Trump nach der Wahl zum Präsident

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon Interessierter » 13. März 2018, 14:28

Trump entlässt Außenminister Rex Tillerson

Der derzeitige CIA-Direktor Mike Pompeo soll neuer Außenminister der USA werden und den bisherigen Amtsinhaber Rex Tillerson ablösen. Das bestätigte US-Präsident Donald Trump per Tweet.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/d ... 97876.html
Wer mit 20 kein Kommunist ist hat kein Herz .Wer mit 30 noch Kommunist ist hat keinen Verstand .
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 15290
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon Interessierter » 21. März 2018, 10:17

Trumps Wahlerfolg und das Facebook-Rätsel

Hat das mutmaßliche Datenleck bei Facebook Donald Trump zum Sieg verholfen? Die Opposition in Washington fordert Aufklärung. Vor allem die Rolle von Jared Kushner und Stephen Bannon ist unklar.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 99047.html
Wer mit 20 kein Kommunist ist hat kein Herz .Wer mit 30 noch Kommunist ist hat keinen Verstand .
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 15290
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon Volker Zottmann » 21. März 2018, 11:12

Trump wird nicht der Einzige sein, der die Facebook-Profile zur Analyse heranzieht.
Wer glaubt, dass wir hier in Europa, in Deutschland, ungeschoren davonkommenn, irrt. Die Chance das Volk zu beeinflussen, ja gezielt zu manipulieren, lassen sich auch Putin, Merkel.... und viele andere Größen nicht entgehen. Die Menschheit schafft sich langfristig selbst ab. Jetzt aber sind wir alle erstmal die geduldig ausharrenden Schafe.
Trump hat sich das System wohl nur schneller und plumper zu Eigen gemacht.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 12725
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon Interessierter » 23. März 2018, 12:18

Trump rekrutiert einen Unsicherheitsberater

Er forderte Präventivschläge gegen Iran und Nordkorea: Mit John Bolton als Sicherheitsberater setzt Trump ein Zeichen. Die US-Regierung wird zum Club der Hardliner.

Donald Trump schaut oft und gerne den Nachrichtensender Fox News und kennt daher die aggressiven – manche sagen: kriegstreiberischen – Ansichten von John Bolton, dem früheren UN-Botschafter der USA und Fox-Kommentator. Zu Boltons Empfehlungen gehören Präventivschläge gegen den Iran und gegen Nordkorea. Der 69-Jährige mit dem markanten Seehund-Schnurrbart hat nicht viel übrig für die Methoden der Diplomatie – und ist damit ein Mann nach Trumps Herzen. Jetzt wird Bolton als neuer Nationaler Sicherheitsberater bald die amerikanische Politik entscheidend mitbestimmen. So manchem Politiker in Washington graust es jetzt schon.

https://www.tagesspiegel.de/politik/bol ... 06310.html
Wer mit 20 kein Kommunist ist hat kein Herz .Wer mit 30 noch Kommunist ist hat keinen Verstand .
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 15290
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon Interessierter » 2. April 2018, 06:48

China verhängt Strafzölle auf 128 US-Produkte

Als Reaktion auf von US-Präsident Donald Trump verhängte Strafzölle hat China eigene Strafen gegen die USA umgesetzt. Insgesamt wurden 128 US-Produkte mit Zöllen zwischen 15 und 25 Prozent belegt.

Im Handelsstreit mit den USA hat China als Vergeltungsmaßnahme Strafzölle auf 128 US-Produkte verhängt. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua meldete, sind Importgüter im Wert von drei Milliarden Dollar (2,4 Milliarden Euro) betroffen, darunter Obst und Schweinefleisch aus den USA. Die chinesische Regierung reagiert damit auf die von US-Präsident Donald Trump erlassenen Strafzölle auf Stahl und Aluminium.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/china- ... 00861.html
Wer mit 20 kein Kommunist ist hat kein Herz .Wer mit 30 noch Kommunist ist hat keinen Verstand .
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 15290
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon Interessierter » 10. April 2018, 06:59

Mutmaßliche Affäre mit Pornostar - Trumps Anwalt gerät nach Durchsuchung unter Druck

Der US-Präsident Trump tobt: FBI-Agenten haben die Büro- und Privaträume seines Anwalts Michael Cohen durchsucht. Entlässt Donald Trump jetzt Sonderermittler Robert Mueller?

Eigentlich wollte Donald Trump im Weißen Haus mit seinen Militärexperten über die mutmaßliche Giftgasattacke in Syrien beraten. Doch vorher musste er vor den laufenden Fernsehkameras noch unbedingt seinen Ärger über eine andere Sache loswerden.
Die Durchsuchungen bei seinem persönlichen Anwalt Michael Cohen durch Agenten des FBI seien eine "Schande", schimpfte Donald Trump. Absolut "unfair", eine schlimme "Hexenjagd". Ja, sogar "ein Angriff auf unser Land". Die anwesenden Generäle blickten betreten auf ihre Konferenzpapiere.

Trumps Wutausbruch im Kabinettssaal des Weißen Hauses könnte in die Geschichtsbücher eingehen: Denn mitten in einer der schwersten außenpolitischen Krisen dieser Präsidentschaft spitzt sich gleichzeitig der Konflikt zwischen Trump und dem Sonderermittler in der Russlandaffäre, Robert Mueller, dramatisch zu. In Washington scheint nun alles möglich - sogar die baldige Entlassung des Sonderermittlers durch den Präsidenten wird nicht mehr ausgeschlossen.

Cohen wisse nicht nur, wo alle sprichwörtlichen "Leichen" begraben liegen, sagt der Trump-Biograf Michael D'Antonio. "Er hat viele auch selbst unter die Erde gebracht."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/u ... 02045.html
Wer mit 20 kein Kommunist ist hat kein Herz .Wer mit 30 noch Kommunist ist hat keinen Verstand .
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 15290
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon augenzeuge » 13. April 2018, 21:46

Selbst wenn Trump nun Mueller oder dessen Boss im Justizministerium, Rod Rosenstein, entlassen sollte: Das bei Cohen beschlagnahmte Material, inklusive möglicherweise vielsagender Tonaufnahmen, hat das FBI. Oder wie eine CNN-Kommentatoren es formulierte: "Der Zug hat den Bahnhof verlassen."


Es wird schmutzig: James Comey, von Donald Trump entlassener FBI-Chef und der Präsident werfen sich gegenseitig Verbalschlamm an den Kopf. Trump muss als Präsident und als Person viel einstecken.

"Es war eine sehr eigenartige Situation", erinnert sich Comey. "Ich fühlte mich, als wäre ich nicht bei mir. Ich saß da und musste den künftigen Präsidenten der Vereinigten Staaten über Vorwürfe mit Huren in Moskau informieren", sagte Comey und wählte bewusst Worte, die den Präsidenten verletzen müssen. "Ich weiß nicht, ob der derzeitige Präsident der Vereinigten Staaten 2013 mit Huren in Moskau zu tun hatte, die gegenseitig aufeinander urinierten", sagte Comey. "Es ist möglich, aber ich weiß es nicht."

Auch die Möglichkeit, dass irgendwo in Moskau Filmaufnahmen davon existieren, diskutierte Comey.

https://web.de/magazine/politik/us-prae ... k-32917494
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 37313
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon Interessierter » 18. April 2018, 08:49

Niederlage für Trump-Anwalt Cohen

Donald Trump darf die beschlagnahmten Dokumente seines Anwalts Michael Cohen nicht einsehen. Das entschied ein US-Gericht. Bei der Verhandlung gab es eine überraschende Enthüllung.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/d ... 03433.html
Wer mit 20 kein Kommunist ist hat kein Herz .Wer mit 30 noch Kommunist ist hat keinen Verstand .
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 15290
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Vorherige

Zurück zu Spezial - Der USA - Thread

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste