DDR-Spionage von Albanien bis Großbritannien

Hier können Bücher vorgestellt und besprochen werden, die in den Bereich politische Systeme gehören.

DDR-Spionage von Albanien bis Großbritannien

Beitragvon Merkur » 24. Juni 2018, 11:16

Anbei ein Literaturhinweis auf ein kürzlich erschienenes Buch zum Thema HV A. Herausgeber sind Helmut Müller-Enbergs und Thomas Wegner Friis. Das Buch umfasst 319 Seiten zum Preis von 34,90 €.

Die Beiträge des 6. Bandes in der Reihe Analysen zu Sicherheitsfragen sind der Beginn des Vorhabens, die nachrichtendienstlichen Aktivitäten der DDR auf globaler Ebene in kurzen Forschungsskizzen zu untersuchen: von Albanien über die Weltmacht USA bis hin nach Zypern, also von der Supermacht bis zum Kleinstaat, vom Feindstaat bis zum Bündnispartner sowie vom nahen Europa bis nach Übersee. In diesem ersten Teil werden insgesamt 13 Ausarbeitungen zu zehn Staaten – von Albanien bis Großbritannien - veröffentlicht. Ein jeder Betrag zeigt das Bemühen, den aktuellen Forschungsstand zum jeweiligen Staat zu dokumentieren, verbunden mit der Hoffnung, Impulse für weitere Forschungen zu geben. Somit ist der vorliegende Band weniger als Schlusspunkt, sondern vielmehr als Auftakt zu verstehen, der dazu anregen möchte, künftig noch stärker im Rahmen wissenschaflicher Kooperationen die internationale und vor allem europäische Nachrichtendienstgeschichte zu erschließen.
Inhaltlich geht es um folgende konkreten Komplexe/Einzelthemen:
- DDR-Spionage in Albanien,
- DDR-Spionage in Amerika,
- DDR-Spionge in Andorra,
- DDR-Spionage in Belgien,
- DDR-Spionage in Bulgarien,
- DDR-Spionage in Dänemark,
- DDR-Spionage in Finnland,
- DDR-Spionage in Frankreich,
- DDR-Spionage in Frankreich. Das Beispiel "Sperber",
- DDR-Spionage in Griechenland,
- DDR-Spionage in Großbritannien,
- Quellen der DDR-Spionage in Großbritannien.

Ich habe das Buch aufgrund für mich teilweise neue bzw.vertiefender Erkenntnisse gern gelesen. Trotz marginaler Fehler (u.a. Degradierung von M. Wolf zum Generalmajor und Zahlendreher) kann ich das Buch für interessierte empfehlen. Mal sehen, wie sich die hier versammelte Fachwelt äußern wird. [flash]
Weiteren Bänden sehe ich mit Spannung entgegen.
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Merkur
 
Beiträge: 3635
Registriert: 15. Juni 2010, 17:21

Zurück zu Buchvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste