Zunahme der Kriminalität

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 13. September 2018, 07:26

Es wird deutlich, wohin man sieht, mit der Polizei gibt es dort oft Probleme.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40694
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 13. September 2018, 07:36

Mord an Peggy Knobloch nach 17 Jahren aufgeklärt?

https://www.merkur.de/bayern/peggy-knob ... 35839.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40694
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon pentium » 13. September 2018, 07:37

augenzeuge hat geschrieben:Es wird deutlich, wohin man sieht, mit der Polizei gibt es dort oft Probleme.

AZ


Da musst du dich bei der Bundespolizei beschweren AZ...Bahn ist Bundespolizei!

Hier mal ein etwas unaufgeregter Bericht:

Eilenburg (dpa/sn) - In einer S-Bahn von Torgau nach Leipzig ist es am Wochenende zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen. Etwa zehn Personen gingen dabei zunächst verbal und dann auch körperlich aufeinander los, wie ein Sprecher der Bundespolizei in Leipzig am Montag mitteilte. Unbeteiligte, die versucht hatten die rivalisierenden Gruppen zu trennen, wurden ebenfalls attackiert. Zudem wurden nach Zeugenangaben mehrere Sitze zerstört. Der Streit hatte sich am Samstagabend ereignet. Zu diesem Zeitpunkt war die S-Bahn nach Leipzig wegen des Festes «Tag der Sachsen» in Torgau sehr voll.

Die S-Bahn musste wegen der Auseinandersetzung in Eilenburg anhalten. Erst nach etwa einer Stunde konnte die Fahrt fortgesetzt werden. Die Hintergründe des Streits sind noch unklar. Es werde wegen schweren Landfriedensbruchs ermittelt, betonte der Sprecher. Zunächst hatte der MDR über die Vorfälle berichtet.


Quelle:Freie Presse

Wie gesagt Bundespolizei und der Zug musste erst einmal anhalten...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon pentium » 13. September 2018, 08:21

Zoff um privates Einsatztraining eines Bielefelder Beamten

Bielefeld. Weil sich ein junger Polizeibeamter für den Einsatz auf der Straße - etwa gegen kampferprobte und teilweise bewaffnete Täter - nicht genug ausgebildet fühlte und sich deshalb privat weitergebildet hat, sieht er sich jetzt internen Ermittlungen ausgesetzt. Nun muss der Polizist dienstrechtliche Konsequenzen befürchten. Denn außerdienstliches Einsatztraining ist verboten. Wie Polizeisprecher Achim Ridder bestätigt, wurde ein Disziplinarverfahren gegen ihn eingeleitet.


https://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte ... amten.html

Der Bielefelder Behörde ist dieses Angebot ein Dorn im Auge. Kurz nach Bekanntwerden wies Polizeipräsidentin Katharina Giere im Intranet der Behörde ausdrücklich darauf hin, "dass polizeiliches Einsatztraining ausschließlich im Dienst durchgeführt werden darf und dessen Inhalte nicht an Außenstehende weitervermittelt werden dürfen."

Polizeisprecherin Sonja Rehmert erklärt warum: "Die Durchführung polizeilichen Einsatztrainings außerhalb des Dienstes können Pflichtverletzungen gegen die Gehorsams- und Verschwiegenheitspflicht darstellen."

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Interessierter » 13. September 2018, 11:10

Und durch das Training des Polizisten nimmt die Kriminalität zu? [denken]
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16327
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 13. September 2018, 11:30

https://www.bild.de/regional/ruhgebiet- ... .bild.html
Wieder ein Einzelfall eines Zugereisten oder gehört das schon zur Normalität hier in unserem Lande??? Jeden Tag liest man solche Verbrechen.
Nun bleibt die Frage: Was sind das für Typen, ist ja mit den Clans nicht anders, machen ihre eigenen Gesetze. [frown] Was unternimmt der Staat
dagegen??? Klar die Herren und Damen im Bundestag haben ja auch damit zutun sich gegenseitig zu belegen, mehr kommt da ja nicht, leider! [mad]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3870
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 13. September 2018, 16:45

Interessierter hat geschrieben:Und durch das Training des Polizisten nimmt die Kriminalität zu? [denken]


Darum geht es nicht. Es geht um die mögliche Info an Dritte (Dienstgeheimnisse), was der Polizist alles kann und weiß, und was nicht.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40694
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 13. September 2018, 16:50

steffen52 hat geschrieben:https://www.bild.de/regional/ruhgebiet-aktuell/an-flugplatz-in-Hamm-prostituierte-tot-gefunden-Syrer-festgenommen-57220512.bild.html
Wieder ein Einzelfall eines Zugereisten oder gehört das schon zur Normalität hier in unserem Lande??? Jeden Tag liest man solche Verbrechen.
Gruß steffen52


Prostituierte unterliegen naturgemäß schon immer einer besonderen Gefährdung. Wenn du siehst, wie viele jedes Jahr ermordet werden, erkennst du, dass man hier nicht bestimmte Nationen dafür verantwortlich machen kann.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40694
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Ari@D187 » 13. September 2018, 17:12

Ich hatte diese Woche einen kurzen Klinikaufenthalt. Mein Zimmernachbar, ein seit 15 Jahren hier lebender Tunesier, wurde vor einigen Tagen in Wiesbaden gegen Mittag brutal von drei oder vier Tätern überfallen.
-> Nr. 6 im Link

Ich weiß nicht ob das Ganze eine Vorgeschichte hat, denn in Wiesbaden ist so etwas, selbst in diesem Viertel, recht außergewöhnlich. Jedenfalls bin ich mittlerweile immer mehr verunsichert und vorsichtig. Dazu muss man wissen, wie ich normalerweise an solche Sachen rangehe: Den 1. Offizier habe ich z.B. ausgelacht, als er im Hafen von Neapel 1994 über SLA (Lautsprecher) durchgab, wir sollten keine Wertsachen mit in die Stadt nehmen und uns vor Raubüberfällen u.ä. in acht nehmen. Soll heissen: Angst und übertriebene Vorsicht war mir bisher fremd.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2714
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Spartacus » 13. September 2018, 18:05

Soll heissen: Angst und übertriebene Vorsicht war mir bisher fremd.


Tja Ari 1994 war auch noch ne andere Zeit und wir waren noch so richtig im Saft. [flash]

Aber, wenn wir heutzutage in München unterwegs sind, dann habe ich auch immer ein wachsames Auge auf meine Umgebung.
Vor allen Dingen da meine beiden Frauen ja mit Klunkerln regelrecht zugehangen sind. Manchmal komme ich mir da vor wie
ein Bodyguard.

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13037
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 13. September 2018, 18:13

Spartacus hat geschrieben:Vor allen Dingen da meine beiden Frauen ja mit Klunkerln regelrecht zugehangen sind.
Sparta


Ich find das aber auch nicht gut, wenn man damit noch die Aufmerksamkeit von potentiell Kriminellen als auch die eigene Gefährdung vergrößert.
Auch du bist gesundheitlich nicht in der Lage, mehreren jungen Männern Paroli bieten zu können. Ist es das wert?

Manchmal ist weniger mehr.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40694
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Zicke » 14. September 2018, 12:36

Der Hardenbergplatz ist gefährlich, wird aber nicht genug bewacht

Ein junger Student wird am Zoo fast zu Tode geprügelt. Das hätte verhindert werden können, meint Gunnar Schupelius.

https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne ... ug-bewacht
z

Lieber einen Ort im Grünen
Als einen Grünen im Ort


In jedem Linken steckt ein Totalitärer
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 3999
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon karnak » 14. September 2018, 12:44

Ich bin da jede Nacht, was für ein überzogenes Rumgespinne. Es ist ein Platz in einer Großstadt vor einem Bahnhof mit all seinen Erscheinungen auch im negativen Sinne, nicht weniger aber auch nicht mehr.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11553
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Zicke » 14. September 2018, 12:52

und der Student hatte wahrscheinlich Herzschwächeanfall.
z

Lieber einen Ort im Grünen
Als einen Grünen im Ort


In jedem Linken steckt ein Totalitärer
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 3999
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon karnak » 14. September 2018, 12:59

Ja,Ja und beim Führer hätte es sowas nicht gegeben, da hatte jeder eine Uniform an und alle 10 Meter stand ein Polizist. So was gibt es seit ewigen Zeiten, im Besonderen in Großstädten und nicht erst seit die " Zucht und Ordnung " in Deutschland verloren gegangen ist, völlig lächerlich mit solchen Beispielen etwas beweisen zu wollen.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11553
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 14. September 2018, 13:23

Ich kenne den Platz auch. Direkt zwischen Bahnhof und Zoo. Der hatte schon immer im Umkreis ein leichtes "Drogenproblem". Die Polizei hat übrigens direkt dort eine Dienststelle!!

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40694
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Zicke » 14. September 2018, 14:17

Prozess um Hawala-Banking
Überfall auf geheimes Finanzsystem
Finanzen auch für Terror

http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker ... nanzsystem
z

Lieber einen Ort im Grünen
Als einen Grünen im Ort


In jedem Linken steckt ein Totalitärer
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 3999
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Ari@D187 » 14. September 2018, 15:32

karnak hat geschrieben:Ich bin da jede Nacht, was für ein überzogenes Rumgespinne. Es ist ein Platz in einer Großstadt vor einem Bahnhof mit all seinen Erscheinungen auch im negativen Sinne, nicht weniger aber auch nicht mehr.

Den verlinkten Artikel hast du offenbar nicht gelesen.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2714
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 14. September 2018, 15:54

Ari@D187 hat geschrieben:
karnak hat geschrieben:Ich bin da jede Nacht, was für ein überzogenes Rumgespinne. Es ist ein Platz in einer Großstadt vor einem Bahnhof mit all seinen Erscheinungen auch im negativen Sinne, nicht weniger aber auch nicht mehr.

Den verlinkten Artikel hast du offenbar nicht gelesen.

Ari


„Die Zahlen deuten überhaupt nicht an, dass es sich dort um einen kriminalitätsbelasteten Ort handelt“, sagt Polizeipräsidentin Barbara Slowik.


Also war es ein bedauerlicher Einzelfall.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40694
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Spartacus » 14. September 2018, 17:36

augenzeuge hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:Vor allen Dingen da meine beiden Frauen ja mit Klunkerln regelrecht zugehangen sind.
Sparta


Ich find das aber auch nicht gut, wenn man damit noch die Aufmerksamkeit von potentiell Kriminellen als auch die eigene Gefährdung vergrößert.
Auch du bist gesundheitlich nicht in der Lage, mehreren jungen Männern Paroli bieten zu können. Ist es das wert?

Manchmal ist weniger mehr.

AZ


Muss man halt immer abwägen AZ. In München laufen ja nun viele Damen so rum und mal ehrlich, wo leben wir eigentlich mittlerweile,
wenn Frau keinen teuren Schmuck mehr tragen darf, weil es könnte ja......

Andererseits als meine Tochter vor kurzem auswärts einen Lehrgang in Mühldorf am Inn hatte, war sie selber so schlau, mal ihre ganze Pracht zu Hause zu lassen,
denn da war sie ganz alleine mit dem Zug und anschließend Taxi unterwegs. Das war ihr dann doch nicht geheuer, wenn der Papa nicht dabei ist.

Aber in unserem Städtchen ist sie immer mit all ihrem Schmuck unterwegs, da hat sie keine Angst.

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13037
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 14. September 2018, 18:21

Spartacus hat geschrieben:wo leben wir eigentlich mittlerweile,
wenn Frau keinen teuren Schmuck mehr tragen darf, weil es könnte ja......
Sparta


Mittlerweile? Es war schon immer ein Problem, teuren Schmuck offen zur Schau zu stellen. Vor 20 Jahren fast noch schlimmer. Zumindest laut Statistik Raubüberfälle.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40694
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Ari@D187 » 14. September 2018, 18:42

augenzeuge hat geschrieben:
Ari@D187 hat geschrieben:
karnak hat geschrieben:Ich bin da jede Nacht, was für ein überzogenes Rumgespinne. Es ist ein Platz in einer Großstadt vor einem Bahnhof mit all seinen Erscheinungen auch im negativen Sinne, nicht weniger aber auch nicht mehr.

Den verlinkten Artikel hast du offenbar nicht gelesen.

Ari


„Die Zahlen deuten überhaupt nicht an, dass es sich dort um einen kriminalitätsbelasteten Ort handelt“, sagt Polizeipräsidentin Barbara Slowik.


Also war es ein bedauerlicher Einzelfall.

AZ



Nicht mal bei so einem Einzelfall wird genauer hingeschaut:
Zitat aus dem oben verlinkten Artikel:
Die Polizei erscheint mit mehreren Beamten. Sie untersuchen den Tatort nicht, behaupten Zeugen. Stimmt das? Eine entsprechende Nachfrage reicht die Polizei an die Staatsanwaltschaft weiter. Die kann darauf keine Antwort geben.

Tatsächlich findet der Freund des Opfers später am Tatort den abgebrochenen Schneidezahn von Maximilian und seine Armbanduhr. Am folgenden Tag kommen Maximilians Eltern aus München und finden am Tatort noch sein Portemonnaie und sein Kleingeld, das auf der Straße liegt.


Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2714
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 14. September 2018, 18:51

Und das bezweifle ich.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40694
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 14. September 2018, 19:31

https://www.bild.de/regional/hamburg/ha ... .bild.html
So gehen sie auch mit ihren Landsleuten um welche nicht an Allah glauben! [frown]
Für sie alles Ungläubige, ist schon schlimm wie sie ihren Koran und Glaube ausüben!!! [wut]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3870
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon karnak » 15. September 2018, 04:28

Ari@D187 hat geschrieben:
karnak hat geschrieben:Ich bin da jede Nacht, was für ein überzogenes Rumgespinne. Es ist ein Platz in einer Großstadt vor einem Bahnhof mit all seinen Erscheinungen auch im negativen Sinne, nicht weniger aber auch nicht mehr.

Den verlinkten Artikel hast du offenbar nicht gelesen.

Ari

Also ich War gerade da,nichts los. [flash]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11553
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 15. September 2018, 13:24

Ein 17-jähriger Deutscher tötet nach BILD-Informationen den Deutsch-Marokkaner Sala-Edine R. (19).

https://www.bild.de/regional/frankfurt/ ... .bild.html

AZ

P.S. Man stelle sich vor, es wäre umgekehrt gewesen.... [angst]
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40694
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Zicke » 15. September 2018, 16:36

Paralleljustiz in Deutschland
Clans zahlen bis zu 100.000 Euro: Wie „Friedensrichter“ angeblich Blutrache verhindern

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 92233.html
z

Lieber einen Ort im Grünen
Als einen Grünen im Ort


In jedem Linken steckt ein Totalitärer
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 3999
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Ari@D187 » 15. September 2018, 17:01

karnak hat geschrieben:
Ari@D187 hat geschrieben:
karnak hat geschrieben:Ich bin da jede Nacht, was für ein überzogenes Rumgespinne. Es ist ein Platz in einer Großstadt vor einem Bahnhof mit all seinen Erscheinungen auch im negativen Sinne, nicht weniger aber auch nicht mehr.

Den verlinkten Artikel hast du offenbar nicht gelesen.

Ari

Also ich War gerade da,nichts los. [flash]

Mein Beitrag war unpassend, sorry. Und Du hast natürlich recht, was die Örtlichkeit anbetrifft. Ich kenne den Platz.

Ari [hallo]
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2714
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Zicke » 15. September 2018, 19:50

Karlsruhe
- Auf dem Altstadtfest in Gernsbach bei Karlsruhe (Baden-Württemberg) sind am späten Freitagabend ein Zeuge und zwei Polizisten durch vier Festbesucher verletzt worden.
https://www.tag24.de/nachrichten/karlsr ... ner-783268

Die Stadthallen und Umgebung müssen ja Ganoven anziehen wie das Licht die Motten.
z

Lieber einen Ort im Grünen
Als einen Grünen im Ort


In jedem Linken steckt ein Totalitärer
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 3999
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Ari@D187 » 16. September 2018, 19:43

Einfach nicht mehr schön:

Ein Unbekannter hat einen 22-Jährigen in Mainz angegriffen und durch einen Faustschlag so schwer verletzt, dass für ihn die Gefahr besteht, auf einem Auge zu erblinden.

-> Link

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2714
Registriert: 26. April 2010, 19:58

VorherigeNächste

Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste