Historische Bilder und Dokumente

Hier bitte ausschließlich Themen die sich mit der Berliner Mauer beschäftigen.

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Interessierter » 28. November 2020, 08:55

Eine Zeitreise mit der S-Bahn in die 80er

Bild
Der S-Bahnhof Wittenau ("Kremm. B.") im Jahr 1984. Nicht nur der Wagen ist scharf. Der S-Bahnhof wurde gerade für viele Jahre geschlossen, der Kiosk hat geöffnet. Foto: Jörn Hasselmann

Bild
Die unterbrochene S-Bahnstrecke 1989 parallel zum Waidmannsluster Damm; rechts die neue Autobahn. Foto: Jörn Hasselmann

Bild
Der S-Bahnhof Eichborndamm, pardon, - Straße beim Spaziergang im stillgelegten Gleisebett im Februar 1989. Foto: Jörn Hasselmann

Insgesamt 52 Fotos findet man hier:
https://www.tagesspiegel.de/mediacenter ... 81184.html
Was du hast, können viele haben. . . doch was du bist , kann keiner sein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 23638
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Interessierter » 29. November 2020, 09:37

DDR : Pre-1989 East Germany

These pictures were made during two journeys in the DDR-East Germany , in 1985 and 1986 . The country at the time left me an impression of quietness . Towns and villages felt something between decay and time travel . People lived without stress even if sometimes on the verge of a quiet despair . Many places had a 1950-1960 touch that I loved .

Bild
Alte Straßen - Schneeberg

Bild
Straße in Gotha nach dem Regen

Mehr Fotos gibt es hier:
https://fotservis.typepad.com/photos/dd ... index.html
Was du hast, können viele haben. . . doch was du bist , kann keiner sein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 23638
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon augenzeuge » 29. November 2020, 12:22

Bild
Die Männer müssen ne 25jährige entdeckt haben.


Da waren Verbrennungsmotoren in den Autos....
Bild


Wo ist nur Ari?
Bild



AZ
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 64900
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Interessierter » 30. November 2020, 08:52

Nach dem Mauerbau - Bilder aus beiden Berlins

Kurz nach dem Mauerbau war die DDR für viele in Westdeutschland das abgeschottete Reich des Bösen. Der Fotograf Bernard Larsson dokumentierte das Leben in Ostberlin - doch seine Bilder wollte damals fast niemand sehen.

25 kommentierte Fotos dazu findet man hier:
https://www.spiegel.de/fotostrecke/foto ... 40068.html
Was du hast, können viele haben. . . doch was du bist , kann keiner sein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 23638
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon augenzeuge » 30. November 2020, 09:49

Zwei Dinge fielen Larsson in dieser Situation besonders auf. "Erstens: Die Menschen auf der Ostseite waren immer mit Netzen unterwegs. Und zweitens: Die Abwesenheit von erwachsenen Männern, ganz oft waren es Frauen mit Kindern."


Stimmt!

AZ
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 64900
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon augenzeuge » 30. November 2020, 09:52

„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 64900
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Werner Thal » 2. Dezember 2020, 17:22

A43.jpg
Bernauer Str./Ackerstr. 42 - (Hundesalon) - August 1961.

W. T.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Werner Thal
 
Beiträge: 2365
Registriert: 20. Februar 2013, 13:21

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Werner Thal » 5. Dezember 2020, 17:09

PP.jpg
"Westdeutsche Polizisten"? - seltsam!

W. T.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Werner Thal
 
Beiträge: 2365
Registriert: 20. Februar 2013, 13:21

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon augenzeuge » 5. Dezember 2020, 19:12

Werner Thal hat geschrieben:
PP.jpg
"Westdeutsche Polizisten"? - seltsam!

W. T.


Vielleicht Fortbildung in erster Reihe. [grins]

AZ
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 64900
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Ari@D187 » 5. Dezember 2020, 19:43

augenzeuge hat geschrieben:Die Männer müssen ne 25jährige entdeckt haben.
[...]
Wo ist nur Ari?

Ich bin der mit dem Fotoapparat und es war 'ne 19-jährige. [laugh]

Ari
Alles wird gut!
Benutzeravatar
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 6452
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Werner Thal » 8. Dezember 2020, 15:06

Dr.2.jpg


Dresdner Str. 113 + 114 am 13. oder 14. August 1961. Im selben Jahr fanden auch hier Zwangsevakuierungen statt.
Spätestens 1967 wurden alle grenznahen Häuser abgerissen, bzw. bei den Häusern Luckauer Str. 7-9 und an der
Waldemarstraße blieben lediglich die unteren Häuserfassaden bis in die späten 1970er Jahre stehen.

W. T.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Werner Thal
 
Beiträge: 2365
Registriert: 20. Februar 2013, 13:21

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Interessierter » 11. Dezember 2020, 09:57

Wanderungen durch West-Berlin

In den 1960er Jahren spazierte der Hobbyfotograf Heinz Noack von Kreuzberg über Umwege bis nach Spandau. In seinen Bildern spiegelt sich die Stimmung der geteilten Stadt.


Bild
Kantstraße, Delphi Filmpalast am Zoo © Heinz Noack/​Tobias Hellmann

https://www.zeit.de/reisen/2013-06/fs-h ... t-berlin-2
Was du hast, können viele haben. . . doch was du bist , kann keiner sein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 23638
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon augenzeuge » 11. Dezember 2020, 19:16

An der Berliner Kiefholzstraße trennte die Mauer 40 Jahre lang Kleingartenkolonien. Als die Mauer gefallen war, blieb die Grenze zwischen den Gärten trotzdem bestehen

Die Kiefholzstraße in Treptow ist eine schnurgerade Achse mit Blick auf den Fernsehturm, typisch für Berliner Magistralen außerhalb der Innerstadt. In der Nähe der S-Bahnstation Plänterwald erstrecken sich zu beiden Seiten Schrebergärten. Rechts der Straße liegen die „Neuköllnische Wiesen“, „Stadtbär“, „Freiheit“ und „Stolz von Rixdorf“. Links die Kleingartenanlagen (KGA) „Fortuna“, „Am Mississippi“ und „Am Heidekampgraben“. Vor 20 Jahren führte die Mauer hier entlang. Man könnte sagen, dass sich die Lauben, Teiche und Blumenbeete links der Allee in der Hand von Arbeitern und Bauern befanden, während die Beete rechts der Straße dem Klassenfeind gehörten. Man könnte auch sagen, dass in den „Neuköllnischen Wiesen“ und beim „Stadtbär“ der freie Bürger sein Unkraut jätete, während „Am Mississippi“ die Bürger eines Unrechtstaats ihre Primeln pflanzten.

„Das sind doch alles Stasileute da drüben, die leiden alle unter Verfolgungswahn und schließen sogar tagsüber ihre Gärten ab. Mit denen bekommt man überhaupt keinen Kontakt.“, sagt das Ehepaar K. wie aus der Pistole geschossen. „Wer hatte denn sonst direkt an der Mauer ’nen Garten.“ Herr und Frau K., die seit dreißig Jahren in der westlichen Anlage „Freiheit“ eine Parzelle bewirtschaften, stehen hinter einem hohen Zaun, der ihren gepflegten Garten vom Hauptweg trennt.


https://www.freitag.de/autoren/der-frei ... orene-ruhe
Bild
Surreale Idylle in der Neuköllner Schrebergarten-Kolonie »Freiheit«, die von ihrem Ost-Berliner Pendant namens »Mississippi« durch die Mauer getrennt war. Immer wieder erhielten die Kleingärtner Besuch durch patrouillierende NVA- und US-Soldaten. Siehe auch Torsten Hilscher, Schrebergärtners verlorene Ruhe, in: Freitag, 8.10.2009.
(Foto: Harald Thierlein, 1986)
AZ
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 64900
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Interessierter » 12. Dezember 2020, 08:43

Mauerbilder von Brian Rose

Bild
Niederkirchnerstrasse, Berlin, 1987
Former Luftwaffe heaquarters (background)
SS/Gestapo foundations (foreground)


Mehr Fotos hier:
http://www.brianrose.com/lostborder/wall.htm
Was du hast, können viele haben. . . doch was du bist , kann keiner sein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 23638
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Werner Thal » 12. Dezember 2020, 15:18

K1-jpg.jpg
K2-jpg.jpg
K3-jpg.jpg
Berlin - Die Kiefholzstraße.
Bild 1. = 14.3.1962 - Landesbildstelle Berlin
Bild 2. = 1980er Jahre - Ullstein Bild Berlin
Bild 3. = 1986 (?) - Landesbildstelle Berlin

W. T.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Werner Thal
 
Beiträge: 2365
Registriert: 20. Februar 2013, 13:21

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon augenzeuge » 12. Dezember 2020, 17:04

Bild 2 könnte in Rudow sein. Pferdepension Gericke im Klein-Ziethener Weg

AZ
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 64900
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Interessierter » 13. Dezember 2020, 09:18

23 interessante Seiten mit Fotogalerien nicht nur für Berliner

Findet man hier:
https://www.flickr.com/photos/m-joedicke/page22
Was du hast, können viele haben. . . doch was du bist , kann keiner sein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 23638
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Werner Thal » 13. Dezember 2020, 10:26

Die flickr.-site war mir bisher unbekannt, obwohl, etliche Aufnahmen daraus sind mir durchaus bekannt und geläufig.
Aber die chaotischen Aufnahmen sind mir doch eher unbekannt.

W. T.
Benutzeravatar
Werner Thal
 
Beiträge: 2365
Registriert: 20. Februar 2013, 13:21

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Interessierter » 17. Dezember 2020, 08:29

1986 - Leben an der Berliner Mauer

Bild

Bild

Bild
Image: Patrick PIEL/Gamma-Rapho via Getty Images

https://mashable.com/2016/05/06/berlin- ... gTt.mNbuq1
Was du hast, können viele haben. . . doch was du bist , kann keiner sein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 23638
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon augenzeuge » 17. Dezember 2020, 11:01

Tolle Fotos. Leider ohne Ortsangabe. Wo war das Pool?
AZ
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 64900
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Werner Thal » 20. Dezember 2020, 17:21

Bethan.jpg


Bethaniendamm Höhe 21 - 13. August 1961. Im Hintergrund die St.-Thomas-Kirche in Kreuzberg.

Ullstein-Bild

W. T.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Werner Thal
 
Beiträge: 2365
Registriert: 20. Februar 2013, 13:21

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Interessierter » 21. Dezember 2020, 17:28

42 Inspiring Pictures From The Fall Of The Berlin Wall

Bild
John Tlumacki/The Boston Globe / Via Getty Images


Weitere 41 Fotos findet man hier:
https://www.buzzfeednews.com/article/jo ... -this-wall
Was du hast, können viele haben. . . doch was du bist , kann keiner sein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 23638
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Volker Zottmann » 21. Dezember 2020, 17:44

Interessierter hat geschrieben:42 Inspiring Pictures From The Fall Of The Berlin Wall

Bild
John Tlumacki/The Boston Globe / Via Getty Images


Weitere 41 Fotos findet man hier:
https://www.buzzfeednews.com/article/jo ... -this-wall

So eine beglückende Zeit werden wir nicht noch mal erleben.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 21195
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon steffen52 » 21. Dezember 2020, 17:58

Volker Zottmann hat geschrieben: So eine beglückende Zeit werden wir nicht noch mal erleben.

Gruß Volker

Doch, zwar auf eine andere Art. Sollte Corona mal vorbei sein, Volker!!!
Gruß steffen52
"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen!"
Friedrich Schiller
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 8447
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon augenzeuge » 21. Dezember 2020, 18:03

steffen52 hat geschrieben:
Volker Zottmann hat geschrieben: So eine beglückende Zeit werden wir nicht noch mal erleben.

Gruß Volker

Doch, zwar auf eine andere Art. Sollte Corona mal vorbei sein, Volker!!!
Gruß steffen52


Ja, das könnte klappen. Vorausgesetzt ihr zwei lasst euch impfen. [grin]
AZ
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 64900
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Volker Zottmann » 21. Dezember 2020, 19:18

Impfen lasse ich mich, so schnell es geht.

Die mögliche Nach-Coronazeit wird man nie mit 1989 vergleichen können. Zumindest ich nicht Steffen52.
Unsere derzeitigen kleinen Einschränkungen sind bei allem Ärgernis notwendig, damit die Gemeinschaft die Pandemie verdammt.
Unsere 40-jährige DDR-Zeit war trotz mancher persönlichen Freiheiten insgesamt eine unfreie Zeit, stets fremdbeherrscht.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 21195
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon steffen52 » 21. Dezember 2020, 19:20

augenzeuge hat geschrieben:
steffen52 hat geschrieben:
Volker Zottmann hat geschrieben: So eine beglückende Zeit werden wir nicht noch mal erleben.

Gruß Volker

Doch, zwar auf eine andere Art. Sollte Corona mal vorbei sein, Volker!!!
Gruß steffen52


Ja, das könnte klappen. Vorausgesetzt ihr zwei lasst euch impfen. [grin]
AZ

Man wird sich impfen lassen müssen, ansonsten wird es nicht mit der nächsten Urlaubsreise ins Ausland oder so! [blush]
Gruß steffen52
"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen!"
Friedrich Schiller
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 8447
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon augenzeuge » 21. Dezember 2020, 19:21

Halle Saale 1984-1989

Alle Aufnahmen wurden von uns während der Wartezeit auf unsere Ausreise aus der DDR realisiert.
Nicht nur ein persönlicher Blick zurück, sondern ein Zeitdokument von Verfall und Endzeitstimmung in einem Land in bleierner Zeit. https://raikadam.jimdofree.com/halle-saale-1984-89/


Bild

Bild

Bild

Bild

Damals und Heute


AZ
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 64900
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon pentium » 21. Dezember 2020, 19:22

Ah ja, ein neues Thema....eine Impfdiskussion
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 33831
Bilder: 111
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Historische Bilder und Dokumente

Beitragvon Interessierter » 22. Dezember 2020, 09:06

Deutschland 1950

Fotos aus dem Nachlass eines US-Amerikaners, der vermutlich in Esslingen bei Stuttgart im IRO, einer Verwaltung von Kriegsflüchtlingen des Zweiten Weltkrieges, tätig war. Viele Fotos stammen aus Esslingen, einige aus Stuttgart, Frankfurt, Heidelberg und Freiburg im Breisgau. Viele Orte sind nicht bestimmbar. Offenbar befinden sie sich entlang der Flüsse Neckar und Rhein. Der Fotograf war Laienschauspieler an einem Theater. Zwei Bilderserien zeigen Brücken, die 1945 zerstört wurden. Das Konvolut besteht aus 17 schwarzweißen Kleinbildfilmen (35mm). Die Negativbögen wurden jeweils mit einer eigenen Nummer versehen, die sich im Namen eines jeden Bildes wiederfindet. Der Name 'Deu1950-17-10.jpg' steht für Deutschland, 1950, Film 17, Bild Nummer 10.
Die Datierung der Bilder auf das Jahr 1950 erfolgte durch Jahreszahlen auf Nummernschilder von US-amerikanischen Autos und durch ein Plakat. Es ist möglich, dass die Aufnahmen in einem Zeitraum zwischen 1950-1952 entstanden.

Bild

Bild

Bild

Weitere Fotos hier:
https://www.medienarchiv.com/Deutschlan ... S-Zone.htm
Was du hast, können viele haben. . . doch was du bist , kann keiner sein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 23638
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

VorherigeNächste

Zurück zu Die Berliner Mauer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron