Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Nachrichten und aktuelles aus Sachsen-Anhalt

Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon augenzeuge » 19. Oktober 2018, 17:59

Die linksgerichtete Punkband Feine Sahne Fischfilet sollte im November in Dessau auftreten. Jetzt sagte die Stiftung Bauhaus ab, offenbar auf politischen Druck hin.

Die Stiftung Bauhaus Dessau knickt anscheinend ein. Das Schlimme darin ist, dass es diese Entscheidung offenbar auf politischen Druck hin getroffen hat. Zumindest macht es stark den Eindruck: Bereits im Vorfeld übten CDU und AfD heftige Kritik am Auftritt der Band, weil die Rostocker zeitweise vom Landesverfassungsschutz in Mecklenburg-Vorpommern beobachtet wurden. "Die Einladung der Band ist schwer bis nicht nachvollziehbar", sagte der Regierungssprecher Sachsen-Anhalts, Matthias Schuppe. Der AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Mrosek wurde sogar noch deutlicher: "Es ist ein Skandal, dass ein von Zwangsabgaben finanzierter und zur Ausgewogenheit verpflichteter öffentlich-rechtlicher Sender einer linksextremistischen Band ein solches Forum bietet."

Auch rechte Gruppierungen wie das "Patriotische Köthen" machten im Netz Stimmung gegen das Konzert, wie ein Instagram-Post von Feine Sahne Fischfilet zeigt. Darin heißt es unter anderem: "Von jedem GEZ-Zahlenden wird ein Kulturabschaum auf die Bühne des Bauhauses gestellt. Das lassen wir uns nicht bieten – und streben eine Aktion gegen diesen Wahnsinn an."

Das war der Stiftung Bauhaus Dessau am Ende wohl zu viel. Die Stiftung pochte auf ihr Hausrecht. Sie begründete die Absage auch mit der politischen Ausrichtung der Band. Das Bauhaus solle nicht zum Austragungsort politischer Agitation und Aggression werden. "Politisch extreme Positionen, ob von rechts, links oder andere, finden am Bauhaus Dessau keine Plattform, da diese die demokratische Gesellschaft – auf der auch das historische Bauhaus beruht – spalten und damit gefährden", ließ die Stiftung in einer Stellungnahme verlauten. Weiter heißt es, dass das Bauhaus Demonstrationen vor der eigenen Tür befürchte.

Wenn man bedenkt, dass das Bauhaus 1932 auf Betreiben der Nazis aus politischen und ideologischen Gründen geschlossen wurde, und nun aus politischen Erwägungen ein Konzert absagt, wirkt das besonders geschichtsvergessen. Es ist nicht nur geschichtsvergessen. Diese Entscheidung ist erbärmlich.

https://www.stern.de/neon/wilde-welt/po ... 09156.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50291
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon Zicke » 19. Oktober 2018, 19:03

Nächste Absage! "Feine Sahne Fischfilet" auch andernorts unerwünscht
Linke Punkband wird nach Bauhaus-Absage auch nicht im Anhaltischen Theater Dessau spielen


https://www.tag24.de/nachrichten/feine- ... age-828699
J.S.

"Diejenigen, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden, werden
für jene pflügen die dies nicht getan haben".

Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5449
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon Ari@D187 » 19. Oktober 2018, 19:14

augenzeuge hat geschrieben:[...]Wenn man bedenkt, dass das Bauhaus 1932 auf Betreiben der Nazis aus politischen und ideologischen Gründen geschlossen wurde, und nun aus politischen Erwägungen ein Konzert absagt, wirkt das besonders geschichtsvergessen. Es ist nicht nur geschichtsvergessen. Diese Entscheidung ist erbärmlich.

[...]

Was hat die Schliessung 1932 mit dem Konzert bzw. dieser Band zu tun?
Hast Du Dir überhaupt die Begründung der Absage angeschaut?

Das Beste an der Sache ist ja, dass das ZDF das Konzert für den 6. November mit der Band geplant hatte ohne die die Direktorin des Bauhauses zu informieren bzw. einzubinden.

Hier mal ein paar Infos zu der Band:
-> Link

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 3910
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon augenzeuge » 19. Oktober 2018, 20:51

Weil die Direktorin nicht informiert war? [laugh]
Na wers glaubt. Ich nicht.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50291
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon zonenhasser » 20. Oktober 2018, 09:12

In einem Kommentar der ZEIT wird die Freiheit der Kunst thematisiert, etwas "nicht so meinen zu wollen":

Viele Debatten der jüngeren Zeit, in denen das Verhältnis von Pop und Politik zur Sprache kam, umkreisten das Problem der Ambivalenz. Etwa wenn es darum ging, ob ein Rapper wie Kollegah seine antisemitischen und sexistischen Texte tatsächlich so meint, wie er sie äußert, oder ob es sich dabei nicht um ein "Rollenspiel" handelt. Selbst bei scharfer Kritik an solchen reaktionären Figuren wurde die Möglichkeit der Ambivalenz, des Nicht-so-gemeint-seins, doch immerhin abgewogen. Bei der Kritik der Neuen Rechten an Feine Sahne Fischfilet wird diese Möglichkeit von vornherein ausgeschlossen. Für sie steht außer Frage, dass hier alles genauso gemeint ist, wie es gesagt wird. Darin – und das ist das eigentlich Interessante an diesem Fall – zeigt sich eine generelle Verkehrung von Ästhetik und Politik auf der Seite der Neuen Rechten.

Zu deren typischen und hinlänglich analysierten rhetorischen Mustern zählt ja gerade der strategische Gebrauch von Ambivalenzen, das Wechselspiel aus Provokation und Relativierung: Man sagt etwas, über das sich alle aufregen, und behauptet hinterher, es sei "alles nicht so gemeint" gewesen. Dieses Muster stammt seinerseits natürlich aus dem Feld des Ästhetischen. Eigentlich ist die Kunst ja der Bereich des Lebens, in dem "alles nicht so gemeint" ist, wie es erscheint. Auch Feine Sahne Fischfilet könnten dies für ein Lied wie Staatsgewalt in Anspruch nehmen. Es wird ihnen aber nicht zugestanden, und das nicht nur aus einem kurzfristig politischen Kalkül, sondern aus strukturellem Grund. So wie die Neuen Rechten die Politik ästhetisieren und mit kalkulierten Mehrdeutigkeiten durchsetzen – so wollen sie umgekehrt der Kunst jedes Recht auf Nicht-so-gemeint-sein entziehen. Es gehört zum Wesenskern dieser politischen Ideologie, dass sie die Hoheit über die Ambivalenzproduktion absolut für sich allein beansprucht. Ästhetische Gegenstände kommen in diesem Weltbild nur noch als Medium zur Verbreitung eindeutiger politischer Botschaften vor.

Dieser Umstand wurde uns durch das Bauhaus Dessau jetzt noch einmal in dankenswerter Klarheit vor Augen geführt. Klar ist aber auch, dass in einer Gesellschaft, in der die Ästhetisierung der Politik und die Entästhetisierung der Kunst zum Abschluss gelangt, eine ästhetische Institution wie das Bauhaus kein Daseinsrecht mehr besitzt.
Die “Rote Fahne” schrieb noch “wir werden siegen”, da hatte ich mein Geld schon in der Schweiz.
Bert Brecht
Benutzeravatar
zonenhasser
 
Beiträge: 931
Registriert: 19. Juli 2012, 23:25
Wohnort: Sachsen

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon Ari@D187 » 20. Oktober 2018, 10:57

zonenhasser hat geschrieben:In einem Kommentar der ZEIT wird die Freiheit der Kunst thematisiert, etwas "nicht so meinen zu wollen":

[...]

Ich habe den Artikel gestern auch gelesen. Ob "Die Zeit" auch bei eher rechtslastigen Gruppen so argumentieren würde (mal rein rhetorisch gefragt)?

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 3910
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon Grenzwolf62 » 20. Oktober 2018, 12:54

Vertippt.
Zuletzt geändert von Grenzwolf62 am 20. Oktober 2018, 13:03, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4612
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon Grenzwolf62 » 20. Oktober 2018, 12:55

Als sich schöngeistig-intelektuell verstehender Verein, würde ich solchen Rabauken auch nicht in meinen Räumlichkeiten eine Möglichkeit geben ihr verquastes politisches Weltbild, zu dem auch Gewalt gehört, produzieren zu können.
Gut, die haben Fans von Maas, Kramp-Karrenbauer bis hin zum Steinmännchen, aber ich nehme mal an diese Fangruppe kennt die Band nur vom Höhenlagen, wenn sie sich eingehender mit der Truppe befasst hätten, wären sie wohl demokratisch-like eher ohrenzuhaltend weggelaufen.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4612
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2018, 14:25

Dann schreib doch mal, was die Extreme der Band sind.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50291
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon Grenzwolf62 » 20. Oktober 2018, 14:28

augenzeuge hat geschrieben:Dann schreib doch mal, was die Extreme der Band sind.
AZ


Googeln kannst du doch sicherlich noch selber.
Dieser sonderbare "Monchi" war und ist selber ein bekloppter Hool von Hansa Rostock.
Und auf sowas fährst du begeistert ab?
Dieser intellektuelle Tiefflieger ist einfach ein Nogo für normal denkende Menschen.
Na ich weiß ja nicht, aber wenn es Spaß macht und der "Sache" dient ist wohl jede Allianz okay.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4612
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2018, 15:02

Die Band ist nicht linksextremistisch. Alles Quatsch.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50291
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon Grenzwolf62 » 20. Oktober 2018, 15:47

augenzeuge hat geschrieben:Die Band ist nicht linksextremistisch. Alles Quatsch.
AZ


Hab ich doch auch nicht behauptet, nur bescheuert halt mit sonderbaren Ansichten.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4612
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2018, 16:21

Grenzwolf62 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Die Band ist nicht linksextremistisch. Alles Quatsch.
AZ


Hab ich doch auch nicht behauptet, nur bescheuert halt mit sonderbaren Ansichten.

Und das reicht, sie nicht auftreten zu lassen? Genau das ist das Problem.

Wie ich weiß, soll es in Dessau ein Konzert an anderer Stelle geben. Mal abwarten.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50291
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon Spartacus » 20. Oktober 2018, 17:47

Die Stiftung pochte auf ihr Hausrecht. Sie begründete die Absage auch mit der politischen Ausrichtung der Band. Das Bauhaus solle nicht zum Austragungsort politischer Agitation und Aggression werden.


Gut gemacht und gut begründet, womit das Thema eigentlich erledigt sein sollte. [hallo]

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15394
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2018, 18:03

Spartacus hat geschrieben:
Die Stiftung pochte auf ihr Hausrecht. Sie begründete die Absage auch mit der politischen Ausrichtung der Band. Das Bauhaus solle nicht zum Austragungsort politischer Agitation und Aggression werden.


Gut gemacht und gut begründet, womit das Thema eigentlich erledigt sein sollte. [hallo]

Sparta


Ganz sicher nicht.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50291
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon Spartacus » 20. Oktober 2018, 18:06

augenzeuge hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:
Die Stiftung pochte auf ihr Hausrecht. Sie begründete die Absage auch mit der politischen Ausrichtung der Band. Das Bauhaus solle nicht zum Austragungsort politischer Agitation und Aggression werden.


Gut gemacht und gut begründet, womit das Thema eigentlich erledigt sein sollte. [hallo]

Sparta


Ganz sicher nicht.
AZ


Wieso nicht?

Wird "neutral" neuerdings neu bewertet / definiert?

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15394
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2018, 18:28

Neutral wars nicht. Ich bin da ganz nah beim Artikel der Zeit. Aber ich weiß, das will man nicht lesen.

Hier ein ganz passabler Artikel aus dem Spiegel:
Die offizielle Begründung zeigt, wie wenig das Haus die eigene Vergangenheit verstanden hat.

Von wegen unpolitisch......
http://www.spiegel.de/kultur/musik/fein ... 34274.html
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50291
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon Interessierter » 21. Oktober 2018, 06:29

Zitat Grenzwolf62:
Dieser intellektuelle Tiefflieger ist einfach ein Nogo für normal denkende Menschen.


Merkwürdig nur, dass dir derartige Einschätzungen bei Rechtsrockveranstaltungen und beim Lesen deiner eigenen Beiträge nicht kommen [grins]
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18627
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon pentium » 21. Oktober 2018, 16:23

Wer glaubt das die durch jahrelange Vernachlässigung erzeugten radikalen Strömungen im Land durch ein Konzert verschwinden, dem ist aber auch nicht mehr zu helfen.

Dann einfach ein Metalkonzert ansetzen wo es nur um Spaß geht und gut ist.


Raaaaaaaaahhhhhhh

Schönen Sonntag noch Jungs.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27631
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon augenzeuge » 22. Oktober 2018, 21:35

Nun werden sie doch noch in Dessau auftreten. [grins]

https://www.n-tv.de/panorama/Feine-Sahn ... 83052.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50291
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon Grenzwolf62 » 22. Oktober 2018, 23:11

Hast du schon Karten gekauft um dem antifaschistischen Wohlklang begeistert zu lauschen?
Hoffentlich fallen reichlich von den angestammten Fans der Band in Dessau ein und machen bisschen Randale, Strafe muss sein.
[wink]
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4612
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon augenzeuge » 23. Oktober 2018, 07:38

Grenzwolf62 hat geschrieben:Hoffentlich fallen reichlich von den angestammten Fans der Band in Dessau ein und machen bisschen Randale, Strafe muss sein.
[wink]


Das die Rechten Randale machen, Restaurants überfallen, weil ihnen der Text nicht passt ist ja auch unwahrscheinlich.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50291
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon Volker Zottmann » 23. Oktober 2018, 08:13

Ich begreife nicht, dass solch einer Band sogar seitens der Regierung das Wort gesprochen wird.
hat denn keiner mal auf die asozialen Texte gehört? Egal ob sonst rechts oder wie hier links, da braucht man doch nicht unterscheiden. Asoziale Subkultur ist das, die gehörte gerade wegen der verrohten und verkommenen Texte auf den Index.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 16291
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon pentium » 23. Oktober 2018, 08:21

augenzeuge hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Hoffentlich fallen reichlich von den angestammten Fans der Band in Dessau ein und machen bisschen Randale, Strafe muss sein.
[wink]


Das die Rechten Randale machen, Restaurants überfallen, weil ihnen der Text nicht passt ist ja auch unwahrscheinlich.
AZ


Jetzt werden hier, schon Mutmaßungen gepostet, damit der Thread gefüllt wird.........
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27631
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon Interessierter » 23. Oktober 2018, 10:10

Das mit dem Thread füllen, ist aber nicht mehr als eine Mutmaßung von Dir. Nicht, dass du Hoeneß noch den Rang abläufst. [grins]
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18627
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon augenzeuge » 23. Oktober 2018, 16:37

pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Hoffentlich fallen reichlich von den angestammten Fans der Band in Dessau ein und machen bisschen Randale, Strafe muss sein.
[wink]


Das die Rechten Randale machen, Restaurants überfallen, weil ihnen der Text nicht passt ist ja auch unwahrscheinlich.
AZ


Jetzt werden hier, schon Mutmaßungen gepostet, damit der Thread gefüllt wird.........


Es handelt sich um Fakten, nicht Mutmaßungen! Informiere dich bitte.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50291
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon pentium » 23. Oktober 2018, 16:42

augenzeuge hat geschrieben:
Es handelt sich um Fakten, nicht Mutmaßungen! Informiere dich bitte.
AZ


Ja, so wie der Brand im türkischen Teppichladen, der dann nachher doch "nur" von Migranten im Auftrag des Ladenbesitzers gelegt wurde, um die Versicherungssumme zu kassieren.

Die Welt ist halt ab und zu eindimensional.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27631
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon augenzeuge » 23. Oktober 2018, 16:45

pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Es handelt sich um Fakten, nicht Mutmaßungen! Informiere dich bitte.
AZ


Ja, so wie der Brand im türkischen Teppichladen, der dann nachher doch "nur" von Migranten im Auftrag des Ladenbesitzers gelegt wurde, um die Versicherungssumme zu kassieren.

Die Welt ist halt ab und zu eindimensional.


Was ist das für ein Unsinn? Nicht alles was woanders steht ist richtig.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50291
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon Grenzwolf62 » 23. Oktober 2018, 17:54

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Es handelt sich um Fakten, nicht Mutmaßungen! Informiere dich bitte.
AZ


Ja, so wie der Brand im türkischen Teppichladen, der dann nachher doch "nur" von Migranten im Auftrag des Ladenbesitzers gelegt wurde, um die Versicherungssumme zu kassieren.

Die Welt ist halt ab und zu eindimensional.


Was ist das für ein Unsinn? Nicht alles was woanders steht ist richtig.
AZ


Es kann aber schlimmstenfalls durchaus sein.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4612
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Stiftung Bauhaus sagt linker Band ab

Beitragvon augenzeuge » 23. Oktober 2018, 18:05

Das ist der Unterschied. Bei den von mir geschilderten Dingen muss man nicht fragen, ob es schlimmstenfalls so sein könnte, es war so.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50291
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Nächste

Zurück zu Sachsen-Anhalt heute

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste