Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon augenzeuge » 4. Juli 2018, 09:23

Neuer Giftanschlag?

Im britischen Amesbury schweben zwei Menschen nach Kontakt mit einer unbekannten Substanz in Lebensgefahr.
Amesbury liegt nur wenige Kilometer von Salisbury entfernt, wo im März ein Giftanschlag auf den russischen Ex-Doppelagenten Skripal verübt wurde.

Im britischen Amesbury sind zwei Menschen nach Kontakt mit einer "unbekannten Substanz" ins Krankenhaus eingeliefert worden. Ein Mann und eine Frau schwebten in Lebensgefahr, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Polizei bewertet den Vorfall als "schwerwiegend".

Gefunden worden seien sie bereits am Samstagabend. Sie befinden sich den Angaben zufolge in einem kritischen Zustand und werden im Salisbury District Hospital behandelt. Zuerst glaubte die Polizei an eine Überdosis Heroin. "Es werden jetzt weitere Tests durchgeführt, um die Substanz zu ermitteln, die dazu geführt hat, dass diese Patienten krank geworden sind", erklärten die Ermittler.


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39174
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon Merkur » 4. Juli 2018, 16:15

augenzeuge hat geschrieben:Neuer Giftanschlag?
AZ


Und, steht die Tatnation schon fest?
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Merkur
 
Beiträge: 3447
Registriert: 15. Juni 2010, 17:21

Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon Spartacus » 4. Juli 2018, 17:09

Merkur hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Neuer Giftanschlag?
AZ


Und, steht die Tatnation schon fest?


England?
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12499
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon AkkuGK1 » 4. Juli 2018, 18:03

das ist den beiden Opfern erst einmal scheißegal. [mad]
wo ein Genosse ist, da ist die Partei, wo zwei sind, eine Kneipe, wo 10 sind - ein Intershop

Grenzkompanien waren mit RWA72 ausgestattet und Zählrohre erkennen Gammastrahlung, auch die von Tschernobyl, Genosse K.
AkkuGK1
 
Beiträge: 2514
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon pentium » 4. Juli 2018, 18:07

AkkuGK1 hat geschrieben:das ist den beiden Opfern erst einmal scheißegal. [mad]


Richtig...alles andere ist Kaffeesatz oder Glaskugel, manchmal auch Nebelkerze....
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22664
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon Ari@D187 » 4. Juli 2018, 19:04

augenzeuge hat geschrieben:Neuer Giftanschlag?

[...]

AZ

Das würde doch eher in den Brexit-Thread passen.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2445
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon pentium » 4. Juli 2018, 19:18

Ari@D187 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Neuer Giftanschlag?

[...]

AZ

Das würde doch eher in den Brexit-Thread passen.

Ari


Brexit? Mit dem Brexit hat es auch nichts zu tun...ich eröffne mal ein neues Thema.
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22664
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon pentium » 4. Juli 2018, 19:34

Terrorabwehr schaltet sich ein

Die ersten Verdachtsmomente wecken düstere Erinnerungen an den Skripal-Anschlag von Anfang März: Nach dem Kontakt mit einer "unbekannten Substanz" bei Salisbury schweben zwei Menschen in Lebensgefahr. Die Umstände sind weiter unklar.
https://www.n-tv.de/panorama/Terrorabwe ... 11938.html
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22664
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon HPA » 5. Juli 2018, 07:21

Naja , mit "Maskirovka" kenne sich ja gewisse Kreise mehr als gut aus. [grins]

Gut möglich ,dass dies ein Ablenkungsmanöver ist um zusätzlich Verwirrung zu stiften.

Von wem auch immer
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7195
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon pentium » 9. Juli 2018, 12:06

Nach Tagen des Überlebenskampfes stirbt die vergiftete Frau im Krankenhaus. Ihr Begleiter befindet sich noch in Lebensgefahr. Die Polizei ermittelt wegen Mordes.
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... ngift.html

....
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22664
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon pentium » 14. Juli 2018, 20:12

Eine Woche nach der Vergiftung mit Nowitschok hat Scotland Yard einen Behälter des Giftes im Haus des Opfers Charlie Rowley gefunden.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/n ... 18395.html

Wird immer mysteriöser, was macht so ein Behälter bei dem Ehepaar...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22664
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon HPA » 16. Juli 2018, 09:29

Wird immer mysteriöser, was macht so ein Behälter bei dem Ehepaar..


Vielleicht haben sie einfach nur im Müll gewühlt?
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7195
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon augenzeuge » 19. Juli 2018, 07:28

Das wird Hamiota freuen. Endlich sind die Täter des Giftanschlags identifiziert.

"Die Ermittler glauben, dass sie die Tatverdächtigen des Nowitschok-Angriffs mithilfe von Überwachungskameras identifiziert haben", zitiert PA die nicht namentlich genannte Quelle. Die Aufzeichnungen seien mit Einreisedaten nach Großbritannien abgeglichen worden. "Sie (die Ermittler) sind sicher, dass sie (die Verdächtigen) Russen sind", zitiert PA weiter.


https://www.n-tv.de/politik/Polizei-wil ... 36743.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39174
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon HPA » 19. Juli 2018, 08:06

Wahrscheinlich finden die sich demnächst in der Duma wieder. [flash]
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7195
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon Spartacus » 19. Juli 2018, 17:45

Die Ermittler glauben


Abwarten.... [hallo]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12499
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon augenzeuge » 19. Juli 2018, 18:37

Spartacus hat geschrieben:
Die Ermittler glauben


Abwarten.... [hallo]

Sparta

Sie (die Ermittler) sind sicher, dass sie (die Verdächtigen) Russen sind", zitiert PA weiter.


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39174
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon Grenzwolf62 » 19. Juli 2018, 19:08

Also dann, verhaften und ausquetschen die Verdächtigen.
Bin gespannt ob da wirklich mal was richtig gegenständliches rauskommt.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 1120
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon augenzeuge » 19. Juli 2018, 19:41

Die haben sie nicht, kennen ihren Namen nur, oder habe ich das falsch verstanden?
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39174
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon Ari@D187 » 19. Juli 2018, 20:51

augenzeuge hat geschrieben:Das wird Hamiota freuen. Endlich sind die Täter des Giftanschlags identifiziert. [...]

Du hast dich wohl zu gefreut.
angeblich russische Staatsbürger. Die britische Regierung dementiert.


-> Link

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2445
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon HPA » 19. Juli 2018, 21:55

Immer wenn man etwas von der Politikseite dementiert was vorher durchgestochen wurde kann man davon ausgehen ,dass da was dran ist.
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7195
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon Spartacus » 20. Juli 2018, 16:39

HPA hat geschrieben:Immer wenn man etwas von der Politikseite dementiert was vorher durchgestochen wurde kann man davon ausgehen ,dass da was dran ist.


Nun?

London – Einem Medienbericht zufolge glaubt die britische Polizei offenbar, die Nowitschok-Täter im Fall Skripal identifiziert zu haben. Die Nachrichtenagentur Press Association (PA) meldete, es solle sich um eine Gruppe von Russen handeln, erkannt auf Bildern von Überwachungskameras.

Ein Scotland-Yard-Sprecher wollte den Bericht auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur allerdings nicht bestätigen. Es seien auch keine neuen Pressemitteilungen in dem Fall in nächster Zeit geplant.

Der britische Staatssekretär für Sicherheit, Ben Wallace, schrieb auf Twitter, der Bericht gehöre in die Akte „schlecht informiert und wild spekuliert“


https://www.bild.de/news/2018/news/news ... .bild.html

Also wie immer, nichts genaues weiß man nicht. [hallo]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12499
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon HPA » 20. Juli 2018, 17:54

Siehe mein Kommentar weiter oben. Warum solte man das in die gegend hinaus posauen? Noch dazu wenn die Täter noch frei herum laufen?

Damit sinken die Chancen deren habhaft zu werden.
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7195
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Salisbury und ein „größerer Zwischenfall“

Beitragvon Grenzwolf62 » 20. Juli 2018, 18:02

Und wo kam nun dieses Fläschlein her an denen sich die zwei anderen vergiftet haben?
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 1120
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz


Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast