Die Spur der Sterne

Die Spur der Sterne

Beitragvon Interessierter » 31. Mai 2018, 11:01

Die-Sonde Gaia ermöglicht eine "neue Astronomie"

Ein Satellit der Europäischen Weltraumagentur Esa vermisst extrem präzise die Milchstraße. Auch das Rätsel der „Dunklen Materie“ soll er lösen.

Das ist vermessen: 1,3 Milliarden Sterne

Seit rund vier Jahren ist dieser Satellit der europäischen Weltraumagentur Esa gemeinsam mit der Erde auf einer Sonnenumlaufbahn. Im April erschien der bislang zweite Gaia-Sternkatalog. Er enthält die Daten jener rund 1,3 Milliarden Sterne unserer Milchstraße – was immerhin etwa einem Prozent aller dort erwarteten Sterne entspricht – und noch einmal gut 400 Millionen anderer Objekte. Allein um die von Gaia katalogisierten Sterne zu zählen, bräuchte ein Mensch – bei pro Sekunde einem Stern und ohne Pause – rund 40 Jahre. Die Präzision, mit der Gaia die Positionen der Himmelskörper messen kann, ist ähnlich beeindruckend: Die Sonde „sieht“ so scharf, dass sie das tägliche Wachstum eines menschlichen Haares noch aus einer Entfernung von 2000 Kilometern messen oder bei einem Menschen, der 40-mal weiter entfernt ist als der Mond, noch Kopf und Beine unterscheiden könnte.

Der interessante, längere Bericht geht hier weiter:
https://www.tagesspiegel.de/wissen/die- ... 21100.html
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16051
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Die Spur der Sterne

Beitragvon Interessierter » 11. Juni 2018, 10:05

Galaktische Masse - So "schwer" wie 960 Milliarden Sonnen

Ein schon uralter TV-Spot für einen Schokoriegel suggeriert, dass die Milchstraße ziemlich leicht ist. Doch die Werbe-Industrie hat auch hier gelogen, wie eine neue Studie von Astrophysikern jetzt belegt.

https://www.tagesspiegel.de/wissen/gala ... 68232.html
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16051
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40


Zurück zu Aus der Welt der Wissenschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast