Mein Auto, dein Auto....!

Alles zum Thema Straßenverkehr in heutiger Zeit!

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon SkinnyTrucky » 13. September 2018, 19:23

Meine Dashcam hat das Zeitliche gesegnet und eine Neue will ich mir erstmal nicht holen da ich kaum in Deutschland fahre und wenn dann eh nur schnell durch....klar, so'n Ding kann helfen aber ich versuche halt defensiv zu fahren....alleine schon um Diesel zu sparen....

....die Idioten fahren sich eh über Kurz oder Lang tot.... [muede]


groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 9018
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon zonenhasser » 19. September 2018, 17:59

Dieser Clip ist eine unglaubliche Realsatire.

Und hier die echte Satire ab Sek. 40
Die “Rote Fahne” schrieb noch “wir werden siegen”, da hatte ich mein Geld schon in der Schweiz.
Bert Brecht
Benutzeravatar
zonenhasser
 
Beiträge: 785
Registriert: 19. Juli 2012, 23:25
Wohnort: Sachsen

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon HPA » 19. September 2018, 18:46

Legendär! [flash]
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7860
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon AkkuGK1 » 19. September 2018, 19:29

die Imitation wurde imitiert!
Ich bin zu schön, als das man auf mich wütend sein könnte!*

*aus Mr. Sunshine
AkkuGK1
 
Beiträge: 3015
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon Bahndamm 68 » 26. September 2018, 19:55

Umweltministerin Schulze knickt bei CO2-Vorgaben für Autos ein

BERLIN (Dow Jones)--Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat ihre Forderung nach strengen Vorgaben für Autos über Verbrauch und Ausstoß von CO2 aufgegeben. Das räumte ihr Ministerium ein. Die SPD-Politikerin hatte mit ihrer Forderung deutlich über dem Vorschlag der EU-Kommission gelegen. "Wir haben uns deshalb entschieden, den EU-Kommissionsvorschlag als Grundlage für den weiteren Prozess nicht zu blockieren", sagte ein Sprecher Schulzes in Berlin.

Das Kabinett werde sich nun schnell abstimmen. Eine Blockade wäre für die Umwelt die schlechteste Variante. Schulze hatte gefordert, den Kohlendioxid-Ausstoß von Neuwagen bis 2030 im Vergleich zu 2021 um die Hälfte zu drücken. Die 30 Prozent der EU-Kommission halten die Autobauer schon für äußerst ambitioniert. Eigentlich seien nur 20 Prozent realistisch.

Zuletzt hatten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (beide CDU) massiv Druck auf Schulze gemacht. Der Kommissionsvorschlag für die Werte sei eine vernünftige Grundlage, hatte Merkel am Dienstag auf dem Tag der Industrie erklärt. "Alles, was darüber hinausgeht, birgt die Gefahr, dass wir die Automobilindustrie aus Europa vertreiben und sie dann anderswo Autos produziert, die wir dann hier kaufen", warnte Merkel und betonte: "Das will ich nicht - das sage ich ganz ausdrücklich."

Ob die Vorstellungen der Kommission tatsächlich umgesetzt werden, ist noch nicht ausgemacht. Der Umweltausschuss des EU-Parlaments sprach sich jüngst für eine Senkung des Kohlendioxid-Ausstoßes um 45 Prozent bis 2030 aus.
Wer die Vergangenheit nicht kennt,
kann die Gegenwart nicht begreifen
und die Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1736
Bilder: 368
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon Ari@D187 » 26. September 2018, 20:10

Bahndamm 68 hat geschrieben:Umweltministerin Schulze knickt bei CO2-Vorgaben für Autos ein

[...]Die 30 Prozent der EU-Kommission halten die Autobauer schon für äußerst ambitioniert. Eigentlich seien nur 20 Prozent realistisch.

[...]

Ohne die laufende Zugrunderichtung des Diesel wäre wohl mehr drin.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 3158
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon Bahndamm 68 » 26. September 2018, 20:19

Ari@D187 hat geschrieben: Ohne die laufende Zugrunderichtung des Diesel wäre wohl mehr drin.
Ari

Es muss doch nicht immer mehr, mehr sein. Irgendetwas muss doch die Grundlage sein.

Hier gebe ich der Rautenfrau recht, was nützt es immer höhere Werte durchzusetzen und anschließend wird die Produktion nach Sonstwo verlagert.

Arbeitsplätze weg, Steuern weg, Sozial- und Krankenkassen bekommen weniger und Autos können sich die Deutschen nicht mehr leisten.

Aus ehemals Exportweltmeister, werden wir Importweltmeister.
Wer die Vergangenheit nicht kennt,
kann die Gegenwart nicht begreifen
und die Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1736
Bilder: 368
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

Vorherige

Zurück zu Auto und Straßenverkehr

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste