Wie man heute investiert!

Geld, Wirtschaft, Einkauf u.s.w.

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Spartacus » 3. April 2019, 18:07

Bild

Offiziell seit 2017 Volker. [hallo]

Die kleine Rally geht momentan weiter.

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15030
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Volker Zottmann » 3. April 2019, 18:30

Offiziell sicher nur, weil man zuvor den Strich in der Statistik hat nicht wahrnehmen können. Die Anteile kosteten mal Bruchteile eines Euro-Cents. Als ich hier in 2017 von erstmals berichtete, hatte mein Sohn schon lange den Keller voll! [wink]

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 15940
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Zicke » 18. April 2019, 11:10

Investment
Gold kann nichts, außer glänzen

Die Deutschen haben so viel in das Edelmetall investiert wie noch nie.
Doch Gold ist keine gute Geldanlage.
Werbung für den Goldkauf ist oft wie eine Geisterbahn für wohlhabende Erwachsene
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ ... -1.4413374
J.S.


Einsamkeit kann auch bösartig machen
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5171
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Edelknabe » 18. April 2019, 11:30

Du meinst Zicke, der Sparta ist dem Goldglanze vollkommen erlegen? Hat sich gar blenden lassen? Nein, das wolltest du mit dem Text natürlich nicht .....denn ich habe es ja gerade getextet.

Rainer-Maria

PS: Liest du mit Sparta, selbst Sonnenbrillen sollen keine große Hilfe vorm Goldglanze sein. ABC-Pflaster für den Rücken schon, und zwar wegen dem Gewicht der Barren.
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11968
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Volker Zottmann » 18. April 2019, 12:35

Zumindest hat Gold nominal genau noch den Wert wie Frühjahr 2017.
Unser Geld huingegen ist in echt jetzt weniger wert.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 15940
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Edelknabe » 18. April 2019, 17:17

Fürs Geld Volker kann ich mir aber jeden Tag was kaufen, leisten. Gold dagegen liegt nur....und wenn mal der Tag X käme, da meinst du doch nicht etwa, das dir Einer für die Münzen/Barren dann etwas zu essen gibt?

Rainer-Maria

PS: Genau Volker. Am besten schonmal mit sägen anfangen. Reicht da ne Eisensäge, für sagen wir einen Zentimeter vom Barren, und bekomm ich dann auch ein Brot dafür?
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11968
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Spartacus » 18. April 2019, 17:40

Zicke hat geschrieben:Investment
Gold kann nichts, außer glänzen

Die Deutschen haben so viel in das Edelmetall investiert wie noch nie.
Doch Gold ist keine gute Geldanlage.
Werbung für den Goldkauf ist oft wie eine Geisterbahn für wohlhabende Erwachsene
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ ... -1.4413374


Ich habe es schon mal geschrieben, aber für dich gerne noch einmal.

Gold ist nicht zum investieren da, sondern zur Werterhaltung. [hallo]

Gold ist über Jahrtausende stabil geblieben. Zu Zeiten Nebukadnezars, um 600 vor Christus,
hätte man mit einer Feinunze Gold 350 Brote kaufen können. Im Februar 2009 wären es,
man glaubt es kaum, ebenfalls rund 350 Brote gewesen. Hat der Wirtschaftswissenschaftler
Stephen Harmstin berechnet.

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15030
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Edelknabe » 18. April 2019, 18:16

Zu die Brote Sparta passt diese traurige Geschichte.

Mein Nachbar Wolle, der weiß noch ganz genau, wer der Bauer war? Und kann sein das der Alte heute schon lange tot ist.Seine Kinder/Enkel sind aber noch hier, im Dorf.(Eine von drei Großbauernfamilien) Hin zur Geschichte.Und die schrieb ich irgendwo schonmal.

Mutter mit zwei Kinderlein an der Hand(Kleinstadtbewohner vom Ort nebenan) kommt wars 1946 hier aufs Dorf. Sie wollte Milch kaufen. Der Bauer so Wolle(als Kind Augenzeuge) zu der jungen Frau:"Geld habe ich selber. Aber die Uhr da an ihrem Handgelenk, die nehme ich(war wohl golden?) Dafür bekam Mutter dann einen Milchkrug voll".

Rainer-Maria

PS: Wollen wir mal nicht hoffen, das derart beschissene Zeiten in Deutschland je wieder Einzug halten.
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11968
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Volker Zottmann » 18. April 2019, 18:58

Edelknabe hat geschrieben:Fürs Geld Volker kann ich mir aber jeden Tag was kaufen, leisten. Gold dagegen liegt nur....und wenn mal der Tag X käme, da meinst du doch nicht etwa, das dir Einer für die Münzen/Barren dann etwas zu essen gibt?

Rainer-Maria

PS: Genau Volker. Am besten schonmal mit sägen anfangen. Reicht da ne Eisensäge, für sagen wir einen Zentimeter vom Barren, und bekomm ich dann auch ein Brot dafür?


Für Geld in richtig harten Inflationszeiten gibt es gar nichts!
Gold aber behält seinen Wert. Und es gibt inzwischen dafür sogar die "Plattenbarren", da kannst Du grammweise ausbrechen. Brauchst Du also 160 Euro, gibst Du 4 Gramm Gold. Du aber kannst Dir allenfalls den Hintern wischen mit Deinen Inflationsscheinen. Sicher nicht so oft wie früher, denn wer nichts futtert muss auch seltener... [grins]

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 15940
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Spartacus » 19. April 2019, 17:43

Du aber kannst Dir allenfalls den Hintern wischen mit Deinen Inflationsscheinen. Sicher nicht so oft wie früher, denn wer nichts futtert muss auch seltener..


Genau so wie in Simbabwe.

Bild

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15030
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Edelknabe » 21. April 2019, 17:00

Das die das Ding auch noch drucken, so sinngemäß wie wertlos der Schein ist, das verwundert schon. Oder ist der gar nicht so wertlos? Ich kenne mich da ehrlich gesagt nicht so aus.

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11968
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Volker Zottmann » 21. April 2019, 18:57

Der 10 Billionenschein (10 Trillionen = 10 Billionen, doch rechnet man ja in englischsprechenden Ländern anders...) hat natürlich eine ganz hohen Wert. Rainer Edelknabe, das brauchst Du doch nichts wissen, brauchst nur die Zahl ansehen.
Paar Milliardenscheine (Billionen) habe ich auch noch rumliegen, als "eiserne Reserve",
weil die so wertvoll sind! [flash]

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 15940
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Spartacus » 22. April 2019, 15:41

Edelknabe hat geschrieben:Das die das Ding auch noch drucken, so sinngemäß wie wertlos der Schein ist, das verwundert schon. Oder ist der gar nicht so wertlos? Ich kenne mich da ehrlich gesagt nicht so aus.

Rainer-Maria


Bei Bankkonten mit dem Stand vor dem 31. Dezember 2008 entsprechen 35 Billiarden Simbabwe-Dollar einem US-Dollar


Also für ein großes Brot wird es wohl gereicht haben. [flash]

Der Simbabwe-Dollar existier seit 2015 nicht mehr, hat sich in Luft aufgelöst. Stattdessen zahlen sie heute mit US Dollar oder mit Rand.

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15030
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Spartacus » 26. April 2019, 18:27

Jetzt mache ich mal den Pentium. [flash]

Was hat die 5G-Frequenzauktion mit meinem Thema zu tun?

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15030
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon pentium » 26. April 2019, 18:38

Spartacus hat geschrieben:Jetzt mache ich mal den Pentium. [flash]

Was hat die 5G-Frequenzauktion mit meinem Thema zu tun?

Sparta


Vielleicht hat der @Bahndamm ein Gebot abgegeben und will groß investieren? Ansonsten falsches Thema...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26984
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Bahndamm 68 » 26. April 2019, 20:24

pentium hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:Jetzt mache ich mal den Pentium. [flash]
Was hat die 5G-Frequenzauktion mit meinem Thema zu tun?
Sparta

Vielleicht hat der @Bahndamm ein Gebot abgegeben und will groß investieren? Ansonsten falsches Thema...

Wie man heute investiert!
Sollte dies ein Frage sein?

Ganz einfach beantwortet. Investitionen werden doch wohl grundsätzlich mit Geld oder sonstigen Zahlungsmitteln durchgeführt, mit anderen Worten Waren gegen Geld.
So ist nun mit jeder Investition auch ein Risiko verbunden. Führt sie zum Erfolg mit Gewinnausschüttung oder ist es ein Schuss in die entgegengesetzte Richtung? Dann hast du auf das falsche Pferd gesetzt, wie zum Beispiel jetzt mit Bayer Leverkusen.

Meine Überschrift lautete: Wer soll dies einmal bezahlen?

Vater Staat vergibt für das 5G-Netz Frequenzen und die 5 Firmen investieren und spekulieren mit ihrem Geld auf den größtmöglichen Anteil dieser Frequenzen, damit wir hier noch schneller im Forum lesen und schreiben können.

Mit Sicherheit kann man auch für die aufgehende und die untergehende Sonne ein Thema aufmachen.
In dieser Überschrift steht nun einmal „investiert“ und deshalb habe ich diese große Investition hier miteingefügt.

Es kann natürlich auch völlig unbedeutend sein und die 5 Milliarden sind nur Peanuts und interessiert keinem Menschen, dann habe ich auf das falsche Pferd gesetzt. Für eine nächste Gebührenerhöhung kann dann später ein neues Thema aufgemacht werden.
Noch Fragen?

Noch eingefügt:
Nun ist mir gerade noch aufgestoßen, „in meinem Thema“. Hier haben aber schon mehrere User und nicht nur einer geschrieben. Ist es dann nicht unser Thema?
Zuletzt geändert von Bahndamm 68 am 26. April 2019, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.
Wer die Vergangenheit nicht kennt,
kann die Gegenwart nicht begreifen
und die Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1888
Bilder: 368
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon pentium » 26. April 2019, 20:29

Na ja, es geht aber mehr um die Investitionen vom Stifter dieses Themas, also mehr um kluge Ratschläge wie er, also Sparta investiert...und sich mit anderen Usern über Investitionen austauscht...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26984
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Bahndamm 68 » 26. April 2019, 20:44

pentium hat geschrieben:Na ja, es geht aber mehr um die Investitionen vom Stifter dieses Themas, also mehr um kluge Ratschläge wie er, also Sparta investiert...und sich mit anderen Usern über Investitionen austauscht...

Hast ja Recht - Bitte lösche meine beiden Einträge
[mundzu]
Wer die Vergangenheit nicht kennt,
kann die Gegenwart nicht begreifen
und die Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1888
Bilder: 368
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon augenzeuge » 26. April 2019, 21:03

5G brauchen wir hier im Forum nicht. 4G, oder 4G+ reichen völlig. Das 4G+ hatte ich in Sachsen Anhalt teilweise. Ist irre fix. Habe ich hier nicht. Sofern man in ein Smartdingsbums investiert hat. [grins]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 48810
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon pentium » 26. April 2019, 21:32

Bahndamm 68 hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Na ja, es geht aber mehr um die Investitionen vom Stifter dieses Themas, also mehr um kluge Ratschläge wie er, also Sparta investiert...und sich mit anderen Usern über Investitionen austauscht...

Hast ja Recht - Bitte lösche meine beiden Einträge
[mundzu]


Löschen, lass mal. Ich eröffne morgen ein Thema zu dem Thema. Und schiebe deine Beiträge da hinein. Wenn es dir passt?
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26984
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Spartacus » 15. Mai 2019, 17:37

Ripple marschiert im Sog von Bitcion. [grins]

Meiner Meinung nach liegt das daran.

Der Münchener Rückversicherer Munich Re versichert künftig die sogenannten Krypto-Wallets des Startups Curv. Das sind digitale Geldbörsen, in denen digitale Währungen wie Bitcoins aufbewahrt werden. Verschafft sich ein Hacker Zugriff zu den Systemen des israelisch-amerikanischen Startups und stiehlt Beträge in Kryptowährung, werden Curv-Kunden von der Munich Re entschädigt. Versichert sind Schäden bis 50 Millionen Dollar.


Das ist ein Meilenstein und genau das, auf was Großinvestoren gewartet haben.

Schaun wir mal, wie die Woche weiter geht. [hallo]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15030
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon augenzeuge » 15. Mai 2019, 18:16

Hätte man doch bitcoin nehmen müssen...... [blush]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 48810
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Volker Zottmann » 16. Mai 2019, 09:51

Wer vor 4 Tagen Ripple kaufte, hat jetzt nahezu das Doppelte.
Es ist immer wieder das Gleiche! Es kommt nur auf den richtigen Einstieg und den gescheiten Verkaufszeitpunkt an.
Weltweit agieren derzeit rund 200 Banken fast nur noch mit Ripple. Und das werden immer mehr.
Platzen wie eine Seifenblase kann Ripple also kaum, das ist mehr als unwahrscheinlich. Es gibt aber neue Hochrechnungen zu den Zuwächsen. Selbst werde ich erst verkaufen, wenn sich der Wert vervielfacht hat.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 15940
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Wie man heute investiert!

Beitragvon Spartacus » 16. Mai 2019, 17:21

Volker Zottmann hat geschrieben:Wer vor 4 Tagen Ripple kaufte, hat jetzt nahezu das Doppelte.
Es ist immer wieder das Gleiche! Es kommt nur auf den richtigen Einstieg und den gescheiten Verkaufszeitpunkt an.
Weltweit agieren derzeit rund 200 Banken fast nur noch mit Ripple. Und das werden immer mehr.
Platzen wie eine Seifenblase kann Ripple also kaum, das ist mehr als unwahrscheinlich. Es gibt aber neue Hochrechnungen zu den Zuwächsen. Selbst werde ich erst verkaufen, wenn sich der Wert vervielfacht hat.

Gruß Volker


Alles richtig Volker, Ripple ist ein "noch" schlafender Gigant. AZ, ich sage dir voraus, das Bitcoin eines Tages in der Versenkung verschwinden wird. Kann dauern, aber wird so
kommen, denn es ist kein richtiges Konzept dahinter. Bei Ripple schon.

[hallo]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15030
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Vorherige

Zurück zu Marktcheck

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste