Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon Sperrbrecher » 3. Januar 2019, 13:34

Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

•Rechts ist schlecht, und der rechte Rand beginnt mit Alice Schwarzer und Boris Palmer …
•Ostler sind schlecht, denn sie sind nicht so wie wir …
•Wer aus dem Süden nach Europa kommt, ist ein Flüchtling, bringt ein goldenes Herz mit …
•Trump ist dumm und dumpf und sein Ende seit 2016 nur eine Frage von Tagen …
•Der Kapitalismus ist unser Unglück …
•Jede Wärme, Kälte, Nässe, Trockenheit ist ein untrügliches Zeichen der Klimakatastrophe …
•Die Juden in Israel sind schuld an aller Gewalt im nahen Osten …
Sperrbrecher
 
Beiträge: 214
Registriert: 13. Dezember 2018, 20:34

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon AkkuGK1 » 3. Januar 2019, 14:47

nun komm uns auch noch mit der alternativen Evolutionstheorie...

und zu mindestens bei Trumpeldore habens doch Recht.
Ich bin zu schön, als das man auf mich wütend sein könnte!*

*aus Mr. Sunshine
AkkuGK1
 
Beiträge: 3396
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon augenzeuge » 3. Januar 2019, 15:46

Sperrbrecher hat geschrieben:Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

•Ostler sind schlecht, denn sie sind nicht so wie wir …


Wenn es so wäre, gäbe es keine Forderung der Grünen alle weiteren Bundesbehörden im Osten anzusiedel.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 44430
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon Grenzbeobachter » 3. Januar 2019, 15:51

Sperrbrecher hat geschrieben:Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

•Rechts ist schlecht, und der rechte Rand beginnt mit Alice Schwarzer und Boris Palmer …
•Ostler sind schlecht, denn sie sind nicht so wie wir …
•Wer aus dem Süden nach Europa kommt, ist ein Flüchtling, bringt ein goldenes Herz mit …
•Trump ist dumm und dumpf und sein Ende seit 2016 nur eine Frage von Tagen …
•Der Kapitalismus ist unser Unglück …
•Jede Wärme, Kälte, Nässe, Trockenheit ist ein untrügliches Zeichen der Klimakatastrophe …
•Die Juden in Israel sind schuld an aller Gewalt im nahen Osten …



Sie, die linksgrünen teutonischen MeinungsJakobiner*Innen, haben erkannt, dass nicht nur Trump dumm ist. Auch Putin ist schlecht und natürlich ebenso Frau May aus Großbritannien. Die Drei haben nicht wie sie, die linksgrüne teutonische Erleuchtung gehabt.
Sie sollten sich bekehrten lassen, man muss sie politisch missionieren.
Also USA, Russland und Großbritannien schlecht (wann in der Geschichte hat man diese Erkenntnis bereits gehabt) und auch die Polen, die Tschechen, die Ungarn, die Slowaken und neuerdings die Österreicher und Italienier haben nicht erkannt, dass das nur die linksgrünen Teutonen weise sind.

Schweden ist der Musterstaat und so wie Malmö soll es auch in Deutschland werden. NRW, Berlin und Bremen sind bereits nahe am Ziel.

Sie geben und tolerant und schauen vor der Intoleranz weg.
Wenn es einen Anschlag auf eine jüdische Synagoge in Wuppertal gibt.....dann schauen sie weg.
Wenn der Mob in Berlin skandiert,
https://www.aliceschwarzer.de/artikel/j ... ein-317507
.....dann schauen sie weg.
Wenn ein Terroranschlag auf einen Tempel der Religionsgemeinschaft der Sikh in Essen verübt wird, verharmlost man diese widerliche Aktion mit der Meldung -Angriff auf Sikh-Tempel-..... und man schaut natürlich weg.
Wenn in Berlin die antisemitischen Gewalttaten zunehmen...... dann fängt man an zu relativieren ....
Zahlen der Staatsanwaltschaft: Starker Anstieg antisemitischer Gewalt in Berlin - Berlin
Tagesspiegel - vor 20 Stunden

...und man schaut natürlich weg.

Es ist ja auch viel praktischer, über andere Länder herzuziehen.

Wenn durch die Medien die Meldung kommt Juden in Europa haben wieder Angst | Deutschland | DW | 10.12.2018 ....dann schaut man weg.

Wegschauen ist der Eckpfeiler der linksgrünen teutonischen Ideologie..... und natürlich über andere herzuziehen, die diese Ideologie nicht inhalieren wollen.
Benutzeravatar
Grenzbeobachter
 
Beiträge: 222
Registriert: 11. Dezember 2018, 18:01

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon augenzeuge » 3. Januar 2019, 17:12

Grenzbeobachter hat geschrieben:NRW, Berlin und Bremen sind bereits nahe am Ziel.



NRW wird von CDU/FDP regiert.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 44430
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon Grenzbeobachter » 3. Januar 2019, 17:30

Boooah Augenzeuge, danke für den Hinweis. In NRW regiert CDU/FDP, darauf wäre ich ja nie gekommen.

Es geht um die Zustände und Verhaltensmuster. Und die Verhaltensmuster sind parteiübergreifend. Deswegen passen ja heutzutage CDU und GrünInnen so prima zueinander.
Benutzeravatar
Grenzbeobachter
 
Beiträge: 222
Registriert: 11. Dezember 2018, 18:01

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon augenzeuge » 3. Januar 2019, 17:36

Grenzbeobachter hat geschrieben:Boooah Augenzeuge, danke für den Hinweis. In NRW regiert CDU/FDP, darauf wäre ich ja nie gekommen.

Es geht um die Zustände und Verhaltensmuster. Und die Verhaltensmuster sind parteiübergreifend. Deswegen passen ja heutzutage CDU und GrünInnen so prima zueinander.


Schon klar, sollte ja nur ein Hinweis sein. [peinlich]

Am besten Grenzbeobachter, du erklärst mal, was wir alle tun sollten, damit es so wird, wie du es dir vorstellst. [grins]
Welche Partei wählst du und warum?

Und zwischendurch schau mal, da hab ich jahrelang hingesehen. Kennst du doch, oder?
Bild

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 44430
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon Sperrbrecher » 3. Januar 2019, 17:49

Grenzbeobachter hat geschrieben:Sie, die linksgrünen teutonischen MeinungsJakobiner*Innen, haben erkannt, dass nicht nur Trump dumm ist. Auch Putin ist schlecht und natürlich ebenso Frau May aus Großbritannien. Die Drei haben nicht wie sie, die linksgrüne teutonische Erleuchtung gehabt.
Sie sollten sich bekehrten lassen, man muss sie politisch missionieren..

Selbstverständlich hat nur Deutschland eine akzeptable Regierung, alle anderen oder zumindest die meisten haben eine falsche. Zumindest machen sie eine falsche Politik, nur unsere Frau Merkel mit ihren Gefolgsleuten macht alles richtig. Sie sollten deshalb alle unsere Regierung als Vorbild betrachten und sich eine ebensolche wählen, denn nur am deutschen Wesen kann die Welt genesen.
Sperrbrecher
 
Beiträge: 214
Registriert: 13. Dezember 2018, 20:34

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon Sperrbrecher » 3. Januar 2019, 17:53

augenzeuge hat geschrieben:Wenn es so wäre, gäbe es keine Forderung der Grünen alle weiteren Bundesbehörden im Osten anzusiedeln.

Damit man diese "Unruhequellen" besser in den Griff bekommt und den Ossis endlich mal zeigen kann was Sache ist. Die superkluge Göre Eckardt schafft das nicht alleine.
Sperrbrecher
 
Beiträge: 214
Registriert: 13. Dezember 2018, 20:34

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon Spartacus » 3. Januar 2019, 17:59

Sperrbrecher hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Wenn es so wäre, gäbe es keine Forderung der Grünen alle weiteren Bundesbehörden im Osten anzusiedeln.

Damit man diese "Unruhequellen" besser in den Griff bekommt und den Ossis endlich mal zeigen kann was Sache ist. Die superkluge Göre Eckardt schafft das nicht alleine.


Nöö, das ist nur das übliche Wahlkampfgedöns. [grins] [hallo]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13971
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon Grenzbeobachter » 3. Januar 2019, 18:08

augenzeuge hat geschrieben:
Grenzbeobachter hat geschrieben:Boooah Augenzeuge, danke für den Hinweis. In NRW regiert CDU/FDP, darauf wäre ich ja nie gekommen.

Es geht um die Zustände und Verhaltensmuster. Und die Verhaltensmuster sind parteiübergreifend. Deswegen passen ja heutzutage CDU und GrünInnen so prima zueinander.


Schon klar, sollte ja nur ein Hinweis sein. [peinlich]

Am besten Grenzbeobachter, du erklärst mal, was wir alle tun sollten, damit es so wird, wie du es dir vorstellst. [grins]
Welche Partei wählst du und warum?

Und zwischendurch schau mal, da hab ich jahrelang hingesehen. Kennst du doch, oder?
Bild

AZ




Der Hinweis war doch gut. Ich habe tatsächlich den Armin Laschet mit der Bärbel Höhn verwechselt. [wink]

Ob das, was ich mir vorstelle, das richtige für die Welt ist, weiß ich nicht. Ich gehöre zu der Fraktion der Wechselwähler, selten habe ich bei Bundestagswahlen und Landtagswahlen die gleiche Partei gewählt.


Hast du das Foto selber aufgenommen? Steht dort ein höheres Gebäude?
So oft war ich nicht dort, bist mal in den Rudower Tümpel trotz Naturschutz reingesprungen?
Benutzeravatar
Grenzbeobachter
 
Beiträge: 222
Registriert: 11. Dezember 2018, 18:01

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon Grenzbeobachter » 3. Januar 2019, 18:13

Sperrbrecher hat geschrieben:
Grenzbeobachter hat geschrieben:Sie, die linksgrünen teutonischen MeinungsJakobiner*Innen, haben erkannt, dass nicht nur Trump dumm ist. Auch Putin ist schlecht und natürlich ebenso Frau May aus Großbritannien. Die Drei haben nicht wie sie, die linksgrüne teutonische Erleuchtung gehabt.
Sie sollten sich bekehrten lassen, man muss sie politisch missionieren..

Selbstverständlich hat nur Deutschland eine akzeptable Regierung, alle anderen oder zumindest die meisten haben eine falsche. Zumindest machen sie eine falsche Politik, nur unsere Frau Merkel mit ihren Gefolgsleuten macht alles richtig. Sie sollten deshalb alle unsere Regierung als Vorbild betrachten und sich eine ebensolche wählen, denn nur am deutschen Wesen kann die Welt genesen.


Sperrbrecher, das sehe ich genauso.
Am linksgrünen deutschen Wesen muss die ganze Welt genesen.

Der Wilhelm Zwo hat sich übrigens vor etwas mehr als 100 Jahren genau so aufgeblasen, arrogant und allwissend durch die Welt bewegt.
Wohin diese deutsche Überheblichkeit führte, brauche ich nicht zu erwähnen.
Benutzeravatar
Grenzbeobachter
 
Beiträge: 222
Registriert: 11. Dezember 2018, 18:01

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon Spartacus » 3. Januar 2019, 18:28

Grenzbeobachter hat geschrieben:Der Wilhelm Zwo hat sich übrigens vor etwas mehr als 100 Jahren genau so aufgeblasen, arrogant und allwissend durch die Welt bewegt.
Wohin diese deutsche Überheblichkeit führte, brauche ich nicht zu erwähnen.


Das konnte der damals aber auch noch, denn zu der Zeit war Deutschland absolute Weltspitze. Nur mal zur Erinnerung, die damalige "Weltsprache"
der Wissenschaft war deutsch. Wenn also ein Engländer das neueste wissen wollte, musste er wohl oder übel deutsch lernen.

Nur mal so zum Vergleich, zum heutigen linksgrünen Anspruch. [flash]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13971
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon augenzeuge » 3. Januar 2019, 19:33

Spartacus hat geschrieben: Wenn also ein Engländer das neueste wissen wollte, musste er wohl oder übel deutsch lernen.
Sparta


Oh, das ist aber lange her. Und da kommen wir nie mehr hin. In 100 Jahren gibts keinen hier, der sich nicht auch englisch unterhalten kann.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 44430
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon Rei » 3. Januar 2019, 22:05

Englich? nöö
Arabisch mußte können,fang mal schon an.
[laugh]
Benutzeravatar
Rei
 
Beiträge: 1990
Bilder: 3
Registriert: 22. Februar 2015, 17:56
Wohnort: DD

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon Sperrbrecher » 4. Januar 2019, 09:09

Pessimisten lernen Arabisch.
Optimisten lernen Chinesisch.
Realisten lernen Schießen.
Sperrbrecher
 
Beiträge: 214
Registriert: 13. Dezember 2018, 20:34

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon Sperrbrecher » 4. Januar 2019, 09:15

augenzeuge hat geschrieben:Oh, das ist aber lange her. Und da kommen wir nie mehr hin. In 100 Jahren gibts keinen hier, der sich nicht auch englisch unterhalten kann.

....und keinen mehr der richtig Deutsch sprechen kann.

Ansätze dazu sind heute schon erkennbar.

Spartacus hat geschrieben:Das konnte der damals aber auch noch, denn zu der Zeit war Deutschland absolute Weltspitze. Nur mal zur Erinnerung, die damalige "Weltsprache"
der Wissenschaft war deutsch. Wenn also ein Engländer das neueste wissen wollte, musste er wohl oder übel deutsch lernen.

Wie hieß es in der damaligen Kaiserhymne:

...Handlung und Wissenschaft,
heben mit Mut und Kraft ihr Haupt empor!
Sperrbrecher
 
Beiträge: 214
Registriert: 13. Dezember 2018, 20:34

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon AkkuGK1 » 4. Januar 2019, 11:10

Der Eine will Kaiser Willhelm wiederhaben, der Andere Odins Walhalla... Was kommt noch? Das Reich der Nietzscheaner? Wird langsam Zeit, dass eine Super KI den Laden übernimmt.

Schiessen lernen konnte man gut in der NVA, oder bei den GT der DDR...
Ich bin zu schön, als das man auf mich wütend sein könnte!*

*aus Mr. Sunshine
AkkuGK1
 
Beiträge: 3396
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon augenzeuge » 4. Januar 2019, 11:32

Grenzbeobachter hat geschrieben:Hast du das Foto selber aufgenommen? Steht dort ein höheres Gebäude?
So oft war ich nicht dort, bist mal in den Rudower Tümpel trotz Naturschutz reingesprungen?


Du kennst dich dort gar nicht aus. Wo hast du nochmal gewohnt? [flash] Gegenüber stehen nur 2-4 geschossige Wohnhäuser.
Das Foto kann man so nur vom Flugzeug bzw. Hubschrauber machen.

Und man kommt auch nicht an den Kattenpfuhl ran, das Gelände ist eingezäunt.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 44430
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon Grenzbeobachter » 5. Januar 2019, 23:46

augenzeuge hat geschrieben:
Grenzbeobachter hat geschrieben:Hast du das Foto selber aufgenommen? Steht dort ein höheres Gebäude?
So oft war ich nicht dort, bist mal in den Rudower Tümpel trotz Naturschutz reingesprungen?


Du kennst dich dort gar nicht aus. Wo hast du nochmal gewohnt? [flash] Gegenüber stehen nur 2-4 geschossige Wohnhäuser.
Das Foto kann man so nur vom Flugzeug bzw. Hubschrauber machen.

Und man kommt auch nicht an den Kattenpfuhl ran, das Gelände ist eingezäunt.

AZ



Ich habe in Zehlendorf, Wilmersdorf und zuletzt in Steglitz gewohnt. Es ist mir dabei total entgangen, dass der berühmte Kattenpfuhl eingezäunt ist und auch kein Loch im Zaun zu finden ist. [flash]
Benutzeravatar
Grenzbeobachter
 
Beiträge: 222
Registriert: 11. Dezember 2018, 18:01

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon augenzeuge » 6. Januar 2019, 11:37

Ich habe dich zu ernst genommen....weil der Kattenpfuhl eben direkt am Neudecker Weg liegt..... [grins]

Hallo Augenzeuge,
Neudecker Weg, Rudower Höhe, ja kenne ich noch.


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 44430
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Glaubensbekenntnis der Grün-Rot-Linken

Beitragvon Grenzbeobachter » 6. Januar 2019, 15:08

Du bist ja ein ganz lustiges Kerlchen, Neudecker Weg war ich vier oder fünfmal beruflich.
Benutzeravatar
Grenzbeobachter
 
Beiträge: 222
Registriert: 11. Dezember 2018, 18:01


Zurück zu Deutsche Innenpolitik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste