich bin eine Leugner, also ein Ketzer. Ein Leugner des vom Menschen gemachten Klimawandels. [hallo]

Sparta



Nun,inwiefern der Mensch in das Klima einzugreifen in der Lage ist,vermag ich nicht zu beurteilen,nichtsdestotrotz existieren Theorien,welche man allgemein mit den Harp-Projekten usw. in Verbindung bringt!


In dieser Angelegenheit gibt es sicherlich noch einiges zu ergründen,davon bin ich felsenfest überzeugt!
Benutzeravatar
erich
 
Beiträge: 98
Registriert: 14. Dezember 2018, 23:56

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon AkkuGK1 » 16. Dezember 2018, 17:59

Also Erich, es ist wahrscheinlicher, dass Reptilianer die höhere Macht darstellen als ein Gott. Auch da gibt es viele "Fachliteratur" - zB. der Asteroid, der vor 60 Millionen Jahren in die Yucatán Halbinsel knallte, war kein "Unfall" sondern sollte die Macht der Reptiloiden über unseren Planten beseitigen bzw. verhindern und ins Herrschaftsgebiet der Primaten führen... dig it?

Nun, komm schon Erich, wer ist diese Macht, die alle lenkt? Bring uns das Licht der Erkenntnis!
König von Deutschland, das kann ich mir richtig vorstellen, die Gefängnisse wären voll mit Gesperrten - ich bin raus.
AkkuGK1
 
Beiträge: 3857
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon erich » 17. Dezember 2018, 00:14

AkkuGK1 hat geschrieben:Also Erich, es ist wahrscheinlicher, dass Reptilianer die höhere Macht darstellen als ein Gott. Auch da gibt es viele "Fachliteratur" - zB. der Asteroid, der vor 60 Millionen Jahren in die Yucatán Halbinsel knallte, war kein "Unfall" sondern sollte die Macht der Reptiloiden über unseren Planten beseitigen bzw. verhindern und ins Herrschaftsgebiet der Primaten führen... dig it?

Nun, komm schon Erich, wer ist diese Macht, die alle lenkt? Bring uns das Licht der Erkenntnis!




Herzlichsten Dank für deine ironische Schmuzel-Vorstellung,welche mir zur vergnüglichen Erheiterung gereichte....


Nichtsdestotrotz möchte ich auf deine überhebliche Ignoranz eingehen und dir nochmals in eingehender Aufschlüsselung begrifflicher Definitions-Kriterien erklären,wie man sich den von mir erwähnten Gottes-Begriff vorstellen könnte,denn wie du sicherlich weißt,kann man nichts unter Maßgabe rational,logischer Denkfähigkeit verifizieren,was über unser Vorstellungsvermögen hinausgeht,da sich diese Kontroverse unseren Verstand entzieht,infolge dessen sind wir hinsichtlich dieser "Ursprungs-Thematik",auf Spekulation bzw. hypotetischer Erklärungsversuche angewiesen!


Mit dem „Gottes-Prinzip“ wird nach meinem Verständnis jene „ursprüngliche Quelle“ verbunden,welche als aller erster Entstehungs-Impuls der universellen Entwicklung im Universum vorausging,denn keine materielle wie biologische Existenzform kann weder durch Zufall geschweige denn aus dem absolutem Nichts heraus entstehen,ohne sich auf eine „natur-ordnungs-orientierte Richtkraft“ als Fundament/ Ausgangsbasis ihrer Stabilität zu stützen!



Das bedeutet,das Materie als Voraussetzung ihrer Existenzberechtigung niemals aus sich selbst heraus entstanden sein kann!


Um es kurz zu machen:


Dieses „Gottes-Prinzip“ als ursprüngliche Quelle aller Lebens bzw. Existenz-Erscheinung,schwebt nicht etwa als allmächtige Wesenheit über unser Haupt und greift in unsere Schicksalsgestalung ein,nein,ganz bestimmt nicht,denn wenn dem so wäre,hätte sich dieses universelle Prinzip den "freien Willen" schenken können!


Nur die geisteskranken Religions-Priester-Kasten benutzten in scheinheiliger Verzerrung den Gottes-Begriff,um die Völker an sich zu binden und als Instrument zur Durchsetzung ihrer Machtinteressen zu mißbrauchen usw. usf.!


Übrigens:


Obwohl ich an das „ursächliche Gottes-Prinzip“ glaube,fühle mich keiner religiösen Richtung verbunden!



Was die „überstaatlichen Macht-Cliquen“ angeht,so setzen sich diese sowohl aus der Hochgrad-Freimaurerei,den Jesuiten-Orden als auch den Finanzkapital bzw. Wirtschaftsmagnaten zusammen,welche über ihre weltweit vernetzten Front-Organisationen bzw. Seilschaften sowohl die Politik als auch die Wirtschaft und damit auch das Leben der Völkergemeinschaften kontrollieren bzw. beeinflussen!


Um diese Tatsache zu verstehen,muß man sehr weit in der Geschichte zurückgehen zb. in der Ära des römischen Imperiums oder des blutsaufenden wie barbarischen Christentums,welches mit bestialischer Beseitigung der vormals in Europa bestehenden Verhältnisse die Grundlagen für die sogenannte Moderne legte!


Ich weiß,ich weiß,alles Hirngespinste,Wahn-Ideen und Verschwörungstheorien,aber mach dir nichts draus,alles wird gut,vertraue mir.... [wink]


Wie dem auch sei,ich bin mir ziemlich sicher,daß du auf deinen Weg zur Erleuchtung nicht nur Reptiloiden und Primaten begnegnest,sondern auch zu deiner Selbst findest....



Grüße erich
Benutzeravatar
erich
 
Beiträge: 98
Registriert: 14. Dezember 2018, 23:56

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon Klaus B. » 17. Dezember 2018, 07:27

Guten Tag Erich,

und @Nostalgiker bitte aufgepasst, es wird "akademisch", das ist doch etwas für uns, oder? [flash]

VG Klaus B. [hallo]
Einigkeit und Recht und Freiheit
Klaus B.
 
Beiträge: 101
Registriert: 4. Oktober 2018, 18:25
Wohnort: LK Prignitz

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon augenzeuge » 17. Dezember 2018, 08:43

Klaus B. hat geschrieben:Guten Tag Erich,

und @Nostalgiker bitte aufgepasst, es wird "akademisch", das ist doch etwas für uns, oder?

VG Klaus B. [hallo]


Hast du mit Nosti jetzt fusioniert? [grins]

Dann nimm dir mal ein Beispiel, er bekommt in Mitarbeit ne 2-3, bei dir ist es leider ungenügend, lieber Klaus. [shocked]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50355
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon Nostalgiker » 17. Dezember 2018, 09:28

Das soll wohl ein Witz sein @Augenzeuge? Eine 1 bis 2 ist angemessen.

@Klaus B., also wenn du vor 'akademisch' noch 'pseudo' gesetzt hättest dann wäre ich damit einverstanden.

Nicht erklärbare Phänomene können nicht "wissenschaftlich" oder "akademisch" erklärt werden.

Mein bereits genannter Kumpel versorgte mich mit einiger Literatur zu dieser Thematik; da sind ja einige "Wissenschaftler" bei deren Publikationen auf dem Verbotsindex stehen.
da geht es stramm in Richtung Herrenrasse und nun darf geraten werden welche die ausgewählte Rasse ist .......

Mal sehen wann die "Klassiker" ins Spiel gebracht werden.
Ich meine natürlich die Klassiker welche die geheimnisvolle Weltverschwörung aufdeckten und Kontakte zu Licht- oder Energiewesen hatten und durch sie erleuchtet, eingeweit und damit Wissend wurden .....
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 8902
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon HPA » 17. Dezember 2018, 09:46

Das könnte man ja noch mit einem Lächeln abtun. Gefährlich wird es ,wenn diese selbsternannten "Wissenschaftler" von alternativen Behandlungsmethoden diverser Krankheiten bis hin zu Krebs schwadronieren,

Es gab mal Zeiten ,da hat man solche Quacksalber geteert und gefedert und aus der Stadt gejagt...
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)

Ignorierte Benutzer: SCORN/Hamiota; Nostalgiker/Thoth
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 9007
Bilder: 5
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon Klaus B. » 17. Dezember 2018, 09:56

Hallo AZ, dass mit meiner mangelnden Mitarbeit stimmt, allerdings bin ich auf keinem der hier diskutierten Fachthemen ein Experte.


VG Klaus B. [hallo]
Einigkeit und Recht und Freiheit
Klaus B.
 
Beiträge: 101
Registriert: 4. Oktober 2018, 18:25
Wohnort: LK Prignitz

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon AkkuGK1 » 17. Dezember 2018, 11:07

Tja Erich, überlegene Intelligenz wirkt nun mal von unten arrogant... und wo ich schon mal arrogant wirke, füge doch bitte nach dem Satzzeichen ein Leerzeichen ein, das steigert zwar nicht den Wahrheitsgehalt, aber es liest sich doch gleich besser.

Ich brauche keinen Gott, um mir die Erschaffung der Welt erklären zu müssen. Aber schön das es dich gibt. U made my day, ehrlich.
König von Deutschland, das kann ich mir richtig vorstellen, die Gefängnisse wären voll mit Gesperrten - ich bin raus.
AkkuGK1
 
Beiträge: 3857
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon erich » 17. Dezember 2018, 11:09

Klaus B. hat geschrieben:Guten Tag Erich,

und @Nostalgiker bitte aufgepasst, es wird "akademisch", das ist doch etwas für uns, oder? [flash]

VG Klaus B. [hallo]



Ebenfalls einen guten Tag!

Gruß erich
Benutzeravatar
erich
 
Beiträge: 98
Registriert: 14. Dezember 2018, 23:56

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon erich » 17. Dezember 2018, 11:40

AkkuGK1 hat geschrieben:Tja Erich, überlegene Intelligenz wirkt nun mal von unten arrogant... und wo ich schon mal arrogant wirke, füge doch bitte nach dem Satzzeichen ein Leerzeichen ein, das steigert zwar nicht den Wahrheitsgehalt, aber es liest sich doch gleich besser.

Ich brauche keinen Gott, um mir die Erschaffung der Welt erklären zu müssen. Aber schön das es dich gibt. U made my day, ehrlich.




Ich kann dich auch ganz gut leiden.... [wink]


Gruß erich
Benutzeravatar
erich
 
Beiträge: 98
Registriert: 14. Dezember 2018, 23:56

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon AkkuGK1 » 17. Dezember 2018, 11:42

Na das ist doch schon mal was, es gibt viel zu wenig Liebe! [knuddel]
König von Deutschland, das kann ich mir richtig vorstellen, die Gefängnisse wären voll mit Gesperrten - ich bin raus.
AkkuGK1
 
Beiträge: 3857
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Vorstellung Erich

Beitragvon erich » 17. Dezember 2018, 12:11

Na,das war doch mal ein nettes Vorstellungsgespräch,vielen Dank für die rege Anteilnahme und all die brillanten Statements,welche mich in ihrer tiefgründigen Offenbarung erschauern ließen....


Ich freue mich schon auf die nächste hochgeistige Konversation unter dem Gefrierpunkt.... [wink]


Mit freundlichen Grüßen erich
Benutzeravatar
erich
 
Beiträge: 98
Registriert: 14. Dezember 2018, 23:56

Nächste

Zurück zu Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste