Die Salafisten-Szene in Deutschland

Die Salafisten-Szene in Deutschland

Beitragvon Zicke » 4. April 2018, 18:59

Zahl der Anhänger hat sich seit 2013 verdoppelt
Radikaler Islam: Immer mehr Salafisten in Deutschland!

Die Salafisten-Szene in Deutschland ist in den vergangenen fünf Jahren enorm gewachsen. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums bekennen sich inzwischen bundesweit rund 11.000 Menschen zu dieser ultrakonservativen islamischen Strömung.
Wie die Zeitung unter Berufung auf das Landesamt für Verfassungsschutz berichtete, leben in Hamburg inzwischen 798 Salafisten. Mehr als die Hälfte von ihnen (434) seien Dschihadisten und damit generell gewaltbereit.
https://www.tag24.de/nachrichten/berlin ... eit-502487

aber das ist nicht so schlimm, "wir schaffen das"
z
"Ich glaube, daß die Deutschen sich mit der Realität schwertun, das sie sich am liebsten im Reich des Wünschbaren aufhalten.
An vielen verdrießt mich, das sie sich als bessere Menschen fühlen, indem sie – in der Regel folgenlos – edle Absichten verkünden."

Arnulf Baring
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4753
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Die Salafisten-Szene in Deutschland

Beitragvon pentium » 4. April 2018, 19:33

Salafisten-Szene wächst rasant


10.000 so wenige? Dann können wir ja beruhigt schlafen.................

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 25994
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Die Salafisten-Szene in Deutschland

Beitragvon Zicke » 3. Oktober 2018, 09:56

Die salafistische Gefahr
Deutschland - wenn die Tochter plötzlich Niqab trägt

https://www.dw.com/de/deutschland-wenn-die-tochter-plötzlich-niqab-trägt/a-45654317
z
"Ich glaube, daß die Deutschen sich mit der Realität schwertun, das sie sich am liebsten im Reich des Wünschbaren aufhalten.
An vielen verdrießt mich, das sie sich als bessere Menschen fühlen, indem sie – in der Regel folgenlos – edle Absichten verkünden."

Arnulf Baring
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4753
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Die Salafisten-Szene in Deutschland

Beitragvon Grenzwolf62 » 3. Oktober 2018, 10:32

Welche Gefahr?
Ich schätze das maximal als die berühmte Bereicherung unserer trögen Kultur ein.
Wenn man eine richtige Gefahr für unsere Freiheitliche Grundordnung sehen möchte, dann Frontal21 einschalten wenn genüsslich die sächsischen Umstürtzler seziert werden.
Das andere ist doch Kinderkram.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 3145
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Die Salafisten-Szene in Deutschland

Beitragvon pentium » 14. Februar 2019, 16:40

Frühere IS-Anhängerin zurück in Deutschland

Erstmals ist eine ehemalige deutsche IS-Anhängerin nach Verbüßung ihrer Haftstrafe im Irak nach Deutschland zurückgekehrt. Nach Informationen des NDR landete Fatima M. am Montag in Frankfurt. Der Generalbundesanwalt ermittelt gegen die 31-Jährige wegen Kriegsverbrechen.
https://www.tagesschau.de/inland/is-rue ... n-101.html

Nach Angaben einer Expertin sei die Familie aus Detmold seit einiger Zeit in der Islamistenszene aktiv. Bereits vor Jahren haben sich Mitglieder der verbotenen Organisation "Die wahre Religion" in der Innenstadt versammelt, um Menschen für sich zu gewinnen, um sie zu radikalisieren.
https://www.owl24.de/owl/detmold-ort285 ... 60992.html

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 25994
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge


Zurück zu Religion und Gesellschaft ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste