Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Geld, Wirtschaft, Einkauf u.s.w.

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon steffen52 » 22. Oktober 2018, 19:05

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Wenn 85 % des Feinstaubs durch Autoverkehr von Reifen- und Bremsbelagabrieb verursacht werden, warum machen wir uns wegen dem Diesel so ins Hemd? Dann wäre die Lösung kleinere, leichtere Autos, Abschaffung alles LKWs, die durch Schienenverkehr ersetzt werden und ein generelles Autoverbot inklusive Batterieautos in den Zentren der Großstädte.
...


Politik von Ahnungslosen. [blush]
AZ

Da scheint ja die Merkel auch ahnungslos zu sein, wenn ich höre was sie zum Fahrverbot gerade erlassen hat! Oder ist es nur Stimmenfang für ihre abstürzende Partei? [denken]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 4193
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon Grenzwolf62 » 22. Oktober 2018, 19:39

Sonst immer auf Knien gen Brüssel rutschen und nun versuchen europäische Regelungen auszuhebeln.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2863
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon Ari@D187 » 22. Oktober 2018, 20:42

augenzeuge hat geschrieben:Vielleicht hilft der Blick auf folgende Karten....damit man begreift, warum wir beim Diesel eine Vorreiterrolle haben. [...]

Was ist denn nun genau das Problem des Diesel?

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 3158
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon augenzeuge » 22. Oktober 2018, 20:57

Grenzwolf62 hat geschrieben:nun versuchen europäische Regelungen auszuhebeln.

Das verstehst du nicht? Ist doch oft das Ziel der AfD.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42385
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon augenzeuge » 22. Oktober 2018, 21:00

Ari@D187 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Vielleicht hilft der Blick auf folgende Karten....damit man begreift, warum wir beim Diesel eine Vorreiterrolle haben. [...]

Was ist denn nun genau das Problem des Diesel?

Ari

Dieselmotoren haben hohe Stickoxid-Emissionen: Das Gas verursacht sauren Regen, Smog und beschleunigt die globale Erwärmung. Es soll im Diesel in größeren Mengen entstehen als im Benziner. Der Grund:Dieselmotoren verbrennen sehr effizient mit einem hohen Wirkungsgrad.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42385
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon pentium » 22. Oktober 2018, 21:04

Klar und deshalb schafft Deutschland den Diesel ab und redet die Welt....wunderbar...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon augenzeuge » 22. Oktober 2018, 21:05

pentium hat geschrieben:Klar und deshalb schafft Deutschland den Diesel ab und redet die Welt....wunderbar...

Die wollen doch nur ihren Anteil in Vorbildwirkung leisten. [hallo]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42385
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon steffen52 » 22. Oktober 2018, 21:35

Der Spruch der Merkel per Gesetz die Abgaswerte zu verharmlosen ist doch nur eine Taschenspielertrick um Stimmen in Hessen zu ergattern!
Ob es was bringt? [frown] Wieder ein Zeichen der Hilflosigkeit dieser Regierung! Sie bekommen nichts mehr gebacken! [shocked]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 4193
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon augenzeuge » 22. Oktober 2018, 21:36

steffen52 hat geschrieben:Der Spruch der Merkel per Gesetz die Abgaswerte zu verharmlosen ist doch nur eine Taschenspielertrick um Stimmen in Hessen zu ergattern!
Ob es was bringt? [frown] Wieder ein Zeichen der Hilflosigkeit dieser Regierung! Sie bekommen nichts mehr gebacken! [shocked]
Gruß steffen52


Nützt nix. Die Grünen mit ihrem MP setzen dann eh alles durch. [laugh]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42385
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon Ari@D187 » 23. Oktober 2018, 11:09

augenzeuge hat geschrieben:
Ari@D187 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Vielleicht hilft der Blick auf folgende Karten....damit man begreift, warum wir beim Diesel eine Vorreiterrolle haben. [...]

Was ist denn nun genau das Problem des Diesel?

Ari

Dieselmotoren haben hohe Stickoxid-Emissionen: Das Gas verursacht sauren Regen, Smog und beschleunigt die globale Erwärmung. Es soll im Diesel in größeren Mengen entstehen als im Benziner. Der Grund:Dieselmotoren verbrennen sehr effizient mit einem hohen Wirkungsgrad.
AZ

Ich danke Dir, AZ. Die Energieeffizienz spricht ja dann letztendlich für die Erhaltung des Diesel. Zudem haben Benzin-Direkteinspritzer ein mindestens genauso großes Problem, wie die Diesel (keine Stickoxide, jedoch andere Stoffe):
-> Link

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 3158
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon augenzeuge » 23. Oktober 2018, 15:45

Zudem haben Benzin-Direkteinspritzer ein mindestens genauso großes Problem, wie die Diesel (keine Stickoxide, jedoch andere Stoffe):

Ja sicher. Darüber lach ich schon lange.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42385
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon pentium » 23. Oktober 2018, 15:54

Was mir gerade einfällt, was geschieht eigentlich mit all den Frachtschiffen auf den Weltmeeren, will Deutschland für die Rettung der Welt dann wieder Segelschiffe einführen...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon Ari@D187 » 23. Oktober 2018, 16:32

pentium hat geschrieben:Was mir gerade einfällt, was geschieht eigentlich mit all den Frachtschiffen auf den Weltmeeren, will Deutschland für die Rettung der Welt dann wieder Segelschiffe einführen...

Wäre das geil! Back to the roots...

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 3158
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon augenzeuge » 23. Oktober 2018, 16:50

Die große Mehrheit der Deutschen ist unzufrieden mit Merkels Vorstoß, Diesel-Fahrverbote in Städten zu verhindern.

Für fast zwei Drittel der Befragten tritt Merkel nicht entschieden genug für die Interessen der Dieselfahrer ein.
72 Prozent gaben an, sie hätten kein Vertrauen, dass sich Regierung und Autobranche auf einen Kompromiss einigen.


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42385
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon Volker Zottmann » 23. Oktober 2018, 17:09

augenzeuge hat geschrieben:
Die große Mehrheit der Deutschen ist unzufrieden mit Merkels Vorstoß, Diesel-Fahrverbote in Städten zu verhindern.

Für fast zwei Drittel der Befragten tritt Merkel nicht entschieden genug für die Interessen der Dieselfahrer ein.
72 Prozent gaben an, sie hätten kein Vertrauen, dass sich Regierung und Autobranche auf einen Kompromiss einigen.


AZ

Da wird sich auch nichts ändern, denn die Branche bestimmt die Politik und nicht umgekehrt.
Selbst ein Kompromiss ist schon weiterer Betrug am Kunden!

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 14012
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon pentium » 23. Oktober 2018, 17:21

Nützt für Frankfurt eh nicht viel, da die aktuellen Werte dort sogar noch mal gestiegen sind.

Das Umweltbundesamt hat dem hr bestätigt, dass die Spitzenbelastung durch Stickstoffdioxid in Frankfurt höher ist als bisher angenommen. Demnach lag die Belastung im vergangenen Jahr über 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Die Bundesregierung war bislang von einer geringeren Spitzenbelastung ausgegangen und hatte Frankfurt deshalb nicht zu den so genannten 14 "Intensivstädten" gezählt, für die sie Hardware-Nachrüstungen von Diesel-PKW vorsieht.


https://www.hessenschau.de/wirtschaft/b ... t-100.html

Übermorgen ist dann die Gerichtsverhandlung in Mainz.
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon pentium » 24. Oktober 2018, 13:20

Die Stadt Mainz muss Fahrverbote für Dieselfahrzeuge als Option in die Fortschreibung ihres Luftreinhalteplans aufnehmen. Angewendet werden könnten sie ab dem 1. September 2019. Das hat das Verwaltungsgericht am Mittwoch entschieden.

Die Fortschreibung des Luftreinhalteplans muss zum 1. April 2019 verabschiedet sein. Fahrverbote müssen allerdings erst angewendet werden, wenn der EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid in den ersten sechs Monaten des Jahres 2019 mit den bisher von der Stadt in ihrem Masterplan beschlossenen Maßnahmen nicht eingehalten wird. In dem Fall müssen bis zum 1. September 2019 weitere Maßnahmen, unter anderem die Fahrverbote, ergriffen werden.


https://www.allgemeine-zeitung.de/lokal ... h_19139838

Am 08. November geht es dann am Verwaltungsgericht in Köln weiter, wenn es um Fahrverbote in Köln und Bonn gehen wird.
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon augenzeuge » 3. November 2018, 11:09

Wenn man die Dieselprämie in Anspruch nehmen möchte.... [flash]

Ganz amüsant.

AZ
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42385
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon Ari@D187 » 3. November 2018, 11:49

Schön ruhig geworden um den Dieselskandal, während den betroffenen Besitzern die Zeit davonläuft.
Die beiden Regierungsparteien könnten doch dabei nun schön punkten und Vertrauen zurückgewinnen, nachdem sie das Thema über 3 Jahre verschlafen haben.

Nu, die sind vermutlich jetzt mehr mit sich selbst beschäftigt.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 3158
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon Spartacus » 3. November 2018, 15:16

Ari@D187 hat geschrieben:Schön ruhig geworden um den Dieselskandal, während den betroffenen Besitzern die Zeit davonläuft.
Die beiden Regierungsparteien könnten doch dabei nun schön punkten und Vertrauen zurückgewinnen, nachdem sie das Thema über 3 Jahre verschlafen haben.

Nu, die sind vermutlich jetzt mehr mit sich selbst beschäftigt.

Ari


Die erste Musterfeststellungsklage wurde ja eingereicht, der man sich wohl ab Mitte November anschließen kann. Dann muss man nur noch das Ergebnis abwarten
und wenn positiv, persönlich einklagen. Das ist dann aber, wie ein offenes Scheunentor einrennen. Erfolg also gewiss.

Ich bin gespannt, wie das ausgeht, denn wenn VW verliert und nicht generell regelt, dann haben die wohl hunderttausende Privatklagen am Hals. Die Rechtsanwälte
in Deutschland werden sich dann die Hände reiben.

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13381
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon Ari@D187 » 3. November 2018, 19:18

An der Musterfeststellungsklage werde ich mich zwar auch beteiligen, aber bis das durch die Instanzen gegangen ist und man ggf. zu seinem Recht kommt können noch bis zu 10 Jahre vergehen.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 3158
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon augenzeuge » 3. November 2018, 19:19

Ari@D187 hat geschrieben:aber bis das durch die Instanzen gegangen ist und man ggf. zu seinem Recht kommt können noch bis zu 10 Jahre vergehen.

Ari


Bis dahin bist du Bitcoin Millionär. [laugh] Dann verschenkst du die Karre.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42385
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon Spartacus » 4. November 2018, 17:02

XRP Millionär, bitteschön. [grins]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13381
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon Volker Zottmann » 4. November 2018, 17:19

Spartacus hat geschrieben:XRP Millionär, bitteschön. [grins]

Sparta

Heute 16:00 etwa schon mal wieder die 41 Cent angekratzt... [freu]
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 14012
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Weitet sich der Abgasskandal aus...?

Beitragvon augenzeuge » 10. November 2018, 22:56

Wie betroffene Kölner über das Diesel-Fahrverbot denken

Robert Pesci, der mit seinem Alfa Romeo G.T., Schadstoffklasse 4, täglich durch Köln fährt: „Der Planet geht vor die Hunde, inzwischen ist wohl allen klar, dass wir uns um die Umwelt kümmern müssen – dazu gehört auch, dass wir in den Städten atmen können.“ Er verstehe das Fahrverbot, sagt Pesci, „kein Verständnis habe ich für die Autoindustrie. Die haben uns beim Abgasskandal belogen, jetzt wollen sie Nachrüstungen nicht zahlen – VW, Audi, BMW und Co. geht es nur darum, die Dividende für ihre Aktionäre zu sichern, und dabei werden sie von der Bundesregierung auch noch unterstützt. Das ist eine bodenlose Unverschämtheit.“ Sein Auto werde er „mit großem Verlust verkaufen“. Von seinem Autobauer, der anders als VW, Daimler und BMW bisher nicht in den Diesel-Skandal verwickelt ist, „habe ich wohl nichts zu erwarten“.



https://www.ksta.de/koeln/-soll-ich-zur ... n-31567522
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42385
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Vorherige

Zurück zu Marktcheck

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste