Russland, Putin und die Politik...

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 13. April 2019, 11:41

Zicke hat geschrieben:
dass Dir ein Lapsus unterlief.



danach suchen aber nur max. 4 User


Und du suchst bei den Grünen. Jeder was er mag. [grin]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Edelknabe » 14. April 2019, 08:33

Nach Tschetschenien, Ramsan Kadyrow und deren mystischen Islam(Sufismus) nun ein Schaffens-Thema,zugegeben, was auch nicht gerade so aktuell aber dafür bestimmt interessant ist? Siehe...." Wer schafft da eigentlich tagtäglich in diesem Russland, ob in Firmen, Fabriken, der Landwirtschaft, in die Hotels, Haushalte und auf dem Bau?

Hier nochmal mein Text von gestern, wo ich um verlagerung bat. Aber gut, Pentium saß eventuell auch schon wie der Rainer in der Wanne.

"Mal ein Vorschlag Männer. könnten wir die Diskussion über die Sowjetunion nicht mal in ein heutiges Russenthema verlagern, weil, mich interessiert das besonders dahingehend, ist also "Iwan auf der Ofenbank" heute ein völlig Anderer oder geht es ihm immer noch ähnlich der Araber, die ua, nicht nur die Drecksarbeit anderen Völkerschaften überlassen, überliesen? Denn wenn ich so zurück denke an gut 15Jahre Arbeit in den Kasernen der GSSD. Also in deren Heiz/Kesselhäuser haben stets die Schwarzhaarigen(Kasachen, Tartaren usw.) die notwendigen (Drecks)Arbeiten erledigt.

Rainer-Maria....der jetzt in die Wanne, dann zu Netflix wechselt. Bis morgen also.

PS: Wer schafft da, heute bei die Russen? Der Russe selber....oder doch eher .....? Denn "Dank der Boykotte" vom nicht nur Deutschen haben die Russen ja recht gut ihre Wirtschaft/Landwirtschaft in Fahrt bekommen.
textauszug ende

Rainer-Maria

Und einen guten Sonntag allen ins Forum
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11941
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Interessierter » 14. April 2019, 09:28

Europäische Geheimdienste - Russland ändert Taktik bei Wahlbeeinflussung

Russland will den Europawahlkampf europäischen Geheimdiensten zufolge nutzen, um die EU zu destabilisieren. Dabei setzt das Land offenbar auf eine neue Strategie.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 62732.html
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18966
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Volker Zottmann » 14. April 2019, 09:40

Edelknabe, ich kann Dir sagen, dass meine Bekanntschaft zwischen 1995 bis etwa 2000 eine starke Vorwärtsbewegung, ja Euphorie verspürte. Es wurden neue Einkaufstempel gebaut, die auch stets gut befüllt, Ware verkaufen konnten.
Deren Leben nordöstlich von Moskau wurde erträglicher.
Inzwischen es sind jedoch bald 20 Jahre Stagnation vegangen, lebt der Kleine Mann genau wiederso jammervoll mit viel zu niedrigem Einkommen vor sich hin, verfällt in Lethargie.
Putin hat es geschafft, dass fast wieder Zustände wie im zaristischen Russland herrschen. Heute mit fetter Mittelschicht.
Das russische Volk hat aber schon immer sein Leid klaglos ertragen. Ist so eine Mentalitätsfrage. Da sollten uns auch große Demonstrationen in Ballungsgebieten, die sproradisch stattfinden, nicht täuschen.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 16680
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Edelknabe » 14. April 2019, 10:08

Thema leider verfehlt Volker, und nee entschuldige, mir ging es nicht um deren Konsum und wie viele westliche Handelsketten mittlerweile in Russland Zeugs verkaufen sondern wer genau da schafft, in dem Land.?

Und bitte Interessierter, konntest du nicht noch einen Tag warten mit deinem Geheimdienstkram? Sonst dreh ich das mal rum und ballere kurz nach deinen Texten/Links was völlig anderes rein.Ich bekomme das hin "mein alter Freund", versprochen.

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11941
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Volker Zottmann » 14. April 2019, 10:45

Edelknabe hat geschrieben:Thema leider verfehlt Volker, und nee entschuldige, mir ging es nicht um deren Konsum und wie viele westliche Handelsketten mittlerweile in Russland Zeugs verkaufen sondern wer genau da schafft, in dem Land.?



Rainer-Maria

Gar nichts habe ich verfehlt.
Letztendlich beschreibe ich MEINEN Eindruck zum heutigen Russland mit 2000km Entfernung!
Dort hat sich für den kleinen mann nichts wesentlich geändert. Wie zu Zarenzeiten fristet er sein Leben. Wohnt heute eventuell in einem "Neubau" der den Namen nicht verdient und sein Geld reicht ebenso nur bis zur Montsmitte.
Da bedarf es keiner "Sowjwtischen Neger" aus Kasachstan oder noch südlicher für die niederen Arbeiten. Russland hat selbst ein sehr breite Unterschicht, die des Überlebens willen jede Arbeit annimmt.

Zu den "Neubauten" Ich war in Jaroslawl, der Millionenstadt, mit "Google Earth". Ganz im Norden sind die zu bewundern. Dann wechseln in die Straßenansicht. Die Buden sind neu und sehen aus wie von Lenin 1918 persönlich erbaut.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 16680
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Edelknabe » 14. April 2019, 11:03

Das wollt ich doch nur wissen Volker, wer da in diesem Russland eigentlich arbeitet? Deren Bruttosozialproduktwerte schafft. Ich streite mich auch nicht mit dir "ums verrecken Rechthaber" ums verfehlte Thema, bin ja nicht Nostalgiker.

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11941
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 22. Mai 2019, 18:51

Derzeit provozieren die Russen mal wieder vor Alaska....in Moskau liest sich das natürlich so:
"Zwei strategische Bomber vom Typ Tu-95MS mit Raketen an Bord haben geplante Flüge über den neutralen Gewässern von Tschuktschensee, Beringsee und Ochotkischem Meer und ebenso entlang der Westküste Alaskas und der Aleuten durchgeführt", zitiert die russische Agentur aus dem Statement.


https://www.n-tv.de/politik/Erneut-russ ... 41224.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Interessierter » 23. Mai 2019, 10:34

Moskaus Spiel mit den Rechtspopulisten

Von Le Pen bis Salvini: Europas Rechtspopulisten umgarnen den russischen Präsidenten Putin. Der Kreml macht den Flirt gern mit - aber nach seinen eigenen Regeln. Das zeigt auch der Ibiza-Skandal.


https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 68679.html
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18966
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 8. Juni 2019, 16:41

Wenn die AfDler demokratisch agieren wollen, müssten sie zuerst ihr Verhalten zu Putin ändern. Ansonsten bleibt zu befürchten, dass sie ebenso mit unliebigen Journalisten umgehen würden wie er... [angst]

Die russische Polizei hat in Moskau einen Investigativ-Journalisten festgenommen. Die Ermittler werfen Iwan Golunow Drogenbesitz vor. Bei seiner Festnahme seien vier Gramm der als Aufputschmittel missbrauchten Substanz Mephedron gefunden worden, so die Polizei.

In der Wohnung des 36-Jährigen seien Päckchen mit einer „pulvrigen Substanz“ und eine Waage entdeckt worden.

Sein Anwalt teilte am Samstag über den Onlinedienst Telegram mit, dass Golunow Drogenhandel vorgeworfen wird – mit einer „großen Menge“ Kokain und Mephedron. Er sollte im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt werden.

Der Reporter arbeitet für das kremlkritische Nachrichtenportal Meduza. Der Onlineseite zufolge habe Golunow die Anschuldigungen gegen sich zurückgewiesen. Das Portal vermutete seine journalistische Arbeit als Hintergrund. Der Journalist sei in den vergangenen Monaten bedroht worden. Bei Protesten gegen die Festnahme sind russischen Medien zufolge mehrere Menschen vorübergehend festgenommen worden.

Russland liegt in der aktuellen Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen auf Platz 149. Zum Vergleich: Deutschland kam auf Rang 13 von insgesamt 180.


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 9. Juni 2019, 08:57

Zufall??? [denken]

Schon wieder ist ein kritischer russischer Journalist eines plötzlichen Todes gestorben – kurz nachdem er die Politik von Russen-Präsident Wladimir Putins (66) scharf kritisierte.

Sergej Dorenko (†59) war Chefredakteur des Moskauer Radiosenders „Goworit Moskwa“, Motorrad-Enthusiast und einer der letzten Journalisten des Landes, der offen sagte, was er von der russischen Politik im In- und Ausland hielt.

Am frühen Donnerstagabend war er mit seiner Maschine auf einer Hauptstraße Moskaus unterwegs. Plötzlich scherte er nach links aus, fiel vom Motorrad und geriet in den Gegenverkehr. Die Szene wurde von mehreren Überwachungskameras gefilmt.

Schon kurz darauf berichteten die russischen Staatsnachrichten unter Berufung auf eine „Quelle aus medizinischen Kreisen“: „Nach Angaben des Gesprächspartners war der Tod natürlich. Der Grund ist nicht der Unfall, obwohl er Motorrad gefahren ist“. Ein Herzinfarkt habe den Journalisten getötet, meldete die staatliche Agentur „Interfax“ kurz darauf. Auffällig: die Meldung kam noch vor der Autopsie des Putin-Kritikers.

https://www.bild.de/politik/ausland/pol ... .bild.html
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Zicke » 9. Juni 2019, 10:16

https://www.bild.de/politik/ausland/pol ... .bild.html
von: Julian Röpcke
veröffentlicht am
10.05.2019 - 17:29 Uhr
Schon wieder ist ein kritischer russischer Journalist eines plötzlichen Todes gestorben – kurz nachdem er die Politik von Russen-Präsident Wladimir Putins (66) scharf kritisierte.

cool, die Nachrichten von morgen [super]
J.S.

"Diejenigen, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden, werden
für jene pflügen die dies nicht getan haben".

Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5700
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 9. Juni 2019, 20:38

Ja und? Was gefällt dem Zicke nicht, dass die Meldung zu spät kommt, oder daß wir sie überhaupt dokumentieren?
Wir hatten sie noch nicht, oder?
Warum bringst du sowas eigentlich nicht? Würdest du sicher tun, wenn der Übeltäter ein Migrant wäre....

Deine Meinung zu diesem Vorfall darfst Du auch schreiben. Auch wenn Dir wichtiger war, auf das Datum hinzuweisen.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 10. Juni 2019, 11:20

Russen zeigen Solidarität mit Journalisten
"Ich bin/Wir sind Iwan Golunow" - Gleich drei der größten russischen Tageszeitungen widmeten am ihre Titelblätter einer Solidaritätsbekundung mit einem der bekanntesten russischen Investigativjournalisten. Gegen Golunow wird wegen Drogenbesitzes ermittelt. Aktuell steht er unter Hausarrest.

http://www.tagesschau.de/ausland/golunow-105.html
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 11. Juni 2019, 18:05

Na sowas.... [shocked]
Nach heftigen Protesten gegen seine Festnahme kommt der Enthüllungsjournalist Golunow wieder frei. Die Vorwürfe des Drogenhandels würden fallengelassen, teilte das russische Innenministerium mit.


Das wäre ohne Proteste ganz sicher nicht passiert. [denken]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon HPA » 12. Juni 2019, 07:26

Die Politologin Maria Sngovaya teilt nicht die Begeisterung seiner Unterstützer. Die schnelle Auflösung mache sie eher misstrauisch, schrieb sie bei Facebook. Sie wertet den Vorstoß als einen „erlaubten Erfolg“ der Zivilgesellschaft. „Die Staatsmacht versucht etwas Dampf abzulassen, damit es nicht richtig knallt.“


https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... _K6-HX4Hfo
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)

Ignorierte Benutzer: SCORN/Hamiota; Nostalgiker/Thoth
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 9258
Bilder: 5
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 12. Juni 2019, 07:34

So, nun kann man den Link auch lesen. [grins]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 13. Juni 2019, 17:00

Nach der vorübergehenden Festnahme des russischen Journalisten Iwan Golunow haben zwei ranghohe Vertreter der Moskauer Polizei ihre Posten verloren. Der Leiter der Abteilung gegen Drogenhandel, Juri Dewiatkin, und der Polizeichef im westlichen Bezirk Moskaus, Andrej Putschkow, wurden per Dekret des Präsidenten Wladimir Putin von ihren Funktionen entbunden. Sie waren beide in die Festnahme Golunows involviert.

Na sowas. Gibts einen, der glaubt, das wäre ohne den Protest der Medien auch passiert?

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 72302.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Interessierter » 14. Juni 2019, 08:50

Russland und China intensivieren Beziehungen Putins riskante Ost-Politik

Zwischen Moskau und dem Westen kriselt es, da kommen die Chinesen ins Spiel. Doch die sind Meister der langfristigen Strategie - und kennen nur ein Ziel.

https://www.tagesspiegel.de/politik/rus ... 48340.html
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18966
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Zicke » 14. Juni 2019, 19:50

Ukraine-Konflikt
Altkanzler Schröder verteidigt russische Annexion der Krim

Die ukrainische Halbinsel Krim sei „altes russisches Territorium“, sagte der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder auf einer Wahlkampfveranstaltung der SPD. So verteidigt er seinen Freund Putin.

Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat auf einer Wahlkampfveranstaltung für die SPD die Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim durch Russland verteidigt. Laut „Bild“-Zeitung sagte Schröder am Mittwochabend vor Unternehmern im brandenburgischen Wittenberge: „Die Krim ist altes russisches Territorium.“ Zu Sowjetzeiten „war es egal, wo die Krim territorial aufgehoben war. Jetzt aber nicht mehr“. Man könne, so der Altkanzler weiter, „die juristische Auffassung vertreten, dass das nicht Abtrennung war, sondern eine durch die Bevölkerung genehmigte, also keine aggressive“ Handlung.
https://www.faz.net/aktuell/politik/aus ... 36234.html
J.S.

"Diejenigen, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden, werden
für jene pflügen die dies nicht getan haben".

Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5700
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 14. Juni 2019, 20:57

Am besten die Bevölkerung in allen Teilen Russlands bzw der UdSSR stimmt mal ab, wo sie sich zugehörig fühlen. Ob sich Schröder immer noch Putin verbunden fühlen würde, wenn er aus der Gazprom rausfliegt?

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon pentium » 14. Juni 2019, 21:05

augenzeuge hat geschrieben:Am besten die Bevölkerung in allen Teilen Russlands bzw der UdSSR stimmt mal ab, wo sie sich zugehörig fühlen. Ob sich Schröder immer noch Putin verbunden fühlen würde, wenn er aus der Gazprom rausfliegt?

AZ


Die UDSSR gibt es seit dem 26. Dezember 1991 nicht mehr...über was soll da abgestimmt werden?

Von Annexion hat Schröder nicht gesprochen, oder?

In einem umstrittenen Referendum stimmte eine Mehrheit der Bevölkerung der Halbinsel für den Anschluss an Russland.

...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28475
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 14. Juni 2019, 21:12

Die UdSSR gibt es nicht mehr? Na sowas. [laugh]
Aber deren Bevölkerung lebt heute womöglich in einem Land, wo sie sich nicht wohl fühlt.... [shocked]

Am besten alle Länder machen ein Referendum darüber , wo die Bevölkerung leben möchte. Muss ja dann möglich sein.

Der Schröder ist doch nicht bei Trost.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon pentium » 14. Juni 2019, 21:21

augenzeuge hat geschrieben:Die UdSSR gibt es nicht mehr? Na sowas. [laugh]
Aber deren Bevölkerung lebt heute womöglich in einem Land, wo sie sich nicht wohl fühlt.... [shocked]

Am besten alle Länder machen ein Referendum darüber , wo die Bevölkerung leben möchte. Muss ja dann möglich sein.

Der Schröder ist doch nicht bei Trost.

AZ


Warum willst du die Russen fragen ob sie in Russland leben wollen...? Meine Güte man hat die Krim heim ins Reich geholt...daran wird sich nichts ändern...auch nicht an dem Konflikt in der Ostukraine...ach so wegen der Umfrage...frage doch erst mal in Deutschland
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28475
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon pentium » 14. Juni 2019, 21:25

Unglück in Russland
Explosionen in Bombenfabrik – Dutzende Verletzte
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... etzte.html
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28475
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 14. Juni 2019, 21:29

pentium hat geschrieben:Unglück in Russland
Explosionen in Bombenfabrik – Dutzende Verletzte
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... etzte.html


Schon wieder? Das hier war doch vor 12 Tagen..... [flash]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 20. Juni 2019, 18:37

REGIERUNGSKRITIKER NAWALNY ÜBER TV-SHOW: „Putin lügt live im Fernsehen“

Fast 80 Prozent der russischen Familien gaben zudem an, finanzielle Probleme zu haben, wenn es um die nötigsten Waren gehe. Die Hälfte der Befragten konnte sich der Erhebung zufolge auch keinen Urlaub leisten.

Dramatische Zahlen veröffentlichte im April auch das nationale Statistikamt, wonach sich ein Drittel der Russen nicht einmal mehr Schuhe leisten könne.


Oh, da haben wir es mit Merkel aber richtig gut....
https://www.bild.de/politik/ausland/pol ... .bild.html
Die Proteststimmung nimmt nach Einschätzung von Experten zu. „Die Bereitschaft zur Teilnahme an den Protesten ist fast doppelt so hoch wie sonst“, meinte unlängst der Direktor des Forschungsinstituts Lewada, Lew Gudkow. Fast 30 Prozent der Russen seien mittlerweile bereit, etwa für einen höheren Lebensstandard zu demonstrieren.


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Grenzwolf62 » 20. Juni 2019, 18:45

Die Russen die ich hier am Gardasee im Restaurant gesehen habe, hatten keine Bastschuhe an, waren sicherlich alles Oligarchen.
Im Merkel-Schlaraffenland überlegen Hartzer sicherlich auch eine Weile ob paar neue Latschen unbedingt sein müssen.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 5264
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Spartacus » 21. Juni 2019, 17:44

Was treibst du denn mit Oligarchen am Gardasee, Wolf? Und der HPA tanzt mit der Schickeria in Nizza auf nem abgesperrten Berg?

Lauter Neureiche hier und dann über Putin lästern, ha? [flash]

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15681
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Grenzwolf62 » 21. Juni 2019, 20:05

Na jetzt wo in Russland alle so verarmen das sie Barfuß gehen müssen, kann ja ein Russe mit Schuhen an den Füßen nur so ein Oligarch sein.
Ohne den herzzerreißenden Artikel vom AZ hätte ich die auch für ganz normale Russen gehalten die mal Urlaub machen.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 5264
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

VorherigeNächste

Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste