John Magufuli, fordert seine Landsleute auf, nicht mehr zu verhüten.

John Magufuli, fordert seine Landsleute auf, nicht mehr zu verhüten.

Beitragvon Zicke » 14. September 2018, 20:04

Ein afrikanischer Präsident hält Geburtenkontrolle für überflüssig

Nur Faulpelze seien für Geburtenkontrolle, sagte er. «Sie wollen nicht hart arbeiten, um ihre grosse Familie zu ernähren. Deshalb beschränken sie sich auf ein Kind oder zwei.» Die Bemerkungen fielen im ländlichen Mearu-Distrikt im Osten des Landes, in Anwesenheit von Jacqueline Mahon, der Repräsentantin des Uno-Bevölkerungsfonds, der seit Jahren eine Politik der Familienplanung verfolgt.

Wir Tansanier sollten uns weiter vermehren.» Er schloss mit einer Entwarnung: «Ihr könnt die Verhütungsmittel nun absetzen. Tansania ist reich genug, um alle zu ernähren.»

Während weltweit die Zahlen der Hungerleidenden lange zurückging, nimmt sie seit drei Jahren wieder zu. Das liegt vor allem an der Lage in Afrika und hängt auch mit dessen Bevölkerungswachstum zusammen. Man nimmt an, dass sich die Bevölkerung des Kontinents bis 2050 verdoppelt. In Tansania lebten 1961, als es unabhängig wurde, 10 Millionen. Heute sind es 55 Millionen. Hunger ist auch in Tansania ein Problem
https://www.nzz.ch/international/ein-af ... ld.1420005

und wenn der Magen dann knurrt, kann man immer noch zur Mutti wandern.
z

Doch wenn ich all jene, die mir nicht in den Kram passen, deren Ansichten vielleicht irgendwie rechts sind, weiterhin Nazis nenne, dann ist das nicht nur faktisch falsch. Ich schmälere damit letztendlich auch das Andenken an die Opfer des NS-Regimes.

Lena Seiferlin, Autorin
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4353
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: John Magufuli, fordert seine Landsleute auf, nicht mehr zu verhüten.

Beitragvon zoll » 7. Dezember 2018, 13:17

Sollen sie doch weiter p......., also ich meine, ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen. Europa und andere Länder haben sich doch für ein Intregationsprojekt der UNO entschieden.
Das ist zwar nicht rechtlich, aber moralisch bindend.
Es werden weiter koruppte afrikanische Staatbetrüger folgen. Das enthebt sie dann ihrer Verantwortung, dafür Sorge zu tragen, dass ihre Bevölkerung versorgt werden muss.
zoll
zoll
 
Beiträge: 382
Registriert: 14. März 2016, 14:55

Re: John Magufuli, fordert seine Landsleute auf, nicht mehr zu verhüten.

Beitragvon Spartacus » 7. Dezember 2018, 19:08

Man nimmt an, dass sich die Bevölkerung des Kontinents bis 2050 verdoppelt.


Noch Ende der 90iger Jahre behauptete man, dass die Afrikaner durch AIDS aussterben werden.

Mal wieder sauber daneben gelegen. [hallo]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13679
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: John Magufuli, fordert seine Landsleute auf, nicht mehr zu verhüten.

Beitragvon Edelknabe » 7. Dezember 2018, 19:52

Aus dem Anfangstext:

" In Tansania lebten 1961, als es unabhängig wurde, 10 Millionen. Heute sind es 55 Millionen.
textauszug ende

(1976) 15,6 Mill.EW.(Ouelle/ Weltgeschichte 2,Kleine Enzyklopädie)

Wenn man jetzt die 15 Jahre von 61 bis 76 rechnet waren das gerade mal 5,6 Millionen Menschen an Zuwachs. Rein rechnerisch fortgesetzt wären das dann bis 2018 noch dreimal 5,6 Mill. gewesen. Insgesamt somit 32,4 Millionen.

Frage: Wieso ist deren Geburtenquote explodiert....zu hin heute 55 Millionen Bürgern?

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 10876
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: John Magufuli, fordert seine Landsleute auf, nicht mehr zu verhüten.

Beitragvon augenzeuge » 7. Dezember 2018, 22:09

2050 rechnet man mit 138 Mio. Und die Hälfte der Menschen ist im Teenie Alter.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 43325
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: John Magufuli, fordert seine Landsleute auf, nicht mehr zu verhüten.

Beitragvon Volker Zottmann » 7. Dezember 2018, 22:41

Edelknabe hat geschrieben:
Frage: Wieso ist deren Geburtenquote explodiert....zu hin heute 55 Millionen Bürgern?

Rainer-Maria

Frau von Thurn und Taxis hatte das mal so formuliert: "Weil die immer schnackseln..." [grins]
(die reden nicht immer nur davon, die tun es!)

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 14248
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: John Magufuli, fordert seine Landsleute auf, nicht mehr zu verhüten.

Beitragvon zoll » 8. Dezember 2018, 12:16

Volker Zottmann hat geschrieben:
Edelknabe hat geschrieben:
Frage: Wieso ist deren Geburtenquote explodiert....zu hin heute 55 Millionen Bürgern?

Rainer-Maria

Frau von Thurn und Taxis hatte das mal so formuliert: "Weil die immer schnackseln..." [grins]
(die reden nicht immer nur davon, die tun es!)

Gruß Volker

Sagte ich doch auch. p...... heißt doch "poppen".
zoll
zoll
 
Beiträge: 382
Registriert: 14. März 2016, 14:55

Re: John Magufuli, fordert seine Landsleute auf, nicht mehr zu verhüten.

Beitragvon Edelknabe » 9. Dezember 2018, 12:15

Also Männer, der John Magafuli hatte wohl aufgefordert, nicht mehr zu verhüten? Wie kann das sein, so weiterhin normale Vermehrung (Rechnerei dazu in meinem Vortext)hin zu 32,4 Mill.in 2018 und dann ein Überschuss an Menschen von 22,6 Mill? So das im Jahr 2018 gut 55 Mill. zu Buche stehen? Da wurde doch nie verhütet? Das Land war 1977 sinngemäß auf dem Weg zum Sozialismus. Die hätten sich nun wirklich etwas mehr an der DDR orientieren können...so in der "Problemlosen Vereinbarkeit von gesundem Sex und eben der Pille für die Frau".

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 10876
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: John Magufuli, fordert seine Landsleute auf, nicht mehr zu verhüten.

Beitragvon pentium » 9. Dezember 2018, 12:26

Edelknabe hat geschrieben:Also Männer, der John Magafuli hatte wohl aufgefordert, nicht mehr zu verhüten? Wie kann das sein, so weiterhin normale Vermehrung (Rechnerei dazu in meinem Vortext)hin zu 32,4 Mill.in 2018 und dann ein Überschuss an Menschen von 22,6 Mill? So das im Jahr 2018 gut 55 Mill. zu Buche stehen? Da wurde doch nie verhütet? Das Land war 1977 sinngemäß auf dem Weg zum Sozialismus. Die hätten sich nun wirklich etwas mehr an der DDR orientieren können...so in der "Problemlosen Vereinbarkeit von gesundem Sex und eben der Pille für die Frau".

Rainer-Maria


Ja klar...Sozialismus am Kilimandscharo...und die Pille, darauf ein Safari Lager...Prost
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24368
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: John Magufuli, fordert seine Landsleute auf, nicht mehr zu verhüten.

Beitragvon Grenzwolf62 » 10. Dezember 2018, 18:33

Die Mutter von John Dingsbumms hätte mal lieber verhüten sollen.
Obwohl, wenn, wäre irgendein anderer Knilch aufgetaucht.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2870
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz


Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AkkuGK1, karnak, Nostalgiker und 1 Gast