Nazi-Symbole ans Haus gesprüht

Regionale Nachrichten, Themen aus verschiedener Regionen im Freistaat Sachsen

Nazi-Symbole ans Haus gesprüht

Beitragvon Interessierter » 3. Februar 2020, 09:11

Unbekannte haben ein leer stehendes Gebäude an der Karl-Eichler-Straße in Görlitz beschmiert. Es ist der zweite rechts motivierte Fall in diesem Monat.

In roter und schwarze Farbe haben Unbekannte ein leer stehendes Haus an der Karl-Eichler-Straße in Görlitz mit Nazi-Symbolen besprüht. Das berichtet Katharina Korch von der Polizeidirektion. Dort ist der Fall am Mittwoch, 18 Uhr, bekannt geworden. Insgesamt fünf rechts motivierte Zeichen - unter anderem in Hakenkreuz - finden sich nun auf der Fassade. Der Staatsschutz hat Ermittlungen aufgenommen.

Erst Mitte des Monats - in der Nacht vom 15. zum 16. Januar - schmierten Unbekannte auf das Schild einer Praxis am Wilhelmsplatz in Görlitz ein Hakenkreuz. Der Eigentümer sah das verfassungsfeindliche Symbol und ließ es entfernen.

https://www.saechsische.de/nazi-symbole ... 67199.html
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 20346
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Zurück zu Sachsenspiegel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste