Sollen Kindergärten die politische Gesinnung der Eltern überprüfen?

Diskussionen über die Schlagzeilen in den Medien

Re: Sollen Kindergärten die politische Gesinnung der Eltern überprüfen?

Beitragvon pentium » 1. Dezember 2018, 18:50

Wenn man dem Staat erst einmal zugesteht, sich in dieser Weise auf die Privatsphäre von Familien Zugriff zu verschaffen, dann ist eine prinzipielle Grenze überschritten. Dann kann sehr schnell wieder geschehen, was in den deutschen Diktaturen geschah: In der DDR und im NS-Staat wurden Kinder einer Gesinnungskontrolle unterzogen und sogar als Spitzel gegen ihre Eltern eingesetzt.


Gunnar Schupelius in seiner B.Z.-Kolumne

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24368
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sollen Kindergärten die politische Gesinnung der Eltern überprüfen?

Beitragvon Zicke » 3. Dezember 2018, 19:09

Umstrittene Kahane-Broschüre
Sachsens Kultusminister Christian Piwarz (43, CDU) lies die „Schnüffel-Fibel“ jetzt in seinem Ministerium prüfen. Sein Urteil ist eindeutig.

„Ich warne vor einem Einsatz der Broschüre an unseren Kitas. Ebenso wenig wie wir politische Gesinnungsschnüffelei an Schulen dulden, dürfen wir das an Kitas zulassen. Es ist inakzeptabel, dass wir von dem Äußeren der Kinder auf politische Einstellungen der Eltern schließen. Wir leben in einem freien Land. Da kann es nicht sein, dass Erzieherinnen die politische Gesinnung von Eltern überprüfen und korrigieren sollen.“
https://www.bild.de/regional/dresden/dr ... .bild.html
z

Doch wenn ich all jene, die mir nicht in den Kram passen, deren Ansichten vielleicht irgendwie rechts sind, weiterhin Nazis nenne, dann ist das nicht nur faktisch falsch. Ich schmälere damit letztendlich auch das Andenken an die Opfer des NS-Regimes.

Lena Seiferlin, Autorin
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4353
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Sollen Kindergärten die politische Gesinnung der Eltern überprüfen?

Beitragvon Spartacus » 3. Dezember 2018, 19:14

„Ich warne vor einem Einsatz der Broschüre an unseren Kitas.


Das war ja meine Frage. Wo leben wir denn mittlerweile, das dieses Stasispitzelding bestimmt, was an den Kitas passiert?

Welche Vollmachten besitzt denn dieser Stasiverein?

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13679
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Sollen Kindergärten die politische Gesinnung der Eltern überprüfen?

Beitragvon augenzeuge » 3. Dezember 2018, 19:29

Spartacus hat geschrieben:Wo leben wir denn mittlerweile, das dieses Stasispitzelding bestimmt, was an den Kitas passiert?
Sparta


In Bayern bestimmen doch andere Vereine.... [flash]

Sparta, du beschäftigst dich auffällig mit Kitas. Ist da was im Busch...mit der Tochter....?
Bild

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 43325
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Sollen Kindergärten die politische Gesinnung der Eltern überprüfen?

Beitragvon Spartacus » 4. Dezember 2018, 18:31

augenzeuge hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:Wo leben wir denn mittlerweile, das dieses Stasispitzelding bestimmt, was an den Kitas passiert?
Sparta


In Bayern bestimmen doch andere Vereine.... [flash]

Sparta, du beschäftigst dich auffällig mit Kitas. Ist da was im Busch...mit der Tochter....?


AZ


Nix im Busch, den letzten Freund hat sie wegen " Blödheit " auch wieder abserviert. [flash]

Und richtig, hier bestimmt noch immer die CSU und zahlt für jedes Kind ein Extra Kindergeld von 250 Euro. [bravo]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13679
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Sollen Kindergärten die politische Gesinnung der Eltern überprüfen?

Beitragvon pentium » 4. Dezember 2018, 18:37

Mit rassistischen Eltern richtig umgehen
https://de.wikihow.com/Mit-rassistische ... ig-umgehen

....
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24368
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sollen Kindergärten die politische Gesinnung der Eltern überprüfen?

Beitragvon augenzeuge » 4. Dezember 2018, 19:29

Spartacus hat geschrieben:Und richtig, hier bestimmt noch immer die CSU und zahlt für jedes Kind ein Extra Kindergeld von 250 Euro. [bravo]

Sparta


Super! Ist sicher auch bei den Preisen notwendig. [flash]

Wenn ich Migrant wäre, würde ich nach Bayern gehen.... [super]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 43325
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Sollen Kindergärten die politische Gesinnung der Eltern überprüfen?

Beitragvon Nostalgiker » 4. Dezember 2018, 20:25

pentium hat geschrieben:Mit rassistischen Eltern richtig umgehen
https://de.wikihow.com/Mit-rassistische ... ig-umgehen

....


Sehr schöne Seite [flash]

nach solche einem "klärenden" Gespräch sollte Sprössling sich sofort die Ratschläge; ich ziehe in meine erste eigene Wohnung durchlesen und umsetzen .......

Seit wann ist die Bezeichnung "Asiate" rassistisch? Bin ich auch rassistisch wenn ich "Europäer" sage?
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 7279
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Sollen Kindergärten die politische Gesinnung der Eltern überprüfen?

Beitragvon Spartacus » 5. Dezember 2018, 19:15

pentium hat geschrieben:Mit rassistischen Eltern richtig umgehen
https://de.wikihow.com/Mit-rassistische ... ig-umgehen

....


Verantwortlich für die Inhalte ist:

wikiHow
530 Lytton Ave, Second Floor
Palo Alto, California 94301


Na fein. [mundzu]
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13679
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Vorherige

Zurück zu Aktuelle Ereignisse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste