Markus Lanz - Z D F

Markus Lanz - Z D F

Beitragvon Bahndamm 68 » 8. Februar 2017, 11:52

Markus Lanz – Sendung vom 7.2.2017
Eingeladen u.a. Hannelore Kraft und der Migrationsforscher Professor Doktor Ruud Koopmans.
17-02-07-01-Hannelore Kraft ZDF-Lanz.jpg
17-02-07-01-Professor Koopmans ZDF-Lanz.jpg

Vorab, unsere Politiker quer durch die Parteienlandschaft propagieren immer und immer wieder, dass wir in Forschung, Entwicklung und Bildung investieren müssen.
Schöne Worte, gute und richtige Punkte. Aber wer soll dies anwenden und umsetzen. Ich meine Politiker sollten ihre eigenen Worte zur Realität werden lassen.

Bei Hannelore Kraft ging es um ihre SPD, Martin Schulz, Kölner Sylvester Nacht 2015 und damit verbunden um Migranten. Damit war der Übergang zum Professor gegeben.
Er ist Holländer, mit einer Türkin verheiratet und lehrt an der Berliner Humboldt Universität.
Ganz in der Nähe vom Bundesrat, Bundestag und Kanzler Bungalow. Sein Wissen findet aber wenig Gehör in diesen Gebäuden.

Eine Aussage vom ihm, dass ca. 50Millionen von Muslimen gewaltbereit sind. Dies ist eine Zahl aus vielen Umfragen, eigenen Recherchen in muslimischen Ländern.

Siehe und höre ab der 9. Minute und dann ab 20. Minute dieser Sendung aus der Mediathek.

Er schildert über die Ursachen der Flüchtlingsbewegung, aber auch den Hintergrund, dass einige Muslime gewaltbereit sind und nennt auch das oder die Länder, welche die finanziellen Mittel zur Verfügung stellen. Er erzählt über die Verbreitung vom Hass in europäischen Moscheen.

Am Ende der ca. 30min Befragung der Beiden, stellt Markus Lanz die Frage, wie wir die Migranten und die Flüchtlingsströme in den Griff bekommen können. In den Antworten von diesen zwei Personen ist recht schnell der Unterschied vom Theoretiker und Praktiker zu erkennen.
Hannelore Kraft als Politikerin, sie eierte um die Lösungsmöglichkeiten, der Professor hatte schon die Antwort oder Antworten. Leider werden sie von unserer Kanzlerin und deren Mannschaft in der Regierung nicht erhört.

Aber in Bildung muss investiert werden. Was nützt es, wenn die Bildung dann nicht angewendet wird.
https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-7-februar-2017-100.html

VG Bahndamm 68
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer die Vergangenheit nicht kennt,
kann die Gegenwart nicht begreifen
und die Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1888
Bilder: 368
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon ratata » 8. Februar 2017, 19:54

Hallo Hermann , war interessant bei Lanz . was der Prof Koopmanns sagte, hatte ich hier schön mal Forum reingestellt , aber Herr AZ war dort anderer Meinung . ratata
Benutzeravatar
ratata
 
Beiträge: 1559
Bilder: 17
Registriert: 20. Oktober 2012, 19:05
Wohnort: DEUTSCHLAND/ A 2

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon augenzeuge » 8. Februar 2017, 19:59

ratata hat geschrieben:Hallo Hermann , war interessant bei Lanz . was der Prof Koopmanns sagte, hatte ich hier schön mal Forum reingestellt , aber Herr AZ war dort anderer Meinung . ratata

Weil du mit mir vermutlich ein Problem hast, bitte ich Pentium, dich mal zum Nachdenken aus dem Verkehr zu nehmen.
Danke!
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 48831
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon ratata » 8. Februar 2017, 20:06

Lieber AZ ,die Probleme machst du doch . was ich hier schreibe geht doch alles dir gegen den Strich . Du hast gegen jeden Beitrag von mir und den anderen ostdeutschen Usern immer etwas auszusetzen ,

FÜR DICH SIND WIR NAZIS ; AfD WÄHLER : So stellst du uns hin . Beiträge die dir von mir nicht passen , die löscht du einfach .

Wieso ist denn , wenn ich schreibe Herr AZ , ein Grund zur Löschung . Danke ratata [mundzu]
Benutzeravatar
ratata
 
Beiträge: 1559
Bilder: 17
Registriert: 20. Oktober 2012, 19:05
Wohnort: DEUTSCHLAND/ A 2

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon pentium » 8. Februar 2017, 20:10

ratata hat geschrieben:Lieber AZ ,die Probleme machst du doch . was ich hier schreibe geht doch alles dir gegen den Strich . Du hast gegen jeden Beitrag von mir und den anderen ostdeutschen Usern immer etwas auszusetzen ,

FÜR DICH SIND WIR NAZIS ; AfD WÄHLER : So stellst du uns hin . Beiträge die dir nicht passen , die löscht du einfach .

Wieso ist denn , wenn ich schreibe Herr AZ , ein Grund zur Löschung . Danke ratata [mundzu]


@ratata mach einfach mal bitte Pause vom Forum. Ist besser für beide Seiten. Sagen wir mal drei Tage.

pentium
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26988
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon augenzeuge » 8. Februar 2017, 20:12

Diese Beleidigungen kann ich nicht hinnehmen. Entweder du zeigst mir, wo ich das geschrieben habe oder du entschuldigst dich, wenn du hier bleiben willst.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 48831
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon Ari@D187 » 8. Februar 2017, 20:20

Du liebe Zeit, heute sind aber die Scharfrichter unterwegs, schade.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 3793
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon ratata » 8. Februar 2017, 20:28

Re: AfD – Alternative für Deutschland
von augenzeuge » 22. Januar 2017, 14:06
ratata hat geschrieben:
Jedoch werden wir hier, die im Forum ihre Meinung schreiben , speziell von ehemaligen DDR Bürgern die nicht mehr wissen wie es in der Provinz aussieht, als AfD Anhänger , Rechte bezeichnet .


Was hat das mit Ex DDR Bürger zu tun? Sind die was Besonderes, wenn sie gegen die AfD sind?

Warum hast du nicht einfach den Mut um dich zu den Leuten, welchen du den Bart kraulst, zu bekennen? Dann würde ich etwas Achtung haben, aber so? Deine Herumeierei durchschaut doch jeder.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker

augenzeuge
 
Beiträge: 31108
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Das habe ich so empfunden .Ratata


Re: AfD – Alternative für Deutschland
von Nov65 » 22. Januar 2017, 14:09
Hallo Günther, von dir weiß ich, dass du kritisch, aber kein Rechter oder gar Nazi bist.Mich stören Leute wie Gauland und Meuthen und Petry. Sie lassen es zu bzw. befördern es, dass ihre Partei Richtung NPD driftet und von kritischen Leuten nicht mehr wählbar wird. Höcke stört mich nicht. Dessen Zustand ist eher geistig krank. Und das ist ansteckend. Wer ihm folgt,........
Also: Ja, die AfD hat Inhalte, die man auch teilen kann. Aber alles, was gegen ein friedliches, vereintes Europa gerichtet ist, was rassistisch und fremdenfeindlich im wahrsten Sinne ist, lehne ich jedenfalls strikt ab.
Grüße von Andreas

Das schrieb Andreas Nov65 gleich hinterher Ratata
Zuletzt geändert von ratata am 8. Februar 2017, 20:34, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
ratata
 
Beiträge: 1559
Bilder: 17
Registriert: 20. Oktober 2012, 19:05
Wohnort: DEUTSCHLAND/ A 2

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon Bahndamm 68 » 8. Februar 2017, 20:30

augenzeuge hat geschrieben:
ratata hat geschrieben:Hallo Hermann , war interessant bei Lanz . was der Prof Koopmanns sagte, hatte ich hier schön mal Forum reingestellt , aber Herr AZ war dort anderer Meinung . ratata

Weil du mit mir vermutlich ein Problem hast, bitte ich Pentium, dich mal zum Nachdenken aus dem Verkehr zu nehmen.
Danke!
AZ

Ich werde nicht suchen nach einem vermeintlichen Thread, aber ist es immer wieder eine empfindliche Stelle die Drohung mit einer Sperre.
Bleiben wir bei den Migrationsthema.
Laut Focus:
http://www.focus.de/politik/videos/wir-steuern-auf-ein-problem-zu-oesterreichischer-landespolizeidirektor-tirol-leidet-unter-illegalem-fluechtlingsandrang_id_6615847.html
Für mich waren die Worte vom Professor äußerst interessant, aber wahrscheinlich haben nur die wenigsten User die wichtigsten Passagen sich angesehen. Eine Stellungnahme ist hier aber ausgeblieben. Dass die Kanzler diese Sendung und deren Inhalt nicht gesehen haben kann zur späten Stunde, kann ich mir gut vorstellen, sie hat ja wieder stressige Tage hinter und auch vor sich.

S E I D - N E T T - Z U E I N A N D E R.

VG Bahndamm 68
Wer die Vergangenheit nicht kennt,
kann die Gegenwart nicht begreifen
und die Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1888
Bilder: 368
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon Bahndamm 68 » 10. März 2017, 21:39

Bitte den Link klicken – Markus Lanz am 9. März ab 32 Minute Interview mit dem Philosoph Richard David Precht. Er gibt eine Vorausschau für die nächsten 20-30 Jahre für unsere Gesellschaft. Ich werde es wahrscheinlich da nicht mehr leben. Der Mann hat einen gesunden Weitblick.

https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-9-maerz-2017-100.html

Nur ein Beispiel in Deutschland und Östereich arbeiten zur Zeit ca. 2.000.000 Menschen in der Automobilindustrie und da werden ca. nur 10 Prozent der Arbeitnehmer übrig bleiben.( ab 39min)

VG Bahndamm 68
Wer die Vergangenheit nicht kennt,
kann die Gegenwart nicht begreifen
und die Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1888
Bilder: 368
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon augenzeuge » 10. März 2017, 22:48

Danke, Bahndamm, wichtiger Beitrag. Ich kann vieles nachvollziehen. Das alte Leben ist schon längst vorbei, man will es nur nicht wahrhaben.

@Sparta
Für dich unbedingt ab 43min ansehen. Maschinen werden nicht besteuert....
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 48831
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon Volker Zottmann » 10. März 2017, 23:49

Das hab ich gestern gesehen.
Hochinteressant sein Weitblick und die Zukunftsaussichten. Es ist von ihm genau der mich bewegende Punkt angesprochen: Unserer jetzigen Politkaste fehlt jeder Weitblick, es gibt noch kein schlüssiges Konzept in dieses neue Zeitalter.
Ich bezweifle, dass es Deutschland schafft, ohne gewaltige Strukturprobleme das zu meistern. Wir erleben das "Ende" dieser Zukunft selbst sicher kaum noch....

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 15945
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon HPA » 10. März 2017, 23:59

Ich halte von solchen Blicken in die Glaskugel gar nichts. Es ist nicht das erste mal ,dass solche Zukunfts" experten" gewaltig daneben lagen.

Oder um mit Goethe zu sprechen:" Es irrt der Mensch so lang er strebt."
Bild

“How do you tell a Communist? Well, it’s someone who reads Marx and Lenin. And how do you tell an anti-Communist? It’s someone who understands Marx and Lenin."
Ronald Reagan, *1911-02-06


Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 8684
Bilder: 0
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon SCORN » 11. März 2017, 00:32

Volker Zottmann hat geschrieben: Es ist von ihm genau der mich bewegende Punkt angesprochen: Unserer jetzigen Politkaste fehlt jeder Weitblick, es gibt noch kein schlüssiges Konzept in dieses neue Zeitalter.
Gruß Volker


volker, du hast es auf den punkt getroffen!
Ignorierte User: Interessierter, HPA
Benutzeravatar
SCORN
 
Beiträge: 3633
Bilder: 2
Registriert: 13. Juli 2010, 11:07

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon SCORN » 11. März 2017, 00:34

HPA hat geschrieben:Ich halte von solchen Blicken in die Glaskugel gar nichts.


warum bedienst du dich dann staendig ihrer? [ich auch]
Ignorierte User: Interessierter, HPA
Benutzeravatar
SCORN
 
Beiträge: 3633
Bilder: 2
Registriert: 13. Juli 2010, 11:07

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon HPA » 11. März 2017, 01:55

na, mal wieder am "mit dem stöcken im nebel herumstochern?" [flash]
Bild

“How do you tell a Communist? Well, it’s someone who reads Marx and Lenin. And how do you tell an anti-Communist? It’s someone who understands Marx and Lenin."
Ronald Reagan, *1911-02-06


Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 8684
Bilder: 0
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon Bahndamm 68 » 11. März 2017, 10:35

augenzeuge hat geschrieben:Danke, Bahndamm, wichtiger Beitrag. Ich kann vieles nachvollziehen. Das alte Leben ist schon längst vorbei, man will es nur nicht wahrhaben.
AZ

Was gestern war, das wissen wir, was morgen ist, können wir eventuell erahnen. In jedem Fall aus meiner Sicht hat er(Precht, nicht Lanz) den richtigen Blick für die Zukunft.
Hat der Mann Unrecht, wenn er prophezeit, das die Herstellung vom Robotern jede Menge Geld kosten wird, aber es entstehen keine Lohnnebenkosten später, vielleicht je nach Qualität Servicekosten.
Was er nicht so richtig klargestellt hat, was mit den Menschen werden wird.

Ich habe die Lösung:
Mein Großvater hat mir einmal im Kindesalter gesagt, „Kommt ein großer Sturm, fallen alle alten und kranken Bäume um, nur die Gesunden bleiben erhalten“. Zweiter Satz: „Sind zu viele Menschen vorhanden, wird es Kriege geben“. Ich meine, Recht hat er, mein Großvater. Ich bin so ca. 6-8Jahre gewesen. So richtig hatte ich es nicht verstanden zur damaligen Zeit. Heute verstehe ich diese Worte.

VG Bahndamm 68
Wer die Vergangenheit nicht kennt,
kann die Gegenwart nicht begreifen
und die Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1888
Bilder: 368
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon Spartacus » 11. März 2017, 16:28

augenzeuge hat geschrieben:Danke, Bahndamm, wichtiger Beitrag. Ich kann vieles nachvollziehen. Das alte Leben ist schon längst vorbei, man will es nur nicht wahrhaben.

@Sparta
Für dich unbedingt ab 43min ansehen. Maschinen werden nicht besteuert....
AZ


Abwarten, denn das ist noch nicht sicher. [hallo]

LG

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15032
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon ratata » 17. März 2017, 07:49

Robin Alexander, Journalist
Als Journalist ist er intimer Beobachter des Berliner Politik-Betriebs. Gerade erschien sein Buch "Die Getriebenen". Alexander spricht über seine Recherchen zur Flüchtlingskrise.

Am 16.3 . gestern Abend ein sehr Interessanter Beitrag . ratata
Benutzeravatar
ratata
 
Beiträge: 1559
Bilder: 17
Registriert: 20. Oktober 2012, 19:05
Wohnort: DEUTSCHLAND/ A 2

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon Bahndamm 68 » 25. Mai 2017, 21:34

Gestern Abend in der Talksendung Markus Lanz, die Gäste:
Psychologe Prof. Jan Ilhan Kizilhan,
Journalistin Sylke Tempel,
Schauspieler Joachim Król,
Ex-Fußballprofi Norbert Dickel
und
Autor Heinz Strunk.

Sehr interessant die ersten beiden Gesprächspartner.
Sie sprachen über die Psychologie des IS, über traumatisierte Menschen im IS-Krieg, aber auch mit IS-Kämpfer über deren Denkungsweise.

Sowie über eine Analyse der Trump-Reise, nicht nach Kanada und Mexiko, nein Saudi-Arabien, Israel und Vatikan.

Hier der Link der Sendung, sie geht über eine Stunde und 14 min. Die beiden Erstgenannten bis zur 38.Minute. Was da berichtet wurde, war nicht nur bei Joachim Król große Betroffenheit, nein auch bei Quasselstrippe Markus Lanz.
https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-24-mai-2017-100.html
Hier aus Amazon ein kurzer Überblick des Buches von Prof. Jan Ilhan Kizilhan. Ich habe es soeben bestellt.
Einblick in das Grauen: Wie die Mechanismen des IS-Terrors funktionieren

Das Terrorregime des sogenannten Islamischen Staates hat eine neue Dimension an Grausamkeit und Entmenschlichung erreicht. Die selbst ernannten Gotteskrieger, die seit 2011 weite Teile Syriens und des Irak unter ihre Kontrolle gebracht haben und in verschiedenen anderen islamischen Staaten aktiv sind, scheuen nicht vor Völkermord, Versklavung, Vergewaltigung und Zwangskonvertierung zurück, um ihr Verständnis von einem gerechten Staat durchzusetzen.
Was geht in den Köpfen von IS-Kämpfern vor? Welche Ideologien lassen sie jede menschliche Regung unterdrücken? Alexandra Cavelius und Prof. Jan Kizilhan geben anhand spektakulärer Fallbeispiele einen Einblick in die Psychologie der Islamisten, die nicht erst mit den Anschlägen auf das Pariser Satiremagazin Charlie Hebdo den Terror bis nach Europa getragen haben. Sie zeigen unter anderem die Leiden eines Mannes, der den Massenmord in Kocho überlebt hat, die Versklavung und Vergewaltigung eines jesidischen Mädchens durch den selbst ernannten »Kalifen« Abu Bakr al-Baghdadi und die Ausbildung zu Kindersoldaten am Beispiel eines geflohenen jesidischen Jungen. Doch auch die Täter selbst kommen zu Wort: Ein Interview mit einem IS-Kämpfer macht die menschenverachtende Denkweise dieser Terroristen deutlich.
Wer die Vergangenheit nicht kennt,
kann die Gegenwart nicht begreifen
und die Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1888
Bilder: 368
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon Bahndamm 68 » 22. November 2018, 21:05

Diese Talk-Sendung muss man gesehen haben von meinen speziellen Freund im negativen Sinn.

Gestern Abend, 21.11. in der Sendung Markus Lanz. Er hatte u.a. Klaus von Dohnanyi geladen.

Jeder eingeladene Politiker, gleich welcher Partei, sitzt grundsätzlich links von ihm und er mit seiner Sitzstellung immer in einer Angriffsposition. Er stellt eine Frage, der Gast versucht zu antworten, Lanz unterbricht, schiebt eine zweite und mehr Fragen nach und gibt indirekt die Antwort bereits vor.

Höflichkeit und Anstand dem Politiker gegenüber, bei Lanz Fehlanzeige. Ständige Unterbrechungen von ihm ist seine Darstellung. Kein anderer Moderator ist so lästig, wie eine Fliege, nur Markus Lanz. Ich hatte mich in der Vergangenheit schon mehrfach bei ihm beschwert.

Gestern konnte man die Achtung und den Respekt bei Lanz vor dem 90-zig jährigen von Dohnanyi klar erkennen.
Dies ist aber nicht der Hauptgrund, dass man sich das Gespräch anschauen muss.
Von Dohnanyi sprich über seiner Partei, der SPD.

Ein vernichtendes Urteil über die SPD und noch viel mehr über Martin Schulz. Schulz sei unfähig als EU-Präsident gewesen, mit Sicherheit auch unfähig als SPD-Vorsitzender. Schulz ist verantwortlich für den Brexit und den langsamen Verfall der EU.

Stark lobenden Worte über die Kanzlerin. Es ist eine Frage der Zeit, dass Deutschland, diese sehr kluge und starke Frau Merkel vermissen wird. Frau Merkel hat in 18 Jahren 10 SPD-Vorsitzende erlebt. In der Bundesrepublik gab es insgesamt nur 7 CDU-Vorsitzende.

Hier der Link aus der Mediathek, das Video ist verfügbar bis 21.12.2018.
https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-21-november-2018-100.html

Bitte erst und nur dieses Gespräch sich anschauen und dann erst eventuell antworten.
Wer die Vergangenheit nicht kennt,
kann die Gegenwart nicht begreifen
und die Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1888
Bilder: 368
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon zonenhasser » 22. November 2018, 22:08

Lanz spielt sich immer in den Vordergrund. V. Dohnanyi sprach sich einst dafür aus, dass ehemalige SED-Mitglieder nach der sog. Wende politische Verantwortung übernehmen sollten. Das war mir denn doch zuviel Pragmatismus.
Die “Rote Fahne” schrieb noch “wir werden siegen”, da hatte ich mein Geld schon in der Schweiz.
Bert Brecht
Benutzeravatar
zonenhasser
 
Beiträge: 931
Registriert: 19. Juli 2012, 23:25
Wohnort: Sachsen

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon augenzeuge » 22. November 2018, 22:20

Stark lobenden Worte über die Kanzlerin. Es ist eine Frage der Zeit, dass Deutschland, diese sehr kluge und starke Frau Merkel vermissen wird.

Er ist nicht der Erste, der das gesagt hat.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 48831
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon Volker Zottmann » 22. November 2018, 22:27

Das mag gut sein.
Vergessen soll aber auch keiner all die durch sie hervorgerufenen lähmenden Jahre des inneren Stillstands, des Entfremdens von der Bevölkerung.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 15945
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon zonenhasser » 23. November 2018, 15:03

Volker Zottmann hat geschrieben:Vergessen soll aber auch keiner all die durch sie hervorgerufenen lähmenden Jahre des inneren Stillstands, des Entfremdens von der Bevölkerung.

Frau Dr. Merkel hat das Land unaufgeregt erfolgreich durch einige Krisen manövriert. Man kann einige Wendungen in der Flüchtlings-, Energie-, oder Gesellschaftspolitik (Homoehe) kritisieren, nicht jedoch den Gesamtzustand des Landes. Wir werden schon noch turbulente Zeiten erleben...
Die “Rote Fahne” schrieb noch “wir werden siegen”, da hatte ich mein Geld schon in der Schweiz.
Bert Brecht
Benutzeravatar
zonenhasser
 
Beiträge: 931
Registriert: 19. Juli 2012, 23:25
Wohnort: Sachsen

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon karnak » 23. November 2018, 15:37

Volker Zottmann hat geschrieben:Das mag gut sein.
Vergessen soll aber auch keiner all die durch sie hervorgerufenen lähmenden Jahre des inneren Stillstands, des Entfremdens von der Bevölkerung.

Gruß Volker

Ich halte das schlichtweg für Geschwatz, was soll denn das sein, diese "lähmenden Jahre des inneren Stillstands? Was die Zeit bringen wird darüber will ich gar nicht urteilen, ich stelle nur die Situation dieses Landes in den letzten 20 Jahren fest, dieses Land steht unbestreitbar bon da, im Vergleich zu den meisten anderen Ländern die ich bisher erlebt habe.Wenn man also einen Strich unter dem Ganzen macht, was will man denn der Merkel nun vorwerfen hinsichtlich nicht zum Wohle des deutschen Volkes gewirkt zu haben. Und wenn ich ihr öffentliches Auftreten und ihre Äußerungen hernehme, da lobe ich mir die Frau zu diversen anderen Honks der Branche auf diesen Planeten und ich habe sie noch nie gewählt. Ich habe gestern erst eine Dokumentation zur 5 Sterne Bewegung und den Auftritten von diesem Grillo gesehen. [flash] Man muss doch wirklich vor Scham in den Erdboden versinken wenn man so einen Vollidioten an die Macht gewählt hat.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12691
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon Volker Zottmann » 23. November 2018, 16:27

Bei meinen zwei Vorschreibern bin ich eher beim Zonenhasser.
Ich will Merkels Amtszeit keineswegs nur kritisieren. immerhin geht es uns Deutschen bestens im Vergleich zu den meisten Nationen.


Was mich aber maßlos stört, ist ihr stetes Bestreben Europapolitik im Alleingang betreiben zu wollen. Da haben ihr ja nun schon einige EU-Länder die rote Karte gezeigt. Für die EU-Politik hat die EU ein Gremium geschaffen und da ist kein Sitzplatz wo Merkel draufsteht zu finden.
Wenn ich in einer Schreinerei beschäftigt bin, kann ich zum Arbeiten auch nicht zum Installateur gehen.

Ich hätte mir in ihrer endlos scheinenden Kanzlerschaft gewünscht, die Energiewende entschlossen zu vollziehen, dass sie die Anpassung der Löhne und Lebensumstände abschließend vollzogen hätte. Ebenso der landesweiten Armut großer Bevölkerungsteile hätte sie entgegentreten müssen. Immerhin ist sie als regierende Kanzlerin angetreten und nicht als Winke-oder Rautenpuppe.

Bei derzeitiger Bestandsaufnahme stellt man eine Spaltung in der deutschen Gesellschaft fest, die tiefer nie war. Auch daran hat ihre verfehlte Innenpolitik maßgeblich Anteil.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 15945
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon karnak » 23. November 2018, 16:35

Mein Gott, wer macht in seinem Job schon alles richtig, für mich zählt eben nur die Summe des Wirkens und da schneidet sie nun mal nicht so schlecht ab. Und sie hat auch gute Chancen nicht so erbärmlich abzutreten wie der Kohl in seiner maßlosen Arroganz und Machtversessenheit, auch das gefällt mir an ihr, dass sie es anders hinbekommen dürfte, zumindest zeichnet sich das ab.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12691
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon augenzeuge » 23. November 2018, 17:03

Ja, Karnak, es gibt nicht nur eine Minderheit, die das so sieht. Gerade gegenüber Kohl und Schröder schneidet sie gut ab.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 48831
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Markus Lanz - Z D F

Beitragvon pentium » 23. November 2018, 17:30

Und was haben die letzten Beiträge mit Lanz und seinem Gast Klaus von Dohnanyi zu tun...?

...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26988
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Nächste

Zurück zu TV-Shows & Talkrunden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste