Klimaerwärmung fällt aus ?

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon Spartacus » 11. Januar 2019, 19:33

augenzeuge hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Ein anderer Klimaforscher prognostizierte vor zwanzig Jahren : Mojib Latif erzählte im April 2000 dem SPIEGEL: „Winter mit starkem Frost und viel Schnee wie vor zwanzig Jahren wird es in unseren Breiten nicht mehr geben.“ – Tja. Hoffentlich bricht kein Vulkan aus.

...


Haste gestern "Quer" gekuckt, Pentium?

Er schwadronierte von einer kommenden CO2 Steuer für jeden Bürger,
die kommen muss, will man noch etwas retten.
Sparta


Ganz klar, ein Querkopf. [flash]

AZ


Er ziemlich wirr, um nicht zu sagen ziemlich Gaga.

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 14541
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon Ari@D187 » 11. Januar 2019, 19:52

pentium hat geschrieben:Ja habe ich auch gesehen, erschreckend...wir Deutschen sollen die Welt retten.

Ja, Deutschland rettet die Welt... [flash]
-> Link

Und während Deutschland mitsamt seinem Verein Umwelthilfe die Welt rettet und dabei immer mehr an Bedeutung verliert, baut China sein Handelsnetz immer weiter aus und kümmert sich um realistisch erreichbare Ziele.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 3656
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon augenzeuge » 11. Januar 2019, 19:57

„Der Niederschlag nimmt durch die Klimaerwärmung seit 30 Jahren im Sommer ab und im Winter leicht zu“, so Meteorologe Friedrich.

Der Wetter-Experte: „In den nächsten Jahrzehnten wird die Niederschlagsmenge im Winter weiter zunehmen, bei gleichzeitigem Anstieg der Schneefallgrenze in größere Höhen.“

Denn: „Die Erwärmung ist ungebremst, der Klimawandel hat Deutschland im Griff“, erklärt Professor Dr. Paul Becker, Vizepräsident des Deutschen Wetterdienstes.

[shocked] https://www.bild.de/news/inland/news-in ... .bild.html

AZ [angst]
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 46813
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon Spartacus » 13. Januar 2019, 16:27

augenzeuge hat geschrieben:
„Der Niederschlag nimmt durch die Klimaerwärmung seit 30 Jahren im Sommer ab und im Winter leicht zu“, so Meteorologe Friedrich.

Der Wetter-Experte: „In den nächsten Jahrzehnten wird die Niederschlagsmenge im Winter weiter zunehmen, bei gleichzeitigem Anstieg der Schneefallgrenze in größere Höhen.“

Denn: „Die Erwärmung ist ungebremst, der Klimawandel hat Deutschland im Griff“, erklärt Professor Dr. Paul Becker, Vizepräsident des Deutschen Wetterdienstes.

[shocked] https://www.bild.de/news/inland/news-in ... .bild.html

AZ [angst]


Was versteht bitteschön ein Meteorologe vom Klima?

Die bekommen oft genug nicht mal die Wettervorhersagen für 14 Tage auf die Reihe. [flash]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 14541
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon augenzeuge » 13. Januar 2019, 17:24

Oh, Sparta.....peinlich. [flash]

Meteorologie (altgriechisch μετεωρολογία meteōrología „Untersuchung der überirdischen Dinge“ oder „Untersuchung der Himmelskörper“[1]) ist die Lehre der physikalischen und chemischen Vorgänge in der Atmosphäre und beinhaltet auch deren bekannteste Anwendungsgebiete – die Wettervorhersage und die Klimatologie.


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 46813
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon pentium » 13. Januar 2019, 17:30

augenzeuge hat geschrieben:Oh, Sparta.....peinlich. [flash]

Meteorologie (altgriechisch μετεωρολογία meteōrología „Untersuchung der überirdischen Dinge“ oder „Untersuchung der Himmelskörper“[1]) ist die Lehre der physikalischen und chemischen Vorgänge in der Atmosphäre und beinhaltet auch deren bekannteste Anwendungsgebiete – die Wettervorhersage und die Klimatologie.


AZ


Ja Wiki und der Wetterdienst....Kleine Frage: Ist eigentlich jemand im Ausland schon auf die Idee gekommen, der viele Schnee in den Alpen ist die Folge des Klimawandels oder ist das eine typisch deutsche Feststellung?
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26000
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon augenzeuge » 13. Januar 2019, 17:40

Pentium, seit Jahren sind sich alle Klimaforscher einig, dass die Winter niederschlagsreicher werden. Regen oder Schnee in den Bergen.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 46813
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon pentium » 13. Januar 2019, 17:56

augenzeuge hat geschrieben:Pentium, seit Jahren sind sich alle Klimaforscher einig, dass die Winter niederschlagsreicher werden. Regen oder Schnee in den Bergen.

AZ


Regen oder Schnee in den Bergen. Ja nennt man Wetter, besser Winterwetter.
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26000
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon augenzeuge » 13. Januar 2019, 18:00

pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Pentium, seit Jahren sind sich alle Klimaforscher einig, dass die Winter niederschlagsreicher werden. Regen oder Schnee in den Bergen.

AZ


Regen oder Schnee in den Bergen. Ja nennt man Wetter, besser Winterwetter.


Nein. Die Regenmengen, welche wir jetzt haben, sind ebenfalls eine Folge des Klimawandels. Zumindest passt alles in die Prognosen.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 46813
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon pentium » 13. Januar 2019, 18:03

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Pentium, seit Jahren sind sich alle Klimaforscher einig, dass die Winter niederschlagsreicher werden. Regen oder Schnee in den Bergen.

AZ


Regen oder Schnee in den Bergen. Ja nennt man Wetter, besser Winterwetter.


Nein. Die Regenmengen, welche wir jetzt haben, sind ebenfalls eine Folge des Klimawandels. Zumindest passt alles in die Prognosen.

AZ


Ja, die Prognosen....hoffentlich bricht kein Vulkan aus...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26000
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon AkkuGK1 » 13. Januar 2019, 18:08

pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Pentium, seit Jahren sind sich alle Klimaforscher einig, dass die Winter niederschlagsreicher werden. Regen oder Schnee in den Bergen.

AZ


Regen oder Schnee in den Bergen. Ja nennt man Wetter, besser Winterwetter.



es ist Mitte JANUAR und da erwarte ich eigentlich -10°C oder mehr und nicht +7°C!!!
König von Deutschland, das kann ich mir richtig vorstellen, die Gefängnisse wären voll mit Gesperrten - ich bin raus.
AkkuGK1
 
Beiträge: 3514
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon Spartacus » 13. Januar 2019, 18:41

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Pentium, seit Jahren sind sich alle Klimaforscher einig, dass die Winter niederschlagsreicher werden. Regen oder Schnee in den Bergen.

AZ


Regen oder Schnee in den Bergen. Ja nennt man Wetter, besser Winterwetter.


Nein. Die Regenmengen, welche wir jetzt haben, sind ebenfalls eine Folge des Klimawandels. Zumindest passt alles in die Prognosen.

AZ


Klar im Winter passt es, wenn es viel schneit und im Sommer passt es, wenn es wenig regnet, denn das bestätigt den Klimawandel.

Nur, im Winter ist mit Schnee zu rechnen und im Sommer mit Dürren. [flash]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 14541
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon pentium » 13. Januar 2019, 18:48

Spartacus hat geschrieben:
Regen oder Schnee in den Bergen. Ja nennt man Wetter, besser Winterwetter.

Nein. Die Regenmengen, welche wir jetzt haben, sind ebenfalls eine Folge des Klimawandels. Zumindest passt alles in die Prognosen.

AZ


Klar im Winter passt es, wenn es viel schneit und im Sommer passt es, wenn es wenig regnet, denn das bestätigt den Klimawandel.

Nur, im Winter ist mit Schnee zu rechnen und im Sommer mit Dürren. [flash]

Sparta[/quote]

Um so größer ist die Panik in den Nachrichten, wenn "die Menschheit" es nicht mehr ins Urlaubsgebiet schafft.
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26000
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon pentium » 13. Januar 2019, 18:50

pentium hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:
Regen oder Schnee in den Bergen. Ja nennt man Wetter, besser Winterwetter.

Nein. Die Regenmengen, welche wir jetzt haben, sind ebenfalls eine Folge des Klimawandels. Zumindest passt alles in die Prognosen.

AZ

Klar im Winter passt es, wenn es viel schneit und im Sommer passt es, wenn es wenig regnet, denn das bestätigt den Klimawandel.

Nur, im Winter ist mit Schnee zu rechnen und im Sommer mit Dürren. [flash]

Sparta

Um so größer ist die Panik in den Nachrichten, wenn "die Menschheit" es nicht mehr ins Urlaubsgebiet schafft.
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26000
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon augenzeuge » 13. Januar 2019, 18:58

Schaffst du es denn bei dir überall hin?

Siehts so aus?
AZ
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 46813
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon pentium » 13. Januar 2019, 19:05

Im Moment bin ich in Chemnitz, hier ist der Schnee fast weg...wie es oben im Gebirge aussieht...
https://webcams.wetterdienst.de/Deutsch ... lbergbahn/
https://www.bergfex.de/oberwiesenthal-f ... ams/c5626/

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26000
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon augenzeuge » 13. Januar 2019, 19:07

pentium hat geschrieben:Im Moment bin ich in Chemnitz, hier ist der Schnee fast weg.....
...


Boah? Da war der Steffen52 aber fleißig. [grins]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 46813
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon pentium » 14. Januar 2019, 09:39

Hunde teilen und die Umwelt schonen

Eine neue Studie ermittelt die Treibhaus-Emmissionen durch Haustiere. Ein Pferd zu halten schadet dem Klima wie neun Monate Autofahren. Auch Hunde- und Katzenfutter werden zum Problem.
http://www.fr.de/wissen/klimawandel/kli ... Jq2d77Sq8I


Klimaforscher sind Menschen die das Unabänderliche erforschen. Wenn sie nicht zum Ergebnis kämen, dass der Klimawandel menschgemacht ist, wären sie arbeitslos und komplett überflüssig

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26000
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon AkkuGK1 » 14. Januar 2019, 11:45

ja wenn da nicht dieses blöde FCKW Ozonloch gewesen wäre...

ich kann das ja auch verstehen, bei einem 100 Meter Läufer, der diese in 9,8 Sekunden läuft - dann weißt du das der schneller ist als du und akzeptierst das und zollst Respekt, wenn einer singen kann wie Elvis wirst du Fan, wenn aber jemand 40-50 IQ Punkte über dir steht und Klimaforscher, dann ist das ein dämlicher Eierkopp der dir nicht mal das Wasser reichen dürfte, geschweige denn dir was übers Klima erklären dürfte...

Jeder hält sich für den Bauchnabel des Universums. Da irren die sich aber gewaltig! ICH BIN ES! [laugh]
König von Deutschland, das kann ich mir richtig vorstellen, die Gefängnisse wären voll mit Gesperrten - ich bin raus.
AkkuGK1
 
Beiträge: 3514
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon Spartacus » 14. Januar 2019, 18:33

wenn aber jemand 40-50 IQ Punkte über dir steht und Klimaforscher, dann ist das ein dämlicher Eierkopp


Wo kommt nur diese ehrerbietige selbst verachtende Wissenschaftsanbetung her? [shocked]

Die sind nicht mehr wert, als du und ich. [hallo]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 14541
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon AkkuGK1 » 14. Januar 2019, 20:39

wieso Ehrerbietung? Ist nun mal so.

hier mal was zur Erheiterung:
König von Deutschland, das kann ich mir richtig vorstellen, die Gefängnisse wären voll mit Gesperrten - ich bin raus.
AkkuGK1
 
Beiträge: 3514
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon Spartacus » 15. Januar 2019, 18:36

Die Russen saufen einfach zuviel. Anders lassen sich solche Szenen ja nicht erklären. [flash]

Danke Akku. [hallo]

Sparta

P.S. Heute gebe ich mal Ruhe.
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 14541
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon AkkuGK1 » 15. Januar 2019, 18:52

Voll der Hammer was da so abgeht. Da spielt der Spritverbrauch auch nur eine untergeordnete Rolle. Doppelt gesehen in doppelter Hinsicht [laugh]
König von Deutschland, das kann ich mir richtig vorstellen, die Gefängnisse wären voll mit Gesperrten - ich bin raus.
AkkuGK1
 
Beiträge: 3514
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon Spartacus » 15. Januar 2019, 19:16

AkkuGK1 hat geschrieben:Voll der Hammer was da so abgeht. Da spielt der Spritverbrauch auch nur eine untergeordnete Rolle. Doppelt gesehen in doppelter Hinsicht [laugh]


In Sibirien lassen die ihre Karren über Nacht einfach laufen, da ist der Klimawandel nämlich noch nicht angekommen. [flash]
( ich kann`s halt nicht lassen.)

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 14541
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon augenzeuge » 15. Januar 2019, 19:16

Das Eis der Antarktis schmilzt derzeit sechsmal so schnell wie in den 1980er-Jahren.

Seit 2009 hat die Antarktis jährlich fast 252 Milliarden Tonnen Eis verloren. Zwischen 1979 bis 1990 waren es noch 40 Milliarden Tonnen pro Jahr.

Die Beschleunigung des Abschmelzens ist ein Indikator für den vom Menschen verursachten Klimawandel. Da dieser Prozess durch die Erderwärmung weiter fortschreite, erwarte er "einen Meeresspiegelanstieg durch die Antarktis um mehrere Meter in den kommenden Jahrhunderten".

Sorgen bereitet den Wissenschaftlern besonders, dass in Gebieten in der Ost-Antarktis ebenfalls eine Menge Eis abschmolz. Diese galten früher als immun gegenüber der Erderwärmung. "Diese Region ist wahrscheinlich empfindlicher gegenüber dem Klima als traditionell angenommen, und das ist wichtig zu wissen, weil sie sogar über mehr Eis verfügt als die Westantarktis und die Antarktishalbinsel zusammen", heißt es in der Studie.

Schmelzendes Eis, steigende Pegel
Bei weitem das meiste Eis in der Antarktis gibt es im Osten. Wenn dort das gesamte Eis schmölze, würde der Meeresspiegel um knapp 52 Meter steigen. Beim vollständigen Abschmelzen der Eisvorkommen in der Westantarktis läge der Anstieg hingegen bei rund 5,20 Meter. Daher müsse der Ostantarktis jetzt "größere Aufmerksamkeit" gewidmet werden.

Für die Studie hatten die Wissenschaftler die bislang längsten Untersuchungen zum Antarktis-Eis genutzt. Sie beruhen auf hochauflösenden Luftbildern der NASA sowie Satellitendaten weiterer Raumfahrtbehörden.
https://www.br.de/nachrichten/wissen/ei ... je,RFECpgC

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 46813
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon Zicke » 15. Januar 2019, 19:19

270 Kilo Gemüse aus dem EDEN-ISS-Gewächshaus in der Antarktis .

haben die bestimmt die Fenster angekippt.
z
"Ich glaube, daß die Deutschen sich mit der Realität schwertun, das sie sich am liebsten im Reich des Wünschbaren aufhalten.
An vielen verdrießt mich, das sie sich als bessere Menschen fühlen, indem sie – in der Regel folgenlos – edle Absichten verkünden."

Arnulf Baring
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4765
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon pentium » 15. Januar 2019, 19:33

Das Eis der Antarktis schmilzt derzeit sechsmal so schnell wie in den 1980er-Jahren.

Wenn du sicher gehen willst würde ich zur Anschaffung eines atomgetriebenen Schiffes raten, am besten eine Mischung aus Atomuboot und Flugzeugträger. Das Schiff sollte eine Wasserentsalzungsanlage haben, und atomaren Treibstoff für die zu erwartende Lebensdauer deiner Kinder und Enkel. Dazu eine Bewaffnung und Personal, ausreichend um Angriffe abzuwehren, und es jederzeit ermöglicht Lebensmittel zu requirieren, in einem gewissen Umkreis auch an Land. Das dürfte die sicherste Ausstattung für das nächste Jahrhundert sein. Wenn die Großeltern dafür nicht reich genug sind, musst du wohl noch ein wenig arbeiten und etwas dazu verdienen...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26000
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon augenzeuge » 15. Januar 2019, 19:37

Eine ernsthafte Antwort sieht anders aus. Ok, der Spagat vom Dschungel zum Klimawandel ist vielleicht auch zu groß.... [blush]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 46813
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon steffen52 » 15. Januar 2019, 19:40

Spartacus hat geschrieben:
In Sibirien lassen die ihre Karren über Nacht einfach laufen, da ist der Klimawandel nämlich noch nicht angekommen. [flash]
( ich kann`s halt nicht lassen.)

Sparta

Nicht nur in Sibirien sondern im Rest der Welt(außer Deutschland) ist das auch noch nicht angekommen und wird auch nie ankommen. Beispiel Karibik, bei meinen Reisen in diese Region
ist es immer das selbe, der Bus wird in der Frühe angelassen und am Abend abgestellt, die Touristen sollen es doch schön kühl haben, das gleiche mit den privat Taxen( wo ich gut und preiswerter
fahre) das selbe, laufen lassen des Motors zwecks Klimaanlage!!! [shocked]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 4919
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Klimaerwärmung fällt aus ?

Beitragvon augenzeuge » 15. Januar 2019, 19:46

steffen52 hat geschrieben:Nicht nur in Sibirien sondern im Rest der Welt(außer Deutschland) ist das auch noch nicht angekommen und wird auch nie ankommen. Beispiel Karibik....
Gruß steffen52


Dann fahre doch mal im Zeitraum August bis Oktober hin!
https://www.deutschlandfunk.de/die-kari ... _id=400381
https://www.giz.de/de/weltweit/24160.html
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 46813
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

VorherigeNächste

Zurück zu Aus der Welt der Wissenschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Danny_1000 und 1 Gast