Zunahme der Kriminalität

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 20. Dezember 2019, 17:59

pentium hat geschrieben:
Kumpel hat geschrieben:
Ihr Sachsen seid doch selber zugereiste Slawen. [flash]


Steile These erkläre mal...

Musst nicht alles so ernst nehmen was das Peterle von sich gibt, Steffen( Pentium). Er will doch nun auch mal wieder was hier einbringen, der ist doch ein ganz Schlauer glaubt er!!! [hallo]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7006
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Nostalgiker » 20. Dezember 2019, 18:06

ist er nicht selber ein Sachse?
Ich nehme zur Kenntnis, das ich einer Generation angehöre, deren Hoffnungen zusammengebrochen sind.
Aber damit sind diese Hoffnungen nicht erledigt. Stefan Hermlin
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 10582
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 20. Dezember 2019, 19:20

Nostalgiker hat geschrieben:ist er nicht selber ein Sachse?


Es soll auch Sachsen geben, die offen mit Wahrheiten umgehen können. Die benennen die Fakten einfach. [denken]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 56810
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon pentium » 20. Dezember 2019, 19:25

augenzeuge hat geschrieben:
Nostalgiker hat geschrieben:ist er nicht selber ein Sachse?


Es soll auch Sachsen geben, die offen mit Wahrheiten umgehen können. Die benennen die Fakten einfach. [denken]

AZ


Welche Fakten und Wahrheiten...?
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 30694
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 20. Dezember 2019, 19:28

Meister aus NS( Nds.)


Oder doch NI? [flash]

Nun pfleg mal dein Feindbild. Häng dir einen Sack in den Keller, wenn du einen hast, ich mein den keller, und dann aber drauf. Achso, schreib vorher NS drauf.... [flash]
Bild

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 56810
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 20. Dezember 2019, 19:29

pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Nostalgiker hat geschrieben:ist er nicht selber ein Sachse?


Es soll auch Sachsen geben, die offen mit Wahrheiten umgehen können. Die benennen die Fakten einfach. [denken]

AZ


Welche Fakten und Wahrheiten...?


So fängt das schon an. [flash]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 56810
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon pentium » 20. Dezember 2019, 19:34

Die Abkürzung NS steht für: Nachsatz oder Nachschrift, siehe Postskriptum. ... Nationalsozialismus (oder auch nationalsozialistisch, Nationaler Sozialismus), insb. in Eigennamen auch N.S., N. S. National Semiconductor, ehemaliger US-amerikanischer Halbleiterhersteller....

Niedersachsen: Landescode NI, Abkürzung Nds.

So und nun wieder zum Thema

Zwischenfall bei Transport des "Paten"
https://www.volksstimme.de/sachsen-anha ... n/20191220
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 30694
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 20. Dezember 2019, 19:50

augenzeuge hat geschrieben:
Meister aus NS( Nds.)


Oder doch NI? [flash]

Nun pfleg mal dein Feindbild. Häng dir einen Sack in den Keller, wenn du einen hast, ich mein den keller, und dann aber drauf. Achso, schreib vorher NS drauf.... [flash]
Bild

AZ

Auf keinen Fall würde ich auf den Sack NS darauf schreiben, was ich darauf schreiben würde das kannst Du Dir denken, hätte auch noch ein Bild müsste es nur vergrößern! [laugh]
Warum soll ich keinen Keller haben? Nur die Billigbauten haben eine Bodenplatte.
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7006
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 20. Dezember 2019, 22:50

Der Sack würde dich womöglich auch verletzen..... [flash]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 56810
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 20. Dezember 2019, 23:07

augenzeuge hat geschrieben:Der Sack würde dich womöglich auch verletzen..... [flash]
AZ

Dafür ist er zu alt!!! [laugh]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7006
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Stummel » 23. Dezember 2019, 13:54

Heute in einer Regionalzeitung gelesen: Ausländeranteil in Thüringen erreicht 20% bei den Strafgefangenen in den JVA Thüringens. Der Ausländeranteil an der Bevölkerung in Thüringen beträgt zwischen 3,5 und 4 %. (Unterschiedliche Angabe je nach Quellen)

(In den westlichen Bundesländern gehen die Zahlen in beiden Bereichen höher- bei etwa 13-16% Ausländeranteil an der gesamt Bevölkerung ein Anteil von 38-45% an den Strafgefangenen, je nach Quelle etwas unterschiedliche Zahlen)

Gab es da nicht eine Medienmeldung die Ausländer seien nicht mehr kriminell als Deutsche?
Stummel
 
Beiträge: 108
Registriert: 2. Februar 2019, 21:43

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 23. Dezember 2019, 14:27

Stummel hat geschrieben:Heute in einer Regionalzeitung gelesen: Ausländeranteil in Thüringen erreicht 20% bei den Strafgefangenen in den JVA Thüringens. Der Ausländeranteil an der Bevölkerung in Thüringen beträgt zwischen 3,5 und 4 %. (Unterschiedliche Angabe je nach Quellen)

(In den westlichen Bundesländern gehen die Zahlen in beiden Bereichen höher- bei etwa 13-16% Ausländeranteil an der gesamt Bevölkerung ein Anteil von 38-45% an den Strafgefangenen, je nach Quelle etwas unterschiedliche Zahlen)

Gab es da nicht eine Medienmeldung die Ausländer seien nicht mehr kriminell als Deutsche?


So einfach ist das also? Man guckt nur, wer alles im Knast sitzt, und schon weiß man, wer gefährlich ist. Na wenn du das glaubst. Morgen kommt auch der Weihnachtsmann. [santa]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 56810
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Stummel » 23. Dezember 2019, 16:07

Die Zahlen zweifelst du nicht an? Was gefällt dir nicht? Meine Frage nach der Medienmeldung zu kriminellen Ausländern?
Na gut, vergessen wir meine Frage, alles ist gut in deutschen Knästen!
Stummel
 
Beiträge: 108
Registriert: 2. Februar 2019, 21:43

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Ari@D187 » 23. Dezember 2019, 16:29

augenzeuge hat geschrieben:
Stummel hat geschrieben:Heute in einer Regionalzeitung gelesen: Ausländeranteil in Thüringen erreicht 20% bei den Strafgefangenen in den JVA Thüringens. Der Ausländeranteil an der Bevölkerung in Thüringen beträgt zwischen 3,5 und 4 %. (Unterschiedliche Angabe je nach Quellen)

(In den westlichen Bundesländern gehen die Zahlen in beiden Bereichen höher- bei etwa 13-16% Ausländeranteil an der gesamt Bevölkerung ein Anteil von 38-45% an den Strafgefangenen, je nach Quelle etwas unterschiedliche Zahlen)

Gab es da nicht eine Medienmeldung die Ausländer seien nicht mehr kriminell als Deutsche?


So einfach ist das also? Man guckt nur, wer alles im Knast sitzt, und schon weiß man, wer gefährlich ist. Na wenn du das glaubst. Morgen kommt auch der Weihnachtsmann. [santa]

AZ

Rhetorische Frage setzen, sich über das Gegenüber lustig machen. Zum Sachverhalt, hier im Forum sonst gerne Fakten genannt, sonst nichts zu sagen?

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 5255
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 23. Dezember 2019, 16:34

Ari@D187 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Stummel hat geschrieben:Heute in einer Regionalzeitung gelesen: Ausländeranteil in Thüringen erreicht 20% bei den Strafgefangenen in den JVA Thüringens. Der Ausländeranteil an der Bevölkerung in Thüringen beträgt zwischen 3,5 und 4 %. (Unterschiedliche Angabe je nach Quellen)

(In den westlichen Bundesländern gehen die Zahlen in beiden Bereichen höher- bei etwa 13-16% Ausländeranteil an der gesamt Bevölkerung ein Anteil von 38-45% an den Strafgefangenen, je nach Quelle etwas unterschiedliche Zahlen)

Gab es da nicht eine Medienmeldung die Ausländer seien nicht mehr kriminell als Deutsche?


So einfach ist das also? Man guckt nur, wer alles im Knast sitzt, und schon weiß man, wer gefährlich ist. Na wenn du das glaubst. Morgen kommt auch der Weihnachtsmann. [santa]

AZ

Rhetorische Frage setzen, sich über das Gegenüber lustig machen. Zum Sachverhalt, hier im Forum sonst gerne Fakten genannt, sonst nichts zu sagen?

Ari


Nee, auf dieser Ebene kann man nicht sauber diskutieren, ich kann auch nicht Deutschlands Kantinen untersuchen, und daraus ein allgemeines Bild für Fleischesser bauen.

„Es gibt heute keinen ernstzunehmenden Zweifel mehr, dass die Merkmale ‚Staatsangehörigkeit‘ oder ‚Ethnie‘ für die Erklärung von Kriminalität bedeutungslos sind. Dies gilt natürlich auch für den Begriff des ‚Ausländers‘, der ‚sich aus der Differenz zwischen der Staatsangehörigkeit eines Individuums und seinem momentanen geographischen Standort ergibt. Für die Annahme, dass dies eine Ursache für Kriminalität sein sollte, existiert kein einziger triftiger Grund.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 56810
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 26. Dezember 2019, 11:50

https://www.welt.de/vermischtes/articl/ ... -Bahn.html
Da es ja hier im Forum einen User gibt der es nicht einmal zum Weihnachtsfest lassen kann seinen Hobby nach zugehen und nur recht Vorfälle aus Sachsen einstellt. [frown]
Stelle ich halt auch mal die Hobbys der Zugereisten ein, die meist tödlich enden! [wut]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7006
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon pentium » 26. Dezember 2019, 12:28

Aue, Erzgebirgskreis: 51-Jähriger bei Weihnachtsfeier schwer verletzt - WELT
https://www.welt.de/vermischtes/article ... letzt.html

Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei dem 53-Jährigen, der mit Störungen der Veranstaltung auffiel, um einen syrischen Staatsbürger, bei dem 34-Jährigen um einen iranischen Staatsbürger. Das 51 Jahre alte Opfer ist deutscher Staatsbürger.

Mann (31) ersticht Ehefrau (26) – Festnahme!
https://www.bild.de/news/inland/news-in ... .bild.html

Sowohl bei der Frau als auch bei dem Ehemann soll es sich um afghanische Staatsangehörige handeln. Der 31-Jährige soll am 26. Dezember einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

In diesem Sinne, ich wünsche auch schon mal allen einen guten Rutsch und ein gutes Jahr 2020. Man weiß ja momentan nie, was hier als nächstes kommt.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 30694
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Interessierter » 26. Dezember 2019, 13:56

Zitat pentium:
In diesem Sinne, ich wünsche auch schon mal allen einen guten Rutsch und ein gutes Jahr 2020. Man weiß ja momentan nie, was hier als nächstes kommt.


Danke für deine Neujahrwünsche; aber wie du als Moderator weißt, haben für für Grüße und Wünsche einen gesonderten Thread. Das ist der Thread, in dem AZ dir schon auf deine deplatzierten Weihnachtsgrüße geantwortet hat.

Du weißt nicht was hier als nächstes kommt? Du durchstöberst doch immer fleißig die Presselandschaft, wie man an deinen eingestellten, interessanten Links sehen kann. Um zu sehen was als nächstes kommt, müßtest du schon Hellseher sein. Zu sehen was gerade in Sachsen passiert ist, brauchst du nur in die FP schaun und würdest leider feststellen, dass selbst im wunderschönen Erzgebirge das braune Pack sein Unwesen treibt. Hier verlinken mußt du es ja nicht. Das mache ich gerne für dich.

[hallo]
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 20634
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 26. Dezember 2019, 19:21

Interessierter hat geschrieben:Zitat pentium:
In diesem Sinne, ich wünsche auch schon mal allen einen guten Rutsch und ein gutes Jahr 2020. Man weiß ja momentan nie, was hier als nächstes kommt.


Danke für deine Neujahrwünsche; aber wie du als Moderator weißt, haben für für Grüße und Wünsche einen gesonderten Thread. Das ist der Thread, in dem AZ dir schon auf deine deplatzierten Weihnachtsgrüße geantwortet hat.

Du weißt nicht was hier als nächstes kommt? Du durchstöberst doch immer fleißig die Presselandschaft, wie man an deinen eingestellten, interessanten Links sehen kann. Um zu sehen was als nächstes kommt, müßtest du schon Hellseher sein. Zu sehen was gerade in Sachsen passiert ist, brauchst du nur in die FP schaun und würdest leider feststellen, dass selbst im wunderschönen Erzgebirge das braune Pack sein Unwesen treibt. Hier verlinken mußt du es ja nicht. Das mache ich gerne für dich.

[hallo]

Wie gehabt! Viel mehr kommt von diesen User nicht, alles andere blendet er aus. Halt nur eine einseitige Sicht!!!! [shocked] Er könnte doch mal von den braunen Pack( sein Ausdruck) aus Niedersachsen schreiben oder von
den anderen gebrauchten Bundesländern, aber das macht er nicht, weil er es nicht sehen will, obwohl da gäbe es auch ein abendfüllendes Programm! [wink]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7006
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Volker Zottmann » 26. Dezember 2019, 19:50

Steffen52, da irrst Du Dich. Vom Hollandurlaub rückkehrend haben wir den "gewissen User" besucht. Bis hin, also vom Norden her, dann dort und weiter bis an die alte Harzer Demarkationslinie sahen wir nur glückliche Menschen und blühende Landschaften. Braunes Pack? Fehlanzeige.
Ich will ja immer noch wenigstens einmal direkt ins Zitauer Gebirge. Habe aber Angst, das da zu treffen.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 18262
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Ari@D187 » 26. Dezember 2019, 21:08

Ich muss ja mal in die Ostgebiete Mitteldeutschlands reisen, denn ich muss eingestehen, im realen Leben noch nie einer rechten Glatze begegnet zu sein.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 5255
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 26. Dezember 2019, 22:08

Ari@D187 hat geschrieben:Ich muss ja mal in die Ostgebiete Mitteldeutschlands reisen, denn ich muss eingestehen, im realen Leben noch nie einer rechten Glatze begegnet zu sein.

Ari

Geht den Menschen wie den Leuten! Alle meine Bekannten , Verwanden, Freunde aus der alten Bundesrepublik haben sich noch nicht so Wohl gefüllt wie in Sachsen! Der größte Unterschied welchen sie festgestellt haben ist,
das man in Sachsen sich in der den Innenstädten noch einen großen Teil von Menschen trifft mit denen man sich Deutsch unterhalten kann( nach den Weg fragen u.s.w.). Das ist aus den größeren Städten wo sie herkommen
nicht der Fall. Nicht meine Aussage sondern die von den Bewohnern aus den Altbundesländern, bevor wieder der Volker den gewissen User zur Seite springt, da er sich ja schon mehr als anstecken ließ von den einseitig Sehenden! [hallo]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7006
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Volker Zottmann » 26. Dezember 2019, 23:03

Steffen52, als ich im Sommer in Klingenthal war, sind auch keine rechten Glatzen, aber ein deutscher Hotelier vor Ort gewesen.
Trotzdem kannst Du nichts an der Tatsache der aufgezeigten Häufung braun Denkender in Sachsen ändern. Denn das schreiben ja Eure Zeitungen selbst. Wilfried ist lediglich so freundlich, uns Fauleren das Lesegut bereit zu stellen.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 18262
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 27. Dezember 2019, 15:33

Volker Zottmann hat geschrieben:Steffen52, als ich im Sommer in Klingenthal war, sind auch keine rechten Glatzen, aber ein deutscher Hotelier vor Ort gewesen.
Trotzdem kannst Du nichts an der Tatsache der aufgezeigten Häufung braun Denkender in Sachsen ändern. Denn das schreiben ja Eure Zeitungen selbst. Wilfried ist lediglich so freundlich, uns Fauleren das Lesegut bereit zu stellen.

Gruß Volker

Seine Freundlichkeit mit den einstellen von Links ist mir aber zu einseitig und nur auf Sachsen, Chemnitz bezogen. Auf solchen Dingen aus seinen Bundesland oder überhaupt aus den Altbundesländern kommt nichts!
Daran erkennt man doch seine Machart sich hier nur über rechte Gewalttaten in den neuen Bundesländern auszulassen, nicht einmal über linke Gewalttaten aus den Ostbundesländer kommt was. Ein Zeichen wie einseitig und
man könnte schon schreiben bösartig er gegenüber den Ostdeutschen ist. Für mich ist das ja schon eine Art Besessenheit und regelrechter Wahn, mehr nicht! [shocked] Das Du darüber anders denkst, Volker ist mir schon
klar, er ist ja auch Dein Forenfreund. Mache weiter so, ihn wird es freuen das ihn überhaupt noch Beifall gespendet wird!!!! [hallo]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7006
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Nov65 » 27. Dezember 2019, 17:08

Hi, lieber Steffen. Da ich Jahrzehnte in Ostdeutschland verbracht habe und politisch niemals passiv war, rate ich einfach: Schau dir die vielen Berichte über rechtsradikale Geschehnisse in Sachsen an, werte sie für dich. Sind sie dir völlig normal oder kotzen sie dich auch an wie mich?
Herunter zu spielen und nicht zur Kenntnis zu nehmen, ist aktuell äußerst fahrlässig. Auch und gerade eine Demokratie kann durch Wahlkreuzchen in eine schlimme Diktatur gewandelt werden. Ich nehme mal an, das willst auch du nicht. Also: Ich finde Sachsen sehr schön. Das Land und die Menschen haben eine tolle Landschaft, eine glorreiche Kulturgeschichte, wie England damals eine in Europa hervorstechende, prosperierende Wirtschaft, jetzt aber ein Problem mit gewissen Typen von Menschen und leichtgläubige Ansichten. Das müssen sie schnell überwinden, weil es dieses Land in schlechtem internationalen Licht erscheinen lässt. Ganz sicher nicht zum Vorteil.
Es wäre völlig ungerecht, nur die Keule über Sachsen zu schwingen. So wie RB Leipzig aufstieg und gottlob kein Ende des Fluges in Sicht ist, sollten die Sachsen alles wegräumen, was ihren Flug stören könnte.
Mach`s also gut.
Grüße von Andreas
Nov65
 
Beiträge: 4499
Registriert: 1. März 2012, 14:09
Wohnort: Plau am See in M-V

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Ari@D187 » 27. Dezember 2019, 17:32

pentium hat geschrieben:Aue, Erzgebirgskreis: 51-Jähriger bei Weihnachtsfeier schwer verletzt - WELT
https://www.welt.de/vermischtes/article ... letzt.html

Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei dem 53-Jährigen, der mit Störungen der Veranstaltung auffiel, um einen syrischen Staatsbürger, bei dem 34-Jährigen um einen iranischen Staatsbürger. Das 51 Jahre alte Opfer ist deutscher Staatsbürger.
[...]

Auf Nachfrage von FOCUS Online bestätigte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft, dass der eigentliche Messerstecher noch nicht ermittelt ist. Über ihn sei kaum etwas bekannt, es gebe nur einige vage Aussagen zu seiner Kleidung.

-> Link

Was iss'n da los in Sachsen?

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 5255
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Sperrbrecher » 27. Dezember 2019, 17:43

Ari@D187 hat geschrieben:Ich muss ja mal in die Ostgebiete Mitteldeutschlands reisen, denn ich muss eingestehen, im realen Leben noch nie einer rechten Glatze begegnet zu sein.

Obwohl ich mit meiner (dunkelhäutigen) Frau recht häufig in Sachsen. speziell in Dresden meiner Heimatstadt, unterwegs bin, sind wir allerdings auch noch nie pöbelnden Nazis begegnet. Ich weiß auch nicht, wo die zu finden sein sollen?
Sperrbrecher
 
Beiträge: 1197
Registriert: 13. Dezember 2018, 20:34

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 27. Dezember 2019, 18:08

Sperrbrecher hat geschrieben:
Ari@D187 hat geschrieben:Ich muss ja mal in die Ostgebiete Mitteldeutschlands reisen, denn ich muss eingestehen, im realen Leben noch nie einer rechten Glatze begegnet zu sein.

Obwohl ich mit meiner (dunkelhäutigen) Frau recht häufig in Sachsen. speziell in Dresden meiner Heimatstadt, unterwegs bin, sind wir allerdings auch noch nie pöbelnden Nazis begegnet. Ich weiß auch nicht, wo die zu finden sein sollen?

Sperrbrecher, es ist doch ganz einfach zu erklären! Da in Ostdeutschland, vor allem in Sachsen, die AfD so viele Stimmen erhalten hat, versucht man nun mit allen Mitteln dieses Bundesland mehr als braun hinzustellen.
Statt sich mal zu fragen warum und weshalb, sucht man einen Grund( der bei den Regierenden liegt, weil sie sich immer mehr um den Rest der Welt kümmern aber nicht um die Probleme ihres eigenen Volkes) um damit abzulenken. [frown]
Es könnte ja abfärben und bei mehreren Wählern in den anderen Bundesländern hängen bleiben. So sieht es aus und nicht anders. Sich damit mal auseinander zusetzen würde diesem Land helfen und nicht nur die Ablenkungsmasche.
Aber da es ja auch hier solche Künstler im Forum gibt die nur das eine sehen wollen oder können, wird es nicht besser werden! Aber erzähle das mal denen hier die sich als Experten halten, es muss er richtig schlimm werden und da
finden die noch Ausreden, so habe ich es schon einmal erlebt in den fast 40zig Jahren DDR!!!! [denken]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7006
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 27. Dezember 2019, 18:16

Ari@D187 hat geschrieben:
Auf Nachfrage von FOCUS Online bestätigte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft, dass der eigentliche Messerstecher noch nicht ermittelt ist. Über ihn sei kaum etwas bekannt, es gebe nur einige vage Aussagen zu seiner Kleidung.

-> Link

Was iss'n da los in Sachsen?

Ari

Was soll los sein in Sachsen? Ist doch wie überall in diesem Land, der Messerstecher ist ein zugereister Flüchtling und damit tut man sich schwer es sofort einen Asylanten zuzuordnen. Wäre es ein Deutscher gewesen( wäre er natürlich rechts)
da wäre der Fall sofort klar. [shocked]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7006
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 27. Dezember 2019, 19:25

steffen52 hat geschrieben: Da in Ostdeutschland, vor allem in Sachsen, die AfD so viele Stimmen erhalten hat, versucht man nun mit allen Mitteln dieses Bundesland mehr als braun hinzustellen.


Und das ist es nicht?

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 56810
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

VorherigeNächste

Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast