Der Tatort

Re: Der Tatort

Beitragvon augenzeuge » 31. März 2020, 08:06

Hast du mitbekommen, was der MAD im Tatort für technische Mittel eingesetzt hat?

AZ
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 68165
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der Tatort

Beitragvon andr.k » 31. März 2020, 08:09

augenzeuge hat geschrieben:Hast du mitbekommen, was der MAD im Tatort für technische Mittel eingesetzt hat?

AZ

Nein. Den Tatort habe ich mir nicht angesehen.
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

>> Beim Lesen lässt sich vortrefflich denken.<< Tolstoi
andr.k
 
Beiträge: 4178
Bilder: 0
Registriert: 31. Oktober 2011, 21:56

Re: Der Tatort

Beitragvon augenzeuge » 31. März 2020, 08:21

andr.k hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Hast du mitbekommen, was der MAD im Tatort für technische Mittel eingesetzt hat?

AZ

Nein. Den Tatort habe ich mir nicht angesehen.


Solltest du noch machen, Mediathek.

Es geht um Voice-to-skull-Experimente, Folter-Ultraschall-Waffen samt Mindcontrol-Techniken und den Exo Scull 23, einen neuartigen KI-Gefechtshelm made in Hannover, der in Mali heimlich getestet wurde und aussieht wie von Playmobil.


Stell dir vor, ein schwarzer Lieferwagen steht vor deiner Tür, und mittels High Tech schießt er Strahlen in dein Gehirn, welche Handlungen bei dir hervorrufen....einfach ausgedrückt. [shocked]
Der MAD arbeitet mit einem Rüstungskonzern zusammen, der Schutzhelme für die BW produziert, welche aus der Ferne gesteuert, bei dir Gefühle oder Schmerzen hervorrufen, oder auch abstellen können. Irre.

AZ
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 68165
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der Tatort

Beitragvon HPA » 31. März 2020, 08:30

Ja genau, der Tatort ist eine investigative doku. [flash]
Bild
"Fatal ist mir das Lumpenpack, das, um die Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit allen seinen Geschwüren." H.Heine, 1844

"Ich bin mit der Zeit ein gutes Postpferd geworden, lege meine Station zurück und bekümmere mich nicht um die Kläffer, die auf der Landstraße bellen." Friedrich der Große
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 13271
Bilder: 72
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der Tatort

Beitragvon pentium » 31. März 2020, 08:30

Der Plausibilitätsfaktor

Irgendwo auf Limbo-Niveau: Zwar gab es im Kalten Krieg tatsächlich ein CIA-Programm zur Bewusstseinskontrolle namens "Operation Artischocke" und auch hypermoderne Soldatensysteme wie der "Infanterist der Zukunft" sind längst keine Science Fiction mehr - aber der Brei, den Drehbuchautor Christian Jeltsch daraus zusammenrührt, ist weder besonders plausibel noch übermäßig genießbar.

Die Bewertung

5 von 10 Punkten. "Krieg im Kopf" ist ein Möchtegern-Thriller amerikanischer Machart, der sich um mehrere Kategorien verhoben hat.

Die eigentliche Botschaft

Trau keiner Regierung, vor allem nicht deiner eigenen.
https://www.n-tv.de/leute/tv/Der-Goetti ... 74676.html

...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 34943
Bilder: 111
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der Tatort

Beitragvon augenzeuge » 31. März 2020, 08:35

Wenn ich in der Regierung wäre, hätte ich diesen Artikel auch so geschrieben. [grin]

Mein Tipp, anschauen und selbst bewerten. Spannend bleibts bis zum Ende. 5 von 10 Punkten, lachhaft.

AZ
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 68165
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der Tatort

Beitragvon pentium » 31. März 2020, 08:43

augenzeuge hat geschrieben:Wenn ich in der Regierung wäre, hätte ich diesen Artikel auch so geschrieben. [grin]

Mein Tipp, anschauen und selbst bewerten. Spannend bleibts bis zum Ende. 5 von 10 Punkten, lachhaft.

AZ


Spannend? Wo war dieser Tatort spannend...Ich meine aber so was ähnliches gab es schon mal, entweder Krimi oder Buch. Böse Zungen behaupten ja , der Tatort war eine Warnung, was bei uns nach 14 Tage "Ausgangsperre" passiert. Da laufen alle Amok zu hause.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 34943
Bilder: 111
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der Tatort

Beitragvon zonenhasser » 31. März 2020, 10:10

augenzeuge hat geschrieben: Irre
Ich bin kein Science-Fiction Fan. Wenigstens spielte dieser "Tatort" nicht im Unterschichtenmilieu, und auch die privaten Probleme der Kommissarinnen wurden nicht ausgewalzt.
Die “Rote Fahne” schrieb noch “wir werden siegen”, da hatte ich mein Geld schon in der Schweiz.
Bert Brecht
Benutzeravatar
zonenhasser
 
Beiträge: 2525
Registriert: 19. Juli 2012, 23:25
Wohnort: Leipzig

Re: Der Tatort

Beitragvon augenzeuge » 31. März 2020, 13:26

pentium hat geschrieben:Wo war dieser Tatort spannend..


Ok, ein Stadl ist spannender.... ge? [grin]

AZ
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 68165
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der Tatort

Beitragvon pentium » 31. März 2020, 15:19

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Wo war dieser Tatort spannend..


Ok, ein Stadl ist spannender.... ge? [grin]

AZ


Was für ein Stadtl? So was kommt mir nicht auf den Bildschirm. Aber sehe dir ruhig weiter deine spannenden Tatorte an...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 34943
Bilder: 111
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der Tatort

Beitragvon Edelknabe » 31. März 2020, 18:48

Mit diesem zuviel an Tatort kann man wahrscheinlich auch mittlerweile den Deutschen sinngemäß erschlagen. Jetzt kommt der wo schon Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So und rumms und langweilig und zuviel und brech und übel und kotz und hingelegt und Bier verschüttet und schlecht geschlafen und Kopfschmerzen und Alpträume und ......

Rainer Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 14615
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Der Tatort

Beitragvon augenzeuge » 31. März 2020, 18:49

und brech und übel und kotz und hingelegt und Bier verschüttet

Du musst viel ruhiger werden. [flash]

AZ
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 68165
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der Tatort

Beitragvon Edelknabe » 31. März 2020, 19:15

Bin ich doch schon Jörg, und zwar seit ich Netflix bemühe.

Rainer Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 14615
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Der Tatort

Beitragvon Interessierter » 1. April 2020, 07:21

Edelknabe » 31. Mär 2020, 19:48
Mit diesem zuviel an Tatort kann man wahrscheinlich auch mittlerweile den Deutschen sinngemäß erschlagen. Jetzt kommt der wo schon Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So und rumms und langweilig und zuviel und brech und übel und kotz und hingelegt und Bier verschüttet und schlecht geschlafen und Kopfschmerzen und Alpträume und ......

Rainer Maria


Das war doch ein spannender und interessanter Tatort. Warum haben denn die ewigen Nörgler nicht einfach auf einen anderen Sender umgeschaltet? [denken]

Hätte der Jörg geschrieben, dass der Tatort langweilig war, nährt sich bei mir der Verdacht, dass genau die gleichen User dann ihm widersprochen und die Sendung als spannend beschrieben hätten.... [flash]

@ Edelknabe:
Außer den Opfern im Tatort, scheinst du ja dann ein weiteres Opfer vor dem Bildschirm zu sein... [laugh]
Was du hast, können viele haben. . . doch was du bist , kann keiner sein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 25089
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Der Tatort

Beitragvon zonenhasser » 18. April 2020, 11:11

„Die Guten und die Bösen“ morgen 20.15 Uhr ARD


Eine Woche nach Drehschluss am 21. 4. 2019 war Hannelore Elsner tot. Dazu ein Video-Interview mit Wolfram Koch (Kommissar Brix) .

Der SPIEGEL gibt 8 von 10 Punkten.
Die “Rote Fahne” schrieb noch “wir werden siegen”, da hatte ich mein Geld schon in der Schweiz.
Bert Brecht
Benutzeravatar
zonenhasser
 
Beiträge: 2525
Registriert: 19. Juli 2012, 23:25
Wohnort: Leipzig

Re: Der Tatort

Beitragvon pentium » 9. Mai 2020, 18:51

50 Jahre „Tatort“: Publikum darf Programm selbst bestimmen

Zum Jubiläum gibt es diesen Sommer nicht die üblichen Wiederholungen sondern elf "Wunsch-Tatorte" per Online-Voting.
https://www.digitalfernsehen.de/news/in ... en-556040/
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 34943
Bilder: 111
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der Tatort

Beitragvon steffen52 » 9. Mai 2020, 19:13

pentium hat geschrieben:50 Jahre „Tatort“: Publikum darf Programm selbst bestimmen

Zum Jubiläum gibt es diesen Sommer nicht die üblichen Wiederholungen sondern elf "Wunsch-Tatorte" per Online-Voting.
https://www.digitalfernsehen.de/news/in ... en-556040/

Okay, aber Wiederholungen sind es doch, den neue Tatorte hat das ARD ja nicht. [denken]
Gruß steffen52
"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen!"
Friedrich Schiller
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 9280
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Der Tatort

Beitragvon pentium » 9. Mai 2020, 19:21

steffen52 hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:50 Jahre „Tatort“: Publikum darf Programm selbst bestimmen

Zum Jubiläum gibt es diesen Sommer nicht die üblichen Wiederholungen sondern elf "Wunsch-Tatorte" per Online-Voting.
https://www.digitalfernsehen.de/news/in ... en-556040/

Okay, aber Wiederholungen sind es doch, den neue Tatorte hat das ARD ja nicht. [denken]
Gruß steffen52


Muss du den @AZ fragen...ob die ARD neue Tatorte hat...? Es geht ja auch mehr darum, das die Zuschauer bestimmen, was wiederholt wird...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 34943
Bilder: 111
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der Tatort

Beitragvon steffen52 » 9. Mai 2020, 19:29

pentium hat geschrieben:
steffen52 hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:50 Jahre „Tatort“: Publikum darf Programm selbst bestimmen

Zum Jubiläum gibt es diesen Sommer nicht die üblichen Wiederholungen sondern elf "Wunsch-Tatorte" per Online-Voting.
https://www.digitalfernsehen.de/news/in ... en-556040/

Okay, aber Wiederholungen sind es doch, den neue Tatorte hat das ARD ja nicht. [denken]
Gruß steffen52


Muss du den @AZ fragen...ob die ARD neue Tatorte hat...? Es geht ja auch mehr darum, das die Zuschauer bestimmen, was wiederholt wird...

Warum AZ? Ist der beim ARD beschäftigt? Das mit den bestimmen der Zuschauer was wiederholt wird, ist mir schon klar. Aber es bleiben halt doch Wiederholungen. [wink]
Gruß steffen52
"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen!"
Friedrich Schiller
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 9280
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Der Tatort

Beitragvon pentium » 9. Mai 2020, 19:40

steffen52 hat geschrieben:Warum AZ? Ist der beim ARD beschäftigt? Das mit den bestimmen der Zuschauer was wiederholt wird, ist mir schon klar. Aber es bleiben halt doch Wiederholungen. [wink]
Gruß steffen52


Was weiß ich wo der @AZ beschäftigt ist, er könnte durchaus beim WDR oder beim SWR beschäftigt sein.....aber er ist Fan vom Tatort und ein richtiger Fan kennt sich da aus...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 34943
Bilder: 111
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der Tatort

Beitragvon steffen52 » 9. Mai 2020, 19:57

pentium hat geschrieben:
steffen52 hat geschrieben:Warum AZ? Ist der beim ARD beschäftigt? Das mit den bestimmen der Zuschauer was wiederholt wird, ist mir schon klar. Aber es bleiben halt doch Wiederholungen. [wink]
Gruß steffen52


Was weiß ich wo der @AZ beschäftigt ist, er könnte durchaus beim WDR oder beim SWR beschäftigt sein.....aber er ist Fan vom Tatort und ein richtiger Fan kennt sich da aus...

Ach so, hast ja recht er kennt sich ja in jeder Branche aus!!! [super]
Gruß steffen52
"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen!"
Friedrich Schiller
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 9280
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Der Tatort

Beitragvon augenzeuge » 9. Mai 2020, 21:42

steffen52 hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:
steffen52 hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:50 Jahre „Tatort“: Publikum darf Programm selbst bestimmen

Zum Jubiläum gibt es diesen Sommer nicht die üblichen Wiederholungen sondern elf "Wunsch-Tatorte" per Online-Voting.
https://www.digitalfernsehen.de/news/in ... en-556040/

Okay, aber Wiederholungen sind es doch, den neue Tatorte hat das ARD ja nicht. [denken]
Gruß steffen52


Muss du den @AZ fragen...ob die ARD neue Tatorte hat...? Es geht ja auch mehr darum, das die Zuschauer bestimmen, was wiederholt wird...

Warum AZ? Ist der beim ARD beschäftigt? Das mit den bestimmen der Zuschauer was wiederholt wird, ist mir schon klar. Aber es bleiben halt doch Wiederholungen. [wink]
Gruß steffen52


Man muss nicht bei der ARD beschäftigt sein, um die Frage beantworten zu können. [grins]

Die Wiederholungen werden kommen, das ist sicher. Denn derzeit wird nicht gedreht. Ab 2021 sieht es da wohl schlecht aus.
Aber noch nicht.
Morgen:
Tatort: Borowski und der Fluch der weißen Möwe
Fernsehfilm Deutschland 2020


AZ
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 68165
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der Tatort

Beitragvon Interessierter » 11. Mai 2020, 12:24

Borowski-Tatort siegt bei Jung und Alt, Bauer sucht Frau international überzeugt nur bei den Alten

Nach der kleinen Polizeiruf 110-Delle vor einer Woche war der Sonntags-Krimi des Ersten diesmal wieder obenauf: 8,71 Mio. Menschen schalteten den neuesten Borowski-Tatort ein, klarer Tagessieg vor drei Nachrichtensendungen. Auch im jungen Publikum gewann der Tatort - vor dem starken ProSieben-Film Kingsman: The Golden Circle und dem schwachen Bauer sucht Frau International.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:

8,71 Millionen Menschen schalteten am Abend also den Tatort im Ersten ein – kein Sensationsergebnis, aber eins, das für einen Marktanteil von 25,5 Prozent und den klaren Tagessieg reichte. Hinter dem Krimi folgen in den Tages-Charts drei Nachrichtensendungen: Die Tagesschau sahen im Ersten 7,65 Millionen (24,6 Prozent), das heute journal im ZDF 4,95 Millionen (16,1 Prozent) und heute 4,45 Millionen (19,9 Prozent). Auch Anne Will und Berlin direkt profitierten wieder von dem weiterhin gesteigerten Informationsinteresse der Deutschen: 4,14 Millionen (14,2 Prozent) und 4,12 Millionen (17,5 Prozent) sahen zu. Zu den Gewinnern des Tages gehörte auch wieder Terra X: mit 4,42 Millionen und 15,8 Prozent.

In der Prime Time kam das ZDF dem Tatort am nächsten, wobei das Wort “nah” angesichts von 3,60 Millionen Sehern gegenüber 8,71 Millionen sehr relativ ist. Der Marktanteil des ZDF-Films lag bei 10,5 Prozent. Direkt dahinter folgt Bauer sucht Frau international mit 3,48 Millionen Zuschauern und 11,4 Prozent – ein gutes Ergebnis. ProSieben sprang mit Kingsman: The Golden Circle auf 2,99 Millionen Seher und den sehr guten Marktanteil von 9,6 Prozent.

https://meedia.de/2020/05/11/borowski-t ... den-alten/
Was du hast, können viele haben. . . doch was du bist , kann keiner sein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 25089
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Der Tatort

Beitragvon Kumpel » 11. Mai 2020, 12:27

War auch ein guter Tatort. Fand ich zumindest. Nur bei den Polizeischülern war ich etwas verunsichert. Muss man sich da in der Realität Sorgen machen?
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 8854
Bilder: 2
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Der Tatort

Beitragvon Volker Zottmann » 11. Mai 2020, 12:39

Kumpel hat geschrieben:War auch ein guter Tatort. Fand ich zumindest. Nur bei den Polizeischülern war ich etwas verunsichert. Muss man sich da in der Realität Sorgen machen?


Ich habe den Tatort nicht gesehen.
Aber eine Polizeischule gibt es in Aschersleben, nur 30 km entfernt.

Und dort muss man sich eindeutig Gedanken machen. Sie ist ein Sammelbecken für alle! Kriminalität, Rauschgift, Diebstahl sind Delikte, die besonders dort häufig anzutreffen sind. Um mit dem Kopf zu schütteln, brauche ich nur Berichte darüber in der Tageszeitung zu lesen. Ist ein Ergebnis der früheren Sparpolitik vom damaligen Duo Bullerjahn (Finanzminister) und Stahlknecht (Innenminister) in Sachsen-Anhalt.
Erst wurden die Polizeireihen zu hunderten ausgedünnt und nun versucht zumindest der selbe Innenminister mit Bewerbern jeden Schages, die alten Scharten auszumerzen.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(©Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 22187
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Der Tatort

Beitragvon Nostalgiker » 11. Mai 2020, 13:01

Du solltest dich einfach mal über die qualitativen Unterschiede der "Polizeischule Aschersleben" und der "Polizeischule Kiel" informieren.

Tipp am Rande, es gibt auch im zivilen Sektor Unterschiede zwischen einer Fachschule und einer Hochschule.
Ich nehme zur Kenntnis, das ich einer Generation angehöre, deren Hoffnungen zusammengebrochen sind.
Aber damit sind diese Hoffnungen nicht erledigt. Stefan Hermlin

Freiheit ist nur ein anderes Wort dafür, dass man nichts zu verlieren hat. Janis Joplin
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 13310
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Der Tatort

Beitragvon Merkur » 11. Mai 2020, 14:57

Volker Zottmann hat geschrieben:Aber eine Polizeischule gibt es in Aschersleben, nur 30 km entfernt.
Und dort muss man sich eindeutig Gedanken machen. Sie ist ein Sammelbecken für alle! Kriminalität, Rauschgift, Diebstahl sind Delikte, die besonders dort häufig anzutreffen sind.
Gruß Volker


Im Land der Frühaufsteher ist echt was los. Früher genoss die Fachschule des MdI in Aschersleben einen guten Ruf.
Selbstverständlich muss jeder seine individuelle Sicht bzw. Meinung haben und schreiben. Quelle: Augenzeuge.
Merkur
 
Beiträge: 4569
Registriert: 15. Juni 2010, 17:21

Re: Der Tatort

Beitragvon HPA » 11. Mai 2020, 15:13

Sowohl Kiel als auch Aschersleben sind (Polizei)(fach)hochschulen.
Bild
"Fatal ist mir das Lumpenpack, das, um die Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit allen seinen Geschwüren." H.Heine, 1844

"Ich bin mit der Zeit ein gutes Postpferd geworden, lege meine Station zurück und bekümmere mich nicht um die Kläffer, die auf der Landstraße bellen." Friedrich der Große
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 13271
Bilder: 72
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der Tatort

Beitragvon Volker Zottmann » 11. Mai 2020, 15:29

Merkur hat geschrieben:Im Land der Frühaufsteher ist echt was los. Früher genoss die Fachschule des MdI in Aschersleben einen guten Ruf.


Früher wars Merkur! Früher!
Wir sind offiziell auch schon lange keine Frühaufsteher. Vielleicht liegt es daran. Was ich bisher aber zu Aschersleben gelesen habe, können einem die Haare zu Berge stehen. Da gab es ja nun auch schon mysteriöse Todesfälle.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(©Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 22187
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Der Tatort

Beitragvon Kumpel » 11. Mai 2020, 15:29

Merkur hat geschrieben:
Früher genoss die Fachschule des MdI in Aschersleben einen guten Ruf.


Sag bloß damals gab es Einrichtungen die keinen guten Ruf hatten.
So eine preußisch sozialistische Zucht hatte schon was. [grin]
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 8854
Bilder: 2
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

VorherigeNächste

Zurück zu TV- Fernsehfilme & Serien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste