Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Diskussionen über die Schlagzeilen in den Medien

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon augenzeuge » 14. Januar 2020, 17:40

zonenhasser hat geschrieben:Zu dieser Posse muss sich sogar ein MP äußern:

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) verurteilte die Aktion. Der Auftritt als Massenmörder sei mehr als geschmacklos, schrieb der Regierungschef auf Twitter. Er sei sich mit dem Augustusburger Bürgermeister Dirk Neubauer (SPD) darüber einig, dass sie sich das 50. Bikertreffen im kommenden Jahr wünschen. "Zuvor muss klar sein: So ein Verhalten ist nicht akzeptabel & wird sich nicht wiederholen", schrieb Kretschmer. https://www.saechsische.de/hitler-imita ... 60485.html


Ganz klar. Der MP hat seine sächsischen Schäfchen nicht im Griff. [denken]

Es kann nicht sein, dass auf einem Fest mit über 7000 Besuchern ein A.H. auftritt. Fakt. Das ist nicht zu verharmlosen und muss klar verfolgt werden. Auch wenn das nicht alle in Sachsen begreifen. Man kann eben nicht erwarten, dass das Volk so schlau ist wie sein MP.

Wenn sich der Staat durch diese, vielleicht auch geschmacklose Parodie oder Satire bereits schon gefährdet sieht, dann kann es mit diesen Staat nicht weit her sein.

Nee, anders Sperrbrecher. Wenn heute Juden einen Auftritt des größten Massenmörders des jüd. Volkes belustigt verteidigen, da muss einiges mehr schief gelaufen sein, im Kopf des Juden.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 60102
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon pentium » 14. Januar 2020, 17:46

augenzeuge hat geschrieben:
zonenhasser hat geschrieben:Zu dieser Posse muss sich sogar ein MP äußern:

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) verurteilte die Aktion. Der Auftritt als Massenmörder sei mehr als geschmacklos, schrieb der Regierungschef auf Twitter. Er sei sich mit dem Augustusburger Bürgermeister Dirk Neubauer (SPD) darüber einig, dass sie sich das 50. Bikertreffen im kommenden Jahr wünschen. "Zuvor muss klar sein: So ein Verhalten ist nicht akzeptabel & wird sich nicht wiederholen", schrieb Kretschmer. https://www.saechsische.de/hitler-imita ... 60485.html


Ganz klar. Der MP hat seine sächsischen Schäfchen nicht im Griff. [denken]

Es kann nicht sein, dass auf einem Fest mit über 7000 Besuchern ein A.H. auftritt. Fakt. Das ist nicht zu verharmlosen und muss klar verfolgt werden. Auch wenn das nicht alle in Sachsen begreifen. Man kann eben nicht erwarten, dass das Volk so schlau ist wie sein MP.

Wenn sich der Staat durch diese, vielleicht auch geschmacklose Parodie oder Satire bereits schon gefährdet sieht, dann kann es mit diesen Staat nicht weit her sein.

Nee, anders Sperrbrecher. Wenn heute Juden einen Auftritt des größten Massenmörders des jüd. Volkes belustigt verteidigen, da muss einiges mehr schief gelaufen sein, im Kopf des Juden.

AZ


Was willst du da verfolgen und woher weißt du das es nur Sachsen waren beim dem Motorradtreffen und es ist auch kein Fest sondern ein Treffen.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 31883
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon zonenhasser » 14. Januar 2020, 17:46

augenzeuge hat geschrieben:Wenn heute Juden einen Auftritt des größten Massenmörders des jüd. Volkes belustigt verteidigen, da muss einiges mehr schief gelaufen sein, im Kopf des Juden.
Der größte Massenmörder des jüdischen Volks ist aber nicht aufgetreten - sondern eine schlechte Karikatur.
Die “Rote Fahne” schrieb noch “wir werden siegen”, da hatte ich mein Geld schon in der Schweiz.
Bert Brecht
Benutzeravatar
zonenhasser
 
Beiträge: 2531
Registriert: 19. Juli 2012, 23:25
Wohnort: Leipzig

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon pentium » 14. Januar 2020, 17:47

zonenhasser hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Wenn heute Juden einen Auftritt des größten Massenmörders des jüd. Volkes belustigt verteidigen, da muss einiges mehr schief gelaufen sein, im Kopf des Juden.
Der größte Massenmörder des jüdischen Volks ist aber nicht aufgetreten - sondern eine schlechte Karikatur.


Eine sehr schlechte Karikatur...da war der H. in München besser.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 31883
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon augenzeuge » 14. Januar 2020, 17:48

woher weißt du das es nur Sachsen waren beim dem Motorradtreffen und es ist auch kein Fest sondern ein Treffen.


Das macht für dich einen Unterschied? Das Treffen hatte schon immer Festcharakter. Wenn du jetzt noch beweisen könntest, dass der A.H. ein Wessi war, dann bist du raus. [grin]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 60102
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon augenzeuge » 14. Januar 2020, 17:50

zonenhasser hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Wenn heute Juden einen Auftritt des größten Massenmörders des jüd. Volkes belustigt verteidigen, da muss einiges mehr schief gelaufen sein, im Kopf des Juden.
Der größte Massenmörder des jüdischen Volks ist aber nicht aufgetreten - sondern eine schlechte Karikatur.


Wo ist der Unterschied?

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 60102
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon zonenhasser » 14. Januar 2020, 17:51

Jedenfalls hat dieser A. das erreicht, was er wollte: maximale Aufmerksamkeit.
Die “Rote Fahne” schrieb noch “wir werden siegen”, da hatte ich mein Geld schon in der Schweiz.
Bert Brecht
Benutzeravatar
zonenhasser
 
Beiträge: 2531
Registriert: 19. Juli 2012, 23:25
Wohnort: Leipzig

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon pentium » 14. Januar 2020, 17:52

augenzeuge hat geschrieben:
woher weißt du das es nur Sachsen waren beim dem Motorradtreffen und es ist auch kein Fest sondern ein Treffen.


Das macht für dich einen Unterschied? Das Treffen hatte schon immer Festcharakter. Wenn du jetzt noch beweisen könntest, dass der A.H. ein Wessi war, dann bist du raus. [grin]

AZ


Warst du schon mal dort?
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 31883
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon augenzeuge » 14. Januar 2020, 17:58

pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
woher weißt du das es nur Sachsen waren beim dem Motorradtreffen und es ist auch kein Fest sondern ein Treffen.


Das macht für dich einen Unterschied? Das Treffen hatte schon immer Festcharakter. Wenn du jetzt noch beweisen könntest, dass der A.H. ein Wessi war, dann bist du raus. [grin]

AZ


Warst du schon mal dort?


Ja. Das waren Zeiten, da hätte keiner über A.H. gelacht.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 60102
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon pentium » 14. Januar 2020, 18:35

Mal ein paar Kommentare aus dem Focus...

Lächerlich
Diese Sache so aufzubauschen zeigt doch wie sehr man in Presse und Politik bemüht ist sich nicht zm ernstere Themen zu kümmern. Kretschmar hüoft pber jedes Stöckchendas man ihm hinhält. Er hätte sich noch im Namen ganz Sachsen entschuldigen müssen. Jeder Sachse macht eine extra Stunde in Haltungs und Stastsbürgerkunde Unterricht.


Was soll das denn,
warum wird hier wieder so ein Drama gemacht. Da sitzt ein Typ mit Scheitel und entsprechendem Bärtchen in einem Beiwagen und schon drehen alle durch.Hat er explizit etwas getragen was auf Hitler verweist? Hat er verfassungsfeindliche Zeichen oder Äusserungen von sich gegeben? Jedenfalls kann ich nix erkennen. In unserem Land dreht jeder langsam durch, Klima und Adolf zieht immer. Bin ich eigentlich jetzt ein Göhring imitator wenn ich einen dicken Bauch habe?


Na der Polizeibeamte
Hat doch nur korrekt seine Arbeit gemacht ... hat er doch mit seinem Foto Beweismittel gesichert ... OK. er hat über soviel Blödsinn Gelacht .. was ja nicht zwingend den Staatsschutz auf den Plan rufen sollte .. aber man weiß ja nie! Nebenbei so am Rande es handelt sich bei dem Gespann nicht um ein Wehrmachtsfahrzeug sondern um ein Russisches Ural Gespann gebaut von 1940 bis 1970,


Der arme Polizist
Ja, es mag geschmacklos sein. Es ist aber nicht nur geschmacklos sondern es ist auch hysterisch, was bei uns in Sachen gegen "rechts" so alles abläuft. Nun hat der arme Polizist auch noch gelächelt. Nicht zu fassen!


https://www.focus.de/panorama/welt/er-f ... 47560.html
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 31883
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon augenzeuge » 14. Januar 2020, 18:54

pentium hat geschrieben:Mal ein paar Kommentare aus dem Focus...

[i]Lächerlich


Nein. Nicht lächerlich, dumm. Die Kommentare. Ok, der Normalo schreibt dort eh nicht.

Wir haben die größte Gefahr von RECHTS seit Bestehen der Bundesrepublik. Noch nie gab es mehr Straftaten von RECHTS als heute. Da ist es doch das Beste, man verharmlost alles. [muede]

Vielleicht sollte man nochmal nachdenken, was man als lächerlich abtun kann. Und was nicht. Damit man die Grenzen des zukünftigen Spaßes erkennt.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 60102
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon Sperrbrecher » 14. Januar 2020, 19:10

augenzeuge hat geschrieben:Wir haben die größte Gefahr von RECHTS seit Bestehen der Bundesrepublik. Noch nie gab es mehr Straftaten von RECHTS als heute.

Aus welcher Quelle schöpfst Du dieses Wissen=

Aber Du hast sicher recht. Bei den bürgerkriegsähnlichen Vorkommnissen in Leipzig
konnte das doch jeder erkennen - oder waren das am Ende gar nicht die Rechten?
Sicher haben die sich nur als Linke ausgegeben.
In der DDR wussten 90% der Bevölkerung, dass sie verarscht werden.
In der Bundesrepublik haben es 90% der Wähler immer noch nicht gemerkt.
Benutzeravatar
Sperrbrecher
 
Beiträge: 1293
Registriert: 13. Dezember 2018, 20:34

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon Ari@D187 » 14. Januar 2020, 19:25

karnak hat geschrieben:Man soll mal die Kirche im Dorf lassen. [flash] [...]

Nee, das war früher. Heute läßt man nicht mal die Glocke in der Kirche unangetastet, weil eine Dame das darauf befindliche Symbol heraushört...

karnak hat geschrieben:Ist es denn verboten wie Hitler auszusehen oder sich in der Art herzurichten solange ich keine verbotene Symbole zeige? Wie will ich dem Mensch denn überhaupt beweisen, dass er wie Hitler aussehen will? Man macht sich doch nur lächerlich und wird vorgeführt mit solchem Theater. Und mir ist es auch völlig schleierhaft wie ein Polizist gegen etwas vorgehen soll, dass nicht verboten ist, bzw. das nicht lustig finden darf.

Das, was da jetzt draus gemacht wurde (und noch gemacht wird, auch hier), ist tatsächlich nicht mehr lustig. Die Staatskrise droht. [shocked]

Ari
Alles wird gut!
Benutzeravatar
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 5840
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon augenzeuge » 14. Januar 2020, 19:28

Die Staatskrise droht.

Jetzt muss ich all meine satirische Phantasie zusammennehmen....um nicht zu lachen. [flash]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 60102
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon Ari@D187 » 14. Januar 2020, 19:29

Kumpel hat geschrieben:Au weia , ich musste spontan loslachen als ich diese zwei Typen auf der Ural gesehen habe.
Bin ich jetzt rechts affin?

Diese Frage sollte man sich in der heutigen Zeit tatsächlich erst einmal 10 Minuten durch den Kopf gehen lassen (als Polizist min. 24 Stunden), bevor man dann spontan und unkontrolliert loslacht/loslachen muss.

Ari
Alles wird gut!
Benutzeravatar
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 5840
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon pentium » 14. Januar 2020, 19:32

Übrigens ein schönes Renaissance-Schloß...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 31883
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon Ari@D187 » 14. Januar 2020, 19:34

augenzeuge hat geschrieben:
Die Staatskrise droht.

Jetzt muss ich all meine satirische Phantasie zusammennehmen....um nicht zu lachen. [flash]

AZ

Na, so wie du nach eigener Aussage nicht weißt, ob ein Beitrag von mir satirisch gemeint ist oder nicht, kann ich nicht einschätzen, ob die Forenregeln nur reine Satire sind. [hallo]
Aber im Ernst...wenn man sich den roten Faden der Themen hier anschaut und den Titel des Forums gegenüberstellt, dann erinnert das tatsächlich an ein Satireforum und ist ggf. für viele ein willkommener Kreuzworträtselersatz.

Ari
Alles wird gut!
Benutzeravatar
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 5840
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon pentium » 14. Januar 2020, 19:38

Ari@D187 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Die Staatskrise droht.

Jetzt muss ich all meine satirische Phantasie zusammennehmen....um nicht zu lachen. [flash]

AZ

Na, so wie du nach eigener Aussage nicht weißt, ob ein Beitrag von mir satirisch gemeint ist oder nicht, kann ich nicht einschätzen, ob die Forenregeln nur reine Satire sind. [hallo]
Aber im Ernst...wenn man sich den roten Faden der Themen hier anschaut und den Titel des Forums gegenüberstellt, dann erinnert das tatsächlich an ein Satireforum und ist ggf. für viele ein willkommener Kreuzworträtselersatz.

Ari


Man kann auch sagen, dieses Forum ist ein Spiegelbild dafür, wie gespalten dieses Land bzw. die Gesellschaft ist...oder?
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 31883
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon Ari@D187 » 14. Januar 2020, 19:39

HPA hat geschrieben:
Wie sich der Beifahrer hier frisiert hat, ist zwar auch geschmacklos, hat aber doch was Komisches, sonst hätte der Polizist nicht gelacht. Ok, wenn sich dieser Staat hier bedroht sieht, muss er eben seinen Staatsschutz einsetzen..


es geht hier nicht um Bedrohung sondern um Verharmlosung des NS Regimes
[...]

Dann müsste man die Macher von "Er ist wieder da" mindestens lebenslänglich einkerkern. Ach so, das ist ja Freiheit der Kunst.

Ari
Alles wird gut!
Benutzeravatar
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 5840
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon Ari@D187 » 14. Januar 2020, 19:41

pentium hat geschrieben:Man kann auch sagen, dieses Forum ist ein Spiegelbild dafür, wie gespalten dieses Land bzw. die Gesellschaft ist...oder?

Ja, schon. Aber man wird selbst bei der Ursachenforschung (sowohl im Land als auch hier im Forum) auf keinen gemeinsamen Nenner kommen.

Ari
Alles wird gut!
Benutzeravatar
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 5840
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon steffen52 » 14. Januar 2020, 19:46

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:
Warst du schon mal dort?


Ja. Das waren Zeiten, da hätte keiner über A.H. gelacht.

AZ

Bestimmt zu den Zeiten wo man auch keine Witze über Honecker und Co. machen durfte!!! [wink]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7897
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon zonenhasser » 14. Januar 2020, 23:25

HPA hat geschrieben:
. Ist es denn verboten wie Hitler auszusehen oder sich in der Art herzurichten solange ich keine verbotene Symbole zeige?

Ja ist es wenn der Ausnahmetatbestand nicht vorliegt. § 86 StGB
https://www.freiepresse.de/mittelsachse ... el10701727


Der Chemnitzer Staatsanwaltschaft liegt der Fall bzw. das Video seit Montag vor. Auf BILD-Anfrage erklärte am Dienstagnachmittag Sprecherin Ingrid Burghart (55), dass man die Sache derzeit noch auf die strafrechtliche Einordnung prüfe, es dazu aber noch kein Ergebnis gebe.

Indes fragte BILD am Dienstag den Experten Gerhard Rahn (46), einen renommierten Dresdner Fachanwalt für Strafrecht.
Rahn erklärt: „Die ganze Sache war ein sehr unglücklicher bzw. schlechter Scherz, der nach meiner Einschätzung aber wohl keine strafrechtliche Relevanz hat. Denn es wurden zum Beispiel keine verfassungswidrigen Symbole verwendet.“ Heißt: Der Hitler-Imitator wird wohl straffrei davonkommen.

Bild
Der erfahrene Strafrechts-Fachanwalt Gerhard Rahn (46)

Allerdings betont Rahn noch: „Ich tue mich da aber auch etwas schwer in einer wirklich abschließenden Beurteilung.“ Die muss nun die Chemnitzer Staatsanwaltschaft liefern.

https://www.bild.de/regional/chemnitz/c ... .bild.html
Die “Rote Fahne” schrieb noch “wir werden siegen”, da hatte ich mein Geld schon in der Schweiz.
Bert Brecht
Benutzeravatar
zonenhasser
 
Beiträge: 2531
Registriert: 19. Juli 2012, 23:25
Wohnort: Leipzig

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon augenzeuge » 15. Januar 2020, 13:01

Vielleicht ist die Chemnitzer Staatsanwaltschaft überfordert.
Immerhin geben sie zu, dass sie sich schwer tun... War doch klar..
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 60102
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon Interessierter » 15. Januar 2020, 16:50

Aber im Ernst...wenn man sich den roten Faden der Themen hier anschaut und den Titel des Forums gegenüberstellt, dann erinnert das tatsächlich an ein Satireforum und ist ggf. für viele ein willkommener Kreuzworträtselersatz.

Ari


Da stellt sich automatisch die Frage warum man sich denn in so einem Forum aufhält, in dem man angeblich auch noch oft zu tiefst beleidigt wird?

[denken]
Soll dein Wissen immer aktuell sein, schau einfach mal ins " Forum Deutsche Einheit " rein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 22148
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon zonenhasser » 15. Januar 2020, 16:58

augenzeuge hat geschrieben:Vielleicht ist die Chemnitzer Staatsanwaltschaft überfordert.
Immerhin geben sie zu, dass sie sich schwer tun...
Die Staatswanltschaft prüft noch und hat sich noch nicht abschließend geäußert. Man könnte höchstens ein Ordnungsstrafverfahren wegen Belästigung der Allgemeinheit einleiten. Wenn aber sogar die Staasmacht darüber gelacht hat, wird es wohl schwer werden, Besucher der Veranstaltung zu finden, die sich belästigt gefühlt haben.
Die “Rote Fahne” schrieb noch “wir werden siegen”, da hatte ich mein Geld schon in der Schweiz.
Bert Brecht
Benutzeravatar
zonenhasser
 
Beiträge: 2531
Registriert: 19. Juli 2012, 23:25
Wohnort: Leipzig

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon Grenzbeobachter » 16. Januar 2020, 13:24

karnak hat geschrieben:Also entweder sind wir aus dem diktatorischen Unrechtsstaat raus oder nicht [flash] , wie willst Du denn nun das Damals mit dem Heute vergleichen. Sich deswegen zu empören ist genauso albern wie das Gezeter wenn ein paar Experten mit NVA Uniform umherstolzieren oder eine DDR Fahne hochhalten. Die dürfen das ganz einfach alle und es gibt keinerlei Rechtsgrundlage dagegen einzuschreiten und man darf es auch lustig finden.
Dem Polizisten werden keine Konsequenzen drohen, auf welcher Grundlage denn, dass ist doch nur das übliche Mediengelaber , was hätte er denn unternehmen sollen bei etwas was nicht verboten ist?


Künstliches Medientheater. Anstatt man diesem braunen Bikerdepp keine Beachtung schenkt, spielt man es noch durch die Berichterstattung richtig hoch.
Für mich ist es unerträglich wenn heutzutage Menschen als Hitler spazieren laufen, das hat für mich auch nichts im Satire zu tun. Aber ich und andere haben es auszuhalten, es gibt -wie du richtig sagst- keinerlei Rechtsgrundlage dagegen einzuschreiten.

pentium hat geschrieben: Man kann auch sagen, dieses Forum ist ein Spiegelbild dafür, wie gespalten dieses Land bzw. die Gesellschaft ist...oder?


Nein, dieses forum ist ein Sonderfall, permantes Sachsenbashing. Es scheinen hier einige keinen anderen Lebensinhalt mehr zu haben.
Die faz hat vor kurzem Artikel über Islamismus und Rechtextremismus in Hessen veröffentlich. Wir haben mit diesen Extremisten in Hessen massive Probleme.
Die rechtsextremistischen Morde in Wolfhagen und Kassel, der widerliche Anschlag von Wächtersbach. In Bayern wird ein Polizeibeamter von einem sogenannten Reichsbürger, einer widerlichen braunen Dumpfbacke, in Georgensgmünd ermordert. Essen in NRW ist eine Nazihochburg, Berlin wird -zurecht- von der Seite haloam als europäische Hauptstadt des Antisemitismus bezeichnet, die antisemitschen Übergriffe in Berlin sind erschreckend.
https://haolam.de/artikel/welt/36629/Be ... ABegQICBAB
Anstatt vor der eigenen Haustür zu kehren, regt man sich über den braunen Idioten vom Biker-Treffen Schloss Augustusburg auf.
Die Doppelmoral und Scheinheiligkeit lässt grüßen.
Benutzeravatar
Grenzbeobachter
 
Beiträge: 574
Registriert: 11. Dezember 2018, 18:01

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon augenzeuge » 16. Januar 2020, 13:52

 Essen in NRW ist eine Nazihochburg, 


Wer sagt denn sowas? Essen ist eher ne SPD Hochburg. Nazis findest du eher in Dortmund.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 60102
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon HPA » 16. Januar 2020, 15:14

Allerdings betont Rahn noch: „Ich tue mich da aber auch etwas schwer in einer wirklich abschließenden Beurteilung.“ Die muss nun die Chemnitzer Staatsanwaltschaft liefern.


Nun, die Chemnitzer STA ist wohl zum Schluß gekommen dass es straffrei bleibt.
Bild

"In difficult times intelligent people look for solutions, while idiots look for culprits."

Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 11678
Bilder: 43
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon augenzeuge » 16. Januar 2020, 16:47

HPA hat geschrieben:
Allerdings betont Rahn noch: „Ich tue mich da aber auch etwas schwer in einer wirklich abschließenden Beurteilung.“ Die muss nun die Chemnitzer Staatsanwaltschaft liefern.


Nun, die Chemnitzer STA ist wohl zum Schluß gekommen dass es straffrei bleibt.


Hoffentlich laufen sie dort dann morgen nicht alle so rum... [angst]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 60102
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Falscher Hitler sorgt bei Biker-Treffen für Aufregung

Beitragvon Grenzbeobachter » 16. Januar 2020, 17:42

augenzeuge hat geschrieben:
 Essen in NRW ist eine Nazihochburg, 

Wer sagt denn sowas? Essen ist eher ne SPD Hochburg. Nazis findest du eher in Dortmund.
AZ

Erst Informieren, dann schreiben und nicht ausblenden, Augenzeuge. Nazis findet man in Dortmund und in Essen.
>>ESSEN taz | Die aufgepumpten, nicht selten stiernackigen und glatzköpfigen Muskelmänner nennen sich selbst „Steeler Jungs“. Fast jeden Donnerstag gegen 18 Uhr tauchen sie auf dem zentralen Grendplatz im Stadtteil Steele im Essener Süden auf. Oft schweigend patrouillieren sie in Gruppen von mal 50, mal 100 Leuten durch die Straßen, tragen uniformartig das gleiche T-Shirt. „Steeler Jungs sind immer da“, steht darauf.<<
https://taz.de/Linke-Demonstration-in-E ... AEegQIBxAB

Die Gruppe sorgt in dem Essener Stadtteil Steele mit ihrem Auftreten seit ... Gewaltverherrlichung und Kontakten zu Nazi-Szene gefunden.
https://blog.zeit.de/stoerungsmelder/20 ... eren_28852?


Das wäre ein eigener Thread wert, Neonazis in NRW .
Benutzeravatar
Grenzbeobachter
 
Beiträge: 574
Registriert: 11. Dezember 2018, 18:01

VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelle Ereignisse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste