Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon pentium » 2. Oktober 2018, 14:49

Ein wohl zu Unrecht inhaftierter Mann ist nach einem Feuer in seiner Gefängniszelle gestorben. Das hat ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Kleve am Montag (01.10.2018) mitgeteilt. Demnach soll der 26-Jährige Syrer über zwei Monate unschuldig in der JVA Kleve gesessen haben. Mitte September war in seiner Zelle ein Feuer ausgebrochen. Den Brand soll der Gefangene selbst gelegt haben. Die Staatsanwaltschaft Kleve hatte daraufhin Ermittlungen gegen mehrere Polizisten wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung eingeleitet. Ein Sprecher des NRW Innenministeriums sagte dazu, "es spricht einiges für individuelle Versäumnisse von Polizeibeamten bei der Festnahme".
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinla ... n-100.html


In einer Einzelzelle im Gefängnis bricht ein Feuer aus. Der Häftling erleidet schwerste Verbrennungen und stirbt. Dann kommt heraus: Er hatte mehr als zwei Monate lang zu Unrecht im Gefängnis gesessen.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 29805
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon Volker Zottmann » 2. Oktober 2018, 15:04

Das ist sehr tragisch.
Hoffen will man, dass hier nicht auch über Jahre oder Jahrzehnte Untersuchungen zur Schuldfrage angestellt werden müssen und nicht unendliche Prozesse folgen. Dessau ist mir so im Gedächtnis, wo erst nur Zweifel bestanden und nun inzwischen klar ist, dass gelogen wurde, bis sich die Anstaltsbalken bogen.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 17873
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon Ari@D187 » 2. Oktober 2018, 15:14

pentium hat geschrieben:
Ein wohl zu Unrecht inhaftierter Mann ist nach einem Feuer in seiner Gefängniszelle gestorben. Das hat ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Kleve am Montag (01.10.2018) mitgeteilt. Demnach soll der 26-Jährige Syrer über zwei Monate unschuldig in der JVA Kleve gesessen haben. Mitte September war in seiner Zelle ein Feuer ausgebrochen. Den Brand soll der Gefangene selbst gelegt haben. Die Staatsanwaltschaft Kleve hatte daraufhin Ermittlungen gegen mehrere Polizisten wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung eingeleitet. Ein Sprecher des NRW Innenministeriums sagte dazu, "es spricht einiges für individuelle Versäumnisse von Polizeibeamten bei der Festnahme".
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinla ... n-100.html


In einer Einzelzelle im Gefängnis bricht ein Feuer aus. Der Häftling erleidet schwerste Verbrennungen und stirbt. Dann kommt heraus: Er hatte mehr als zwei Monate lang zu Unrecht im Gefängnis gesessen.

Da wurde irrtümlich der Falsche festgenommen:
Ein in Hamburg per Haftbefehl gesuchter Mann soll seine Personalien als Aliasnamen verwendet haben.


Unschöner Vorgang, aber noch lange kein Grund Feuer zu legen.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4969
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon HPA » 2. Oktober 2018, 17:36

Unschöner Vorgang, aber noch lange kein Grund Feuer zu legen


Ahja und Du hast entsprechende Belege, dass er das Feuer gelegt hat?
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 10354
Bilder: 22
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon Ari@D187 » 2. Oktober 2018, 17:53

HPA hat geschrieben:
Unschöner Vorgang, aber noch lange kein Grund Feuer zu legen


Ahja und Du hast entsprechende Belege, dass er das Feuer gelegt hat?

Laut WDR-Artikel ist das wohl aktueller Ermittlungsstand.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4969
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon Volker Zottmann » 2. Oktober 2018, 18:47

Was da passierte, werden wir wohl nicht mal deuten können. Ouri Jalloh sollte ja ursprünglich auch das Feuer gelegt haben, woran er verstarb... Und nach Jahren eben nicht mehr. Vielleicht war es auch eine "wundersame Selbstentzündung".
Wer weiß schon, was dort passiert ist, außer dem Brandverursacher. Spekulieren sinnlos.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 17873
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon Ari@D187 » 2. Oktober 2018, 18:56

Niemand spekuliert. Es laufen schlichtweg Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung gegen den Häftling.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4969
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon Volker Zottmann » 2. Oktober 2018, 19:00

Ari@D187 hat geschrieben:Niemand spekuliert. Es laufen schlichtweg Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung gegen den Häftling.

Ari

Die liefen in Dessau auch. Deshalb glaube ich erstmal gar nichts.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 17873
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon augenzeuge » 2. Oktober 2018, 21:59

Ich bin mir sicher, dass die Aufklärung in Kleve besser ablaufen wird.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55186
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon Volker Zottmann » 2. Oktober 2018, 22:12

augenzeuge hat geschrieben:Ich bin mir sicher, dass die Aufklärung in Kleve besser ablaufen wird.
AZ

Hoffen wir mal!
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 17873
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon Ari@D187 » 20. Oktober 2018, 10:54

Bis der Tod des Flüchtlings ans Licht kam vergingen Wochen und heute nach über einem Monat tappt man offenbar immer noch im Dunkeln?
- Brandursache?
- Wurde der Notknopf gedrückt und ggf. einfach ignoriert?
- Er war gar nicht der Beschuldigte. Hatte er keinen Verteidiger?

Da wird offenbar stark gemauert.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4969
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon Volker Zottmann » 20. Oktober 2018, 14:45

augenzeuge hat geschrieben:Ich bin mir sicher, dass die Aufklärung in Kleve besser ablaufen wird.
AZ

Sieht derzeit aber gar nicht so aus.
Das wird Dessau 2.0

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 17873
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon Zicke » 21. Oktober 2018, 19:10

Nachts in Wiesbaden - Ein ungutes Gefühl

Viele junge Frauen sind abends nicht gern allein in der Wiesbadener Innenstadt unterwegs. Woher rührt dieses ungute Gefühl und was tut die Polizei, um mehr Sicherheit zu gewährleisten? Eine Betrachtung.

Blitzumfrage der Polizei am vergangenen Samstagabend in der Innenstadt. Von 130 jungen Mädchen und Frauen, die zwischen halb neun und halb zwölf dort unterwegs sind, fühlen sich mehr als die Hälfte unsicher. Die allermeisten dann, wenn sie Gruppen junger Männer begegnen, die zu dieser Uhrzeit auch oft in der Innenstadt unterwegs sind. Es muss gar nichts passieren, trotzdem haben die jungen Frauen kein gutes Gefühl, wenn sie durch die Stadt laufen. Vor allem am Platz der Deutschen Einheit und im Inneren Westend, geben sie an, sind sie nicht gerne unterwegs. 37 Prozent der befragten 17- bis 30-Jährigen fühlen sich sicher. Mehr als die Hälfte berichtet den Polizisten von „unsicherer oder belästigender Situation“, fast immer geht es um ständiges Ansprechen, um Hinterherlaufen, bis zum Festgehalten- und Bedrängtwerden.

https://www.wiesbadener-kurier.de/lokal ... _19129739#

ja die vielen netten, jungen Männer
J.S.


Ein freier Mensch muß es ertragen können, daß seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muß sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
Ludwig Edler von Mises
Meine Rechtschreibfehler könnt Ihr Samstags ab 17 Uhr bei Rewe gegen eine lecker Senfgurke tauschen.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5893
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon Ari@D187 » 21. Oktober 2018, 19:27

Zicke hat geschrieben:Nachts in Wiesbaden - Ein ungutes Gefühl

Viele junge Frauen sind abends nicht gern allein in der Wiesbadener Innenstadt unterwegs. [...]

Aus eigener Erfahrung: Nicht nur junge Frauen.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4969
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon steffen52 » 21. Oktober 2018, 21:36

Zicke hat geschrieben:Nachts in Wiesbaden - Ein ungutes Gefühl

Viele junge Frauen sind abends nicht gern allein in der Wiesbadener Innenstadt unterwegs. Woher rührt dieses ungute Gefühl und was tut die Polizei, um mehr Sicherheit zu gewährleisten? Eine Betrachtung.

Blitzumfrage der Polizei am vergangenen Samstagabend in der Innenstadt. Von 130 jungen Mädchen und Frauen, die zwischen halb neun und halb zwölf dort unterwegs sind, fühlen sich mehr als die Hälfte unsicher. Die allermeisten dann, wenn sie Gruppen junger Männer begegnen, die zu dieser Uhrzeit auch oft in der Innenstadt unterwegs sind. Es muss gar nichts passieren, trotzdem haben die jungen Frauen kein gutes Gefühl, wenn sie durch die Stadt laufen. Vor allem am Platz der Deutschen Einheit und im Inneren Westend, geben sie an, sind sie nicht gerne unterwegs. 37 Prozent der befragten 17- bis 30-Jährigen fühlen sich sicher. Mehr als die Hälfte berichtet den Polizisten von „unsicherer oder belästigender Situation“, fast immer geht es um ständiges Ansprechen, um Hinterherlaufen, bis zum Festgehalten- und Bedrängtwerden.

https://www.wiesbadener-kurier.de/lokal ... _19129739#

ja die vielen netten, jungen Männer

In Wiesbaden?? Wenn man Beiträge ließt von Usern die in den Altbundesländern wohnen gibt es das überhaupt nicht! Was nun, ist ja sehr verworren ! Verharmlosen sie die Kriminalität mit Flüchtlingen in ihren Bundesländer?
Also wenn ich die Beiträge von ihnen lese gibt es nur nette, liebe, dankbare Asylanten!!! [shocked] Verstehe wer will! [denken]
Gruß steffen52
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 6707
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon augenzeuge » 21. Oktober 2018, 21:44

Wenn wir jetzt noch feststellen, dass Wiesbaden gefährlich ist, bleib ich in der Altstadt von Düdo. [grins]
AZ

P.S

Wiesbadens Polizeidirektor Hans Knapp der alle Straftaten in der Stadt im Blick hat, zieht ein eindeutiges Fazit: „Zuwanderer sind nicht krimineller als Deutsche“. Das belegen auch die Zahlen aus der Statistik.


http://www.wiesbadenaktuell.de/startsei ... -2016.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55186
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon Zicke » 22. Oktober 2018, 08:05

augenzeuge hat geschrieben:Wiesbadens Polizeidirektor Hans Knapp der alle Straftaten in der Stadt im Blick hat, zieht ein eindeutiges Fazit: „Zuwanderer sind nicht krimineller als Deutsche“. Das belegen auch die Zahlen aus der Statistik.http://www.wiesbadenaktuell.de/startsei ... -2016.html



Hornalte Zahlen und Behauptungen, wir leben nicht im Gestern.
J.S.


Ein freier Mensch muß es ertragen können, daß seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muß sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
Ludwig Edler von Mises
Meine Rechtschreibfehler könnt Ihr Samstags ab 17 Uhr bei Rewe gegen eine lecker Senfgurke tauschen.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5893
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon pentium » 22. Oktober 2018, 09:16

Zicke hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Wiesbadens Polizeidirektor Hans Knapp der alle Straftaten in der Stadt im Blick hat, zieht ein eindeutiges Fazit: „Zuwanderer sind nicht krimineller als Deutsche“. Das belegen auch die Zahlen aus der Statistik.http://www.wiesbadenaktuell.de/startsei ... -2016.html



Hornalte Zahlen und Behauptungen, wir leben nicht im Gestern.


Und welchen Zusammenhang gibt es jetzt zwischen dieser Statistik und dem Häftling...welcher in Kleve zu Tode gekommen ist...?
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 29805
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon HPA » 22. Oktober 2018, 10:00

Na was wohl? Einfach ein Versuch, vom Thema abzulenken.
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 10354
Bilder: 22
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon Zicke » 6. November 2018, 15:41

Polizeipräsidium Krefeld
Die Staatsanwaltschaft Kleve teilt zum Stand der Ermittlungen nach Eingang und erfolgter Auswertung des Gutachtens des mit der Feststellung der Ursache des Brandes in dem Haftraum 143 der Justizvollzugsanstalt Kleve am 17. September 2018 beauftragten externen Brandsachverständigen Folgendes mit:
Der Sachverständige gelangt zu dem Ergebnis, dass die von ihm getroffenen Feststellungen auf eine vorsätzliche Brandstiftung - vermutlich mit suizidaler Absicht - hindeuten. Andere Verursachungsmöglichkeiten waren für den Sachverständigen nicht zu erkennen. Der Sachverständige stellt fest, dass Ausgang und Entstehung des Brandes auf der unteren Liegefläche des im Haftraum befindlichen Etagenbettes waren. Offenbar sei dort ein aus in dem Haftraum befindlichen Textilien aufgeschichteter Haufen zur Entzündung gelangt.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/4107509
J.S.


Ein freier Mensch muß es ertragen können, daß seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muß sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
Ludwig Edler von Mises
Meine Rechtschreibfehler könnt Ihr Samstags ab 17 Uhr bei Rewe gegen eine lecker Senfgurke tauschen.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5893
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon pentium » 4. April 2019, 17:07

ARD/WDR-Magazin MONITOR
Verbrennungstod in JVA Kleve - Massive Zweifel an offizieller Darstellung zur Verhaftung des Syrers Amad A.

Bisher klang es nach einer tragischen Verwechslung: Die Inhaftierung des jungen Syrers Amad A., der in der JVA Kleve im Herbst 2018 unter ungeklärten Umständen verbrannte. Doch an dieser offiziellen Version gibt es jetzt erhebliche Zweifel, wie gemeinsame Recherchen der WDR-Magazine MONITOR (heute, 21.45 Uhr im Ersten) und „Westpol“ zeigen. Demnach ist auch eine gezielte Manipulation von Datensätzen nicht mehr auszuschließen, die schließlich zur monatelangen Inhaftierung von Amad A. führte. Auch für die Opposition im Landtag von Nordrhein-Westfalen stellt sich mittlerweile die Frage, ob hier „in irgendeiner Weise Absicht“ im Spiel gewesen sei.


https://presse.wdr.de/plounge/tv/das_er ... nitor.html

...Die offizielle Variante des nordrhein-westfälischen Innenministeriums ging bisher so: Weil die Polizei Kleve nach einer Datenabfrage angeblich einen Treffer erzielte, hielt man den jungen Syrer fälschlicherweise für einen von der Staatsanwaltschaft Hamburg per Haftbefehl gesuchten Malier. Demnach wären beide Personen unter dem gleichen Namen „Amed Amed“ auffindbar gewesen.
Eines Schreibens des LKA Hamburg zufolge, das den Redaktionen vorliegt, hätte es am Tag der Verhaftung bei der Datenabfrage allerdings „keinen Treffer auf den Datensatz“ des per Haftbefehl gesuchten Maliers „geben dürfen“, weil es eine solche Datenverbindung zu diesem Zeitpunkt nicht gab. Auch Abfrageprotokolle aus der wichtigsten Datenbank der Polizei, INPOL, die MONITOR und „Westpol“ vorliegen, widersprechen der offiziellen Darstellung. Das Bundeskriminalamt hat die Abfrageergebnisse zum Zeitpunkt der Verhaftung rekonstruiert. Auch hier findet sich keine Verbindung zwischen dem Syrer Amad A. und dem Malier.

Tatsächlich, auch das geht aus den Ermittlungsakten hervor, wurde der Aliasname „Amed Amed“ in den Datenbanken erst nachträglich, drei Tage nach der Verhaftung von Amad A. dem Malier zugeordnet. MONITOR ließ die Dokumente von der IT-Expertin Annette Brückner analysieren, die IT- Programme für verschiedene Polizeibehörden entwickelt hat. Dabei zeigte sich eine weitere Ungereimtheit: Der Aliasname „Amed Amed“ wurde für den Malier nicht als neue Aliaspersonalie angelegt. Stattdessen wurde ein schon bestehender Aliasname gelöscht und durch „Amed Amed“ ersetzt. Einen Fehler im System oder ein Versehen als Ursache ist für die IT-Expertin ausgeschlossen: „Hier sind ganz gezielt mehrere Einzeleinträge verändert worden. Von daher gehe ich davon aus, dass es eine vorsätzliche Veränderung, also vorsätzliche Manipulation dieses Datensatzes war, um ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen.“

...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 29805
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Häftling nach Brand in JVA Kleve gestorben

Beitragvon Ari@D187 » 29. Januar 2020, 21:58

pentium hat geschrieben:ARD/WDR-Magazin MONITOR
Verbrennungstod in JVA Kleve - Massive Zweifel an offizieller Darstellung zur Verhaftung des Syrers Amad A.
[...]

"Bin echt sauer auf die": Ex-Häftling erhebt schwere Vorwürfe gegen WDR-Magazin "Monitor"

-> Link

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4969
Registriert: 26. April 2010, 19:58


Zurück zu Nordrhein-Westfalen aktuell

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste