Die Linke und ihr Verhältnis zur Realität

Re: Die Linke und ihr Verhältnis zur Realität

Beitragvon Spartacus » 19. Juni 2018, 18:06

AkkuGK1 hat geschrieben:verdammt und morgen reißen die uns unsere SAT-Schüsseln ab! Nee diese Linken...


Nee, wir haben doch alle Kabel. Aber richtig früher waren die FDJler ja auf den Dächern unterwegs. [flash]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 14776
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Die Linke und ihr Verhältnis zur Realität

Beitragvon augenzeuge » 19. Juni 2018, 18:48

Spartacus hat geschrieben:
AkkuGK1 hat geschrieben:verdammt und morgen reißen die uns unsere SAT-Schüsseln ab! Nee diese Linken...


Nee, wir haben doch alle Kabel. Aber richtig früher waren die FDJler ja auf den Dächern unterwegs. [flash]

Sparta


So primitiv sind die? Ich dachte die speisen ihre Kanäle ein....so ala fox-news in bavaria..... [grins]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 47703
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Linke und ihr Verhältnis zur Realität

Beitragvon augenzeuge » 8. November 2018, 17:57

Werfen die Linken Wagenknecht aus der Partei?

Bei den Linken spitzt sich der Streit über Sahra Wagenknecht zu. Während die Fraktionschefin ihre Sammlungsbewegung vorantreibt, planen ihre Gegner den Aufstand. Ihr Ziel: Wagenknecht soll gehen.


http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 37431.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 47703
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Linke und ihr Verhältnis zur Realität

Beitragvon Spartacus » 8. November 2018, 18:18

Die kluge Sahra passt sowieso nicht in diese Partei und wenn sie sie rausschmeißen, na dann wird flux aus ihrer Bewegung eine eigene Partei.

Eigentor für die Linke dann gleich zweimal. [grins]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 14776
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Die Linke und ihr Verhältnis zur Realität

Beitragvon zonenhasser » 8. November 2018, 18:36

Spartacus hat geschrieben:Die kluge Sahra passt sowieso nicht in diese Partei und wenn sie sie rausschmeißen, na dann wird flux aus ihrer Bewegung eine eigene Partei.
Auf die PDK haben alle gewartet - Die Partei Der Klugen. [laugh]
Die “Rote Fahne” schrieb noch “wir werden siegen”, da hatte ich mein Geld schon in der Schweiz.
Bert Brecht
Benutzeravatar
zonenhasser
 
Beiträge: 931
Registriert: 19. Juli 2012, 23:25
Wohnort: Sachsen

Re: Die Linke und ihr Verhältnis zur Realität

Beitragvon Zicke » 11. November 2018, 19:08

Linken-Politiker wegen Drogenschmuggels verhaftet

Als Vorsitzender der Landesschiedskommission bei der saarländischen Linken ist Nikolaus Leo Staut für Ausschlussanträge und Parteirauswürfe zuständig. „Ich muss dafür sorgen, dass Ruhe reinkommt in den Stall“, sagt er einmal in einem Zeitungsinterview, nachdem es im Landesverband wieder kräftig geknallt hatte.
Doch jetzt sorgt der Politiker selbst für eine Affäre: Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Nikolaus Leo Staut wegen Drogenschmuggel und Drogenhandel. Ein Fall, in den nach BamS-Informationen, selbst das Bundeskriminalamt und das amerikanische FBI involviert sind.
https://www.bild.de/politik/2018/news/k ... =twttr.shr
z
Der niederträchtigste aller Schurken ist der Heuchler, der dafür sorgt, das er in dem Augenblick, wo er sich am fiesesten benimmt, am tugendhaftesten auftritt.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4912
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Die Linke und ihr Verhältnis zur Realität

Beitragvon Spartacus » 12. November 2018, 18:35

Nikolaus Leo Staut sollte schnellstens die Partei wechseln, denn bei den Grünen passiert ihm mit so einer Lappalie gar nix. [flash]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 14776
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Die Linke und ihr Verhältnis zur Realität

Beitragvon Zicke » 15. Dezember 2018, 20:29

Abgeordneter baut betrunken Unfall!

Berlin - Der Berliner Linke-Abgeordnete Hakan Taş ist betrunken Auto gefahren und hat einen kleinen Unfall verursacht.
https://www.tag24.de/nachrichten/unfall ... lin-903143
z
Der niederträchtigste aller Schurken ist der Heuchler, der dafür sorgt, das er in dem Augenblick, wo er sich am fiesesten benimmt, am tugendhaftesten auftritt.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4912
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Die Linke und ihr Verhältnis zur Realität

Beitragvon augenzeuge » 15. Dezember 2018, 22:05

Erinnert mich an:
AfD-Landeschef Hampel bei Alkoholfahrt gestoppt

Hattest du darüber auch berichtet?
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 47703
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Linke und ihr Verhältnis zur Realität

Beitragvon pentium » 14. März 2019, 18:25

Die Partei "Die Linke" macht wieder Werbung für sich.

Ministerpräsident Ramelow plädiert für Kultursteuer statt Kirchensteuer | MDR.DE
Statt einer Kirchensteuer für Christen eine Kultursteuer für alle: Ministerpräsident Bodo Ramelow schlägt grundlegende Veränderungen beim Steuerrecht vor. Über die Verwendung sollen die Steuerzahler entscheiden dürfen.

https://www.mdr.de/thueringen/ramelow-k ... r-100.html

Wer Mitglied in einer Religionsgemeinschaft ist zahlt auch freiwillig Kirchensteuer
Die Kultursteuer wäre eine reine Zwangsabgabe.
Die Linke möchte also die Allgemeinheit mit einer neuen Steuer zur Kasse bitten. Interessant!
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26400
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Die Linke und ihr Verhältnis zur Realität

Beitragvon pentium » 12. April 2019, 09:15

https://www.die-linke.de/fileadmin/news ... -Kurdi.pdf

Sehr geehrte Herren Minister,

machen Sie bitte die Welt so, wie wir Vorzeigemenschen von der Linken das gerne hätten!

Mit freundlichen Grüßen
Katja Kipping, Bernd Riexinger
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26400
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Die Linke und ihr Verhältnis zur Realität

Beitragvon Nostalgiker » 12. April 2019, 11:46

Sprechen/Schreiben Frau Kipping und Herr Riexinger im Namen der rund 63Tausend Mitglieder der Partei 'Die Linke'?

Wenn ja, dann sind sie auf dem besten Weg die Partei 'Die Linke' in die Bedeutungslosigkeit zu führen und dann können sie ihr dasein als eine kleine Sektiererpartei fristen..

Ein Kinder-, Jugend- und Erwachsenenfreund hat damals 2009 seinen Austritt aus dieser Partei vollzogen nachdem er als Mitglied der Fraktion in einem Landtag mit seinen "Genossen" arge Schwierigkeiten bekam.
Rückblickend gesehen hat er den richtigen Schritt vollzogen.
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 8249
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Die Linke und ihr Verhältnis zur Realität

Beitragvon Danny_1000 » 13. April 2019, 08:18

Nostalgiker hat geschrieben:Sprechen/Schreiben Frau Kipping und Herr Riexinger im Namen der rund 63Tausend Mitglieder der Partei 'Die Linke'?

Wenn ja, dann sind sie auf dem besten Weg die Partei 'Die Linke' in die Bedeutungslosigkeit zu führen und dann können sie ihr dasein als eine kleine Sektiererpartei fristen........


ja, das könnte passieren, wenn sich der Flügel um die beiden Vorsitzenden, welche eher für eine grenzenlose Einwanderung nach Deutschland stehen, durchsetzt. In der Frage der Einwanderungspolitik ist diese Partei aber zutiefst gespalten.

Es gibt auch eine grosse Anzahl von Realos in diesem Verein, welche den humanitären Ansatz in der Flüchtlingspolitik nicht vergessen und trotzdem gegen eine unkontrollierte Einwanderung sind.
Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben
dafür einsetzen, dass du es sagen darfst !
(Evelyn Beatrice Hall 1868; † nach 1939)
Benutzeravatar
Danny_1000
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 1337
Registriert: 24. April 2010, 19:06

Vorherige

Zurück zu Deutsche Innenpolitik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste