West-Berliner Polizisten stoppten die Tunnelgräber

West-Berliner Polizisten stoppten die Tunnelgräber

Beitragvon Interessierter » 1. April 2018, 11:31

Bild

Vor 53 Jahren grub Klaus Köppen mit Freunden einen Stollen unter der innerstädtischen Grenze. Vor Kurzem hat er ein Stück seines damals nicht erfolgreichen unterirdischen Fluchtweges nachgebaut.

Resignieren? Das ist nicht Klaus Köppens Art. Obwohl gerade erst sein Versuch gescheitert ist, seine Freundin Roswitha versteckt in seinem umgebauten VW Käfer aus Ost-Berlin in die Freiheit zu holen, denkt er sofort über andere Möglichkeiten für ihre Flucht aus der DDR nach. Doch als Roswitha im Januar 1964 die gemeinsame Tochter Simone zur Welt bringt, wird es noch schwieriger. Denn nun muss Klaus nach einem Weg suchen, Mutter und Kind sicher in den Westen zu holen, am besten auch noch ihre Verwandten.

Der 24-Jährige ist allerdings nicht der Einzige, der solche Sorgen hat: Eines Tages trifft er am Grenzübergang Bornholmer Straße einen alten Schulfreund, dessen Frau und Sohn ebenfalls in Ost-Berlin wohnen. Beide haben dasselbe Problem, und gemeinsam bekommen sie Kontakt zu einem Mann, der ihnen bei der Lösung helfen kann – gegen harte Arbeit und totale Verschwiegenheit.

Horst Breistroffer hat bereits an mehreren Fluchttunneln mitgearbeitet, weshalb die Stasi nach ihm fahndet. Anfang 1964 ist ein weiterer Stollen im Bau, aber die Tunnelgräber haben sich zerstritten. Die Gründe dafür interessieren Köppen nicht. Er will „nur buddeln, buddeln, buddeln, damit Roswitha und Simone endlich zu mir kommen können. Weiter nichts.“

Wie der Fluchtversuch mit Glück im Unglück endet erfährt man hier:
https://www.welt.de/geschichte/article1 ... aeber.html
Wer mit 20 kein Kommunist ist hat kein Herz .Wer mit 30 noch Kommunist ist hat keinen Verstand .
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 15320
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: West-Berliner Polizisten stoppten die Tunnelgräber

Beitragvon Ari@D187 » 1. April 2018, 13:27

Hier noch weitere Details:
-> Link

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2185
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: West-Berliner Polizisten stoppten die Tunnelgräber

Beitragvon Interessierter » 1. April 2018, 17:38

Vielen Dank. Interessante weitere Details mit den Groschenheften und dem umgebauten Pkw.

[hallo]
Wer mit 20 kein Kommunist ist hat kein Herz .Wer mit 30 noch Kommunist ist hat keinen Verstand .
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 15320
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40


Zurück zu Fluchtgeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste