Vibrionen-Infektionen durch Erderwärmung im Vormarsch

Diskussionen über die Schlagzeilen in den Medien

Vibrionen-Infektionen durch Erderwärmung im Vormarsch

Beitragvon Zicke » 19. Juni 2020, 18:46

Es gab bereits Todesfälle: Vibrionen-Infektionen durch Erderwärmung im Vormarsch
Berlin - Vor allem in wärmeren Sommern wie 2003, 2018 und 2019 wurden Fälle bekannt, einige Patienten starben: Eine Infektion mit sogenannten Vibrionen kann beim Baden in der Ostsee zur Gefahr werden. Und das künftig wohl viel stärker als bisher.
Vereinzelt kam es in den vergangenen Jahren zu Todesfällen (TAG24 berichtete). Vibrionen können schwere Wundinfektionen auslösen, Symptome sind etwa starker lokaler Schmerz, Fieber und Schüttelfrost. Wer mit Vibrionen kontaminierte Meeresfrüchte isst, die roh oder nur wenig gegart sind, oder kontaminiertes Meereswasser schluckt, kann sich eine Magen-Darm-Erkrankung zuziehen. Behandelt werden die Infektionen in der Regel mit Antibiotika.
https://www.tag24.de/leben/gesundheit/b ... en-1551328
J.S.



Meine Rechtschreibfehler könnt Ihr Samstags ab 17 Uhr bei Rewe gegen eine lecker Senfgurke tauschen.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 6268
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Zurück zu Aktuelle Ereignisse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste