Mein Auto, dein Auto....!

Alles zum Thema Straßenverkehr in heutiger Zeit!

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon augenzeuge » 15. April 2018, 18:46

Für alle Feinstaubskeptiker.... [angst]

Es ist lange bekannt, dass Luftverschmutzung mit einem hohen Gesundheitsrisiko einhergeht. So zeigten wissenschaftliche Untersuchungen, dass eine starke Feinstaubbelastung das Krebsrisiko massiv erhöht. Eine aktuelle Studie liefert nun Hinweise darauf, dass Menschen, die in großen Städten mit heftiger Luftverschmutzung leben, auch ein erhöhtes Risiko für Alzheimer und Suizid haben.

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpr ... 0415406843
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 37313
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon steffen52 » 15. April 2018, 19:42

augenzeuge hat geschrieben:Für alle Feinstaubskeptiker.... [angst]

Es ist lange bekannt, dass Luftverschmutzung mit einem hohen Gesundheitsrisiko einhergeht. So zeigten wissenschaftliche Untersuchungen, dass eine starke Feinstaubbelastung das Krebsrisiko massiv erhöht. Eine aktuelle Studie liefert nun Hinweise darauf, dass Menschen, die in großen Städten mit heftiger Luftverschmutzung leben, auch ein erhöhtes Risiko für Alzheimer und Suizid haben.

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpr ... 0415406843
AZ

Feinstaub ist sehr schlimm, aber E-Autos erzeugen auch Feinstaub! Schon allein durch das fahren, der Staub der Bremsen sind bei jeden Auto vorhanden, auch beim
E-Auto und der Staub ist mehr als gesundheitsschädlich, aber das ist ja von der Lobby gegen den Diesel nicht wichtig. Gut heute treibt man die Dieselsau durch das Dorf und
morgen die Benzinsau. Die E-Autos bringen vor Ort etwas, aber die Gewinnung von Strom für diese lahmen Dinger was blasen die für einen Dreck in die Luft. Ist einfach nur Gerede und
sich als Umweltfreundlich dar zu stellen, untern Strich null!!! [frown]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3001
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon Volker Zottmann » 15. April 2018, 22:23

Spartacus hat geschrieben:
Mir kann das Navi nicht groß genug sein. So kann ich im Stand auch mal prima und deutlich die Landkarte ansehen, ohne Lupe.
Dazu hab ich aber direkt vor dem Lenkrad auch noch mal das Head up Display. Also nur noch gucken, Gas und Bremse. ...


Mein Skoda hat von Haus aus die Routenführung noch einmal zwischen Tacho und Drehzahlmesser, so das ich noch nie aufs Navi geschaut habe.
Und das bei meinem Modell von 2004.

Bild

Bekommt Renault wohl nicht gebacken, so das sie da extra ein Head up Display installieren müssen? [flash]

Aber egal, Hauptsache du freust dich über die neue Errungenschaft. [hallo]

Sparta


Brauchst meinen Autotyp doch nur mal eingeben, dann verstehst Du den Sinn eines Head up Displays auch noch. Mein Navi zeigt, wie wohl alle, die Route. Hat mit dem Display absolut nichts zu tun! Wenn ich aber mal parke, schaue ich mir gerne in Ruhe die Karte, die weitere Umgebung auch auf diesem Monitor an. Kann vergrößern, verkleinern, drüberwischen und von Madrid bis Ural jede Ecke begucken. Nix Papier. Während der Fahrt wird das Navi mit neuen, meinerseitigen Abfragen per Sprachsteuerung geregelt. Sicherer gehts nicht. Schön aber wenn Dein Uraltmodell mehr kann, da freue ich mich für Dich Sparta.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 12725
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon Volker Zottmann » 15. April 2018, 22:37

Ich komme garantiert ohne Karte und Navi an jedes Ziel in Deutschland, weil ich es kenne und mich gut orientieren kann.
Dennoch ist ein Navi von 2004 eine alte Krücke. Allein schon die momentane Einbindung fehlt. Mein Navi, lieber Sparta, warnt nämlich nicht nur vor Staus, nein. Es berechnet tag-und minutenaktuell, Ersatzstrecken, also Umfahrungen ohne mein Zutun.
Das ist für mich nur interessant, wenn ein Ziel pünktlich erreicht werden muss. Ansonsten lass ich mich treiben... aber eben nie von Terminen.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 12725
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon Beethoven » 16. April 2018, 06:45

Ja die Navis haben in den letzten Jahren an "Können" doll zugelegt.

"Außer Eier braten und Drinks reichen" [wink] , kann mein Navi auch so ziemlich alles was man so benötigt auf der Fahrt.

Ich bin zwar früher auch mit der Karte sehr gut klar gekommen aber so ist es viel einfacher und bequemer und mit der Sprachsteuerung muss man nicht mal mehr die Hände vom Lenkrad nehmen. Ist schon ne feine Sache.

Freundlichst
Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen.
Sie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.

Winston Churchill

Quo quisque stultior eo magis insolescit, gelle Herr F.?

Achte mehr auf Deinen Charakter, als auf Deinen Ruf.
Dein Charakter ist das, was Du wirklich bist, doch Dein Ruf ist nur das, was andere von dir halten.
Benutzeravatar
Beethoven
 
Beiträge: 2022
Bilder: 0
Registriert: 6. August 2014, 08:27

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon SkinnyTrucky » 17. April 2018, 17:18

Ich hab mittlerweile 4 Navis im Truck, dazu noch Google Earth auf dem Schlepptop und Maps auf dem Smartphone....mein Cockpit sieht aus wie ein Fernsehstudio.... [flash]

Bild

Aber falls die Frage aufkommt, die beiden Navis rechts unten benutze ich nicht....ganz rechts ist eh Bordcomputer mit dem ich mit der Firma chatte und das Radionavi benutze ich halt als Radio....und die beiden Navis oben, da ist eins zum führen und eins als Übersichtskarte....den Laptop, tja damit schaue ich mir vorher mit Streetview die Adressen an, wo ich hin muss, denn das ist oft sehr hilfreich....und naja, zum Smartphone brauche ich nichts sagen, jeder weiß heute wie unentbehrlich und nützlich das ist....

....im PKW und auf dem Motorrad benutze ich dann aber auch nur ein Navi.... [grins]

groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 8797
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon Volker Zottmann » 17. April 2018, 17:56

Im bisherigen Grand Picasso hatte ich ebenfalls 2 Bildschirme. Das Navi generell als Doppelpack ab Werk, zur Übersicht und das zweite zum direkten Führen. Das ist sehr hilfreich in ganz fremden Ecken.
Nun begnüge ich mich wieder mit einem und meine Tochter darf sich freuen.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 12725
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon Ari@D187 » 17. April 2018, 19:47

Spartacus hat geschrieben:
Mir kann das Navi nicht groß genug sein. So kann ich im Stand auch mal prima und deutlich die Landkarte ansehen, ohne Lupe.
Dazu hab ich aber direkt vor dem Lenkrad auch noch mal das Head up Display. Also nur noch gucken, Gas und Bremse. ...


Mein Skoda hat von Haus aus die Routenführung noch einmal zwischen Tacho und Drehzahlmesser, so das ich noch nie aufs Navi geschaut habe.
Und das bei meinem Modell von 2004.
[...]

An der Stelle ist bei mir die Geschwindigkeit eingeblendet. Ich fahre sowohl im Auto als auch insbesondere bei Motorradtouren fast nur nach Karte, da etwas kompliziertere Abbiegekonstellationen kaum sprachlich bzw. symbolisch vom Navi darstellbar sind.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2162
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon Ari@D187 » 17. April 2018, 19:52

A propos "mein Auto". Hatte meinen Seat Leon Fr heute nach 150.800 zur 150tausender Inspektion. Es wurden rundum die original ersten Bremsen (Scheiben + Beläge) ausgetauscht. In 6 Jahren war an dem Auto genau eine Lampe der Kennzeichenbeleuchtung defekt. Ansonsten hieß es: "Er läuft und läuft und läuft..."

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2162
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon steffen52 » 17. April 2018, 20:05

Ari@D187 hat geschrieben:Ansonsten hieß es: "Er läuft und läuft und läuft..."

Ari

Ari ist das nicht ein Werbespruch von VW gewesen??? [laugh]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3001
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon Ari@D187 » 17. April 2018, 20:24

steffen52 hat geschrieben:
Ari@D187 hat geschrieben:Ansonsten hieß es: "Er läuft und läuft und läuft..."

Ari

Ari ist das nicht ein Werbespruch von VW gewesen??? [laugh]
Gruß steffen52

Ja, damals...heute gilt das insbesondere für die in Martorell veredelten VAG-Kutschen. [wink]

Hatte heute einen T-Roc als Leihwagen. War das ein nerviges Gegurke. Erstmal Kofferraum auf und die Tasche reingeworfen. Die Klappe öffnet und schliesst automatisch, wobei das Ganze piepst wie ein Nest voll junger Singvögel. Die Instrumente sind nach unten statt noch oben geneigt. Dann an der ersten Ampel geht die Mühle einfach aus. Schnell ist der Ausschalter für die Start-Stop-Automatik gefunden und ich bin wieder Herr der Dinge. An meiner alltäglichen Autobahnabfahrt, bei welcher ich aus einer S-förmigen Schikane generell eine Gerade mache um auch mit 150 Sachen problemlos durchzukommen zieht die Möhre auf einmal wie von Geisterhand in die falsche Richtung. Ah, Spurhalteassistent oder wie der neumodische Kram heißt. Dann an der engen Einfahrt zur Tiefgarage piept und leuchtet es an und aus allen Ecken. Beim Einparken geht es genauso weiter... Jetzt verstehe ich, warum die W124 immer beliebter werden...

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2162
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon steffen52 » 17. April 2018, 21:01

Ja Ari, Technik kann auch nerven. Geht mir genau so, es gibt sinnvolle Dinge, aber leider auch viel Spielerei. Welche einen mehr als verwirren.
Gut für die Werkstätten! Für den eigenen Geldbeutel natürlich nicht. Früher musste man Autofahren können, heute verlässt sich der größte Teil
der Fahrer auf die Technik im Auto, doch physikalische Gesetze kann man damit nicht umgehen. Die Masse vertraut darauf, leider zeigen die vielen
Unfälle das man damit nicht gefeit ist, fahren muss man schon können und sein Auto auch ohne diese Spielerein beherrschen. Aber die Masse vertraut
halt diesen technischen Dingen, leider! Würde mal sagen, ein Auto von vor längerer Zeit( ohne Technik) da schauen sie dumm aus der Wäsche.
Ist doch für viele heutzutage schon ein Problem wenn an einer Kreuzung die Ampel ausfällt, viele wissen nicht mehr wer da Vorfahrt hat!! [frown]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3001
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon augenzeuge » 18. April 2018, 07:16

steffen52 hat geschrieben:wenn an einer Kreuzung die Ampel ausfällt, viele wissen nicht mehr wer da Vorfahrt hat!! [frown]
Gruß steffen52


In Vietnam braucht man keine Ampeln. Exakt so wie im Video hab ich es mehrmals gesehen. Wer traut sich da zu fahren?

AZ

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 37313
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon steffen52 » 18. April 2018, 09:07

augenzeuge hat geschrieben:
In Vietnam braucht man keine Ampeln. Exakt so wie im Video hab ich es mehrmals gesehen. Wer traut sich da zu fahren?

AZ


Sind wir in Vietnam,AZ? [ich auch] Also lasse die mal schön fahren wie sie gewöhnt sind. Hier bei uns gibt es halt
Regeln und eine StVO!!! [wink]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3001
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon zoll » 18. April 2018, 10:53

SkinnyTrucky hat geschrieben:Ich hab mittlerweile 4 Navis im Truck, dazu noch Google Earth auf dem Schlepptop und Maps auf dem Smartphone....mein Cockpit sieht aus wie ein Fernsehstudio.... [flash]

Bild

Aber falls die Frage aufkommt, die beiden Navis rechts unten benutze ich nicht....ganz rechts ist eh Bordcomputer mit dem ich mit der Firma chatte und das Radionavi benutze ich halt als Radio....und die beiden Navis oben, da ist eins zum führen und eins als Übersichtskarte....den Laptop, tja damit schaue ich mir vorher mit Streetview die Adressen an, wo ich hin muss, denn das ist oft sehr hilfreich....und naja, zum Smartphone brauche ich nichts sagen, jeder weiß heute wie unentbehrlich und nützlich das ist....

....im PKW und auf dem Motorrad benutze ich dann aber auch nur ein Navi.... [grins]

groetjes

Mara

Nachdem ich dein Fahrerhaus gesehen habe ist mir einiges klar geworden.
In den letzten Wochen häufen sich die Meldungen über grauenhafte Unfälle mit LKW. Da heißt es dann"....fuhr auf der rechten Fahrbahn mit unverminderter Geschwindigkeit ein LKW auf eine stehende LKW Kolonne auf. 3 Tote......" Wenn du so´n Mäusekino vor den Augen hast, wann schaust du auf die Straße?
Ich will dich nicht kritisieren, aber prüfe dich doch selbst, wie oft du für Augenblicke auf deine Monitore schaust und wieviel Meter du dann im Blindflug zurück legst.
zoll
zoll
 
Beiträge: 242
Registriert: 14. März 2016, 14:55

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon Grenzwolf62 » 18. April 2018, 11:17

Ich will einen Hundefänger kaufen, hab mir einen Dacia Dokker angeschaut, Kasten Hochdach, mit paar Extras traumhafte 12 000 Euronen Neupreis.
Hat jemand mit Dacia Erfahrung, taugen die was?
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 387
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon AkkuGK1 » 18. April 2018, 12:59

Grenzwolf62 hat geschrieben:Ich will einen Hundefänger kaufen, hab mir einen Dacia Dokker angeschaut, Kasten Hochdach, mit paar Extras traumhafte 12 000 Euronen Neupreis.
Hat jemand mit Dacia Erfahrung, taugen die was?


Meinst du das ernst?
Zeitreisen scheinen doch möglich zu sein - Stephen Hawking
Warum haben wir dann noch keine Zeitreisenden entdeckt? Vielleicht werden wir den technischen Stand nie erreichen weil die Menschheit vorher ausgestorben ist, oder wieder auf einen vorindustriellen Stand zurückfällt - F.&O.S.
AkkuGK1
 
Beiträge: 2170
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon Grenzwolf62 » 18. April 2018, 13:09

Schon, drum hab ich ja gefragt.
Für einen Caddy bekommst du ja 2 Dokker.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 387
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon AkkuGK1 » 18. April 2018, 13:14

das ist richtig, allerdings wenn du den Caddy wieder verkaufst, bekommst du einen Dacia wieder...
Zeitreisen scheinen doch möglich zu sein - Stephen Hawking
Warum haben wir dann noch keine Zeitreisenden entdeckt? Vielleicht werden wir den technischen Stand nie erreichen weil die Menschheit vorher ausgestorben ist, oder wieder auf einen vorindustriellen Stand zurückfällt - F.&O.S.
AkkuGK1
 
Beiträge: 2170
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon Grenzwolf62 » 18. April 2018, 13:20

Wir schmeißen in das Ding nur das Geraudel von der Baustelle rein, dafür müsste der Rumäne ausreichend sein, hoffe ich.
Motor ist ja von Renault.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 387
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon AkkuGK1 » 18. April 2018, 14:06

Dafür reicht er sicher!
Zeitreisen scheinen doch möglich zu sein - Stephen Hawking
Warum haben wir dann noch keine Zeitreisenden entdeckt? Vielleicht werden wir den technischen Stand nie erreichen weil die Menschheit vorher ausgestorben ist, oder wieder auf einen vorindustriellen Stand zurückfällt - F.&O.S.
AkkuGK1
 
Beiträge: 2170
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon augenzeuge » 18. April 2018, 14:17

Grenzwolf62 hat geschrieben:Hat jemand mit Dacia Erfahrung, taugen die was?


Kommt auf den Fahrer drauf an. [grins] Ansonsten taugen die soviel wie ein Renault Clio, haben nur wenig Extras.
"Besser" wäre nur Lada. [blush]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 37313
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon HPA » 18. April 2018, 16:17

SkinnyTrucky hat geschrieben:Ich hab mittlerweile 4 Navis im Truck, dazu noch Google Earth auf dem Schlepptop und Maps auf dem Smartphone....mein Cockpit sieht aus wie ein Fernsehstudio.... [flash]

Bild

Aber falls die Frage aufkommt, die beiden Navis rechts unten benutze ich nicht....ganz rechts ist eh Bordcomputer mit dem ich mit der Firma chatte und das Radionavi benutze ich halt als Radio....und die beiden Navis oben, da ist eins zum führen und eins als Übersichtskarte....den Laptop, tja damit schaue ich mir vorher mit Streetview die Adressen an, wo ich hin muss, denn das ist oft sehr hilfreich....und naja, zum Smartphone brauche ich nichts sagen, jeder weiß heute wie unentbehrlich und nützlich das ist....

....im PKW und auf dem Motorrad benutze ich dann aber auch nur ein Navi.... [grins]

groetjes

Mara


Kannst Du damit auch LPV Approaches fliegen? [flash] Die Kaffeemaschine müsste dazu natürlich in die MMEL aufgenommen werden.
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Aristoteles, »Über die Politik«: »... ferner gehört es« (zum Wesen der Tyrannis), »dahin zu streben, daß ja nichts verborgen bleibe, was irgendein Untertan spricht oder tut, sondern überall Späher ihn belauschen, ...
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7022
Bilder: 1
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon Spartacus » 18. April 2018, 16:28

Grenzwolf62 hat geschrieben:Ich will einen Hundefänger kaufen, hab mir einen Dacia Dokker angeschaut, Kasten Hochdach, mit paar Extras traumhafte 12 000 Euronen Neupreis.
Hat jemand mit Dacia Erfahrung, taugen die was?


Ich hatte mal so ein Dingens als Leihwagen, als mein Skodi in der Werkstatt war. Die Karre war ganz neu und klapperte und quietschte an allen Ecken und Kanten. Gut, für einen
Handwerker mag das Dingens gehen, aber privat? Nein Danke.

Sparta
Perikles: "Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut."
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 11970
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon steffen52 » 18. April 2018, 17:03

Grenzwolf62 hat geschrieben:Ich will einen Hundefänger kaufen, hab mir einen Dacia Dokker angeschaut, Kasten Hochdach, mit paar Extras traumhafte 12 000 Euronen Neupreis.
Hat jemand mit Dacia Erfahrung, taugen die was?

Also wenn Du nur in kleinen Umkreis fährst und damit Baumaterial rumkarrst, ist das schon okay! Für so wenig Kohle bekommst
Du keinen neuen Hundefänger. Brauchst Dir auch nicht so einen Kopf machen, sollte mal was umfallen oder auf einer Baustelle kommt
mal ein Kratzer. Das es kein Reiseauto ist, das ist ja klaro ! [hallo]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3001
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Mein Auto, dein Auto....!

Beitragvon SkinnyTrucky » 18. April 2018, 22:01

HPA hat geschrieben:
Kannst Du damit auch LPV Approaches fliegen? [flash] Die Kaffeemaschine müsste dazu natürlich in die MMEL aufgenommen werden.


Dauert nicht mehr lange....im Moment bin ich erstmal super begeistert....Autopiloten hat er schonmal, lenken muss ich schon noch aber sonst fährt er von ganz alleine....ich bin fast nur noch Passagier....


Hoffentlich geht's nächste Woche nach Apulien, denn dort liegt immer noch nicht ganz fertig der Lederfußboden zum Anprobieren so das der Polsterer das Teil fertig machen kann....


groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 8797
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Vorherige

Zurück zu Auto und Straßenverkehr

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste