Orbáns Ungarn

Re: Orbáns Ungarn

Beitragvon Grenzwolf62 » 26. Juli 2018, 13:56

Orban hat sicherlich erst mal eine Stunde geweint wie ein Schlosshund als er die niederschmetternde Nachricht erhielt.
Oder aber er hat ein Fläschlein BB-Sekt geköpft vor Freude.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 3873
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Orbáns Ungarn

Beitragvon Interessierter » 4. Dezember 2018, 07:33

Soros-Uni zieht nach Wien - "Ein dunkler Tag für Ungarn"

Die vom US-Börsenmilliardär George Soros gegründete Central European University wechselt nach einer massiven Kampagne der Orbán-Regierung von Budapest nach Wien. Ein Präzedenzfall in der EU.

Eine Universität in einem EU-Land, die aus politischen Gründen umziehen muss - das hat es bisher noch nicht gegeben. Nun aber ist dieser Präzedenzfall eingetreten: Die 1991 gegründete Central European University (CEU) wird ihren Standort Budapest verlassen und nach Wien umziehen. Das gab die CEU-Leitung in Budapest bekannt.

"Wir wurden aus Ungarn vertrieben", sagte der CEU-Rektor Michael Ignatieff und kritisierte die Regierung in Budapest. Er nannte den Umzug der Universität auf einer Pressekonferenz "beispiellos" für ein EU- und Nato-Land. "Es ist ein dunkler Tag für Ungarn und ein dunkler Tag für die akademische Freiheit in Ungarn."

Nicht nur Ignatieff schlug kritische Töne an. Manfred Weber, EVP-Spitzenkandidat bei der EU-Wahl 2019, twitterte: "Es ist inakzeptabel, dass eine Universität in der EU heutzutage umziehen muss." Auch das US-Außenministerium äußerte in einer Stellungnahme Enttäuschung und Besorgnis über den Umzug der CEU nach Wien.

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/un ... 41773.html
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18099
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Orbáns Ungarn

Beitragvon augenzeuge » 4. Dezember 2018, 17:46

Der macht doch nur Platz für Grenzwolf.... [laugh]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 48734
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Orbáns Ungarn

Beitragvon pentium » 4. Dezember 2018, 17:51

Leserkommentar:
Es ist naiv zu glauben, das einer der größten Börsenspekulanten mit seinem immensen Geld keine eigenen Interessen vertritt. Er ist bestimmt kein Samariter. US-Amerikaner, die in Sachen Freiheit und Menschenrechten belehren wollen, hat man schon viele gesehen. Die schlimmen Konsequenzen kann man heute noch bestaunen. Nein, auch Ungarn braucht das nicht....
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26924
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Orbáns Ungarn

Beitragvon augenzeuge » 17. Dezember 2018, 17:49

Er wäre vielleicht froh, wenn "Merkels Rückhalt" hätte. [grins]

Bild

Aufstand gegen Orbáns "Sklavereigesetz"
Tausende Ungarn demonstrieren seit Tagen gegen die gesetzliche Erhöhung der Überstunden. Die Orbán-Regierung sieht hinter den Protesten "Provokateure", "ausländische Straftäter" - und den US-Börsenmilliardär Soros.

Auslöser ist das von der Opposition so genannte "Sklavereigesetz". Mit dieser Arbeitsrechtsnovelle wird die jährlich mögliche Überstundenzahl von 250 auf 400 erhöht. Zugleich können sich Arbeitgeber mit der Bezahlung der Zusatzarbeit künftig drei Jahre Zeit lassen .....

http://www.spiegel.de/politik/ausland/u ... 44150.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 48734
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Orbáns Ungarn

Beitragvon pentium » 17. Dezember 2018, 18:03

15.000 Demonstranten? Wie viele Einwohner hat gleich Ungarn...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26924
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Vorherige

Zurück zu Aktuelle Außenpolitik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste