Deutsche Steuerwirklichkeit

Geld, Wirtschaft, Einkauf u.s.w.

Re: Deutsche Steuerwirklichkeit

Beitragvon augenzeuge » 13. Januar 2019, 18:47

Spartacus hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:Kann ich in der Anlage Kind, in der Steuererklärung 2018, die Einkünfte meiner Tochter aufführen, die ja inzwischen seit August letzten Jahres voll verdient?



Das sind zwei Dinge. Du musst sie aufführen, solange sie in Ausbildung war, sie muss eine eigene abgeben, wenn sie raus ist. Auch wenn es nur Monate sind. Denk ich zumindest. [hallo]

AZ


Ja so denke ich auch. Wobei meine Tochter ja keine Steuererklärung machen muss. Ist ja nicht zwingend erforderlich. [hallo]

Sparta


Aber es lohnt sich für sie definitiv, weil sie kein volles Jahr gearbeitet hat.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 44430
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Deutsche Steuerwirklichkeit

Beitragvon Spartacus » 13. Januar 2019, 19:25

Vergiss es. Mit Lohnsteuerklasse I lohnt sich gar nix, aber wie gesagt, da muss sie ja auch nichts machen. [grins]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13971
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Vorherige

Zurück zu Marktcheck

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste