Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Themen welche die EU betreffen.

Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon augenzeuge » 25. Mai 2018, 11:12

Die rechtspopulistische ENF-Fraktion wettert im EU-Parlament gern gegen die Verschwendung von Geldern. Dabei fließt bei ihnen der Champagner in Strömen, für Mitarbeiter gibt es teure Geschenke - auf Kosten der Steuerzahler. Straßburg fordert die Spesen nun zurück.

Champagner in Strömen, Schlemmer-Menüs und teure Weihnachtsgeschenke an die Mitarbeiter ließen die Spesenabrechnung der Fraktion "Europa der Nationen und der Freiheit" (ENF) für das Jahr 2016 in die Höhe schnellen - das geht aus einer Untersuchung des Haushaltskontrollausschusses des Parlaments hervor. Mehr als 427.000 Euro Spesen habe die ENF-Fraktion für 2016 regelwidrig aus der EU-Kasse erhalten, heißt es in dem Bericht des Kontrollgremiums, welcher der Nachrichtenagentur AFP vorliegt. Der Ausschuss empfiehlt der Parlamentsverwaltung, die Summe wieder einzutreiben.


Laut dem Bericht des Parlamentsausschusses hat die mit 34 Mitgliedern kleinste Fraktion - zu deren Mitgliedern unter anderen Abgeordnete der französischen Front National, der in Österreich mitregierenden FPÖ, der Freiheitspartei (PVV) des Niederländers Geert Wilders sowie als einziger Deutscher der ehemalige AfD-Politiker Marcus Pretzell gehören - im Jahr 2016 nicht weniger als 234 Flaschen Champagner geköpft, davon einige zum stolzen Preis von 81 Euro.
Außerdem rechnete sie Menüs ab, die pro Person 400 Euro kosteten. Hinzu kamen 110 Weihnachtsgeschenke für Mitarbeiter der Fraktion - im Wert von hundert Euro pro Präsent.


Man sieht, die machen alles besser. [muede]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41483
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon AkkuGK1 » 25. Mai 2018, 11:17

FAKE NEWS!!! [mad]
Ich bin zu schön, als das man auf mich wütend sein könnte!*

*aus Mr. Sunshine
AkkuGK1
 
Beiträge: 2947
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon Grenzwolf62 » 25. Mai 2018, 11:42

augenzeuge hat geschrieben:Die rechtspopulistische ENF-Fraktion wettert im EU-Parlament gern gegen die Verschwendung von Geldern. Dabei fließt bei ihnen der Champagner in Strömen, für Mitarbeiter gibt es teure Geschenke - auf Kosten der Steuerzahler. Straßburg fordert die Spesen nun zurück.

Champagner in Strömen, Schlemmer-Menüs und teure Weihnachtsgeschenke an die Mitarbeiter ließen die Spesenabrechnung der Fraktion "Europa der Nationen und der Freiheit" (ENF) für das Jahr 2016 in die Höhe schnellen - das geht aus einer Untersuchung des Haushaltskontrollausschusses des Parlaments hervor. Mehr als 427.000 Euro Spesen habe die ENF-Fraktion für 2016 regelwidrig aus der EU-Kasse erhalten, heißt es in dem Bericht des Kontrollgremiums, welcher der Nachrichtenagentur AFP vorliegt. Der Ausschuss empfiehlt der Parlamentsverwaltung, die Summe wieder einzutreiben.


Laut dem Bericht des Parlamentsausschusses hat die mit 34 Mitgliedern kleinste Fraktion - zu deren Mitgliedern unter anderen Abgeordnete der französischen Front National, der in Österreich mitregierenden FPÖ, der Freiheitspartei (PVV) des Niederländers Geert Wilders sowie als einziger Deutscher der ehemalige AfD-Politiker Marcus Pretzell gehören - im Jahr 2016 nicht weniger als 234 Flaschen Champagner geköpft, davon einige zum stolzen Preis von 81 Euro.
Außerdem rechnete sie Menüs ab, die pro Person 400 Euro kosteten. Hinzu kamen 110 Weihnachtsgeschenke für Mitarbeiter der Fraktion - im Wert von hundert Euro pro Präsent.


Man sieht, die machen alles besser. [muede]

AZ


Eher halt auch so wie die Anderen, wenn es solche Spesentöpfe in Brüssel nun einmal gibt, warum soll da nicht jeder reinlangen?
Angebrachter wäre die Kritik nicht wieder speziell auf die Bösen gemünzt, sondern an der generellen Brüsseler Selbstbedienungsmentalität fraktionsübergreifend.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2515
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon augenzeuge » 25. Mai 2018, 11:48

Grenzwolf62 hat geschrieben:Angebrachter wäre die Kritik nicht wieder speziell auf die Bösen gemünzt, sondern an der generellen Brüsseler Selbstbedienungsmentalität fraktionsübergreifend.


Die verprassen nun mal nicht so viel. Tut mir leid für dich.
Zumal die Ausgaben der Rechtspopulisten auch von externen Rechnungsprüfern, die jährlich die Spesenabrechnungen aller acht Fraktionen bewerten, beanstandet worden seien.

https://www.n-tv.de/politik/Rechtspopul ... 49981.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41483
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon Grenzwolf62 » 25. Mai 2018, 11:52

Der Link sagt aber Nullkommanix aus wieviel konkret nun die anderen verbraten haben.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2515
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon augenzeuge » 25. Mai 2018, 11:55

Grenzwolf62 hat geschrieben:Der Link sagt aber Nullkommanix aus wieviel konkret nun die anderen verbraten haben.

Nein, er bestätigt aber, dass sich die anderen Fraktionen an die Vorgaben gehalten haben.
[grin]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41483
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon AkkuGK1 » 25. Mai 2018, 15:15

Da sieht man aber auch gleich die wahren Gesichter. Statt Kritik zu üben, wird versucht den anderen eine Mitschuld aufs Auge zu drücken: aber Frau Kindergärtnerin, der Lars macht das auch!
Ach sei still Kevin-Pascal! [laugh]
Ich bin zu schön, als das man auf mich wütend sein könnte!*

*aus Mr. Sunshine
AkkuGK1
 
Beiträge: 2947
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon augenzeuge » 25. Mai 2018, 15:56

AkkuGK1 hat geschrieben:Da sieht man aber auch gleich die wahren Gesichter. Statt Kritik zu üben, wird versucht den anderen eine Mitschuld aufs Auge zu drücken: aber Frau Kindergärtnerin, der Lars macht das auch!
Ach sei still Kevin-Pascal! [laugh]


So ist es. Am Ende muss aber bei gleichen Fehlern etwas Besseres rauskommen...oder Steffen52? [grins]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41483
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon Grenzwolf62 » 25. Mai 2018, 18:37

augenzeuge hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Der Link sagt aber Nullkommanix aus wieviel konkret nun die anderen verbraten haben.

Nein, er bestätigt aber, dass sich die anderen Fraktionen an die Vorgaben gehalten haben.
[grin]
AZ


Na du und dein Link, seid ihr euch da ganz sicher mit den Vorgaben?
So ganz tief hinten rein gucken möchte ich da lieber nicht.
Ich sag nur Sitzungsgelder abgreifen.
Da waren auch deine Unverdächtigen gut unterwegs.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2515
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon steffen52 » 25. Mai 2018, 18:41

augenzeuge hat geschrieben:
AkkuGK1 hat geschrieben:Da sieht man aber auch gleich die wahren Gesichter. Statt Kritik zu üben, wird versucht den anderen eine Mitschuld aufs Auge zu drücken: aber Frau Kindergärtnerin, der Lars macht das auch!
Ach sei still Kevin-Pascal! [laugh]


So ist es. Am Ende muss aber bei gleichen Fehlern etwas Besseres rauskommen...oder Steffen52? [grins]
AZ

Ach AZ, Du merkst nichts mehr, immer versuchen den Bösen( nach Deiner Ansicht) was in die Schuhe zu schieben, was die Guten( Deiner Ansicht nach) machen ist okay! [frown]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 4033
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon augenzeuge » 25. Mai 2018, 18:46

Wie ich lese, hast du meine Frage absolut nicht verstanden, aber gleichzeitig etwas herausgelesen, was nicht da steht.
Kann ich davon ausgehen, dass dies einem durchschnittlichem AfD-Wähler-Profil entspricht? Müsste man jetzt Grenzwolf fragen... [denken]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41483
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon steffen52 » 25. Mai 2018, 18:53

augenzeuge hat geschrieben:Wie ich lese, hast du meine Frage absolut nicht verstanden, aber gleichzeitig etwas herausgelesen, was nicht da steht.
Kann ich davon ausgehen, dass dies einem durchschnittlichem AfD-Wähler-Profil entspricht? Müsste man jetzt Grenzwolf fragen... [denken]

AZ

Nicht Anderen unterstellen was Du nicht begreifst, würde Dir helfen!!!! [hallo] Übrigens scheint das Profil von Einen der so tut als ob er alles weiß ,auch nicht das gelbe vom Ei zu sein!!! [laugh]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 4033
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon augenzeuge » 25. Mai 2018, 18:56

Eine Frage von einer Unterstellung zu unterscheiden, erkläre ich dir gern morgen. Alles weiß keiner, aber du weißt einfach zu wenig....im Durchschnitt. Das muss sich ändern. [grins]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41483
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon steffen52 » 25. Mai 2018, 19:03

augenzeuge hat geschrieben:Eine Frage von einer Unterstellung zu unterscheiden, erkläre ich dir gern morgen. Alles weiß keiner, aber du weißt einfach zu wenig....im Durchschnitt. Das muss sich ändern. [grins]

AZ

Doch Du, weißt doch alles, egal von was hier geschrieben wird, ist doch ein alter Hut und nun längs bekannt, dafür gibt es eine [rose] . Noch mehr von Deinem Kaliber und es sähe noch schlimmer aus in Deutschland!
Zum Glück nicht!!! [wink]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 4033
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon AkkuGK1 » 25. Mai 2018, 19:05

verdammt, wenn ich meinen Kühlschrank aufmache geht das Licht an und wenn ich ihn schließe, geht es aus - ich schau jedenfalls immer nach ob es so ist... man ist der schlau!
Ich bin zu schön, als das man auf mich wütend sein könnte!*

*aus Mr. Sunshine
AkkuGK1
 
Beiträge: 2947
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon augenzeuge » 25. Mai 2018, 19:09

[laugh]
Aber wir haben Leute, die zweifeln, ob es wirklich aus ist?

Ja, Steffen52, mehr von mir, das würde einiges einfacher machen. [grins]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41483
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon Interessierter » 29. Mai 2018, 08:01

427.000 Euro für Champagner, Menüs, Geschenke Rechtspopulisten im EU-Parlament sollen zu Spesenabrechnung aussagen

Champagner, teure Menüs und Weihnachtsgeschenke: Im EU-Parlament sorgte die Fraktion der Rechtspopulisten 2016 mit hohen Spesen auf Geschäftsreisen für Aufsehen. Jetzt drohen Konsequenzen.

Die Fraktion "Europa der Nationen und der Freiheit" (ENF) müsse zu den Vorwürfen des Haushaltskontrollausschusses über die regelwidrige Ausgabe von mehr als 427.000 Euro Stellung nehmen, beschlossen am Montagabend in Straßburg der Präsident der EU-Volksvertretung, Antonio Tajani und seine 14 Stellvertreter.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/e ... 10002.html
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16516
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Rechtspopulisten verprassen EU-Gelder

Beitragvon Interessierter » 3. Juli 2018, 07:35

EU-Parlament Rechtspopulisten sollen 544.400 Euro Spesen zurückzahlen

Champagner, Schlemmermenüs, Geschenke: Die Rechtspopulisten im EU-Parlament sollen mehr als eine halbe Million Euro unrechtmäßig als Spesen abgerechnet haben. Nun ist Zahltag.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/e ... 16277.html
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16516
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40


Zurück zu Die europäische Union

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste