Das Auschwitz-Album

Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg (1933–1945)

Das Auschwitz-Album

Beitragvon zonenhasser » 28. Januar 2020, 23:55

Das ZDF zeigte heute die beeindruckende Doku "Ein Tag in Auschwitz".

...
Eines der obszönsten KZ-Zeugnisse freilich sind zwei Fotoalben, die der Auschwitz-Lagerfotograf Bernhard Walter anfertigte. Eines davon sollte, im Auftrag des Lagerkommandanten Rudolf Höß angefertigt, als „Beweis“ für den „perfekten“ Ablauf des „Spezialauftrags“, der „Selektion“ und Ermordung der ungarischen Juden gelten. Es war ein internes Propagandawerk, das Himmler und Hitler von der Ordentlichkeit des vieltausendfachen Mords jeden Tag überzeugen sollte. Eine Art „SS-Leistungsschau“. Fünfzehn Exemplare dieses Albums wurden angefertigt, eines ist erhalten geblieben.
...
FAZ 28.01.2020


Hier das Album auf Yadvashem.
Die “Rote Fahne” schrieb noch “wir werden siegen”, da hatte ich mein Geld schon in der Schweiz.
Bert Brecht
Benutzeravatar
zonenhasser
 
Beiträge: 2531
Registriert: 19. Juli 2012, 23:25
Wohnort: Leipzig

Re: Das Auschwitz-Album

Beitragvon augenzeuge » 29. Januar 2020, 07:37

Ein sehr ähnliches Album kann man in der Doku am Obersalzberg sehen.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 60102
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen


Zurück zu Nationalsozialismus (1933–1945)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste