Programmhinweise

Sender, Sendungen, eben allgemeine TV und Radio Themen

Re: Programmhinweise

Beitragvon pentium » 25. November 2018, 17:10

Spartacus hat geschrieben:Wenn ich mich recht entsinne wurde Rohwedder mit einer FAL aus ca. 65 Metern erschossen. Noch dazu im Dunkeln, also da braucht es schon Erfahrung, sogar sehr
viel Erfahrung, denn die FAL ist schon bei Tageslicht nicht einfach zu schießen.

STASI ist also durchaus möglich, falsche Spuren inklusive. Da bin ich ganz bei AZ. [hallo]

Sparta


Am Ostermontag, dem 1. April 1991, gegen 23:30 Uhr, wurde Rohwedder durch das Fenster im ersten Stock seines Wohnhauses mit dem ersten von drei Gewehrschüssen getötet. Der zweite Schuss verletzte seine Frau am Arm, der dritte traf ein Bücherregal. Die Schüsse wurden aus 63 Metern Entfernung abgegeben, aus einem Sturmgewehr vom Typ FN FAL im NATO-Standard-Kaliber 7,62 × 51 mm. Die Waffe war auch schon bei einem Anschlag der RAF auf die US-Botschaft im Schloss Deichmannsaue in Bonn am 13. Februar 1991 verwendet worden.


Fassen wir mal zusammen, also den Spekulatius...eine Organisation die es zum Tatzeitpunkt nicht mehr gibt (die Stasi) beschafft sich von der RAF eine Waffe um dann den Treuhandchef zu erschießen. Denn es gab ja die Scharfschützen nur bei dem Stasi, wobei drei Schüsse....einer trifft....ach ja und dann legt die Truppe die es eigentlich nicht mehr gibt auch noch falsche Spuren und keiner widerspricht.... und mir fehlt immer noch der Grund...

....
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24371
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Programmhinweise

Beitragvon augenzeuge » 25. November 2018, 17:18

pentium hat geschrieben:.eine Organisation die es zum Tatzeitpunkt nicht mehr gibt (die Stasi) ....

....


Und wenn es die auf dem Papier seit 6 Monaten nicht mehr gab, dann kann das nicht sein. [laugh]

Naiv war doch gestern.... [flash]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 43329
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Programmhinweise

Beitragvon pentium » 25. November 2018, 17:31

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:.eine Organisation die es zum Tatzeitpunkt nicht mehr gibt (die Stasi) ....

....


Und wenn es die auf dem Papier seit 6 Monaten nicht mehr gab, dann kann das nicht sein. [laugh]

Naiv war doch gestern.... [flash]

AZ


Ostern 1991...? Auflösung MfS 13. Januar 1990...und da trifft sich der Stahsi zu Ostern 1991...besorgt sich ein Gewehr...um den Rohwedder zu erschießen...? Jedenfalls sollte man deine Erkenntnisse der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mitteilen.

So schrieb Eva Haule, die unter anderem wegen dreifachen Mordes mehr als 21 Jahre in Haft gesessen hatte, im Jahr 2007 in einem Leserbrief an die linksextreme Tageszeitung „Junge Welt“: „Hier noch mal klipp und klar: die RAF war verantwortlich u. a. für die Aktionen gegen Alfred Herrhausen, Gerold von Braunmühl und Detlev Rohwedder.“

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24371
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Programmhinweise

Beitragvon augenzeuge » 25. November 2018, 19:34

Solange nicht klar ist, wer geschossen hat, wer wieso mit diesem Gewehr so gut umgehen konnte, solange bleibts offen.

Wenn das Frau Haule erklären kann, bin ich ganz Ohr.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 43329
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Programmhinweise

Beitragvon Merkur » 25. November 2018, 19:51

augenzeuge hat geschrieben:Solange nicht klar ist, wer geschossen hat, wer wieso mit diesem Gewehr so gut umgehen konnte, solange bleibts offen.
AZ


Und genauso lange kann man sich Spekulationen, die einem gewissen Wunschdenken entsprechen, ersparen.
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Merkur
 
Beiträge: 3640
Registriert: 15. Juni 2010, 17:21

Re: Programmhinweise

Beitragvon augenzeuge » 25. November 2018, 19:53

Merkur hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Solange nicht klar ist, wer geschossen hat, wer wieso mit diesem Gewehr so gut umgehen konnte, solange bleibts offen.
AZ


Und genauso lange kann man sich Spekulationen, die einem gewissen Wunschdenken entsprechen, ersparen.


Wunschdenken? Jetzt spekulierst du aber gewaltig. [blush]
Du kannst ja mal die Rohwedder Akte zeigen.....

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 43329
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Programmhinweise

Beitragvon Interessierter » 29. November 2018, 07:02

Freitag 30.11.2018 - 20,15 Uhr auf ZDF INFO:

Die sieben Geheimnisse der NVA

Um 21 Uhr:

Die letzte Truppe und der Fall der Mauer

Um 21,45 Uhr:

Feind ist wer anders denkt - Geheimnisse der Stasi
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16854
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Programmhinweise

Beitragvon Dr. 213 » 4. Dezember 2018, 16:06

4.12.2018 im Deutschlandfunk 19:15

Das Feature:
Gefälschte Stahlwerke und Bahnhöfe
Die vergessene Geschichte der Scheinanlagen

Zur Täuschung des Gegners angelegte Ziele in Deutschland zur Zeit des 2. Weltkriegs.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/di ... _id=430045
Sie lügen, sie lügen und wir müssen uns barmherzig zeigen, denen gegenüber, die lügen. (Colonel Kurtz)
Benutzeravatar
Dr. 213
 
Beiträge: 941
Registriert: 17. August 2014, 13:52

Vorherige

Zurück zu Allgemeine TV und Radio Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste