Faktencheck

Faktencheck

Beitragvon augenzeuge » 29. Juni 2018, 12:20

Falschnachrichten und wie es wirklich ist/war

https://correctiv.org deckt Missstände auf. Unabhängig und nicht gewinnorientiert.

Nein, die ARD fordert nicht Merkels Rücktritt
https://correctiv.org/echtjetzt/artikel ... rucktritt/

Video eines Trainings der NGO „Ärzte der Welt“ in Gaza wird aus dem Kontext gerissen
https://correctiv.org/echtjetzt/artikel ... -gerissen/

Falschnachrichten über Migranten der Aquarius – Warum dieses Foto aus dem Kontext gerissen ist
https://correctiv.org/echtjetzt/artikel ... ssen-sind/

Fall Susanna – Nein, der Verdächtige Ali B. soll nicht freigelassen werden
https://correctiv.org/echtjetzt/artikel ... -werden-1/

Alte falsche Nachricht kursiert – Ebola ist keine Bedrohung für Italien
https://correctiv.org/echtjetzt/artikel ... r-italien/

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40897
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Faktencheck

Beitragvon Interessierter » 29. Juni 2018, 15:01

Wenn das von bestimmten Usern gern zitierte Revolverblatt " Tag24 " auch bei den Verbreitern von Fake - News dabei ist, dürfte eigentlich niemanden verwundern.

Übrigens sind die von Jörg zitierten Fälle nur die Spitze des Eisbergs.
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16380
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Faktencheck

Beitragvon Interessierter » 29. Juni 2018, 16:07

Nachstehend mal eine Schilderung der Vorgehensweise des buntbebilderten Revolverblattes " TAG24 "


28. März 2018
Zucker für die Affen: Tag24 und die erfundenen 670 Prozent mehr Vergewaltigungen

Bild

Da wird die Volksseele kochen: Tag24, Boulevard ohne Journalismus, berichtet, dass im Raum Leipzig die Zahl der Vergewaltigungen um 670 Prozent und damit drastisch gestiegen sei. Das Blatt bemüht die aktuelle Kriminalstatistik und singt verbittert mit im Chor derer, die tagein tagaus davon faseln, wie schlimm die Welt doch mittlerweile angeblich ist. Zusammen mit einem anderen Text zur Gesamtzahl der Straftaten schraubt sich die fälschlich Zeitung genannte Sammlung von Dummheiten ein weiteres Treppchen die Angstspirale hinauf. Blöd ist nur, dass das Blatt mit dem letzten Fünkchen Seriosität den Fehler selbst zugibt: Einen Anstieg gab es nicht.

Das Boulevard ist bekannt dafür, dass zwischen dem Aufmacher eines Textes und der Sachlage oft eine gewisse Lücke klafft. Hauptsache die Überschrift bedient Emotionen und verführt zum Klick. Und dass das Spiel mit Ängsten zum Genre gehört, ist ebenfalls eine alte Leier. Tag24 jedoch ist im Niveau-Limbo nicht zu schlagen. Ein Beitrag zur jüngst veröffentlichten Kriminalstatistik für Leipzig ist, in roten Großbuchstaben, mit den Worten überschrieben: „Über 100.000 Straftaten! Wird Leipzig noch krimineller?“ Das klingt heftig. Die Zahl und der Komparativ (noch krimineller) deutet an, dass eine schon düstere Ausgangslage sich weiter verschlechtert habe. Man ahnt, was kommt: Wachstum und Migration etc. Getragen von der plausiblen Vermutung, dass Leserinnen und Leser den angstmachenden Effekt der Überschrift schon fressen werden und hoffentlich nicht ernsthaft in Betracht ziehen, den Text zu lesen, folgt unmittelbar danach, also im fettgedruckten Anleser, der eigentliche Sachverhalt: „Die Anzahl der Kriminaldelikte ist im vergangenen Jahr in Leipzig deutlich zurück gegangen. Doch die Polizei warnt vor Euphorie.“ Was soll man zu so viel Stumpfsinn noch sagen?

Nur einen Tag später hat Alexander Bischoff, der sich vermutlich Journalist nennt, nochmals das Zahlenwerk zur Kriminalität durchgesehen und eine weitere Möglichkeit entdeckt, wie er Klicks produzieren und aus dem buchstäblichen Nichts Angst schüren könnte. Fein, dachte sich die Redaktion und brachte einen Artikel mit der Überschrift „Plus 670 Prozent! Dramatischer Anstieg von Vergewaltigungen in Leipzig„. Wieder liegt der Schluss nahe, dass man besser nicht vor die Tür gehen sollte. Doch weit gefehlt, alles falsch, wie dem Text selbst zu entnehmen ist. Das ist so dreist, dass man Autor und Redaktion mangelnden Anstand und Unredlichkeit zur Last legen muss.

http://sprachlos-blog.de/zucker-fuer-die-affen/

Dieses Blatt hat nur das Ziel Ängste zu schüren und zu hetzen und man weiß in welchen Gegenden so etwas nicht nur auf fruchtbaren Boden fällt, sondern auch ungeprüft übernommen und weiterverbreitet wird.... [bloed]
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16380
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Faktencheck

Beitragvon augenzeuge » 29. Juni 2018, 16:21

Du wohnst nicht in Leipzig, daher kannst du das gar nicht beurteilen. [grins]
Und die da wohnen und jeden Tag dieses Blatt lesen, müssten sich langsam fragen, wann sie dran sind. Ihre Mehrheit hat es ja erlebt.... angeblich. [flash]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40897
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Faktencheck

Beitragvon pentium » 29. Juni 2018, 17:08

augenzeuge hat geschrieben:Du wohnst nicht in Leipzig, daher kannst du das gar nicht beurteilen. [grins]
Und die da wohnen und jeden Tag dieses Blatt lesen, müssten sich langsam fragen, wann sie dran sind. Ihre Mehrheit hat es ja erlebt.... angeblich. [flash]

AZ


TAG24 ist kein Blatt, sondern ein Onlineportal und wohl ein neues Feinbild...möge jeder lesen was er will und sich seine Meinung bilden oder ist jetzt so weit, das man den Usern vorschreibt, was wer und wo zu lesen hat und wer was aus welcher Quelle zitieren darf.

Was andere Medien so treiben bzw. getrieben haben, wegen des Feindbildes, sei hier nur an den Fall Joseph und Sebnitz erinnert....und gut das wir im Forum keine Moralisten haben!
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23554
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Faktencheck

Beitragvon augenzeuge » 29. Juni 2018, 17:51

pentium hat geschrieben: das man den Usern vorschreibt, was wer und wo zu lesen hat und wer was aus welcher Quelle zitieren darf.

Davon ist keine Rede. Jeder darf sich so verdummen wie er will. [grins]
Es muss allerdings erlaubt sein, auf die Häufigkeit von Fakenews bei diversen Plattformen hinzuweisen, oder sollte das verboten werden?
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40897
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Faktencheck

Beitragvon pentium » 29. Juni 2018, 17:57

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben: das man den Usern vorschreibt, was wer und wo zu lesen hat und wer was aus welcher Quelle zitieren darf.

Davon ist keine Rede. Jeder darf sich so verdummen wie er will. [grins]
Es muss allerdings erlaubt sein, auf die Häufigkeit von Fakenews bei diversen Plattformen hinzuweisen, oder sollte das verboten werden?
AZ


Natürlich kann man auf Fakenews bei diversen Plattformen hinweisen, nur soll es ja solche Fakenews auch schon in anderen Medien gegeben haben und ja mag jeder lesen was er will...und zitieren was er will, solange es von den Forenregeln gedeckt ist!

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23554
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Faktencheck

Beitragvon Spartacus » 29. Juni 2018, 18:24

Ja, wir erinnern uns an das gar schreckliche Foltervideo das im Morgenmagazin von ARD und ZDF am 17.5.2011 gezeigt wurde und angeblich
Misshandlungen in Syrien zeigte. Mist nur das das Video aus dem Irak stammte.

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13052
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Faktencheck

Beitragvon augenzeuge » 11. Juli 2018, 07:33

Österreich dementiert – Keine Grenzschließung angekündigt

Medien behaupten, Österreich habe angekündigt, die Grenzen zu schließen. Das ist ein Missverständnis.

https://correctiv.org/echtjetzt/artikel ... gekundigt/


Keine 2800 muslimischen „Clan-Soldaten“ in Duisburg
https://correctiv.org/echtjetzt/artikel ... -duisburg/


Regierung hat Berichterstattung im Mordfall Jungfernstieg nicht verboten
https://correctiv.org/echtjetzt/artikel ... -verboten/


Foto zeigt kein deutsches Opfer der Alliierten, sondern eine misshandelte jüdische Frau im Juli 1941
https://correctiv.org/echtjetzt/artikel ... juli-1941/

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40897
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Faktencheck

Beitragvon Grenzwolf62 » 11. Juli 2018, 08:34

Von den 2800 in Duisburg sind zum Glück "nur" ca. 800 kriminell, na ist doch beruhigend nur so paar wenige.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2239
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz


Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste