In Dresden lebt es sich besser als in Leipzig

In Dresden lebt es sich besser als in Leipzig

Beitragvon augenzeuge » 19. Mai 2018, 13:31

Forscher haben erstmals die Lebensqualität nach 53 Kriterien verglichen. Demnach ist der Ost-West-Unterschied gering.

Ob Arbeit, Gesundheit oder Freizeit – bei den meisten messbaren Kriterien schlägt die Landeshauptstadt nach Punkten deutlich die Städte Leipzig und Chemnitz. Das ergibt sich aus der ZDF-Deutschland-Studie „Wo lebt es sich am besten?“. Forscher der Prognos AG haben in ganz Deutschland dieselben 53 Kriterien verglichen. Demnach lebt es sich auch in der Sächsischen Schweiz besser als in Leipzig.

Die beste Lebensqualität in Deutschland bietet nach dieser Studie München, gefolgt von Heidelberg, Starnberg und Potsdam. Auf den letzten Plätzen liegen nicht etwa Regionen im Osten, sondern Gelsenkirchen hinter Herne und Duisburg. Die Studie zeigt ein Süd-Nord-Gefälle innerhalb Deutschlands. Regionen im Osten schnitten in Kategorien zu Freizeit, Natur und Kinderbetreuung überdurchschnittlich gut ab.

https://www.sz-online.de/sachsen/in-dre ... 38090.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39735
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: In Dresden lebt es sich besser als in Leipzig

Beitragvon Spartacus » 20. Mai 2018, 13:07

Die beste Lebensqualität in Deutschland bietet nach dieser Studie München


Eigentlich ist das doch Quatsch, denn es hängt immer vom Einkommen ab. Mit einem ausreichendem Einkommen habe ich aber auch
zum Beispiel in Riesa, eine hohe Lebensqualität.

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12814
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: In Dresden lebt es sich besser als in Leipzig

Beitragvon augenzeuge » 20. Mai 2018, 14:34

Sparta, man hat 53 Kriterien gegenüber gestellt, nicht nur eins.

Das liegt an der Auswahl der untersuchten Kriterien: Die Forscher betrachteten nicht nur Kaufkraft, Schulden oder Arbeitslosenquote, sondern auch Erholungsflächen, Ganztagsbetreuung für Kleinkinder und Besucherzahlen bei Kulturveranstaltungen. Punkte für den Osten gab es beispielsweise, weil dort Männer nicht deutlich mehr Geld verdienen als Frauen. Auch der Frauenanteil in Kreistagen und die Sonnenscheindauer wurden bewertet.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39735
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen


Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste