Postboten sind Mangelware

Geld, Wirtschaft, Einkauf u.s.w.

Postboten sind Mangelware

Beitragvon augenzeuge » 22. April 2018, 08:16

Keine Ausbildung notwendig: Die Deutsche Post bietet jetzt 2172 Euro Einstiegsgehalt


Anwärter können sich demnach auch für einen zweiten - finanziell wesentlich attraktiveren - Weg entscheiden. Sie können direkt als Vollzeitmitarbeiter einsteigen und 2172 Euro pro Monat verdienen. Nach drei Monaten müssen sie einen Wissenstest bestehen und dürfen sich dann „zertifizierter Zusteller“ nennen.
https://m.focus.de/finanzen/karriere/we ... 06306.html
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39725
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Postboten sind Mangelware

Beitragvon Spartacus » 22. April 2018, 13:23

Postboten im althergebrachten Sinne gibt es schon lange nicht mehr und 2172 Euro brutto für diese Schinderei?

Ich lach mich tot. [flash]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12814
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Postboten sind Mangelware

Beitragvon augenzeuge » 22. April 2018, 13:39

Spartacus hat geschrieben:Postboten im althergebrachten Sinne gibt es schon lange nicht mehr und 2172 Euro brutto für diese Schinderei?

Ich lach mich tot. [flash]

Sparta


Vergiss bitte dabei nicht, dass es keine Ausbildung gab. Schinderei ist kein Merkmal für hohen Lohn.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39725
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Postboten sind Mangelware

Beitragvon Spartacus » 22. April 2018, 13:45

Hohen Lohn? Wo wird der denn gezahlt? Bei der Post etwa? [flash]

2172 Euro brutto, sind für eine ledigen Menschen ungefähr 1460 Euro netto.

Wer soll davon vernünftig leben und von der daraus resultierenden Rente reden wir erst gar nicht.

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12814
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Postboten sind Mangelware

Beitragvon Volker Zottmann » 22. April 2018, 13:54

Spartacus hat geschrieben:Hohen Lohn? Wo wird der denn gezahlt? Bei der Post etwa? [flash]

2172 Euro brutto, sind für eine ledigen Menschen ungefähr 1460 Euro netto.

Wer soll davon vernünftig leben und von der daraus resultierenden Rente reden wir erst gar nicht.

Sparta


Es ist einfach Unsinn zu glauben, dass alle Postboten, Briefausträger schon dieses "Traumgehalt" bekommen. Die Realität ist noch wesentlich magerer.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13352
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Postboten sind Mangelware

Beitragvon augenzeuge » 22. April 2018, 14:43

Sparta, du hast mich missverstanden.
2200 Euro sind kein hoher Lohn, aber er ist für einen Ungelernten nicht unbedingt wenig.
Regional ist das eh unterschiedlich. Nach meiner Meinung bekommt ein Paketzusteller im besten Fall 3000 brutto, aber erst nach 15 Jahren. Im Harz vermutlich nicht.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39725
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Postboten sind Mangelware

Beitragvon pentium » 22. April 2018, 14:53

augenzeuge hat geschrieben:Sparta, du hast mich missverstanden.
2200 Euro sind kein hoher Lohn, aber er ist für einen Ungelernten nicht unbedingt wenig.
Regional ist das eh unterschiedlich. Nach meiner Meinung bekommt ein Paketzusteller im besten Fall 3000 brutto, aber erst nach 15 Jahren. Im Harz vermutlich nicht.

AZ


Na was den nun, die Post bringt hier der Briefzusteller, manchmal auch kleine Päckchen, die Pakete kommen mit DHL..., reden wir nun von Paketzustellern oder Briefzustellern, ach bei nahe hätte ich die City-Post vergessen oder in Leipzig bringt der Zeitungszusteller auch Briefe...nennt sich LVZ Post...oder so ähnlich

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22996
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Postboten sind Mangelware

Beitragvon augenzeuge » 22. April 2018, 15:00

Briefzusteller, der Rest stimmt.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39725
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Postboten sind Mangelware

Beitragvon augenzeuge » 22. April 2018, 16:01

Auch bei Fraport fehlen aktuell 2000 Mitarbeiter.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Fraport- ... 90737.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39725
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen


Zurück zu Marktcheck

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast