Der große Faktencheck zu Chemnitz

Regionale Nachrichten, Themen aus verschiedener Regionen im Freistaat Sachsen

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 5. Juli 2019, 18:06

Wieso und weshalb?

Du kannst dir ja einen Bären aufbinden lassen, aber andere nicht.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 53322
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon steffen52 » 5. Juli 2019, 18:31

augenzeuge hat geschrieben:Wieso und weshalb?

Du kannst dir ja einen Bären aufbinden lassen, aber andere nicht.
AZ

Was für einen Bären? Maximal Beeren zum essen. Du bist nicht vor Ort und kennst nur das was die Presse schreibt. Bitte begreife es doch auch einmal, ich weis es das es Dir nicht gefällt und Du es so magst das
die Masse der Jugendlichen wegen den Motto in Chemnitz gewesen sind, natürlich nicht wegen der kostenloser Musik. Aber bitte ich belasse es Dir. [hallo]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 6174
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 5. Juli 2019, 18:33

Jaja, die Presse hat immer Unrecht, wenn es um Chemnitz geht.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 53322
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon pentium » 5. Juli 2019, 18:40

Kosmos-Festival: Chemnitz fast ausgebucht

Wer für die Zeit vom 4. bis 7. Juli noch eine Übernachtungsmöglichkeit in Chemnitz sucht, hat schlechte Karten. "Restlos ausgebucht", hieß es am Freitag in fast allen Hotels, bei denen "Freie Presse" anfragte. An dem ersten Juli-Wochenende findet nicht nur das Kosmonaut-Festival am Stausee Rabenstein statt, sondern am Vorabend erstmals auch das Festival "Kosmos Chemnitz - Wir bleiben mehr" in der Innenstadt. Seit Donnerstag ist bekannt, welche Stars kostenlos auftreten: Herbert Grönemeyer und Tocotronic dürften zu den Zugpferden gehören. Die große Suche auf Übernachtungsplattformen und in Hotelportals hatte sofort begonnen. Allerdings: An diesem ersten Juli-Wochenende findet auch der Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring statt, zu dem bis zu 200.000 Zuschauer erwartet werden. Das Sportevent ist für Chemnitzer Hoteliers ohnehin schon Garant für gute Umsätze. Viele Betreiber sprechen vom besten Wochenende des gesamten Jahres.

https://www.freiepresse.de/chemnitz/kos ... el10541087
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 29039
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Chemnitz

Beitragvon Interessierter » 6. Juli 2019, 10:19

Sportfest mit Unterstützung von rechts

Für den Chemnitzer Polizeisportverein sponserte der Verein Heimattreue Niederdorf eine Hüpfburg. Verantwortliche wollen die Vereinigung nicht gekannt haben, deren Vorsitzender als rechtsextrem eingestuft wird.

Rechtsextremistische Vereinigungen verzichten zunehmend auf feste Strukturen und konzentrieren sich stattdessen auf nicht-extremistische Aktivitäten. Das Landesamt für Verfassungsschutz spricht von "Einsickerungsbemühungen" und nennt Thomas Witte in seiner Funktion als Chef der Heimattreue Niederdorf als eines der sachsenweit bekanntesten Beispiele.

Eben jener Verein hatte am Samstag eine Hüpfburg und mehrere Portionen Zuckerwatte für ein Fußballfest des Chemnitzer Polizeisportvereins (CPSV) gespendet. Bei dem Fest waren auch viele Kinder dabei. "Ich habe die Heimattreue bis jetzt nicht gekannt", sagte CPSV-Präsident Volker Lange auf Nachfrage.


Erst knapp eine Woche zuvor wurde der Bericht herausgegeben, in dem der Verfassungsschutz Thomas Witte als rechtsextrem eingestuft hatte, etwa für seine "prominente Rolle" als Ordner bei den Demonstrationen im Nachgang des Tötungsdeliktes Ende August in Chemnitz. Die Behörde warnte, dass der Rechtsextremist über sein Engagement im Verein seine Inhalte verbreitet.

"Hätten wir gewusst, wer hinter dem Verein steckt, hätten wir das Angebot nicht angenommen", sagt Volker Lange. Erst nachdem die Heimattreue am Sonntag auf dem sozialen Netzwerk Facebook postete, dass sie die Hüpfburg gesponsert hatte, sei die Tatsache im CPSV bekannt geworden. Lange betont, dass die Organisatoren des Turniers in der Hand der Sektion Fußball gelegen habe. Bernd Finsterbusch, Jugendleiter Fußball beim CPSV, erklärt dazu: "Ich war lange auf der Suche nach einer Hüpfburg für das Fest." Als ein Bekannter schließlich mit einem Angebot um die Ecke gekommen sei, habe er nicht Nein sagen können. Die Heimattreue sei ihm zuvor auch nicht bekannt gewesen.

Präsident Volker Lange spricht von einem Einzelfall. "Wir werden unsere Organisatoren sensibilisieren, damit so etwas nicht wieder vorkommt." Er weist darauf hin, dass der Verein Antirassismus im Statut stehen hat. Der CPSV ist ein ehrenamtlicher Verein, der nicht von der Polizei unterstützt wird. Das Wort Polizei im Namen gehe vor allem auf die fast hundertjährige Geschichte des Vereins zurück.

https://www.freiepresse.de/nachrichten/ ... el10552529

In bestimmten Bundesländern und Städten konnten Rechtsextreme anscheinend ihre Netzwerke und Wirtschaftskreisläufe in aller Ruhe aufbauen ... [denken]
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 19590
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 6. Juli 2019, 15:29

Jetzt musst du mal ganz stark sein [wink]
Den Sicherheitsdienst für das Buntspektakel in C. letztens, hat, als Subunternehmer eines unbedenklichen Hauptauftragnehmers, wieder einer aus dem rechten Wirtschaftskreislauf gemacht. [smile]
Die Firma hat in der Region leider als einzige geeignete Kapazitäten zur Absicherung einer solchen Veranstaltung.
Trotz allem politischem Rumgehampels, geht es am Ende einfach um fachlich-organisatorische Prämissen.
Ihr Weltverbesserungs-Träumer könnt da ohne Ende herumspinnen wie ihr wollt, es wird sich dadurch rein gar nichts ändern da die Welt halt ist wie sie ist und nicht wie man sich sie wünscht.
Alles wird, vielleicht, gut.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 5637
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon Spartacus » 6. Juli 2019, 16:04

Grenzwolf62 hat geschrieben:Ihr Weltverbesserungs-Träumer könnt da ohne Ende herumspinnen wie ihr wollt, es wird sich dadurch rein gar nichts ändern da die Welt halt ist wie sie ist und nicht wie man sich sie wünscht.


Ein wahres Wort wurde gelassen ausgesprochen. [hallo] [bravo]

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15758
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 6. Juli 2019, 22:13

Irrtum, sie wurde durch die Menschen so, wie sie heute ist. Weil immer noch einige glauben, sie könnten tun was sie wollen, ohne das es Auswirkungen hat.
Und nun wehrt sich die Natur.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 53322
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 6. Juli 2019, 23:49

augenzeuge hat geschrieben:Irrtum, sie wurde durch die Menschen so, wie sie heute ist. Weil immer noch einige glauben, sie könnten tun was sie wollen, ohne das es Auswirkungen hat.
Und nun wehrt sich die Natur.

AZ


Solche, sorry, Luschen wie du, brauchen immer etwas was sich stellvertretend richtig wehrt und wenn es die Natur ist die sich dazu anbietet.
Selbst hast du doch einen richtig konsequenten Widerstand gegen irgendetwas nie auf die Reihe bekommen.
Krumme Finger vom Koffertragen waren wahrlich kein Widerstand.
Nun sperr mich du Schauspieler wenn du magst.
Hass-Wilfried und SED-Volker wären bestimmt mehr als dankbar ob dieser Maßnahme zur Rettung ihres schönen Forums.
Am liebsten würden die zwei Protagonisten sich ja überschaubar fremdmeinungsfrei maximal zu fünft austauschen.
Also die zwei, der AZ, Notuffz.Akku, den man wohl 3 Jahre in die Grenztruppen gnadenlos gepresst hatte wie Volker in die Partei und HPA, reicht für ein Forum.
Alles wird, vielleicht, gut.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 5637
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 7. Juli 2019, 00:38

Die Welt ist bunt und mehr [hallo]
Alles wird, vielleicht, gut.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 5637
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon SCORN » 7. Juli 2019, 00:43

Grenzwolf62 hat geschrieben:Also die zwei, der AZ, Notuffz.Akku, den man wohl 3 Jahre in die Grenztruppen gnadenlos gepresst hatte wie Volker in die Partei und HPA, reicht für ein Forum.


wie nennt man denn das ganze? [flash]
Ignorierte User: Interessierter, HPA
Benutzeravatar
SCORN
 
Beiträge: 3660
Bilder: 2
Registriert: 13. Juli 2010, 11:07

Re: Chemnitz

Beitragvon HPA » 7. Juli 2019, 07:56

Am liebsten würden die zwei Protagonisten sich ja überschaubar fremdmeinungsfrei maximal zu fünft austauschen.
Also die zwei, der AZ, Notuffz.Akku, den man wohl 3 Jahre in die Grenztruppen gnadenlos gepresst hatte wie Volker in die Partei und HPA, reicht für ein Forum.


Humbug, aber das weisst Du.

Beleidigen, Diffamieren, Diskreditieren und Herumpöbeln ist keine "Fremdmeinung".
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/; Fan von: Nostalgiker/Thoth
Sockenpuppenfriedhof: Hamiota, Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 9623
Bilder: 5
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 7. Juli 2019, 08:06

Selbst hast du doch einen richtig konsequenten Widerstand gegen irgendetwas nie auf die Reihe bekommen.
Krumme Finger vom Koffertragen waren wahrlich kein Widerstand.
Nun sperr mich du Schauspieler wenn du magst.


Warum so frech? Möchtest du Nosti nachäffen? Nicht mal Provokation kannst du richtig. [flash]
Ich bin zu alt, um mir von einem verbohrten AfD Anbeter etwas sagen lassen zu müssen,der mich nicht kennt, noch nie gesehen hat. Du musst dir erst einmal ein Leben
von Nichts aufbauen. Soviel zum auf die Reihe bekommen.... Andere wissen es hier besser. Mir reicht das doch. [wink]

Für eine Sperrung musst du dich mehr anstrengen. Mit dem Kopf!

Und Scorn, überlege dir bitte, wem du imponieren möchtest. Ohne mich würdest du hier keinen Beitrag schreiben können, das darfst du dem dicken stolz-glatzköpfigen AfD Follower gerne vermitteln.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 53322
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Interessierter » 7. Juli 2019, 11:48

Bisher hat das Team mit Ausnahmen wie SCORN/Hamiota; Nostalgiker/Thoth und Rechtsextreme hier schreiben zu lassen,sich keinen Gefallen getan.

Nach den letzten weitreichenden Ausfällen des Users Grenzwolf gegen diverse User ist es wohl nunmehr unumgänglich endlich einmal die Forenregeln konsequent anzuwenden.


Auch wenn er seinen Rauswurf ganz bewusst provoziert, um sich nicht wieder die Blöße zu geben, aus argumentativer Schwäche das Forum auf eigenen Wunsch zu verlassen, wie man es ihm schon einmal vorgehalten hat, um dann doch hier weiter sein Rechtes Gedankengut zu verbreiten.

So kann er bei einem Rauswurf in typischer Art und Weise der Alternativlosen sich als " Opfer " darstellen.

Fakt ist, dass er mit seinem radikalen Gedankengut bei Demokraten kein Bein an die Erde kriegt. Die handvoll Rechten Follower sind nun auch nicht in der Lage, ihm unbedingt glaubwürdige Argumente als Hilfestellung zu geben... [flash]

Welch riesige und unerträgliche Strafe muss es für ihn eigentlich sein, fortwährend erkennen zu müssen, dass die Argumente der demokratischen User dieses Forums von ihm nicht zu widerlegen waren. Da halfen selbst Grenzwolfs Märchen nicht... [laugh]

Bis er dann die Kontrolle verliert, ihm der Kragen platzt und mit seinen pauschalen Ausfällen gegen diverse Üser und seinen Forderungen nach Systemveränderung sein wahres Gesicht - die häßliche Fratze - zum Vorschein kommt, PFUI DEIBEL
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 19590
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Chemnitz

Beitragvon SCORN » 7. Juli 2019, 13:04

augenzeuge hat geschrieben:
Und Scorn, überlege dir bitte, wem du imponieren möchtest. Ohne mich würdest du hier keinen Beitrag schreiben können, das darfst du dem dicken stolz-glatzköpfigen AfD Follower gerne vermitteln.

AZ


AZ ich vermittle dir folgendes: Ich muss keinem imponieren! Kuschele du doch weiter mit deinen verbohrten "Lieblingen"! Der eine von Hass und Intoleranz zerfressen, der andere ein Möchtegern Spezialist auf allen Gebieten aber in Wahrheit nur ein simpler Looser und Hochstapler! (keine Beleidigung sondern eine Feststellung die ich belegen kann!) Ich lege keinen Wert darauf hier schreiben zu "dürfen". Ich habe mir hier nichts, aber auch gar nichts zu schulden kommen lassen was den Forenregeln widerspricht!

Du hätschelst hier doch User die sogar vor den Beleidigen der Kinder von Usern nicht zurück schrecken! Und dies Mehrfach! Schon vergessen? Ich nicht! Seit dieser Positionierung hast du AZ jeden Anspruch auf Respekt meinerseits verloren! Deine klare Stellungnahme auf Seiten von etwas mehr als kritikwürdigen Usern ist offensichtlich. Ich gönne es dir!

Ich bin nicht auf dieses Forum angewiesen, das reale Leben ist interessant genug für mich! Und nun, folge doch entlich dem Herzenswunsch deiner Klientel und schmeiß mich raus! Forum Deutsche Einheit- dass ich nicht lache, viel Spaß noch!
[grins]
Ignorierte User: Interessierter, HPA
Benutzeravatar
SCORN
 
Beiträge: 3660
Bilder: 2
Registriert: 13. Juli 2010, 11:07

Re: Chemnitz

Beitragvon HPA » 7. Juli 2019, 13:21

Und Scorn, überlege dir bitte, wem du imponieren möchtest. Ohne mich würdest du hier keinen Beitrag schreiben


In anderen Foren werden Sockenpuppenbetreiber gnadenlos entfernt.

Den Rest seines Geschreibsels muss man nicht weiter kommentieren. Irrelevant.
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/; Fan von: Nostalgiker/Thoth
Sockenpuppenfriedhof: Hamiota, Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 9623
Bilder: 5
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 7. Juli 2019, 13:49

SCORN hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Und Scorn, überlege dir bitte, wem du imponieren möchtest. Ohne mich würdest du hier keinen Beitrag schreiben können, das darfst du dem dicken stolz-glatzköpfigen AfD Follower gerne vermitteln.

AZ


AZ ich vermittle dir folgendes: Ich muss keinem imponieren! Kuschele du doch weiter mit deinen verbohrten "Lieblingen"!

Ich kuschle nicht! Auch wenn du es mir noch so oft unterstellst.

Ich habe mir hier nichts, aber auch gar nichts zu schulden kommen lassen was den Forenregeln widerspricht!

Doch das hast du. Lüge nicht, bleib bei der Wahrheit, verleugne dich nicht und ertrage deine Taten wie ein Soldat.

Du hätschelst hier doch User die sogar vor den Beleidigen der Kinder von Usern nicht zurück schrecken! Und dies Mehrfach! Schon vergessen? Ich nicht! Seit dieser Positionierung hast du AZ jeden Anspruch auf Respekt meinerseits verloren! Deine klare Stellungnahme auf Seiten von etwas mehr als kritikwürdigen Usern ist offensichtlich.

Ich stehe weiter zu meiner Stellungnahme und weise deine weiteren Unterstellungen zurück.
Kein Respekt? Du verleugnest dich grad selbst. Wem im Team hast du denn dauernd bei Problemen geschrieben? Wie oft hast du gejammert aus den Teilen der Welt, dass du nicht ins Forum kommst? Und doch so gern schreiben möchtest.....aus Thailand, den Philippinen....deinetwegen habe ich die vom Programm vorgegebenen IP Sperrungen überprüft und entfernt. Ist dir das klar? Glaubst du ein anderer hätte das getan? Merke dir: Hier gibt es Ungediente, die haben weitaus mehr Ehre im Leib als du.

Ich bin nicht auf dieses Forum angewiesen....
...Ja, das hab ich schon so oft von dir schriftlich bekommen, ist dir klar, dass du die Glaubwürdigkeit dieser Aussage mit deinen folgenden Handlungen mehrfach selbst zerstört hast?

Ansonsten magst du recht haben. Im Forum muss mal gekehrt werden, zu viel Unehrlichkeit und Verlogenheit hat sich hier breit gemacht. Ich hoffe, ich konnte dir die Fakten vermitteln.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 53322
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon HPA » 7. Juli 2019, 14:07

Du hätschelst hier doch User die sogar vor den Beleidigen der Kinder von Usern


Also ich hab jetzt mal nach dem Rotzlöffelthread gesucht. Festzustellen ist ,dass er selbst und nur ER den Begriff "Rotzlöffel" mit seinen Kindern in Verbindung bringt, sprich, dies ist allein seine Interpretation!

Weiterhin ist festzustellen , dass dies gewisse Äußerungen des besagten users vorausgingen welcher gern behauptet,sich immer an die Forenregeln zu halten!

[flash]
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/; Fan von: Nostalgiker/Thoth
Sockenpuppenfriedhof: Hamiota, Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 9623
Bilder: 5
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Chemnitz

Beitragvon Interessierter » 21. Juli 2019, 11:54

Grenzwolf62 » 6. Jul 2019, 16:29
Jetzt musst du mal ganz stark sein [wink]
Den Sicherheitsdienst für das Buntspektakel in C. letztens, hat, als Subunternehmer eines unbedenklichen Hauptauftragnehmers, wieder einer aus dem rechten Wirtschaftskreislauf gemacht. [smile]
Die Firma hat in der Region leider als einzige geeignete Kapazitäten zur Absicherung einer solchen Veranstaltung.
Trotz allem politischem Rumgehampels, geht es am Ende einfach um fachlich-organisatorische Prämissen.


Glaubst du eigentlich, dass du mit derartigen schlichten Parolen User verdummen kannst?, unverständlicherweise war es so, dass in der Wohlfühlstadt der Rechtsextremen Chemnitz es bisher ausreichte als Sicherheitsunternehmen ausreichend Kapazitäten und vorgeblich fachliches Wissen zu haben.
Wenn du aber meinst, wenn das nachweislich Rechtsextreme vorweisen, dann könnte man diesen völlig unbedenklich den Auftrag erteilen, dann würde dich das zwar freuen und deiner Gesinnung entsprechen; dann irrst du gewaltig.

Das nachstehende Beispiel des verstorbenen Sicherheitsdienst - Unternehmers Haller ist ein abschreckendes Beispiel:



Die Hooligan-Szene beim Chemnitzer FC


Nach der hochumstrittenen Traueraktion für einen rechtsextremen Hooligan bei einem Spiel des CFC schlagen die Wellen hoch. Wie konnte es zu der Aktion kommen? Wer war der verstorbene Thomas Haller, Gründer der „HooNaRa“?

Aktive Hooliganszene seit den 1990er Jahren in Chemnitz

Anfang der 90er-Jahre gründete der gelernte Fleischer „HooNaRa“, eine Abkürzung für Hooligans, Nazis und Rassisten. Später brüstete sich Haller in einem Interview, seine Gruppe habe sich in ganz Deutschland und Europa mit anderen Hools zu verabredeten Schlägereien getroffen. Zitat Thomas Haller: „Wo wir hingefahren sind, haben wir alle geschlagen. … Du wirst nirgends eine Aktennotiz finden, in der steht, dass Hoonara einen Unbeteiligten in Mitleidenschaft gezogen hat.“

Übergriffe von HooNaRa-Anhängern auf Punks

Waren bei „HooNaRa“ nur Anhänger der sogenannten dritten Halbzeit? In Hohenstein-Ernstthal erinnert eine Gedenktafel an Patrick Thürmer. Der 17-jährige Punk wurde vor 20 Jahren von drei Rechtsextremisten erschlagen. Einer der Täter war aktives Mitglied von HooNaRa. In der Nacht war auch Thomas Haller vor Ort. Laut Zeugenaussagen soll Haller auch selbst auf Punker eingeschlagen haben.

Die Ermittler taten sich schwer, weil Haller, seine Mitarbeiter und Kameraden mauerten oder schwiegen. Haller, der vor allem betrunken immer wieder gewalttätig geworden sein soll, schadet das Ganze nicht. Er wurde immer wieder als Security Unternehmer engagiert - am Sachsenring, aber vor allem in Chemnitz selbst. Dort sorgte Hallers Firma auch für Sicherheit auf Veranstaltungen der Freien Presse und bei Stadtfesten. Durch diese Aufträge besorgte Haller Jobs für seine Kameraden - aus Sicht des Hooligan-Forschers Robert Claus nicht zu unterschätzen.

Haller hat rechte Hooligans in seinem Sicherheitsdienst angestellt. Das muss man ja auch wissen, dass diese Szenen ihre eigenen Wirtschaftskreisläufe bilden und dafür sind insbesondere Security-Unternehmen in der Region besonders wichtig.
Robert Claus, Hooliganforscher


Ein Freund Hallers berichtet, dieser habe stets gut bezahlt. Der jetzige Wirbel ist für ihn Heuchelei. „Alle in der Stadt kannten seine Vergangenheit. Es wurde immer geduldet, dass er und seine Security-Mitarbeiter überall arbeiten durften.“

Halbherzige Trennung der Zusammenarbeit mit dem Chemnitzer FC

2007 schien es mit Hallers Glückssträhne vorbei zu sein. Der Chemnitzer FC trennte sich von seinem Sicherheitsunternehmen, nachdem er sich in einem Interview als HooNaRa-Gründer geoutet hatte. Doch ganz weg war Haller beim Chemnitzer FC offenbar nicht, berichtet Hanka Kliese, die für die SPD im Sächsischen Landtag sitzt. Insbesondere bei Hallenturnieren habe man Haller Security noch gesehen. Inzwischen sind beim Chemnitzer FC mehrere Verantwortliche zurückgetreten. Aufgeklärt ist bisher nichts.

https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ ... n-100.html

Auswärtige Sicherheitsdienste kamen natürlich wegen der rechtsextremen Chemnitzer Wirtschaftskreisläufe nicht zum Einsatz.
Fragt man sich doch automatisch, welche Unternehmen patizipierten noch an diesen rechtsextremen Wirtschaftskreisläufen?? [denken]
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 19590
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 21. Juli 2019, 12:45

Momentan ist jedenfalls sportlich Drittligauftakt für den CFC, zu Gast ist der Mitaufsteiger Waldhof Mannheim.
Alles wird, vielleicht, gut.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 5637
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon Interessierter » 21. Juli 2019, 17:06

In Chemnitz ist ein subkulturelles, rechtsextremes Netzwerk entstanden

Die Schweigeminute war aber nur ein Teil der Ehrerbietung für Haller. Peggy Schellenberger (SPD), Stadträtin und Fanbeauftragte des Klubs, huldigte dem Neonazi am Sonntag in einem nun gelöschten Facebookbeitrag: „Gestern … erreichte uns die traurige Nachricht, dass … unser himmelblauer Tommy Haller den Kampf nach langer schwerer Krankheit verloren hat.“ Der FC sei sein Lebensinhalt gewesen. Und dann war da der Torjubel nach der Chemnitzer 3:2-Führung. Torschütze Daniel Frahn reckte ein schwarzes T-Shirt mit der Schrift „Support your local hools“ (Unterstütze deine örtlichen Hooligans) freudig hoch. Stadionsprecher Olaf Kadner lobte die Geste über Lautsprecher. Der Verkaufserlös der T-Shirts mit diesem Aufdruck soll für Hallers Behandlung verwendet worden sein.

Für viele Beteiligte hatten die Aktionen Folgen: Die Chemnitzer SPD distanzierte sich noch am Sonntag von Schellenberger und erklärte, sie nicht wieder als Kandidatin für die Kommunalwahl im Mai zu nominieren. Am Montag entschied auch der Klub, Schellenberger zu entlassen. Eine WELT-Anfrage ließ sie selbst unbeantwortet. CFC-Pressesprecher Maximilian Glös wurde freigestellt, auch Stadionsprecher Kadner verlor seinen Job. Der Kaufmännische Geschäftsführer Thomas Uhlig hat seine Ämter niedergelegt. Spieler Frahn erhielt eine Geldstrafe.

Ob dem so ist oder nicht: Die eigentlichen Probleme, die diese Andacht für Haller offenbart hat, liegen tiefer. In Chemnitz ist ein subkulturelles, rechtsextremes Netzwerk entstanden, das 30 Jahre zurückreicht. In den 90er-und Nullerjahren erreichte es seinen Zenit; eine Sektion des 2000 verbotenen Netzwerks Blood and Honour gab damals dort den Ton an. Und Hoonara – Hallers Hooligangruppierung.

Heute dominieren hier zwei andere rechtsextremistische Hooligan- beziehungsweise Ultragruppierungen: Kaotic Chemnitz und New Society (NS-Boys). Der sächsische Verfassungsschutz schreibt ihnen ein Personenpotenzial im mittleren zweistelligen Bereich zu. Doch können rechte Hooligans über ihr Umfeld und die Stadtgrenzen hinaus Hunderte gewaltbereite Mitglieder mobilisieren.

Das zeigte sich zuletzt Ende August in Chemnitz. Auch da spielten Hooligans eine Schlüsselrolle. Damals rief Kaotic alle „Chemnitz-Fans und Sympatisanten“ auf, durch die Straßen zu ziehen: „Lasst uns zusammen zeigen, wer in der Stadt das Sagen hat.“ Die lokalen Hools erhielten Unterstützung aus ganz Deutschland, vor allem aber aus Sachsen. Mindestens zehn Mitglieder der Gruppierung Unbequeme Jugend des FC Energie Cottbus nahmen an den Demonstrationen teil.

Zur aktuellen Chemnitzer Hooliganszene um die NS-Boys pflegte Haller enge Kontakte. Junge Rechtsextreme schauten zu ihm auf. Zumindest bis 2007 sorgte er mit seinem Sicherheitsdienst auch beim Chemnitzer FC für Ordnung. Dann gab der Verein die Trennung bekannt – offiziell aufgrund seiner Äußerungen in Medien. Abseits des Fußballs wurde Haller weiterhin für Veranstaltungen gebucht. Als die „Freie Presse“ im August 2016 mit 50.000 Menschen ein Fest feierte, kontrollierten 30 Mitarbeiter von Haller Security Rucksäcke und Taschen.[b] Auch beim Chemnitzer Stadtfest 2009, damals sollen zehn Jugendliche von 40 mutmaßlichen Neonazis verletzt worden sein. Mehrere Opfer erstatteten Anzeige – und zwar gegen Hallers Firma. Vorwurf: Die Sicherheitsleute sollen bei den Attacken der Neonazis untätig zugeschaut haben.


https://www.welt.de/print/welt_kompakt/ ... Opfer.html


Bleibt also abzuwarten welche Personen und Unternehmen man noch aus dem braunen Chemnitzer Sumpf zum Vorschein bringen kann [denken]
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 19590
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 21. Juli 2019, 19:16

Die Geschichte von der Haller-Ehrung hat aber schon langsam einen Bart.
Ich glaube da wird stundenlang das Netz durchforstet nach Chemnitz-Nazi-News und wenn keine zu finden sind werden olle Kamellen eingeschoben.
Das Spiel CFC-Mannheim ging übrigens 1:1 aus.
Alles wird, vielleicht, gut.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 5637
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 21. Juli 2019, 21:54

Der mediale Chemnitz-Hype hat wirklich spürbar nachgelassen, war auch zu erwarten, wenn etwas keine reißerischen Schlagzeilen mehr bringt, zieht die Medienkarawane weiter zu interessanteren Themen.
Alles wird, vielleicht, gut.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 5637
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon Interessierter » 22. Juli 2019, 07:36

Man sollte nicht mit dem Hinweis auf die " Haller - Ehrung " versuchen abzulenken. Beim aktuellen Thema rechtsextreme Wirtschaftskreisläufe und vorhandene rechtsextreme Netzwerke in Chemnitz scheint man irgendwie Schnappatmung zu bekommen. [denken]

Kein Wunder, dass investigativer Journalismus dort nicht sonderlich beliebt ist. Schaun wir mal, ob und was da alles noch ans Tageslicht kommt.
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 19590
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 22. Juli 2019, 08:51

Als Haupt-Chemnitz-Recherchierer ist sicherlich was konkretes zu den öminösen rechten Wirtschaftsgeschichten finden.
Alles andere ist brauner Kaffeesatz von ganz dicker Konsistenz.
Das Haller als Geschäftsmann privat eine rechte Gesinnung hatte, war klarer als klar.
Seine Steuern hat man trotzdem gerne genommen.
Alles wird, vielleicht, gut.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 5637
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon Interessierter » 22. Juli 2019, 13:13

Da muss ich als Rentner weit entfernt von Chemnitz nicht großartig recherchieren. Das machen vermutlich vor Ort fähige Leute mit ganz anderen Möglichkeiten.
Mir tut nur die große demokratische und friedliche Mehrheit der Chemnitzer Bürger leid, deren schöne Stadt durch diese Rechte Minderheit, mit Leuten deiner oder ähnlicher Gesinnung, immer wieder weltweit für negative Schlagzeilen sorgt.
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 19590
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Chemnitz

Beitragvon pentium » 22. Juli 2019, 18:31

Feuerwehreinsatz: Frau stürzt aus vier Metern in die Chemnitz
In der Nacht zum Samstag ist eine Frau aus etwa 4 Metern Höhe in das Flussbett der Chemnitz gestürzt. Gegen 00.30 wurden Rettungsdienst und Feuerwehr zur Unfallstelle an der Fabrikstraße/ Ecke Hartmannstraße gerufen. Die Verletzte befand sich aufgrund des niedrigen Pegelstandes im trockenen Randbereich des Flusses. Nach medizinischer Erstversorgung wurde die Frau unter Einsatz eines Drehleiterfahrzeuges und der Hilfe des Höhenrettungsdienstes der Chemnitzer Berufsfeuerwehr gerettet und in ein Chemnitzer Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren insgesamt 8 Fahrzeuge der Feuerwehr mit 30 Einsatzkräften, der Rettungsdienst sowie die Chemnitzer Polizei. Während der Rettungsarbeiten kam es zu Verkehrseinschränkungen im Kreuzungsbereich. (fp)


...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 29039
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 22. Juli 2019, 19:45

Interessierter hat geschrieben:Da muss ich als Rentner weit entfernt von Chemnitz nicht großartig recherchieren. Das machen vermutlich vor Ort fähige Leute mit ganz anderen Möglichkeiten.
Mir tut nur die große demokratische und friedliche Mehrheit der Chemnitzer Bürger leid, deren schöne Stadt durch diese Rechte Minderheit, mit Leuten deiner oder ähnlicher Gesinnung, immer wieder weltweit für negative Schlagzeilen sorgt.


Der einzige der hier das Feuer des Negativen, in Bezug auf meine Heimatstadt, krampfhaft am Köcheln hält bist du weit entfernter Rentner.
Alles wird, vielleicht, gut.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 5637
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon steffen52 » 22. Juli 2019, 20:29

Wenn der Meister aus NS nichts über Chemnitz findet ist der Tag für ihn gelaufen, so sucht er, endlich hat er wieder was und da ist er zufrieden, ist eine Art Krankheit von ihm bestimmt nicht heilbar!! [laugh]
Aber wer nicht mehr viel hat als Rentner als nur zum Fenster rauszuschauen und im Netz lesen,der zieht sich halt an meiner Heimatstadt hoch. Ist immer schön Dinge von ihm zu lesen und da kann man wenigstens
mal herzlich lachen über seine Weisheiten!!! [flash]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 6174
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 23. Juli 2019, 16:17

Also, zusammengefasst, eine Chemnitzerin stürzt in Chemnitz in die Chemnitz. Richtig? [grins]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 53322
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

VorherigeNächste

Zurück zu Sachsenspiegel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast