Der CDU/CSU-Thread

Re: Der CDU/CSU-Thread

Beitragvon Grenzwolf62 » 11. August 2018, 17:13

Volker Zottmann hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:König Kurt lebt noch und wohnt auch wieder in Dresden [wink]

War denn wieder eine Sozialwohnung frei? [grins]

Gruß Volker


Hättet ihr in eurem Anhalt jemals so einen Landesvater gehabt, dann würdet ihr dem auch mehr gönnen als eine Sozialhütte [wink]
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 1534
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Der CDU/CSU-Thread

Beitragvon Volker Zottmann » 11. August 2018, 17:35

Grenzwolf62 hat geschrieben:
Volker Zottmann hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:König Kurt lebt noch und wohnt auch wieder in Dresden [wink]

War denn wieder eine Sozialwohnung frei? [grins]

Gruß Volker


Hättet ihr in eurem Anhalt jemals so einen Landesvater gehabt, dann würdet ihr dem auch mehr gönnen als eine Sozialhütte [wink]


Solch Mann hat einen Palast verdient. Allerdings war er raffgierig. Wegen mir nenne es auch "sparsam". Wie war denn das mit dem Sozialbetrug Biedenkopf?
Wer mit solchem Einkommen auf Sozialwohnungsniveau Miete zahlt, ist für mich bei allen anderen Verdiensten um Sachsen, dennnnoch ein Sozialschmarotzer, der sich sein Ansehen selbst zerstört.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13347
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Der CDU/CSU-Thread

Beitragvon Grenzwolf62 » 11. August 2018, 17:48

Ach das mit dem Intriganten Milbradt meinst du, der uns dann den Sachsensumpf bescheert hat der alte Gauner.
Okay, 550 Mark für eine 100 Quadratmeter Dienstwohnung als MP und 15% Ikea-Rabatt waren tatsächlich etwas ungeschickt, an den Verdiensten gemessen aber echt Peanuts.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 1534
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Der CDU/CSU-Thread

Beitragvon Zicke » 14. August 2018, 15:34

Bayernpartei:
Die Union ist in der völligen politischen Beliebigkeit angekommen
Nachdem der CDU-Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Daniel Günther, am Wochenende mit seiner Annäherung an die Linkspartei für Furore sorgte, legte nun eine weitere Unions-Formation nach. Der "Konservative Aufbruch Mittelfranken" sprach sich dafür aus, im Zweifelsfall lieber mit der AfD zu koalieren.
Offensichtlich ist die Union mittlerweile in der völligen politischen Beliebigkeit angekommen. Es geht nur darum, irgendwie an der Regierung und damit an den Futtertrögen zu bleiben. Ob man dazu mit ehemaligen SED-Kadern oder mit anti-bayerischen, deutsch-nationalen Zentralisten koalieren muss, scheint den Opportunisten von CSU und CDU völlig gleichgültig.

Der Spitzenkandidat der Bayernpartei zur bayerischen Landtagswahl, Florian Weber, kommentierte: "Dass die Union eine Wundertüte ist, bei der man nach der Wahl oft ganz etwas anderes erhält, als man sich vorher erhofft hatte, ist nichts Neues. Durchaus verblüffend aber ist die Offenheit, mit der das mittlerweile gehandhabt wird. Für jeden Geschmack wird ein innerparteiliches Grüppchen gegründet und am Ende macht die Parteiführung, was sie will. Die einzigen Maßgaben sind dann offensichtlich Posten, Dienstwägen und dergleichen mehr.
https://www.presseportal.de/pm/127746/4034429
z

Lieber einen Ort im Grünen
Als einen Grünen im Ort
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 3827
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Vorherige

Zurück zu Deutsche Innenpolitik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HPA und 0 Gäste