Waldbrände

Waldbrände

Beitragvon Zicke » 26. Juli 2018, 15:46

Gefahrenmitteilung: Großer Waldbrand bei Fichtenwalde

"Bürger der Ortslage Fichtenwalde bereiten sich bitte auf eine Evakuierung vor", heißt es in einer amtlichen Gefahrenmitteilung.

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2 ... obahn.html
z

Doch wenn ich all jene, die mir nicht in den Kram passen, deren Ansichten vielleicht irgendwie rechts sind, weiterhin Nazis nenne, dann ist das nicht nur faktisch falsch. Ich schmälere damit letztendlich auch das Andenken an die Opfer des NS-Regimes.

Lena Seiferlin, Autorin
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4143
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Waldbrände

Beitragvon HPA » 26. Juli 2018, 16:03

Tscha die Brandenburger Feuerlöschsstaffel wurde 2014 aufgelöst. Man war der Meinung, sich voll und ganz auf die Bundeswehr verlassen zu können.
Jetzt ist der Katzenjammer groß.
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7736
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Waldbrände

Beitragvon augenzeuge » 27. Juli 2018, 07:48

Das Großfeuer am Autobahndreieck Potsdam behindert weiter den Fernverkehr. Seit dem Vortag steht dort ein größeres Waldgebiet in Flammen. Der Brand ist mittlerweile unter Kontrolle, aber noch nicht vollständig gelöscht. Kriegsmunition erschwert die Löscharbeiten. Die Autobahnen A9 und A10 blieben weiterhin gesperrt, wie die Polizei mitteilte.

In der Nacht wurden ein Löschpanzer und ein Polizeihubschrauber zur Eindämmung der Flammen eingesetzt. Die vorbereitete Evakuierung der Ortschaft Fichtenwalde wurde am Donnerstagabend abgesagt.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41498
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Waldbrände

Beitragvon HPA » 27. Juli 2018, 07:52

Mit einer CL-415 wäre da schon lange Ruhe gewesen.
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7736
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Waldbrände

Beitragvon Sonny » 27. Juli 2018, 11:36

HPA hat geschrieben:Mit einer CL-415 wäre da schon lange Ruhe gewesen.


In Deutschland hält man Löschflugzeuge für entbehrlich, und der Föderalismus (Brandschutz ist Ländersache) tut ein übriges...

https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... ffung.html

Vor ein paar Tagen sagte ein deutscher Feuerwehrmann, Löschflugzeuge könnten in D gar nicht eingesetzt werden, weil es nicht möglich wäre, die Wasservorräte aufzufüllen. (Liegt möglicherweise am Naturschutz, daß man natürliche Gewässer dafür nicht nutzen darf.)

Und allgemein gibt es in Europa nur wenige dieser Typen:

https://www.zeit.de/2017/47/loeschflugz ... nde-europa
Benutzeravatar
Sonny
 
Beiträge: 73
Registriert: 10. Dezember 2017, 13:57
Wohnort: Göttingen, Niedersachsen

Re: Waldbrände

Beitragvon Sonny » 27. Juli 2018, 11:38

Benutzeravatar
Sonny
 
Beiträge: 73
Registriert: 10. Dezember 2017, 13:57
Wohnort: Göttingen, Niedersachsen

Re: Waldbrände

Beitragvon HPA » 27. Juli 2018, 11:45

Vor ein paar Tagen sagte ein deutscher Feuerwehrmann, Löschflugzeuge könnten in D gar nicht eingesetzt werden, weil es nicht möglich wäre, die Wasservorräte aufzufüllen. (Liegt möglicherweise am Naturschutz, daß man natürliche Gewässer dafür nicht nutzen darf.)


Ja ja , die lokalen Provinzlöschfürsten.

Viel Ahnung von nichts

Ne CL-415 braucht 800m und 12 sec zum Wiederaufttanken. Und macht 60 bis 80 to die stunde je nach dem wie weit weg der See ist.

Für den Brand am Dreieck Potsdam hätte der Schwielowsee oder die Havel locker gereicht. Und Brandbekämpfung setzt Aspekte des Umweltschutzes hinsichtlich Lärmbelastung u.ä.erstmal außer Kraft.
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7736
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Waldbrände

Beitragvon pentium » 3. August 2018, 06:29

Feuer frisst sich in Nationalpark Sächsische Schweiz

In der Kernzone des Nationalparks Sächsische Schweiz steht ein Waldstück in Flammen. Immer wieder sind Flammen auf einem Felsvorsprung nahe der Bastei-Aussicht zu sehen. 150 Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen.

Windböen haben das Feuer in dem zerklüfteten und äußerst unzugänglichen Gebiet, das sich nahe dem Steinernen Tisch zwischen dem Hirschgrund und Griesgrund in Lohmen erstreckt, immer wieder angefacht. 150 Feuerwehrleute von 15 Ortsfeuerwehren aus der Region sind alarmiert worden und im Einsatz.

https://www.mdr.de/sachsen/dresden/frei ... z-100.html

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Waldbrände

Beitragvon Zicke » 3. August 2018, 11:38

pentium hat geschrieben:Feuer frisst sich in Nationalpark Sächsische Schweiz


Update 10.50 Uhr:
Wie das Landratsamt Pirna jetzt mitteilt, breitet sich das Feuer derzeit nicht weiter aus. Der Kurort Rathen ist somit von den Flammen nicht betroffen. "Es ist geschätzt eine Fläche von rund 4000 Quadratmetern betroffen", heißt es in der Mitteilung. Derzeit sind noch 140 Einsatzkräfte vor Ort.

Der Brand in der Kernzone des Nationalparks Sächsische Schweiz ist unter Kontrolle. Feuerwehrleute sind aktuell dabei, die Brandnester zu löschen, indem sie den Boden umgraben.
z

Doch wenn ich all jene, die mir nicht in den Kram passen, deren Ansichten vielleicht irgendwie rechts sind, weiterhin Nazis nenne, dann ist das nicht nur faktisch falsch. Ich schmälere damit letztendlich auch das Andenken an die Opfer des NS-Regimes.

Lena Seiferlin, Autorin
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4143
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Waldbrände

Beitragvon pentium » 3. August 2018, 15:06

Dafür sind heute 140 Feuerwehrleute von 15 Ortswehren der Region im Einsatz. Beteiligt sind ebenso Bergwacht und Höhenrettung. Die Brandstellen in dem total zerklüfteten Gebiet am Felsen Kraxelbrüderscheibe sind nur zu Fuß zu erreichen. „Die Kameraden der Feuerwehren werden teilweise von der Bergwacht und Höhenrettung gesichert und abgeseilt“, heißt es zu den Umständen der Löscharbeiten. Auf Hilfe aus der Luft will Einsatzleiter Steffen Pilz aus Sicherheitsgründen nicht zurückgreifen: „Aufgrund der exponierten Lage auf den Felsen wurde auf den Einsatz eines Hubschraubers verzichtet, damit die Glut nicht mit dem Auftreffen des Wassers nach unten geworfen wird“, begründet er.

Schwierig ist auch die Löschwasserversorgung. Die Feuerwehrleute haben eine 500 bis 600 Meter lange Förderstrecke von der Elbe bis zum Ort der Wasserübergabe gelegt. Außerdem wird über eine ebenfalls mehrere Hundert Meter lange Distanz Wasser aus einer Zisterne an der Bastei gepumpt. Die dritte Entnahmestelle befindet sich im Löschwasserteich in Rathewalde – dort holen Tankfahrzeuge das Löschwasser ab.
http://www.dnn.de/Region/Polizeiticker/ ... der-Bastei


....
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Waldbrände

Beitragvon pentium » 3. August 2018, 18:11

Brand im Nationalpark Sächsische Schweiz unter Kontrolle
https://www.mdr.de/sachsen/dresden/frei ... g-100.html

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Waldbrände

Beitragvon pentium » 6. August 2018, 17:47

Nach dem Feuer im Nationalpark Sächsische Schweiz hat die Polizei eine illegale Boofe gefunden. Nahe des Ortes, an dem das Feuer ausgebrochen war, entdeckten Brandursachenermittler unter anderem Reste einer Feuerstelle, einen Campingkocher, Rucksäcke, Klappstühle, Schlafmatten und zwei Ukulelen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu den Gegenständen machen können. Die Beamten ermitteln wegen fahrlässiger Brandstiftung.
https://www.mdr.de/sachsen/dresden/frei ... n-100.html

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Waldbrände

Beitragvon Zicke » 6. August 2018, 18:01

pentium hat geschrieben:Nahe des Ortes, an dem das Feuer ausgebrochen war, entdeckten Brandursachenermittler unter anderem Reste einer Feuerstelle, einen Campingkocher, Rucksäcke, Klappstühle, Schlafmatten und zwei Ukulelen.

Da kann man nur hoffen, die Polizei findet diese zwei Boofer.
z

Doch wenn ich all jene, die mir nicht in den Kram passen, deren Ansichten vielleicht irgendwie rechts sind, weiterhin Nazis nenne, dann ist das nicht nur faktisch falsch. Ich schmälere damit letztendlich auch das Andenken an die Opfer des NS-Regimes.

Lena Seiferlin, Autorin
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4143
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Waldbrände

Beitragvon HPA » 7. August 2018, 10:16

pentium hat geschrieben:
Dafür sind heute 140 Feuerwehrleute von 15 Ortswehren der Region im Einsatz. Beteiligt sind ebenso Bergwacht und Höhenrettung. Die Brandstellen in dem total zerklüfteten Gebiet am Felsen Kraxelbrüderscheibe sind nur zu Fuß zu erreichen. „Die Kameraden der Feuerwehren werden teilweise von der Bergwacht und Höhenrettung gesichert und abgeseilt“, heißt es zu den Umständen der Löscharbeiten. Auf Hilfe aus der Luft will Einsatzleiter Steffen Pilz aus Sicherheitsgründen nicht zurückgreifen: „Aufgrund der exponierten Lage auf den Felsen wurde auf den Einsatz eines Hubschraubers verzichtet, damit die Glut nicht mit dem Auftreffen des Wassers nach unten geworfen wird“, begründet er.

Schwierig ist auch die Löschwasserversorgung. Die Feuerwehrleute haben eine 500 bis 600 Meter lange Förderstrecke von der Elbe bis zum Ort der Wasserübergabe gelegt. Außerdem wird über eine ebenfalls mehrere Hundert Meter lange Distanz Wasser aus einer Zisterne an der Bastei gepumpt. Die dritte Entnahmestelle befindet sich im Löschwasserteich in Rathewalde – dort holen Tankfahrzeuge das Löschwasser ab.
http://www.dnn.de/Region/Polizeiticker/ ... der-Bastei


....


Ein vernünftiges Feuerlöschflugzeug hätte diesen irren Personal und Materialaufwand mehr als überflüssig gemacht.

Ein Hubschrauber ist wegen des immensen Downwashs nicht einsetzbar. Da hat er tatsächlich recht.
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7736
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Waldbrände

Beitragvon pentium » 7. August 2018, 11:57

HPA hat geschrieben:
Ein vernünftiges Feuerlöschflugzeug hätte diesen irren Personal und Materialaufwand mehr als überflüssig gemacht.



Es gibt kein Löschflugzeug. Und keiner der dort beteiligten Wehren könnte sich den Unterhalt eines solchen Löschflugzeuges leisten.
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Waldbrände

Beitragvon HPA » 7. August 2018, 12:30

Keien Wehr muss ein Feuerlöschflugzeug unterhalten. es gab mal eine Waldbrandbekämpfungsstaffel . Warum es die nicht mehr gibt, dies hier darzulegen würde hier zu weit führen
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7736
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Waldbrände

Beitragvon pentium » 7. August 2018, 12:46

HPA hat geschrieben:Keien Wehr muss ein Feuerlöschflugzeug unterhalten. es gab mal eine Waldbrandbekämpfungsstaffel . Warum es die nicht mehr gibt, dies hier darzulegen würde hier zu weit führen


Was taucht dann dieses Löschflugzeug immer wieder auf! Es gibt kein Löschflugzeug, also kann es nicht einsetzen.
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Waldbrände

Beitragvon HPA » 7. August 2018, 14:55

Ich habe geschrieben, dass es schlicht effizienter WÄRE!
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7736
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Waldbrände

Beitragvon pentium » 7. August 2018, 15:20

HPA hat geschrieben:Ich habe geschrieben, dass es schlicht effizienter WÄRE!


Meinst du so was in der Art:
http://www.dlfr.de/index.php?id=352
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Waldbrände

Beitragvon pentium » 7. August 2018, 16:10

Ein Böschungsbrand zwischen Troisdorf und Siegburg hat am Dienstagnachmittag (07.08.2018) auf mehrere Häuser übergegriffen.
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinla ... g-100.html

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Waldbrände

Beitragvon pentium » 23. August 2018, 21:15

Wegen des Waldbrandes bei Treuenbrietzen (Potsdam-Mittelmark) sind am Donnerstagabend die Orte Tiefenbrunnen, Frohnsdorf und Klausdorf evakuiert worden. Die Behörden sprechen von einer "Großschadenslage". Laut Feuerwehr brennen 300 Hektar.
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2 ... enze-.html
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Waldbrände

Beitragvon HPA » 24. August 2018, 09:18

Jetzt sollen es schon 450 hektar sein. Wenn es nicht so ernst und traurig wäre ,könnte man darüber nur noch lachen.
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7736
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Waldbrände

Beitragvon karnak » 24. August 2018, 09:25

Man konnte den Brand noch im Zentrum von Berlin riechen.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11660
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Waldbrände

Beitragvon HPA » 24. August 2018, 09:39

Ich hab schon was dazu geschrieben. Die beiden Helis mit den Buckets sind faktisch nur der Tropfen auf dem heißen Stein. Die Kräfte am Boden kann man getrost vergessen bis auf die Löschpanzer.

Es fehlen große Löschflugzeuge mit denen man schnell und flächig große Mengen Wasser in die Wälder bringen kann!
Zuletzt geändert von HPA am 24. August 2018, 09:48, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7736
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Waldbrände

Beitragvon Bahndamm 68 » 24. August 2018, 09:39

Traurig aber wahr.
Bild
Die Natur sie brennt, der Mensch ist fast machtlos und dennoch ein schönes Bild. In der Umgebung von Treuenbrietzen,
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1788
Bilder: 368
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

Re: Waldbrände

Beitragvon Spartacus » 24. August 2018, 17:26

HPA hat geschrieben:Ich hab schon was dazu geschrieben. Die beiden Helis mit den Buckets sind faktisch nur der Tropfen auf dem heißen Stein. Die Kräfte am Boden kann man getrost vergessen bis auf die Löschpanzer.

Es fehlen große Löschflugzeuge mit denen man schnell und flächig große Mengen Wasser in die Wälder bringen kann!


Wo HPA recht hat, hat er Recht. Warum haben wir keine Löschflugzeuge? Kein Geld? Nein, es mangelt wohl an den Piloten die sie dann auch fliegen können,
denn das ist dann nicht so einfach.

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13191
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Waldbrände

Beitragvon pentium » 24. August 2018, 17:34

Spartacus hat geschrieben:
HPA hat geschrieben:Ich hab schon was dazu geschrieben. Die beiden Helis mit den Buckets sind faktisch nur der Tropfen auf dem heißen Stein. Die Kräfte am Boden kann man getrost vergessen bis auf die Löschpanzer.

Es fehlen große Löschflugzeuge mit denen man schnell und flächig große Mengen Wasser in die Wälder bringen kann!


Wo HPA recht hat, hat er Recht. Warum haben wir keine Löschflugzeuge? Kein Geld? Nein, es mangelt wohl an den Piloten die sie dann auch fliegen können,
denn das ist dann nicht so einfach.

Sparta


Piloten? @Sparta, frage mal wer für die Feuerwehr verantwortlich ist, wer die Anschaffungen bezahlt, die Stadt, die Gemeinde sind es, auch den Unterhalt der Geräte bezahlt die Gemeinde. Also, welcher Bürgermeister kann sich ein Löschflugzeug leisten?
Die andere Frage ist, wo soll dieses Flugzeug das Wasser tanken...so viel ich weiß brauchen diese Flugzeuge ziemlich große Wasserfläschen
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Waldbrände

Beitragvon Spartacus » 24. August 2018, 18:05

pentium hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:
HPA hat geschrieben:Ich hab schon was dazu geschrieben. Die beiden Helis mit den Buckets sind faktisch nur der Tropfen auf dem heißen Stein. Die Kräfte am Boden kann man getrost vergessen bis auf die Löschpanzer.

Es fehlen große Löschflugzeuge mit denen man schnell und flächig große Mengen Wasser in die Wälder bringen kann!


Wo HPA recht hat, hat er Recht. Warum haben wir keine Löschflugzeuge? Kein Geld? Nein, es mangelt wohl an den Piloten die sie dann auch fliegen können,
denn das ist dann nicht so einfach.

Sparta


Piloten? @Sparta, frage mal wer für die Feuerwehr verantwortlich ist, wer die Anschaffungen bezahlt, die Stadt, die Gemeinde sind es, auch den Unterhalt der Geräte bezahlt die Gemeinde. Also, welcher Bürgermeister kann sich ein Löschflugzeug leisten?
Die andere Frage ist, wo soll dieses Flugzeug das Wasser tanken...so viel ich weiß brauchen diese Flugzeuge ziemlich große Wasserfläschen


Löschflugzeuge kann man einfach zur Landessache machen und gut ist. In Bayern wäre das "tanken" ja gar kein Problem und es gibt kleine Löschflugzeuge die praktisch
überall landen können und dann am Boden vor Ort betankt werden, also mit Wasser natürlich. Beispiel die PZL M18 Dromader, ein Ableger der polnischen PZL-104 WILGA.

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13191
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Waldbrände

Beitragvon pentium » 24. August 2018, 18:14

Spartacus hat geschrieben:Löschflugzeuge kann man einfach zur Landessache machen und gut ist. In Bayern wäre das "tanken" ja gar kein Problem und es gibt kleine Löschflugzeuge die praktisch
überall landen können und dann am Boden vor Ort betankt werden, also mit Wasser natürlich. Beispiel die PZL M18 Dromader, ein Ableger der polnischen PZL-104 WILGA.

Sparta


Mach doch einfach einen Vorschlag bei dir da in Bayern, vielleicht eine mail an den MP Herrn Söder...ach so und einen an die Grünen, wegen des Umweltschutzes...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Waldbrände

Beitragvon Spartacus » 25. August 2018, 13:58

vielleicht eine mail an den MP Herrn Söder...ach so und einen an die Grünen, wegen des Umweltschutzes


Die Grünen haben hier nix zu melden. Gott sei Dank du braves Bayernland. [flash]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13191
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Nächste

Zurück zu Naturkatastrophen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste