Unrecht nie gesühnt

Aufarbeitung und Schlußfolgerungen

Re: Unrecht nie gesühnt

Beitragvon Volker Zottmann » 11. September 2018, 09:28

Gegen Deine angeführten Gesetze ist gar nichts einzuwenden.
Du suggerierst aber Unwahrheiten, wenn Du hier Glauben machen willst, dass Funktionäre nicht durch die Gesetzgebung gewaltig profitierten.
Ich weiß nicht ob Du mal bei solcher Übertragungsaktion dabei warst?
Die Menschen standen regelrecht Schlange, nicht nur Bauern!

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13630
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Unrecht nie gesühnt

Beitragvon karnak » 11. September 2018, 09:33

Das ich freiwillig in Anführungszeichen gesetzt habe ist doch wohl nicht zu übersehen. Das zum Ersten, zum Zweiten, da ich aus einer Landwirtschaftsfamilie stamme, nachdem diese " Zwangskollekive" aus den Kinderkrankheiten herauswaren gab es mehr und mehr Privatkrauter die in diese " Zwangskollekive " wollten weil sie die elementaren Vorteile hinsichtlich ihrer eigenen Lebensqualität dort erkannten, AUCH DAS ist eine stattgefundene geschichtliche Realität die man heute versucht auszublenden um die eigene bornierte Geschichtsbetrachung besser aussehen zu lassen. Und aus dieser Erfahrung heraus hat sich im Osten auch eine Mehrheit derer die weiter in der Landwirtschaft arbeiten wollten eben dazu entschlossen das weiter in Agrargenossenschaften zu tun, diesmal freiwillig ohne Anführungszeichen.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11553
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Vorherige

Zurück zu Die DDR aus heutiger Sicht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste