Russland, Putin und die Politik...

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 13. April 2019, 11:41

Zicke hat geschrieben:
dass Dir ein Lapsus unterlief.



danach suchen aber nur max. 4 User


Und du suchst bei den Grünen. Jeder was er mag. [grin]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 47733
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Edelknabe » 14. April 2019, 08:33

Nach Tschetschenien, Ramsan Kadyrow und deren mystischen Islam(Sufismus) nun ein Schaffens-Thema,zugegeben, was auch nicht gerade so aktuell aber dafür bestimmt interessant ist? Siehe...." Wer schafft da eigentlich tagtäglich in diesem Russland, ob in Firmen, Fabriken, der Landwirtschaft, in die Hotels, Haushalte und auf dem Bau?

Hier nochmal mein Text von gestern, wo ich um verlagerung bat. Aber gut, Pentium saß eventuell auch schon wie der Rainer in der Wanne.

"Mal ein Vorschlag Männer. könnten wir die Diskussion über die Sowjetunion nicht mal in ein heutiges Russenthema verlagern, weil, mich interessiert das besonders dahingehend, ist also "Iwan auf der Ofenbank" heute ein völlig Anderer oder geht es ihm immer noch ähnlich der Araber, die ua, nicht nur die Drecksarbeit anderen Völkerschaften überlassen, überliesen? Denn wenn ich so zurück denke an gut 15Jahre Arbeit in den Kasernen der GSSD. Also in deren Heiz/Kesselhäuser haben stets die Schwarzhaarigen(Kasachen, Tartaren usw.) die notwendigen (Drecks)Arbeiten erledigt.

Rainer-Maria....der jetzt in die Wanne, dann zu Netflix wechselt. Bis morgen also.

PS: Wer schafft da, heute bei die Russen? Der Russe selber....oder doch eher .....? Denn "Dank der Boykotte" vom nicht nur Deutschen haben die Russen ja recht gut ihre Wirtschaft/Landwirtschaft in Fahrt bekommen.
textauszug ende

Rainer-Maria

Und einen guten Sonntag allen ins Forum
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11831
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Interessierter » 14. April 2019, 09:28

Europäische Geheimdienste - Russland ändert Taktik bei Wahlbeeinflussung

Russland will den Europawahlkampf europäischen Geheimdiensten zufolge nutzen, um die EU zu destabilisieren. Dabei setzt das Land offenbar auf eine neue Strategie.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 62732.html
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 17864
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Volker Zottmann » 14. April 2019, 09:40

Edelknabe, ich kann Dir sagen, dass meine Bekanntschaft zwischen 1995 bis etwa 2000 eine starke Vorwärtsbewegung, ja Euphorie verspürte. Es wurden neue Einkaufstempel gebaut, die auch stets gut befüllt, Ware verkaufen konnten.
Deren Leben nordöstlich von Moskau wurde erträglicher.
Inzwischen es sind jedoch bald 20 Jahre Stagnation vegangen, lebt der Kleine Mann genau wiederso jammervoll mit viel zu niedrigem Einkommen vor sich hin, verfällt in Lethargie.
Putin hat es geschafft, dass fast wieder Zustände wie im zaristischen Russland herrschen. Heute mit fetter Mittelschicht.
Das russische Volk hat aber schon immer sein Leid klaglos ertragen. Ist so eine Mentalitätsfrage. Da sollten uns auch große Demonstrationen in Ballungsgebieten, die sproradisch stattfinden, nicht täuschen.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 15694
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Edelknabe » 14. April 2019, 10:08

Thema leider verfehlt Volker, und nee entschuldige, mir ging es nicht um deren Konsum und wie viele westliche Handelsketten mittlerweile in Russland Zeugs verkaufen sondern wer genau da schafft, in dem Land.?

Und bitte Interessierter, konntest du nicht noch einen Tag warten mit deinem Geheimdienstkram? Sonst dreh ich das mal rum und ballere kurz nach deinen Texten/Links was völlig anderes rein.Ich bekomme das hin "mein alter Freund", versprochen.

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11831
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Volker Zottmann » 14. April 2019, 10:45

Edelknabe hat geschrieben:Thema leider verfehlt Volker, und nee entschuldige, mir ging es nicht um deren Konsum und wie viele westliche Handelsketten mittlerweile in Russland Zeugs verkaufen sondern wer genau da schafft, in dem Land.?



Rainer-Maria

Gar nichts habe ich verfehlt.
Letztendlich beschreibe ich MEINEN Eindruck zum heutigen Russland mit 2000km Entfernung!
Dort hat sich für den kleinen mann nichts wesentlich geändert. Wie zu Zarenzeiten fristet er sein Leben. Wohnt heute eventuell in einem "Neubau" der den Namen nicht verdient und sein Geld reicht ebenso nur bis zur Montsmitte.
Da bedarf es keiner "Sowjwtischen Neger" aus Kasachstan oder noch südlicher für die niederen Arbeiten. Russland hat selbst ein sehr breite Unterschicht, die des Überlebens willen jede Arbeit annimmt.

Zu den "Neubauten" Ich war in Jaroslawl, der Millionenstadt, mit "Google Earth". Ganz im Norden sind die zu bewundern. Dann wechseln in die Straßenansicht. Die Buden sind neu und sehen aus wie von Lenin 1918 persönlich erbaut.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 15694
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Edelknabe » 14. April 2019, 11:03

Das wollt ich doch nur wissen Volker, wer da in diesem Russland eigentlich arbeitet? Deren Bruttosozialproduktwerte schafft. Ich streite mich auch nicht mit dir "ums verrecken Rechthaber" ums verfehlte Thema, bin ja nicht Nostalgiker.

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11831
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Vorherige

Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste