News aus Frankreich

Themen welche die EU betreffen.

Re: News aus Frankreich

Beitragvon Grenzwolf62 » 4. April 2018, 22:42

Die Franzosen atmen etwas durch, realisieren das sie euphorisch irgendwas falsches gewählt haben und wählen dann was anderes zur nächsten Wahl.
Oder sie sind halt weiter voll begeistert und wählen den wieder.
Kennen wir ja von unserer Augsburger Puppenkiste, der Sauertopf oder genderkorreckt, die Sauertöpfin, guckt mich auch noch in 10 Jahren aus dem TV an, was anderes als Mutti kann sich ja Michel mittlerweile gar nicht mehr vorstellen, gänge ja die Welt unter, für den Michel.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 408
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: News aus Frankreich

Beitragvon Spartacus » 6. April 2018, 17:50

Heute haben Studenten 10 Unis lahm gelegt und protestieren so gegen Macrons Reform des Uni-Zugangs. Befürchtet wird, dass Macron so eine Art neue
Elite "züchten" will, also Zugang nur für Vermögende.

Sparta
Perikles: "Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut."
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12003
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: News aus Frankreich

Beitragvon Ari@D187 » 14. April 2018, 19:21

Ab 1. Juli gilt ja Tempo 80 auf den zweispurigen Landstrassen ohne bauliche Trennung in Frankreich.
Dagegen laufen viele Mopedfahrer sturm. In Deutschland undenkbar (das Sturmlaufen in der Größe).
-> Link

Ari

P.S.: Bei dem Startpunkt, die denkbar uninteressanteste Streckenführung [grins]
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2185
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: News aus Frankreich

Beitragvon Spartacus » 15. April 2018, 14:12

Es sind indes nicht nur die Streiks der Eisenbahner, die dem Präsidenten zur Zeit schlaflose Nächte bereiten dürften. Piloten, Rechtsanwälte und Richter streiken, in Krankenhäusern und Altenheimen wächst die Unzufriedenheit. Vor allem bei den Studenten braut sich angesichts der Reform des Zugangs zum Hochschulstudium Unmut zusammen. Einige Universitäten sind seit Tagen besetzt, und es weht ein Wind von 68 durch die Hörsäle, vor allem dann, wenn die Regierung mit Polizeigewalt räumt. Viele sehen schon den alten Traum der „Konvergenz der Kämpfe“ verwirklicht, wenn womöglich, wie einst 1968, Arbeiter und Studenten eine geschlossene Front bilden könnten.


https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ngten.html

Da braut sich ein mächtiges Gewitter über Macron zusammen. Wenn es richtig knallt, dann ist er weg, Schnee von gestern. [flash]

Sparta
Perikles: "Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut."
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12003
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: News aus Frankreich

Beitragvon Interessierter » 18. April 2018, 09:02

Französische Bahnreform nimmt erste Hürde

Die Proteste der Eisenbahner haben nichts genutzt: Die umstrittene Bahnreform von Frankreichs Präsident Macron wurde in der Nationalversammlung gebilligt. Jetzt muss sie noch durch den Senat.

Die französische Nationalversammlung hat trotz massiver Eisenbahner-Proteste für eine Reform der Staatsbahn SNCF gestimmt. Eine große Mehrheit der Abgeordneten stellte sich in erster Lesung hinter den Gesetzentwurf, über den nun der Senat beraten muss.

Damit hat die umstrittene Reform von Präsident Emmanuel Macron die erste parlamentarische Hürde genommen. Das Vorhaben gilt als Bewährungsprobe für die Fähigkeit Macrons, seine Reformpolitik durchzusetzen.

Die Regierung will den mit rund 50 Milliarden Euro verschuldeten Bahnbetreiber in eine staatseigene Aktiengesellschaft umwandeln und die Kosten senken. Dafür sollen auch traditionelle Privilegien bei Frührente und Arbeitszeiten der Beschäftigen abgebaut werden.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 03426.html
Wer mit 20 kein Kommunist ist hat kein Herz .Wer mit 30 noch Kommunist ist hat keinen Verstand .
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 15320
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: News aus Frankreich

Beitragvon augenzeuge » 18. April 2018, 14:24

Spartacus hat geschrieben:Da braut sich ein mächtiges Gewitter über Macron zusammen. Wenn es richtig knallt, dann ist er weg, Schnee von gestern. [flash]

Sparta


Kann es sein, dass der Wunsch der Vater des Beitrages war? [hallo]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 37412
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: News aus Frankreich

Beitragvon Spartacus » 18. April 2018, 16:42

augenzeuge hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:Da braut sich ein mächtiges Gewitter über Macron zusammen. Wenn es richtig knallt, dann ist er weg, Schnee von gestern. [flash]

Sparta


Kann es sein, dass der Wunsch der Vater des Beitrages war? [hallo]
AZ


Nöö, demnächst steht Macron sogar im Dunklen. [flash]

Heftiger Widerstand gegen die von Präsident Macron geplanten und teilweise durchgeführten Reformen könnte in Frankreich demnächst für Stromabschaltungen sorgen.


https://www.merkur.de/politik/frankreic ... 92398.html

Sparta
Perikles: "Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut."
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12003
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: News aus Frankreich

Beitragvon Grenzwolf62 » 19. April 2018, 08:36

Der französische Schauspieler lässt nicht locker, er will seinen Pleiteladen unbedingt mit deutschen Steuergeldern sanieren, also mit dem Fleiß der paar letzten verrückten hier die sich täglich krumm legen um abgeschöpft zu werden.
Hoffentlich knickt da unsere Altkanzlerin nicht wirklich noch ein.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 408
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: News aus Frankreich

Beitragvon augenzeuge » 20. April 2018, 18:04

Angela, ce que j'ai toujours voulu te dire ...
Je t'aime.

[grin]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 37412
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: News aus Frankreich

Beitragvon Spartacus » 20. April 2018, 18:34

Grenzwolf62 hat geschrieben:Der französische Schauspieler lässt nicht locker, er will seinen Pleiteladen unbedingt mit deutschen Steuergeldern sanieren, also mit dem Fleiß der paar letzten verrückten hier die sich täglich krumm legen um abgeschöpft zu werden.
Hoffentlich knickt da unsere Altkanzlerin nicht wirklich noch ein.


Ja Macron kommt mir ein bisschen vor wie De Gaulle, der immer meinte: Frankreich sagt, wo es langgeht und Deutschland zahlt die Rechnungen. [shocked]

Das kann er aber vergessen. [hallo]

Sparta
Perikles: "Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut."
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12003
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: News aus Frankreich

Beitragvon Ari@D187 » 20. April 2018, 20:43

augenzeuge hat geschrieben:Angela, ce que j'ai toujours voulu te dire ...
Je t'aime.

[grin]

Ist sie nicht viel zu jung für ihn?

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2185
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: News aus Frankreich

Beitragvon Grenzwolf62 » 20. April 2018, 23:31

Altfranzösisch, also auf der Felge ohne die Dritten?
Soll ja durchaus einen gewissen Reiz entfalten.
Und bei Macri scheint eine leichte Obsession erahnbar.
Obwohl, niemand ist außer Fehl und Tadel, bei manchen Lehrerinnen in der DDR-Dorfschule war ich auch nicht frei von feuchten Träumen, aber Traum und Realität kann nur ein verwegenener EU-Führer Wirklichkeit werden lassen, da fehlte mir der Mut, außerdem haben mir Frauen die meine Mutter sein könnten erotisch immer etwas Angst eingeflößt.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 408
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: News aus Frankreich

Beitragvon augenzeuge » 21. April 2018, 09:01

Grenzwolf62 hat geschrieben: bei manchen Lehrerinnen in der DDR-Dorfschule war ich auch nicht frei von feuchten Träumen


[shocked]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 37412
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: News aus Frankreich

Beitragvon augenzeuge » 23. April 2018, 18:45

Bei Trump - Pomp für Macron – kalte Schulter für Merkel

Der Kontrast könnte größer nicht sein. Washington zelebriert den Staatsbesuch von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron Anfang dieser Woche – den ersten überhaupt in der Ära Trump - mit allem Pomp, Duck & Circumstance. Ein Besuch auf George Washingtons Herrensitz Mount Vernon, ein Staatsdinner im Weißen Haus und eine Rede vor beiden Häusern des Kongresses eingeschlossen.

Am Freitag kommt dann auch noch Angela Merkel in Washington vorbei. Zu einem Arbeitsbesuch, der nur einen Tag kurz sein wird und auf das Nötigste beschränkt ist. Im Vergleich zu dem Aufwand, den das Weiße Haus für Macron betreibt, ist Merkels Besuch von protestantischer Nüchternheit geprägt.

Das zeigt einerseits, dass Frankreich nach den Siechjahren unter François Hollande nun unter Macron wieder zurück ist als wichtige europäische Macht auf der internationalen Bühne. Es zeigt aber auch, dass der französische Präsident es sehr viel geschickter angestellt hat als Merkel oder auch die britische Premierministerin Theresa May, ein gutes Verhältnis zum schwierigen US-Präsidenten aufzubauen.


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 37412
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Vorherige

Zurück zu Die europäische Union

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast