Díe längste Mondfinsternis des Jahrhunderts

Díe längste Mondfinsternis des Jahrhunderts

Beitragvon pentium » 4. Juli 2018, 10:04

Die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts - 27. Juli 2018

Man darf gespannt sein, wie das Wetter am 27.07. wird - dann gibt es die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts. Der Mond hat zu diesem Zeitpunkt den größten Abstand zur Erde, erscheint also am kleinsten, wodurch sich die MF natürlich auch länger hinzieht. Ein ähnliches Schauspiel wird wohl erst 2123 zu sehen sein.
Auch der Mars wird wohl deutlicher am Gestirn erkennbar sein, da er sich momentan in seiner geringeren Entfernung zur Sonne auf seiner elyptisschen Bahn befindet.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 16126.html

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22664
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Díe längste Mondfinsternis des Jahrhunderts

Beitragvon augenzeuge » 4. Juli 2018, 10:19

pentium hat geschrieben:Ein ähnliches Schauspiel wird wohl erst 2123 zu sehen sein.

...


Danke, habs mir eingetragen. [hallo]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39176
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Díe längste Mondfinsternis des Jahrhunderts

Beitragvon Spartacus » 4. Juli 2018, 17:14

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Ein ähnliches Schauspiel wird wohl erst 2123 zu sehen sein.

...


Danke, habs mir eingetragen. [hallo]
AZ


Dito.... [flash]
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12499
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern


Zurück zu Aus der Welt der Wissenschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste