Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon HPA » 22. März 2016, 17:50

US-Kommandeur in Afghanistan entschuldigt sich für Angriff auf MSF-Hospital

Der neue Kommandeur der NATO-Mission Resolute Support in Afghanistan und zugleich Chef der US-Truppen am Hindukusch hat sich bei einem Besuch in Kundus am (heutigen) Dienstag für die Bombardierung des Krankenhauses der Organisation Ärzte ohne Grenzen (Médecins Sans Frontières, MSF) entschuldigt. Bei dem fehlgeleiteten Luftangriff auf das Hospital waren am 3. Oktober mindestens 42 Menschen ums Leben gekommen. US-General John Nicholson traf mit Vertretern der Organisation und Angehörigen der Opfer zusammen, wie Resolute Support mitteilte

http://augengeradeaus.net/2016/03/us-ko ... -hospital/
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7761
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon Spartacus » 22. März 2016, 18:12

HPA hat geschrieben:US-Kommandeur in Afghanistan entschuldigt sich für Angriff auf MSF-Hospital

Der neue Kommandeur der NATO-Mission Resolute Support in Afghanistan und zugleich Chef der US-Truppen am Hindukusch hat sich bei einem Besuch in Kundus am (heutigen) Dienstag für die Bombardierung des Krankenhauses der Organisation Ärzte ohne Grenzen (Médecins Sans Frontières, MSF) entschuldigt. Bei dem fehlgeleiteten Luftangriff auf das Hospital waren am 3. Oktober mindestens 42 Menschen ums Leben gekommen. US-General John Nicholson traf mit Vertretern der Organisation und Angehörigen der Opfer zusammen, wie Resolute Support mitteilte

http://augengeradeaus.net/2016/03/us-ko ... -hospital/


In den vergangenen Tagen war bekanntgeworden, dass das US-Militär als Folge des Bombardements Disziplinarstrafen gegen Soldaten verhängt hatte, strafrechtlich blieb der Angriff aber ohne Folgen.


14 Tage Knast und gut is, ja so läuft das nun mal.

LG

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13243
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon pentium » 21. September 2016, 20:39

Die tödliche Strategie der neuen Taliban-Elitetruppe
http://www.t-online.de/nachrichten/ausl ... ruppe.html

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23818
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon pentium » 4. Oktober 2016, 17:18

Etwas zum Nachdenken!

Rekonstruktion einer Steinigung
Ruksana betete - doch die Männer zeigten keine Gnade

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Polit ... gnade.html

mfg
pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23818
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon augenzeuge » 4. Oktober 2016, 18:47

pentium hat geschrieben:Etwas zum Nachdenken!

Rekonstruktion einer Steinigung
Ruksana betete - doch die Männer zeigten keine Gnade

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Polit ... gnade.html

mfg
pentium


Das Problem ist, dass es Leute gibt, welche sofort den Muslimen, und damit vielen Flüchtlingen, pauschal unterstellen, sie würden dies akzeptieren oder befürworten.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41777
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon marder » 4. Oktober 2016, 20:56

Fakt ist, es gibt eben genau diese , die sowas machen.
Jetzt musst du mir nur noch sagen wie ich sie erkennen kann.
Das ist so wie mit der Verfolgung der Juden. Das waren auch nicht alle!
Es gab aber genug, die es aktiv gemacht haben.
Ich bin auf der Westseite der Grenze in ca. 3 km Entfernung gross geworden.
Ab 1976 als Offiziersanwärter bei den Panzergrenadieren.
1976 1. Pz.Div. Pz.Brig2 Pz.GrenBtl21
1989 11.Pz.GrenDiv. Pz.Brig33 Pz.GrenBtl332
1994 1.Pz.Div. Pz.Gren.Brig1
usw. bis vermutlich 2019??
Benutzeravatar
marder
 
Beiträge: 195
Registriert: 11. Oktober 2012, 20:54

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon Zicke » 12. August 2018, 15:43

Taliban stürmen afghanisches Ghasni - und wollen Einfluss
Mehr als nur der Kampf um eine Stadt
Doch die Taliban wollen nicht nur militärisch Einfluss, sondern auch politische Anerkennung. Von einem Waffenstillstand oder gar Frieden ist das Land weit entfernt.
Mit den Taliban politisch zu verhandeln, sei für die afghanische Regierung derzeit unmöglich, sagt der afghanische Politikexperte Davood Moradian: "Die Extremisten hatten schon immer die göttliche Überzeugung, das heißt, sie denken Gott sei auf ihrer Seite - warum sollten sie also Kompromisse eingehen. Sie sitzen die Feinde einfach aus.
" Aus Sicht der Taliban sei es ein religiöser Kampf - "und den werden sie daher gewinnen. Kompromisse kann es für sie nicht geben."

https://www.tagesschau.de/ausland/ansch ... i-103.html
z

Doch wenn ich all jene, die mir nicht in den Kram passen, deren Ansichten vielleicht irgendwie rechts sind, weiterhin Nazis nenne, dann ist das nicht nur faktisch falsch. Ich schmälere damit letztendlich auch das Andenken an die Opfer des NS-Regimes.

Lena Seiferlin, Autorin
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4190
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon Edelknabe » 16. August 2018, 16:48

Zicke im Vortext mit diesem:

"Doch die Taliban wollen nicht nur militärisch Einfluss, sondern auch politische Anerkennung."
textauszug ende

Wie soll das gehen? Sinngemäß das "Mittelalter" will politische Anerkennung? Wer von den Afghanen will das....und könnte man das mit einer Wahl entscheiden, siehe man fragt die A.(das Volk) ob Sie die Taliban wollen? Echt jetzt, ich würde das ausprobieren lassen. Wer ist für----und wer ist gegen Taliban? Denn nur so bekommst du ein Bild, was das Volk, deren Volk eigentlich will?

Rainer-Maria

Und einen guten Abend allen ins Forum
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 10763
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon Volker Zottmann » 16. August 2018, 22:14

Der Westen wird dort ebenso wenig wie die damalige Sowjetunion siegen.
Den Afghanischen Entwicklungsprozess kann man weder mit Kalaschnikows noch mit Bomben beschleunigen. Dort ist weit über 40 Jahre ununterbrochen Krieg. Die Taliban haben ebenbürtige Waffen und todesbereite "Märtyrer". Die lassen sich ihr Mittelalter so einfach nicht nehmen. Vom Westen schon gar nicht.
Deutschland hat dort absolut nichts zu suchen!

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13898
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon Grenzwolf62 » 16. August 2018, 23:00

Der Westen hat aber Angst das aus solchen Keimzellen wie den Taliban, durch bescheuerte Politik ala Frau Merkel, der radikale Islam nach Europa schwappt.
Das macht er zwar mittelfristig sowieso, wenn er nicht sogar schon da ist, aber mit solchen Afghanistan-Aktionen, kann man sagen "seht her, wir kümmern uns".
Auch wenn das völliger Nonsens ist.
Die richtigen radikalen Moslems kommen vor Lachen gar nicht mehr in den Schlaf, die bunkern in Europa schon lange Waffen und haben ihre Kämpfer eingeschleust, während die Dummguten immer noch unermüdlich krähen das alles gut ist und bald noch besser wird.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2641
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon Spartacus » 25. August 2018, 13:49

Nach Angaben des russischen Außenministeriums liefern bisher nicht identifizierte Hubschrauber regelmäßig Waffen an die Taliban und den Islamischen Staat (IS) in Afghanistan. NATO-Streitkräfte würden nichts gegen diese Flüge unternehmen.


http://russland.today/russland/74931-ru ... helfen-is/

Sind nur ein paar von der CIA gesponserte grünen Männlein unterwegs, nicht der Rede wert. [blush]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13243
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon HPA » 25. August 2018, 16:04

ja ja , haltet den dieb! [grin]
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7761
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon Spartacus » 25. August 2018, 16:21

HPA hat geschrieben:ja ja , haltet den dieb! [grin]


Was wäre, wenn die Russen die Helis vom Himmel holen?

Großes Geschrei, oder großes Schweigen?

[hallo]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13243
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon augenzeuge » 25. August 2018, 16:27

Spartacus hat geschrieben:Sind nur ein paar von der CIA gesponserte grünen Männlein unterwegs, nicht der Rede wert. [blush]

Sparta


Welcher Sinn sollte dahinter stehen?
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41777
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon HPA » 25. August 2018, 16:37

Spartacus hat geschrieben:
HPA hat geschrieben:ja ja , haltet den dieb! [grin]


Was wäre, wenn die Russen die Helis vom Himmel holen?

Großes Geschrei, oder großes Schweigen?

[hallo]

Sparta


Welchen Grund sollten sie haben, dies zu tun? Da würde man sich ja ins eigene Fleisch schneiden...
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7761
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon Spartacus » 25. August 2018, 18:37

HPA hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:
HPA hat geschrieben:ja ja , haltet den dieb! [grin]


Was wäre, wenn die Russen die Helis vom Himmel holen?

Großes Geschrei, oder großes Schweigen?

[hallo]

Sparta


Welchen Grund sollten sie haben, dies zu tun? Da würde man sich ja ins eigene Fleisch schneiden...


Ha? Seit wann fördert und unterstützt der Russe den IS? Damit im Hinterhof noch mehr Unruhe ist?

Das traue ich eher der CIA zu, womit auch AZ`s Frage beantwortet ist.

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13243
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon HPA » 25. August 2018, 18:40

Warum sollte der CIA das tun?

Es ist ein offenens Geheimnis, wer die Taliban zu welchem Zweck mit Waffen ,Munition und Treibstoff versorgt! Und wo das Zeug herkommt! So übrigens bereits offen und öffentlich geäußert von den Oberkommenadierenden der US und verbündeten Truppen in AFG!

Ach nee, stimmt. Russland führt ja nur "Gespräche" mit den Taliban! [flash]

https://www.sueddeutsche.de/politik/afg ... -1.3477773
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7761
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon augenzeuge » 25. August 2018, 18:48

Spartacus hat geschrieben:
HPA hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:


Was wäre, wenn die Russen die Helis vom Himmel holen?

Großes Geschrei, oder großes Schweigen?

[hallo]

Sparta


Welchen Grund sollten sie haben, dies zu tun? Da würde man sich ja ins eigene Fleisch schneiden...


Ha? Seit wann fördert und unterstützt der Russe den IS? Damit im Hinterhof noch mehr Unruhe ist?

Das traue ich eher der CIA zu, womit auch AZ`s Frage beantwortet ist.

Sparta[/quote]


Der Schachzug war zunächst geschickt gewählt. Aber er fällt durch. Schau mal:
Russland unterstützt angeblich Taliban
https://www.n-tv.de/politik/Russland-un ... 85493.html
https://www.handelsblatt.com/politik/in ... yjr2aa-ap5

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41777
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon Spartacus » 26. August 2018, 13:04

Gut wir sind wieder einmal beim "angeblich" angelangt.

Wie gesagt macht es für mich keinen Sinn, weder das die Russen noch das der CIA die Taliban unterstützen, aber der CIA würde ich es am ehesten zutrauen.

Kennen wir geschichtlich ja mehr als genug und ist heute auch sauber belegt.

Die Russen wollen Ruhe in ihrem "Hinterhof" also den islamistisch angehauchten ehem. Sowjetrepubliken. Die wären ja schön blöd, wenn sie die Taliban unterstützen
und zum Erstarken des Islamismus in ihrem Hinterhof beitragen würden.

Sparta.
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13243
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon HPA » 26. August 2018, 13:21

Was passt Dir nun an den Aussagen höchster Kommandeure in Afghanistan nicht? Betreffs des CIA hast Du da irgendwelche Belege? Und komm jetzt nicht mit 79-89! [grins]

Zutrauen heisst nämlich noch lange nicht ,dass sie es auch tun. Warum, habe ich weiter oeben geschrieben.

Und warum es den Russen absolut zuzutrauen ist kann man nach ein wenig Nachdenken ganz gut für sich slebst erschließen.

[wink]
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7761
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der Westen kapituliert-Afghanistan Thread

Beitragvon Spartacus » 26. August 2018, 14:29

Betreffs des CIA hast Du da irgendwelche Belege?


Präsentiere ich dir in 20 Jahren, wenn ich da noch lebe. [flash]

In der regel dauert es ja so lange, bis man was genaueres weiß. [hallo]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13243
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Vorherige

Zurück zu International Konfliktherde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast