BREXIT

Themen welche die EU betreffen.

Re: BREXIT

Beitragvon augenzeuge » 27. Juli 2018, 07:46

Von Elend hab ich nichts geschrieben.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: BREXIT

Beitragvon Grenzwolf62 » 27. Juli 2018, 07:49

Benutzte das Stilmittel der sarkastischen Überhöhung.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2207
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: BREXIT

Beitragvon Grenzwolf62 » 27. Juli 2018, 08:21

So, dann gehe ich mal an die Bekämpfung brüsselschen Unfugs, hab 3 Kabelrollen für die Baustelle geliefert bekommen und bohre erst mal die Dinger an den Steckdosen raus die verhindern das man da einen Stecker reinstecken kann.
War schon immer so ein klein wenig Anarchist.
[wink]
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2207
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: BREXIT

Beitragvon augenzeuge » 27. Juli 2018, 12:22

Grenzwolf62 hat geschrieben:So, dann gehe ich mal an die Bekämpfung brüsselschen Unfugs, hab 3 Kabelrollen für die Baustelle geliefert bekommen und bohre erst mal die Dinger an den Steckdosen raus die verhindern das man da einen Stecker reinstecken kann.
[wink]


Die Bau BG wird dir schon bald das Bußgeld überreichen. [hallo]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: BREXIT

Beitragvon Grenzwolf62 » 27. Juli 2018, 12:40

augenzeuge hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:So, dann gehe ich mal an die Bekämpfung brüsselschen Unfugs, hab 3 Kabelrollen für die Baustelle geliefert bekommen und bohre erst mal die Dinger an den Steckdosen raus die verhindern das man da einen Stecker reinstecken kann.
[wink]


Die Bau BG wird dir schon bald das Bußgeld überreichen. [hallo]
AZ


Das einzigste was die mir bisher überreicht haben waren die Bescheidenhe über den Jahresbeitrag.
Alles gut, weißt doch, hier ist der wilde Osten.
Ich befürchte fast bei euch im Westen bohren die Jungs wieder mit der Brustleier weil überall einer von der BG um die Ecke guckt ob die Kabeltrommel wieder gängig gemacht wurde.
Nicht das wir eines Tages noch für euch Fördergeld überweisen müssen.
Obwohl, ich zahle ja schon jahrelang auch in den Solitopf ein, zumindest fleißig sind wir Sachsen ja wenn auch bissel weich in der Birne, nicht das du abends schon gemütlich auf einer Parkbank sitzt die ich gesponsert habe.
[wink]
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2207
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: BREXIT

Beitragvon Spartacus » 27. Juli 2018, 17:57

Nicht das wir eines Tages noch für euch Fördergeld überweisen müssen.


Wohl eher nicht, aber meine Eltern schicken mir immer dicke Wurstpakete. Mögen sie noch lange leben. [grins] [hallo]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13041
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: BREXIT

Beitragvon augenzeuge » 27. Juli 2018, 18:56

Grenzwolf62 hat geschrieben:Ich befürchte fast bei euch im Westen bohren die Jungs wieder mit der Brustleier weil überall einer von der BG um die Ecke guckt ob die Kabeltrommel wieder gängig gemacht wurde.
Nicht das wir eines Tages noch für euch Fördergeld überweisen müssen.
Obwohl, ich zahle ja schon jahrelang auch in den Solitopf ein, zumindest fleißig sind wir Sachsen ja wenn auch bissel weich in der Birne, nicht das du abends schon gemütlich auf einer Parkbank sitzt die ich gesponsert habe.
[wink]


Vom Überweisen seid ihr in Sachsen leider noch weit entfernt. Das hält dich natürlich nicht davon ab, hier etwas zu sponsern. [grins]

Und was die Sicherheit auf Baustellen betrifft, man guckt da zunehmend genauer hin. Nicht unbedingt wegen der Kabeltrommel, aber andere Dinge werden teuer. Die Politik tut in der Richtung viel.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: BREXIT

Beitragvon Interessierter » 13. August 2018, 07:56

Stimmung in Großbritannien kippt - 112 Brexit-Wahlkreise wollen jetzt doch lieber in der EU bleiben

Brexit - nein, danke: Immer mehr Wahlkreise wünschen sich einer neuen Analyse zufolge einen Verbleib in der Europäischen Union. Darunter sogar der von Ex-Außenminister Boris Johnson.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/g ... 22770.html
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16350
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: BREXIT

Beitragvon Interessierter » 24. August 2018, 09:28

Briten blicken in den Brexit-Abgrund

Erstmals hat die britische Regierung die Folgen eines Brexits ohne Abkommen ausbuchstabiert. 25 Dokumente sollen Bürgern und Firmen helfen, sich auf das Schlimmste vorzubereiten - doch dafür bleibt kaum noch Zeit.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 24609.html
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16350
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: BREXIT

Beitragvon Interessierter » 16. September 2018, 09:04

Sadiq Khan Londons Bürgermeister fordert weiteres Brexit-Referendum

Die Befürworter eines neuen Brexit-Referendums haben einen weiteren Fürsprecher: Sadiq Khan. In einem Gastbeitrag warnt Londons Bürgermeister vor einem schlechten Deal - und kritisiert die Regierung massiv.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/b ... 28328.html
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16350
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: BREXIT

Beitragvon Grenzwolf62 » 16. September 2018, 10:48

Ist alles geheimnisvoll.
GB ist ein riesiger Markt mit kaufwilligen Konsumenten, super Sache im Kapitalismus, warum da die Belieferungskette um diesen Markt zu bedienen bei einem EU-Austritt schlagartig zusammenbrechen soll, ist mir irgendwie ein Rätsel, wie das im Kapitalismus so üblich ist stehen doch diejenigen weltweit die mit ihren Produkten den englischen Markt beliefern möchten, genau so Gewehr bei Fuß wie vor dem Austritt.
Weltweit versorgen doch auch andere Länder die logischerweise nicht in der EU sind, wie z.B. China, auch reibungslos ihren Inlandsmarkt mit Importen.
Ganz normale Sache, weltweit täglich praktiziert, bei Nachfrage liefert halt irgendwer mehr als gerne.
Irgendwie wird der Eindruck erweckt GB wäre ein maroder Drittweltstaat der nur von der EU mühsam am Leben erhalten wird.
So ein Unfug.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2207
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: BREXIT

Beitragvon Ari@D187 » 16. September 2018, 17:42

Ich zweifle stark daran, dass es jemals einen tatsächlichen Brexit geben wird.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2761
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: BREXIT

Beitragvon Interessierter » 18. September 2018, 10:14

Wegen Brexit Deutsche Bank zieht wohl Milliarden aus London ab

Die EZB fordert von europäischen Geschäftsbanken, sicherheitshalber Kapital aus ihren Londoner Zweigstellen auf den Kontinent zu transferieren. Allein bei der Deutschen Bank geht es um Hunderte Milliarden Euro.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 28534.html
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16350
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: BREXIT

Beitragvon Grenzwolf62 » 18. September 2018, 10:20

Wer von Ökonomie keine Ahnung hat glaubt diesen Unsinn eventuell sogar.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2207
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: BREXIT

Beitragvon Interessierter » 18. September 2018, 13:22

Überprüfe doch bitte einmal, ob du heute auch nicht vergessen hast, gegen auch nur einen von mir eingestellten Beitrag zu stänkern.
Trotzdem bedanke ich mich für deine Aufmerksamkeit, animierst du doch immerhin 1,5 Landsleute, in deine hochwertigen, sachlichen Einwände, wie beispielsweise " Spinner " , einzustimmen.

[hallo]
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16350
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: BREXIT

Beitragvon Grenzwolf62 » 18. September 2018, 13:25

Ich stänkere nicht, ich bringe, wie in Foren üblich, meine Meinung zu einer Thematik zum Ausdruck.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2207
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: BREXIT

Beitragvon Spartacus » 18. September 2018, 17:45

Grenzwolf62 hat geschrieben:Wer von Ökonomie keine Ahnung hat glaubt diesen Unsinn eventuell sogar.


Bin ich voll bei dir, denn da wo Geld ist, da gehen die Produkte hin. Oder sie finden halt ihren Weg.

Das war schon immer so und das wird auch immer..... [flash]

Allem Gelabber zum Trotz. [hallo]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13041
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: BREXIT

Beitragvon augenzeuge » 18. September 2018, 18:42

Spartacus hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Wer von Ökonomie keine Ahnung hat glaubt diesen Unsinn eventuell sogar.


Bin ich voll bei dir, denn da wo Geld ist, da gehen die Produkte hin. Oder sie finden halt ihren Weg.

Das war schon immer so und das wird auch immer..... [flash]

Allem Gelabber zum Trotz. [hallo]

Sparta


Einfach nochmal den Artikel lesen. Allem Gelaber zum Trotz. [grins]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: BREXIT

Beitragvon Grenzwolf62 » 18. September 2018, 19:21

Die EZB schreibt privatwirtschaftlichen Geldinstituten vor wohin sie gefälligst ihr Geld hinzuverlagern haben, wie weiland in der guten alten Planwirtschaft?
Wenn die Deutsche Bank denkt sie macht in England ein lohnendes Geschäft, dann macht sie das einfach und die Eurokraten bei der EZB sind ihr da vollkommen schnuppe.
Ja doch, ich ziehe mir meine Hosen wieder mit der Beißzange an.
[wink]
Übrigens gehört die Deutsche Bank nicht, wie man nach dem Namen vermuten könnte Deutschland, sondern den Anteilseignern und die investiert in deren Auftrag weltweit, wobei auch das abtrünnige England noch zur Welt zählt.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2207
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: BREXIT

Beitragvon augenzeuge » 18. September 2018, 21:27

Grenzwolf62 hat geschrieben:Die EZB schreibt privatwirtschaftlichen Geldinstituten vor wohin sie gefälligst ihr Geld hinzuverlagern haben, wie weiland in der guten alten Planwirtschaft?

Nee, nicht wie in der Planwirtschaft. Aus knallharten kapitalistischen Interessen. Und der Angst Geld zu verlieren. Es geht um Kontrolle über das Kapital und die Liquidität.
Und als Vorschrift würd ich das nicht sehen, eher als starke Empfehlung.

Ist doch logisch, wenn die vermuten, dass eine neue Gesellschaft dort hunderte Millionen kosten würde. Dann parkt man hier, bis man weiß, wie es dort läuft.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: BREXIT

Beitragvon Grenzwolf62 » 18. September 2018, 21:41

Eine neue Gesellschaft in England, wie meinst du das?
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2207
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: BREXIT

Beitragvon augenzeuge » 18. September 2018, 21:44

Grenzwolf62 hat geschrieben:Eine neue Gesellschaft in England, wie meinst du das?


Zitat:
Noch sei aber unklar, unter welchen Rahmenbedingungen die Bank in Großbritannien und der EU nach dem Brexit agieren könne, sagte der Sprecher. Dem Bericht zufolge könnte sie die Gründung einer eigenen Gesellschaft in London Hunderte Millionen Euro kosten.

Alles klar?
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: BREXIT

Beitragvon Grenzwolf62 » 18. September 2018, 22:21

Aha, okay, die Deutsche Bank müsste in Großbritannien eine neue Gesellschaft gründen und weiß obendrein noch nicht wie sie nach dem Brexit innerhalb der EU agieren kann.
Gut, da muss ich passen, weil ich beides nicht logisch nachvollziehen kann.
Ich kann nur vermuten das Banken auch Ende nächsten Jahres noch in GB präsent sein werden, logischerweise.
Die Konkurenzunternehmen wird es eventuell freuen wenn sich ein Mitbewerber vom britischen Markt zurückzieht.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2207
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Vorherige

Zurück zu Die europäische Union

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast