Facebook verliert 56 Milliarden Dollar Börsenwert an einem Tag

Diskussionen über die Schlagzeilen in den Medien

Facebook verliert 56 Milliarden Dollar Börsenwert an einem Tag

Beitragvon Interessierter » 29. Juni 2020, 14:14

Seit Wochen brodelt der Unmut über Facebooks laxen Umgang mit Hassrede – nun zieht die werbetreibende Wirtschaft Konsequenzen. In den letzten 72 Stunden erklärten Weltmarken wie Coca-Cola, Pepsi, Levi’s oder Starbucks ihren Werbeboykott auf dem weltgrößten Social Network.

Es geht gut, bis es schiefgeht. Seit Jahren wird Facebook für den Umgang mit Hassrede angezählt. Und dennoch perlte die Kritik am Konzernchef Mark Zuckerberg wie an einer Teflonpfanne beharrlich ab. Alle paar Monate war die Aufführung des gleichen Stücks zu begutachten: Zuckerberg zog öffentlichkeitswirksam das Büßergewand an, gelobte Besserung, doch nichts passierte.

Bis jetzt. Im Zuge der #BlackLivesMatter-Proteste gewann die Kritik an Facebooks nachlässigem Umgang mit hasserfüllten, herabwürdigenden, rassistischen oder manipulativen Inhalten neue Dynamik, nachdem verschiedene Bürgerrechtsbewegungen unter dem Hashtag #StopHateForProfit zum Anzeigenstopp im Juli aufgerufen hatten. Dem Aufruf folgten bereits zunächst Outdoor-Mode-Hersteller wie The NorthFace, REI, Patagonia, Arc’teryx oder der Eishersteller Ben & Jerry’s.

Unilever stoppt Werbung auf Facebook und Twitter bis Jahresende


Der Werbeboykott der ersten Markenunternehmen schien zunächst noch symbolisch auszufallen. Am Wochenende gewann die Entwicklung eine Eigendynamik, mit der vor Wochenfrist wohl kaum einer gerechnet hatte. Binnen der vergangenen 72 Stunden stoppten einige der absoluten Global Player ihre Werbeschaltungen bei Facebook und Instagram.

Den Anfang der Welle machte am Donnerstag Telekommulti Verizon und Freitag Konsumgüterriese Unilever, der überraschend ankündigte, seine Werbung auf Facebook als auch Twitter im amerikanischen Raum wegen „der polarisierenden Atmosphäre in den USA“ sogar bis Jahresende auszusetzen.

Facebook-Aktie bricht ein – 56 Milliarden Dollar Börsenwert weg


Die Folge war an der Wall Street kaum zu übersehen. Die Facebook-Aktie, die sich in der Corona-Krise noch robust gehalten und vor wenigen Tagen erst bei 245 Dollar neue Allzeithochs aufgestellt hatte, kam am Freitag im Handelsverlauf schwer unter Druck.

Mehr als acht Prozent gaben die Anteilsscheine nach. Der Kurssturz auf 216 Dollar radierte binnen eines Handelstages den enormen Börsenwert von über 56 Milliarden Dollar aus; Großaktionär Mark Zuckerberg büßte mehr als 7 Milliarden Dollar an Vermögen ein.
Noch mehr Werbeboykott: Auch Coca-Cola, Levi’s und Starbucks pausieren mit Social Media-Werbung


Doch es könnte noch schlimmer kommen. Praktisch im Stundentakt folgte am Wochenende nämlich ein ganzes Bündel an neuen Hiobsbotschaften. Nach Handelsschluss wurde bekannt, dass auch Jeans-Kultmarke Levi’s und Getränkemulti Coca-Cola bei Anzeigenschaltungen auf dem weltgrößten sozialen Netzwerk die Pause-Taste drücken.

„Es gibt keinen Platz für Rassismus in der Welt, und es gibt keinen Platz für Rassismus auf Social Media“, begründete Coca-Cola-CEO James Quincey den Schritt, der zunächst für 30 Tage gelten soll. Am Samstag zog auch der Getränkehersteller Diageo (Bailey’s, Guinness, Smirnoff) nach und kündigte an, seine Werbeaktivitäten auf Social-Media-Plattformen zu pausieren.

Und damit nicht genug: Auch Schokoladenhersteller Hershey’s und die weltgrößte Kaffeehauskette Starbucks kündigten am Sonntag ebenfalls eine Werbepause auf Social Media an. In der Nacht zum Montag zog auch der zweitgrößte Getränkehersteller der Welt, Pepsi, nach, der über ein beträchtliches Marketingbudget von rund 2,6 Milliarden Dollar im Jahr verfügt.

http://meedia.de/2020/06/29/werbestopp- ... einem-tag/
Soll dein Wissen immer aktuell sein, schau einfach mal ins " Forum Deutsche Einheit " rein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 21532
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Facebook verliert 56 Milliarden Dollar Börsenwert an einem Tag

Beitragvon Kumpel » 29. Juni 2020, 14:52

Also , schnell Facebook Aktien bunkern , denn diese halbherzige Aktion geht auch wieder vorbei.
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 6419
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Facebook verliert 56 Milliarden Dollar Börsenwert an einem Tag

Beitragvon pentium » 29. Juni 2020, 16:09

Dass so etwas in Form von Anzeigen verbreitet wird, ist schon furchtbar genug. Aber was in Facebook-Gruppen geteilt wird, ist noch viel schlimmer. Reporterinnen und Reporter von BR, NDR und WDR haben das gerade erst aufwendig untersucht. "Wie Facebook beim Hass im Netz versagt" steht über ihrem Artikel. Womit wir bei Facebooks Kernproblem wären: Selbst künstliche Intelligenz und zigtausend Moderatoren in aller Welt reichen nicht aus, um den Laden sauber zu halten. Dafür ist die Plattform einfach zu groß und menschliche Kommunikation zu komplex. Die strengere Regulierung von Anzeigen wird im besten Fall dazu beitragen, dass der Hass gegen andere Menschen weniger schnell sichtbar wird. Verschwinden wird er nicht.

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/fac ... 72a8095eb8

Es hat schon seinen Grund, dass Zuckerberg in seinen Ankündigungen vom Freitag zunächst die US-Präsidentschaftswahl 2020 erwähnte. Er weiß genau, dass die offiziellen Kampagnen der Kandidaten wie auch die jeweiligen Sympathisanten in den kommenden Monaten vor nichts zurückschrecken werden, um die Gesellschaft noch weiter zu polarisieren. Der Wahlkampf auf Facebook wird immer entlang und so lange wie eben möglich auch jenseits der Grenzen verlaufen, die Zuckerberg zieht. Ich fürchte, es wird ekelhaft.

Nur um eines mache ich mir bei alledem keine Sorgen: um den Aktienkurs von Facebook.


....
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 31510
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Facebook verliert 56 Milliarden Dollar Börsenwert an einem Tag

Beitragvon zoll » 30. Juni 2020, 10:55

Wer von den hier anwesenden Nutzern wird darüber nur eine Träne weinen.
Benutzeravatar
zoll
 
Beiträge: 1129
Registriert: 14. März 2016, 14:55

Re: Facebook verliert 56 Milliarden Dollar Börsenwert an einem Tag

Beitragvon Volker Zottmann » 30. Juni 2020, 12:59

zoll hat geschrieben:Wer von den hier anwesenden Nutzern wird darüber nur eine Träne weinen.

Weißt Du denn, wer welche Aktien hält, und wie viele?

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 19214
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Facebook verliert 56 Milliarden Dollar Börsenwert an einem Tag

Beitragvon zoll » 30. Juni 2020, 19:01

Volker Zottmann hat geschrieben:
zoll hat geschrieben:Wer von den hier anwesenden Nutzern wird darüber nur eine Träne weinen.

Weißt Du denn, wer welche Aktien hält, und wie viele?

Gruß Volker

Nein, weiß ich nicht. Ich nehme einmal an, keiner der Nutzer hält Facebookaktien. Hinter diesen Aktien steht doch nur ein Riesenhaufen Luft, dort wird nichts produziert. Solch eine Riesenblase gab es doch schon einmal, die Dot-Com-Blase 2000.
Deshalb meine ich, wenn die Werbetreibenden nicht mehr investieren und der Börsenwert sinkt, weint keiner der Nutzer eine Träne.
Benutzeravatar
zoll
 
Beiträge: 1129
Registriert: 14. März 2016, 14:55

Re: Facebook verliert 56 Milliarden Dollar Börsenwert an einem Tag

Beitragvon pentium » 30. Juni 2020, 19:14

zoll hat geschrieben:
Volker Zottmann hat geschrieben:
zoll hat geschrieben:Wer von den hier anwesenden Nutzern wird darüber nur eine Träne weinen.

Weißt Du denn, wer welche Aktien hält, und wie viele?

Gruß Volker

Nein, weiß ich nicht. Ich nehme einmal an, keiner der Nutzer hält Facebookaktien. Hinter diesen Aktien steht doch nur ein Riesenhaufen Luft, dort wird nichts produziert. Solch eine Riesenblase gab es doch schon einmal, die Dot-Com-Blase 2000.
Deshalb meine ich, wenn die Werbetreibenden nicht mehr investieren und der Börsenwert sinkt, weint keiner der Nutzer eine Träne.


Umsatz: 70,7 Milliarden USD (2019)...ein Riesenhaufen Luft?

Facebook Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in Menlo Park, Kalifornien. Der Gesellschaft gehören das soziale Netzwerk Facebook, die Video- und Foto-Sharing-App Instagram, der Messenger WhatsApp sowie Oculus VR, der Hersteller von Virtual-Reality-Hardware. Verzeichnete das Unternehmen im Jahr 2010 noch 2.127 Mitarbeiter bei einem Umsatz von 1,97 Mrd. USD und einem Jahresüberschuss von 606 Mio. USD, wuchs es bis 2019 auf 44.492 Mitarbeiter bei einem Umsatz von 70,7 Mrd. USD und einem Jahresüberschuss von 18,49 Mrd. USD.[2] Im Januar 2019 erreichte der Börsenwert des Unternehmens 582 Mrd. USD.[3]

https://de.wikipedia.org/wiki/Facebook_Inc.

....
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 31510
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Facebook verliert 56 Milliarden Dollar Börsenwert an einem Tag

Beitragvon Volker Zottmann » 30. Juni 2020, 21:22

Ich habe gerade keine Million frei, diese derzeit dort zu investieren würde sich aber lohnen, trotz der Zollluft. [grins]

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 19214
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10


Zurück zu Aktuelle Ereignisse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste