Saarlands Ministerpräsident fordert neuen Nationenbegriff

Saarlands Ministerpräsident fordert neuen Nationenbegriff

Beitragvon pentium » 13. Januar 2019, 17:45

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans will die CDU erneuern. Der Begriff der Nation etwa gehöre neu und breiter definiert.

„Wir sollten uns als Union auch einmal grundsätzlich mit dem Begriff der Nation neu auseinandersetzen und dürfen diesen Begriff nicht einfach den Rechtspopulisten oder Rechtsextremisten überlassen“, sagte Hans unserer Redaktion. „Gerade wir als Europapartei haben gezeigt, dass es möglich ist, europäische Integration und deutsche Nation zusammenzuführen.“
https://www.waz.de/politik/cdu-minister ... 93281.html

Was wir brauchen, ist ein moderner Nationenbegriff. Eine ,Bekenntnisnation’, die alle einschließt, die sich zu ihr bekennen – gleich welcher Herkunft, Hautfarbe oder Religion.“ Zur deutschen Nation kann demnach auch der muslimische Geflüchtete aus dem westafrikanischen Mali gehören – wenn er sich dazu entschließt.


Natio bezeichnete im Lateinischen ursprünglich eine Gemeinschaft von Menschen gleicher Herkunft, daran anschließend eine durch gemeinsame Sprache, Sitten und Bräuche kenntliche Gemeinschaft, und zwar im römischen Sprachgebrauch zunächst als Fremdbezeichnung für fremdartiges eingewandertes Volk, das mit der einheimischen Bevölkerung lebt. Mit dem Ius gentium wurde für den Umgang mit Menschen, die nicht das römische Bürgerrecht besaßen, eine eigene Rechtsgrundlage geschaffen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Nation

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26000
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Saarlands Ministerpräsident fordert neuen Nationenbegriff

Beitragvon Spartacus » 13. Januar 2019, 19:23

Die haben wohl keinen Schnee im Saarland. [flash]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 14541
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern


Zurück zu Deutsche Innenpolitik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron