Freya Klier: "Wir Störenfriede sollten raus aus dem Land

Freya Klier: "Wir Störenfriede sollten raus aus dem Land

Beitragvon Werner Thal » 29. Januar 2020, 09:31

SPIEGEL Geschichte

DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier

"Wir Störenfriede sollten raus aus dem Land"

Manche Oppositionelle wollten unbedingt weg, durften aber nicht. Andere waren entschlossen zu bleiben,
um die DDR zu verändern - wie Freya Klier. Die Regisseurin erzählt von Stasi-Spitzeln und ihrer Ausweisung
1988.

https://www.spiegel.de/geschichte/ddr-1 ... 90598.html

W. T.
Benutzeravatar
Werner Thal
 
Beiträge: 1349
Registriert: 20. Februar 2013, 13:21

Re: Freya Klier: "Wir Störenfriede sollten raus aus dem Land

Beitragvon augenzeuge » 29. Januar 2020, 11:59

Wer diesen aufschlussreichen Artikel liest, bekommt ein praxisnahes Bild vom Ticken der Stasi und ihrer untertänigsten IM's.

Der Anwalt Wolfgang Schnur ist dafür ein gutes Beispiel. Was für eine hinterlistige Bazille.....

Er erzählte Stephan von meiner Verhaftung, worauf Stephan in Tränen ausbrach und Schnur mitheulte. Der Anwalt gab sich niedergeschlagen, weil draußen angeblich keiner etwas für unsere Freilassung unternehme. Er verschwieg uns die breite Solidarisierungswelle. Mir sagte er, die anderen seien sauer, weil ich sie mit meinem Appell mit reingezogen hätte. Da fühlte ich mich schuldig und fragte mich, ob ich nicht vielleicht doch zu weit gegangen war.

einestages: Zu Schnur hatten Sie volles Vertrauen?

Klier: Wir waren sogar echt befreundet. Schnur war der Liebling der ganzen Szene. Deshalb hat ihm Stephan auf einem Zettel aufgeschrieben, was die Stasi nicht mithören sollte. Ein Wissenschaftler hatte nach dem Reaktorunglück in Tschernobyl ausgerechnet, wieviel kontaminierter Regen über der DDR niedergegangen war. Stephan kam nicht mehr dazu, das Papier öffentlich zu machen. Er hatte es in einer "Supertramp"-Schallplattenhülle versteckt. Schnur hat das seinem Führungsoffizier brühwarm erzählt, um Stephan wegen "schweren Landesverrats" drankriegen zu können, wie aus der Stasi-Akte hervorgeht.


Was für ein mieser Mensch. [muede]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55186
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Freya Klier: "Wir Störenfriede sollten raus aus dem Land

Beitragvon AkkuGK1 » 29. Januar 2020, 12:38

Ein Jahr auf Bewährung ist ja wohl ein Witz.
Affen für Deutschland
Benutzeravatar
AkkuGK1
 
Beiträge: 4699
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Freya Klier: "Wir Störenfriede sollten raus aus dem Land

Beitragvon Werner Thal » 29. Januar 2020, 14:35

Herr Schnur weilt schon längerer Zeit nicht mehr unter uns. Ihn hat vor 4 Jahren wohl der Beelzebub geholt, [mad]

W. T.
Benutzeravatar
Werner Thal
 
Beiträge: 1349
Registriert: 20. Februar 2013, 13:21

Re: Freya Klier: "Wir Störenfriede sollten raus aus dem Land

Beitragvon zonenhasser » 29. Januar 2020, 15:19

Ich habe mal Schnurs Biografen, Alexander Kobylinsky gefragt, ob er Schnur auch mal spontan hat reden hören. Nein, der hätte stets nur in diesem kalten abgehackten Ton gesprochen. Schade, dass Hr. Kobylinski, in dem es in diesem Forum auch Posts gibt, sich totgesoffen hat.
Die “Rote Fahne” schrieb noch “wir werden siegen”, da hatte ich mein Geld schon in der Schweiz.
Bert Brecht
Benutzeravatar
zonenhasser
 
Beiträge: 2058
Registriert: 19. Juli 2012, 23:25
Wohnort: Leipzig

Re: Freya Klier: "Wir Störenfriede sollten raus aus dem Land

Beitragvon AkkuGK1 » 29. Januar 2020, 15:53

Werner Thal hat geschrieben:Herr Schnur weilt schon längerer Zeit nicht mehr unter uns. Ihn hat vor 4 Jahren wohl der Beelzebub geholt, [mad]

W. T.


Werner, das war mir bekannt. Er wurde ja zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt, was nicht gerecht ist, aber Kosten sparen.
Affen für Deutschland
Benutzeravatar
AkkuGK1
 
Beiträge: 4699
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Freya Klier: "Wir Störenfriede sollten raus aus dem Land

Beitragvon Werner Thal » 29. Januar 2020, 18:59

Selbst im März 1990 war er sich nicht zu schade, auf Wahlveranstaltungen sich als neuen Politiker vorzustellen.
„Hier steht vor ihnen der künftige Ministerpräsident“. Aber Gott sei Dank platzte dann diese Blase der Selbstüberschätzung.

W. T.
Benutzeravatar
Werner Thal
 
Beiträge: 1349
Registriert: 20. Februar 2013, 13:21

Re: Freya Klier: "Wir Störenfriede sollten raus aus dem Land

Beitragvon AkkuGK1 » 29. Januar 2020, 19:13

da kann man mal sehen wie dumm dreist diese Klientel ist - Schuldempfinden? =0, Zero, Nada, Niente
Affen für Deutschland
Benutzeravatar
AkkuGK1
 
Beiträge: 4699
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47


Zurück zu Geschichte BRD/DDR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron