AfD – Alternative für Deutschland

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon steffen52 » 13. April 2019, 13:39

augenzeuge hat geschrieben:
Edelknabe hat geschrieben:Steffen du hast es irgendwie noch nicht geschnallt.
Rainer-Maria


Ganz sicher ist das so. [laugh]
Wenn man prozentual kaum Ausländer hat, diesen jedoch mehr Straftaten zuschiebt, als in Regionen mit größerem Ausländeranteil auftreten, kann ja was nicht stimmen.

AZ

Ersten verstehe ich Deine Ansicht mit kaum Ausländer nicht! Als wenn es wichtig wäre wie viel Ausländeranteil ein Bundesland hat, Fakt sind die Verbrechen die von ihnen begangen werden.
Sollte in Deinen NRW sich die Masse von Ausländern aufhalten und sich friedlich benehmen freut es mich für Dich. Leider muss ich aber auch feststellen das Du alles was mit Kriminalität
von Ausländern, Flüchtlingen zutun hat versuchst klein zu reden(schreiben)! Jeder der negative Dinge mit diesen Personenkreis erlebt hat ist bei Dir ein was auch immer. [frown]
Es wird wohl seinen Grund haben, warum und weshalb wirst Du schon wissen, aber nicht so tun als ob alle Zugereisten die freundlichsten und friedlichsten Personen sind.
Das sind sie nun mal nicht alle. Punkt! Dazu kommt das ich von georgischen Einbrecherbanden schreibe, die laut Aussage der Polizei bei mir auf der Straße drei Häuser aufgesucht haben.
Also nix mit Asylanten!!!!!! [denken]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 6056
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon augenzeuge » 13. April 2019, 13:43

Na bitte, warum nicht gleich so. Ich mag diese Deutlichkeit. Bisher war das missverständlich.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 52619
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon steffen52 » 13. April 2019, 13:53

augenzeuge hat geschrieben:Na bitte, warum nicht gleich so. Ich mag diese Deutlichkeit. Bisher war das missverständlich.

AZ

Habe ich zu den Einbrüchen je was anders geschrieben, Jörg(AZ)??? [ich auch]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 6056
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon augenzeuge » 13. April 2019, 13:56

steffen52 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Na bitte, warum nicht gleich so. Ich mag diese Deutlichkeit. Bisher war das missverständlich.

AZ

Habe ich zu den Einbrüchen je was anders geschrieben, Jörg(AZ)??? [ich auch]
Gruß steffen52


Ja sicher, oder warum sollte ich geantwortet haben? [flash]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 52619
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon pentium » 13. April 2019, 17:51

Positive Handlungen von AfD Politikern im Plenum.
56610406_1885229834915403_861028169891708928_n.jpg

Bei dem ewig gleichen linksgrünen Lamentieren kann ja auch keiner wach bleiben...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon augenzeuge » 13. April 2019, 21:44

Mal anhören, Spiegel Journalistin spricht bei Lanz mit AfD-Mann Tacheles. [super]

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 80552.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 52619
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon augenzeuge » 16. April 2019, 16:59

Die AfD muss wegen illegaler Parteispenden in zwei Fällen 402.900 Euro Strafe zahlen. Zwei entsprechende Bescheide übermittelte die Bundestagsverwaltung der Partei, wie eine Sprecherin der Nachrichtenagentur AFP bestätigte. Es geht um Hilfen der Schweizer Werbeagentur Goal AG für den heutigen Bundesvorsitzenden Jörg Meuthen und das Bundesvorstandsmitglied Guido Reil in Landtagswahlkämpfen 2016 und 2017. Meuthen sprach von einer "rechtsirrigen Position" und kündigte Widerspruch an.


Sehr gut!
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 52619
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon Zicke » 16. April 2019, 19:43

sind ja 90.000 weniger wie bei der SPD im Mai 2002


Bundestagspräsident Thierse hat erste Sanktionen für die Spendenaffäre der Kölner SPD festgelegt: Die Partei muss knapp 493.000 Euro Strafe zahlen.

oder gar hier 2006

Die SPD muss nach einer Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts wegen der Wuppertaler Parteispendenaffäre eine Strafe von rund 770 000 Euro zahlen.
J.S.


„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“
Neben Einstein auch David Hilbert und Leonhard Euler zugeschrieben
Meine Rechtschreibfehler könnt Ihr Samstags ab 17 Uhr bei Rewe gegen eine lecker Senfgurke tauschen.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5764
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon augenzeuge » 16. April 2019, 21:11

Da kannst du mal sehen.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 52619
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon pentium » 17. April 2019, 15:16

Kritische Veranstaltung in Bielefeld
AfD will Ausstellung verhindern – doch Klage vor Gericht scheitert
https://www.extratipp.com/politik/biele ... 99667.html

Bielefeld gibt es doch gar nicht, also kann man da auch nix verbieten
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon pentium » 17. April 2019, 15:23

Anschlag auf Kanzlei eines AfD-Politikers in Leipzig

Die Kanzlei des AfD-Stadtrats- und Landtagskandidaten Roland Ulbrich ist zum fünften Mal zur Zielscheibe von Anschlägen geworden.
http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Ansch ... in-Leipzig

Hohlköpfe gibt es auch bei der Linken, bzw. bei denen die sich dafür halten.

...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon augenzeuge » 17. April 2019, 15:23

pentium hat geschrieben:Bielefeld gibt es doch gar nicht, also kann man da auch nix verbieten


Was sich so alles bis zu dir herumgesprochen hat..... [flash]

Übrigens, bei uns macht jetzt ein Erzgebirgler einen tollen Job. Er bietet Physiotherapie an. Und das Ding läuft....Termine bis abends 21:30 Uhr. Der arme Kerl fährt allerdings jede Woche nach Hause. Dort gibts für ihn kein Bedarf. [shocked]

AZ
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 52619
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon pentium » 17. April 2019, 15:25

Neues von den Freunden der alternativen Wahrheiten

Von Berlins Regierungschef: AfD verbreitet manipuliertes Foto
https://www.faz.net/aktuell/politik/inl ... 44185.html

...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon pentium » 17. April 2019, 15:29

augenzeuge hat geschrieben:Übrigens, bei uns macht jetzt ein Erzgebirgler einen tollen Job. Er bietet Physiotherapie an. Und das Ding läuft....Termine bis abends 21:30 Uhr. Der arme Kerl fährt allerdings jede Woche nach Hause. Dort gibts für ihn kein Bedarf.

AZ


Kann schon sein, ich habe hier in der näheren Umgebung (5-10 Minuten Fußweg) drei Physiotherapien...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon Interessierter » 18. April 2019, 09:54

Oh je gleich drei Therapien... [flash]
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 19304
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon Interessierter » 18. April 2019, 10:01

AfD-„Flügel“ tagt in Bayern

Die Rechtsaußen-Kräfte in der AfD rund um Björn Höcke bauen ihre regionalen Aktivitäten weiter aus. Am 4. Mai soll im bayerischen Greding ein „Süddeutsches Flügeltreffen“ stattfinden.

Bild
AfD-„Flügeltreffen“ in Bayern mit Frontmann Björn Höcke; (Screenshot)

Nach den Veranstaltungen in Berlin (bnr.de berichtete) und Nordrhein-Westfalen (bnr.de berichtete) im vorigen Jahr sowie dem „Sachsentreffen“ in diesem Januar (bnr.de berichtete) folgt damit nun das vierte Treffen, mit dem „Der Flügel“ Präsenz zeigen und festere Strukturen aufbauen will. (bnr.de berichtete) Gedacht ist die Veranstaltung insbesondere für die Anhänger aus Bayern und Baden-Württemberg.

https://www.bnr.de/artikel/aktuelle-mel ... n-bayern-0
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 19304
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon Interessierter » 20. April 2019, 11:25

Kolumne German Angst - Rechter Kulturkampf – gähn

„Aus Europas Geschichte lernen“ heißt die Berliner Kampagne der AfD zur Europawahl. Anders gesagt: Der weiße Mann hat Angst.

Es gibt sie noch, die Europafans. Fans eines Europas der Völker allerdings. Eines der völkisch definierten Nationen, nicht der staatsbürgerlichen. Und schon gar nicht eines Europas der Staaten. So wie es bei der AfD im Europawahlprogramm steht, Kapitel 1 „Ein Europa der Nationen“, ein Plädoyer für „die Vielfalt“ – „der nationalen Kulturen und Traditionen“, da diese „durch Jahrhunderte dauernde geschichtliche Entwicklungen entstanden“ sind, blablabla.

Was das meint, ist eine Union europäischer Volksgruppen, verwurzelt irgendwo im Boden, über Staatsgrenzen hinweg. Talk like it’s 1938.

„Aus Europas Geschichte lernen“ heißt die Berliner Mikrokampagne der AfD zur Europawahl. Sie arbeitet mit Motiven aus der europäischen Kunstgeschichte. Dafür wurden alte Gemälde mit dummen Sprüchen versehen. Hintergrund eines Plakates: „Le marché d’esclaves“ (Der Sklavenmarkt) von Jean-Léon Gérôme, entstanden 1866. Darauf: eine nackte, weiße Frau, umringt von in so etwas wie orientalische Gewänder gehüllten Männern, die Ware Frau prüfend. Claim: „Damit aus Europa kein ‚Eurabien‘ wird“.

Die Furcht vor der „Umvolkung“ Europas, die Angst, als europäischer Mann die beste Zeit hinter sich zu haben, kennen wir von diversen neurechten oder ziemlich konservativen Autoren und der „Verschwörung gegen Europa“ (= „Eurabien“) à la Anders Breivik. Und welche europäische Geschichte überhaupt? Die Türken vor Wien, die Russen vor Berlin, die Amerikaner vor Bielefeld, die Muslime vor Köln und Dresden. Angst. Angst. Angst. Interessant, dass diese Überwältigungsfantasien fast immer über „die Frau“ gespielt werden, als reine Mutter des Volkes und potentiell durch den animalischen Sex der anderen verführbares Luder. (Im Übrigen wurde die Königstochter Europa selbst von Zeus, einem Eindringling in Stiergestalt geraubt und vergewaltigt, um Grund und Boden klar zu machen. Wie schön ist die europäische Kulturgeschichte, aus der wir lernen!) Ein mindfuck zum Verrücktwerden – den Beweis liefert diese Kampagne.

http://www.taz.de/Kolumne-German-Angst/!5585190/
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 19304
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon pentium » 21. April 2019, 09:45

Sonntagsfrage: AfD im Osten stärkste Partei
https://www.faz.net/aktuell/politik/inl ... 50884.html

...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon Grenzwolf62 » 21. April 2019, 09:54

Im Bund im Mittel 15% wäre erst mal gut, ist ja ausbaubar, dieses Kasperle-Theater im BT bei der Vize-Wahl das die Etablierten bieten ist da sicherlich wieder hilfreich.
Auf jeden Fall bin ich erst mal auf die Europawahl gespannt und dann natürlich auf die anstehenden Landtagswahlen im Osten.
Die ganzen Schlechtrede-Aktionen scheinen jedenfalls nicht so richtig zu fruchten.
Da andere auch so eine coole Aufzählung haben, hier meine Ignor-Liste: Kumpel und Interessierter.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 5464
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon Interessierter » 21. April 2019, 10:01

Rechtspopulismus - AfD lädt Stephen Bannon in den Bundestag ein

Die AfD plant ein Treffen rechter Journalisten und Blogger im Bundestag. Dafür hat die Partei auch den ehemaligen Chefberater von US-Präsident Donald Trump angefragt.

https://www.spiegel.de/kultur/gesellsch ... 63682.html
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 19304
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon Interessierter » 23. April 2019, 15:26

AfD-Spendenskandale: Frust und Wut an der Basis

Die Affären hochrangiger Funktionäre demotivieren Mitglieder, die eigentlich Wahlkampf machen sollen, und sie schrecken Wähler ab. Meuthen, Weidel und Reil geraten mehr und mehr in die Kritik.

Es ist der Gründungsmythos der Partei: Ganz anders als die „Altparteien“ zu sein, behauptet die AfD seit nun sechs Jahren. Bayerns AfD-Obere versuchten sich kürzlich gar an einer Neuauflage der alten Erzählung. In einer „Resolution freiheitlicher Grundwerte“ hielten sie fest, was die AfD und was die Konkurrenz leite. Die „Altparteien“ stünden für Lobbyismus, abgehobene Eliten, Zensur und Überwachung, blinde Gefolgschaft von Parteiführern, Vetternwirtschaft und Korruption, las man dort. Die AfD stehe hingegen für: die Bürger, direkte Demokratie, Basisdemokratie, Eintreten für die Ideale der Partei, etc. pp. [laugh]

Unglaubliche Gehässigkeiten über „Parteifreunde“

Doch der schöne Populistenschein ist längst Vergangenheit. In keiner anderen Partei befehdet man einander mit einer solchen Hingabe und Aggressivität wie in der AfD. Wer die Gehässigkeiten liest, mit denen in nichtöffentlichen Ecken angeblich sozialer Medien über „Parteifreunde“ hergezogen wird, mag zunächst nicht glauben, dass die Streithähne tatsächlich der Besitz des gleichen Mitgliedsausweises eint. „Ideale der Partei“ sind kaum auszumachen, wenn jeder „Flügel“ und jede so genannte „Alternative Mitte“ ihre ganz eigenen Vorstellungen proklamieren. Auch mit der Basisdemokratie ist es erkennbar nicht weit her, wenn Ergebnisse von Mitgliederbefragungen übergangen werden, weil ihre Ergebnisse den Parteioberen nicht behagen könnten. Vollends absurd wird die bayerische Gegenüberstellung von AfD und „Altparteien“ aber vor dem Hintergrund der diversen Spendenaffären, die die AfD derzeit erschüttern.

Spenden-Begünstigte sollen für die materiellen Schäden geradestehen

Unterschrieben haben alle, die in der bayerischen AfD Rang und Namen haben: der Landesvorsitzende Martin Sichert, der stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion, Peter Felser, der Vorsitzende der Landesgruppe im Bundestag, Rainer Kraft, der AfD-Kandidat für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten, Gerold Otten, AfD-Bundesvorstandsmitglied Stephan Protschka sowie die AfD-Fraktionschefin im Bayerischen Landtag, Katrin Ebner-Steiner.

Tatsächlich ist der Frust in den Kreis- und Ortsverbänden der Partei massiv. Groß ist die Sorge, die Begünstigten obskurer Spenden könnten sich am Ende mit der Übernahme einer unverbindlichen „politischen Verantwortung“ herauswinden. Zahlen sollen sie stattdessen und für die von ihnen verursachten materiellen Schäden persönlich geradestehen. „Es gibt an der Basis großen Unmut, dass die Partei eine Million Euro für mögliche Strafzahlungen zurückgelegt hat und diese Strafen womöglich aus Mitgliedsbeiträgen gezahlt werden“, zitierte das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ Otten.

Drei Monatsbeiträge jedes Mitglieds für die Strafzahlungsrücklage

Die Mitglieder rechnen nach und stellen fest, dass jedes von ihnen durchschnittlich drei Monatsbeiträge für jene Strafzahlungsrücklage aufbringen muss. Noch größer und bedrohlicher wird die Lage, weil der AfD ein Vertrauensentzug an den Wahlurnen droht. Der „Spiegel“ zitierte am Wochenende aus einer Befragung, die der AfD-Bundesvorstand bei den Demoskopen von Insa in Auftrag gab. Das Ergebnis: Die Spendenskandale haben „ein hohes Besorgnispotenzial bei AfD-Wählern“. 39 Prozent stören sich der Befragung zufolge an den Affären. Bei den „AfD-affinen Wählern“, jenem weiter gezogenen Kreis der Bürger, die sich vorstellen könnten, AfD zu wählen, seien es sogar 45 Prozent.

https://www.bnr.de/artikel/hintergrund/ ... -der-basis

Auch als Spendenempfänger waren die Alternativlosen unfähig.... [flash]
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 19304
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon augenzeuge » 24. April 2019, 09:37

Bin erstaunt. So viele AfD Werbeplakate wie in Halle habe ich woanders nie vorher gesehen. Unglaublich. [muede]

MLDP Plakate in Leipzig verwundern ebenfalls.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 52619
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon Grenzwolf62 » 24. April 2019, 10:19

Eventuell wird ja auch das Ergebnis der Plakatierung für dich noch unglaublicher.
[wink]
Da andere auch so eine coole Aufzählung haben, hier meine Ignor-Liste: Kumpel und Interessierter.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 5464
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon pentium » 24. April 2019, 10:57

augenzeuge hat geschrieben:Bin erstaunt. So viele AfD Werbeplakate wie in Halle habe ich woanders nie vorher gesehen. Unglaublich. [muede]

MLDP Plakate in Leipzig verwundern ebenfalls.
AZ


Du fährst durch Mitteldeutschland um Wahlplakate zu zählen?
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon augenzeuge » 24. April 2019, 11:17

Grenzwolf62 hat geschrieben:Eventuell wird ja auch das Ergebnis der Plakatierung für dich noch unglaublicher.
[wink]


Nein, ich erwarte es. Kann es jedoch nicht verstehen. Und wenn ich mit AfD Wählern rede, ja, ich tue es, stell ich schnell fest, dass sie nicht nachdenken. [grins] Aber das wollen die auch nicht.

@Pentium
Ich zähle nicht, aber ich schaue mich um. Da fallen solche fremden Dinge eben auf. Ansonsten bin ich begeistert, was aus Leipzig geworden ist. Wer da immer noch meckert, aber an der Pinguin Eisbär freudig 1,40 Euro für die Kugel zahlt, ist nicht ganz bei Sinnen.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 52619
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon Zicke » 24. April 2019, 11:20

Wer da immer noch meckert, aber an der Pinguin Eisbär freudig 1,40 Euro für die Kugel zahlt, ist nicht ganz bei Sinnen.

AZ


Einheimische sitzen dort aber nicht, nur Besucher und vorübergehend Zugezogene.
J.S.


„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“
Neben Einstein auch David Hilbert und Leonhard Euler zugeschrieben
Meine Rechtschreibfehler könnt Ihr Samstags ab 17 Uhr bei Rewe gegen eine lecker Senfgurke tauschen.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5764
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon pentium » 24. April 2019, 11:23

augenzeuge hat geschrieben:
@Pentium
Ich zähle nicht, aber ich schaue mich um. Da fallen solche fremden Dinge eben auf. Ansonsten bin ich begeistert, was aus Leipzig geworden ist. Wer da immer noch meckert, aber an der Pinguin Eisbär freudig 1,40 Euro für die Kugel zahlt, ist nicht ganz bei Sinnen.

AZ


Fremde Dinge, gibt es in NRW keine Wahlplakate? Ich freue mich aber mit dir über deine Begeisterung, ja mein Leipzig lobe ich mir....wer meckert da eigentlich? Den Zoo könnte ich dir noch empfehlen oder die vielen Seen...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon pentium » 24. April 2019, 11:24

Zicke hat geschrieben:
Wer da immer noch meckert, aber an der Pinguin Eisbär freudig 1,40 Euro für die Kugel zahlt, ist nicht ganz bei Sinnen.

AZ


Einheimische sitzen dort aber nicht, nur Besucher und vorübergehend Zugezogene.


Wo ist eigentlich diese Eisbar? Von Baalsdorf aus gesehen...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon Zicke » 24. April 2019, 11:28

pentium hat geschrieben:
Zicke hat geschrieben:
Wer da immer noch meckert, aber an der Pinguin Eisbär freudig 1,40 Euro für die Kugel zahlt, ist nicht ganz bei Sinnen.

AZ

Einheimische sitzen dort aber nicht, nur Besucher und vorübergehend Zugezogene.

Wo ist eigentlich diese Eisbar? Von Baalsdorf aus gesehen...


https://www.milch-bar-pinguin.de/reservierung/

Milchbar Pinguin
Eiscafé ⋅ Bar ⋅ Restaurant
Katharinenstraße 4, 04109 Leipzig
J.S.


„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“
Neben Einstein auch David Hilbert und Leonhard Euler zugeschrieben
Meine Rechtschreibfehler könnt Ihr Samstags ab 17 Uhr bei Rewe gegen eine lecker Senfgurke tauschen.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5764
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: AfD – Alternative für Deutschland

Beitragvon augenzeuge » 24. April 2019, 12:08

Einheimische sitzen dort aber nicht, nur Besucher und vorübergehend Zugezogene


Gerade Einheimische essen dort das selbstgemachte Eis.
50m daneben gibt's ne weitere Eisdiele, billigeres Eis, aber da gibt es keine Schlangen.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 52619
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

VorherigeNächste

Zurück zu Deutsche Innenpolitik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste