Nazi-Liedgut-Experte warnt vor "gefährlichen Passagen" bei Gabaliers Liedern

Nazi-Liedgut-Experte warnt vor "gefährlichen Passagen" bei Gabaliers Liedern

Beitragvon pentium » 13. Februar 2019, 18:48

Der "Volks-Rock'n'Roller" Andreas Gabalier ist ohne Zweifel ein Star: Seine Alben stehen in den deutschen und österreichischen Charts regelmäßig auf Platz 1, auf seinen Konzerten singt er vor bis zu 80.000 Fans. Erfolgreicher ist in der Schlagerbranche eigentlich nur noch Helene Fischer.
Aber Andreas Gabalier ist umstritten. Die Vorwürfe: Seine Texte seien homophob und frauenfeindlich, zwischen den Zeilen tauche ein rechtspopulistisches Weltbild auf.
https://www.bento.de/musik/ist-andreas- ... 160bd56e53


Felix Baumgartner
10. Februar um 11:10 ·

NAZI-LIED-EXPERTE überprüft Gabalier-Lieder!

Obwohl Andreas Gabalier des Öfteren betont hat, in den Texten unpolitisch zu sein, attestiert ihm ein angeblicher Experte etwas anderes. "Im volkstümlichen Schlager werden meist Berge und Wiesen besungen, Gabalier aber wird politisch", behauptet Fischer. Indem der Musik-Star Begriffe wie "Freiheit", "Kameraden" und "Heimatsöhne" in seinen Liedtexten benutze, provoziere er bewusst diese Wörter "gehören eindeutig zum Repertoire des rechtspopulistischen Umfelds.
Viele Bilder, die Gabalier zeichne, fänden sich in alten Soldatenliedern wieder" so seine Einschätzung.

Lieber Herr Dr. Fischer, solche Begriffe begleiten uns auch heute noch im Alltag.
Hier zwei Beispiele:

"Sonderbehandlung"
Eine Sonderbehandlung zu erfahren, hat einen besonderen Klang. Mit zahllosen “Sonder”-Begriffen wollte die SS ihre Taten verharmlosen. Wer bei der SS eine “Sonderbehandlung" erfuhr, wurde umgebracht.

"Mädel"
Dieser saloppe Ausruf ist wieder modern. Heidi Klum verwendet ihn gerne bei "Germany's Next Top Model". Mädel war bei den Nazis ein gängiger Begriff für junge Frauen. Der "Bund deutscher Mädel” war 1944 die größte weibliche Jugendorganisation der Welt. Das Wort “Mädel” wurde von den Nazis derart überstrapaziert, dass es 1957 in das “Wörterbuch der Unmenschen” aufgenommen wurde.

Herr Dr. Fischer, ersparen Sie uns Ihre lächerliche Expertise, denn die ist völlig an den Haaren herbeigezogen.

Wir freuen uns auch weiterhin über fesche Mädels, Sonderbehandlungen und die Lieder von Andreas Gabalier - BASTA!

VORSICHT---
Im Straßenverkehr gilt auch Rechts vor Links. Was sagen die Experten dazu? Wird einem deshalb der Führer-Schein abgenommen?

https://www.facebook.com/FelixBaumgartn ... 7746968804

...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 30476
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Nazi-Liedgut-Experte warnt vor "gefährlichen Passagen" bei Gabaliers Liedern

Beitragvon augenzeuge » 13. Februar 2019, 18:54

Ich verwende Mädel auch. Bisher ohne Probleme. [flash]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 56364
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Nazi-Liedgut-Experte warnt vor "gefährlichen Passagen" bei Gabaliers Liedern

Beitragvon steffen52 » 13. Februar 2019, 19:13

Man fragt sich oft was ist hier los in diesen Land(oder auch bei den Nachbarn), der werden Dinge auf die Goldwaage gelegt welche immer (früher) normal gewesen sind! Da soll oder darf man
nicht mehr Zigeunerschnitzel, Negerkuss, Mädel u.s.w.sagen! Das sind Begriffe welche es zu jeder Zeit(auch ohne des Dritten Reiches) gegeben hat, sind die Typen die zu allen was zusagen haben
total verrückt oder nur Wichtigmacher( will auch mal was sagen)! Wird ja nun nicht mehr lange dauern das man aus den Führerschein wie zu DDR-Zeiten die Fahrerlaubnis macht. Es ist nur
noch krank was so bei einigen Dingen hier abgeht. Der eine Heini möchte Türkisch für deutsche Schüler, der andere Heini möchte nicht mehr das dieses oder jenes männlich ist.
Dieses Land verblödet immer mehr !!!! [sick]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 6906
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Nazi-Liedgut-Experte warnt vor "gefährlichen Passagen" bei Gabaliers Liedern

Beitragvon Ari@D187 » 13. Februar 2019, 21:46

Wie sagte mein Opa immer: [...]

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 5182
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Nazi-Liedgut-Experte warnt vor "gefährlichen Passagen" bei Gabaliers Liedern

Beitragvon pentium » 3. Mai 2019, 12:23

SPÖ sprach am 1.Mai in Graz für die Musik von Andreas Gabalier öffentlich ein Verbot aus.
Nach den Ansprachen der SPÖ Politiker spielte die Cover Band 4you am Hauptplatz in Graz. Nach dem Song Hulapalu von Andreas Gabalier stürmt eine Sprecherin der SPÖ auf die Bühne und verlangte ein Musikverbot in Graz für diesem Künstler.
https://m.oe24.at/musik/pop-rock/SPOe-S ... CTvVKaW_RM

Auf Facebook teilt die Band zum SPÖ-Musikverbot mit:

„Liebe Freunde!
Wir möchten hiermit ein Statement zu den aktuellen Geschehnissen hier auf Facebook (Andreas Gabalier – Hulapalu – SPÖ etc.) geben. Gestern am 1. Mai durften wir (4YOU) bei schönstem Wetter am Grazer Hauptplatz den musikalischen Ausklang der 1. Mai-Veranstaltung mit Partymusik gestalten. Wir möchten da vorweg gleich eines kundtun: wir haben in knapp 30 Jahren seit Bestehen unserer Musikgruppe für jede der größeren Parteien (zigmal) gespielt. Wir machen Musik, weil es uns Spass macht – Politik interessiert uns in diesem Augenblick nicht. Veranstalter aus nah und fern buchen unsere Partyband 4YOU, weil wir ein extrem breitgefächertes Programm bieten können, und das trotzdem immer noch 100% live.

Da wir natürlich auch Stücke von Andreas Gabalier im Programm haben (natürlich AKM-gemeldet), wurde auch sein Hit „Hulapalu“ gespielt. Noch während der letzten Takte des Stückes, stürmte eine Politikerin auf die Bühne. Lautstark wurde anschließend verkündet, dass von Andreas Gabalier kein Lied mehr gespielt werden soll. Wo doch Minuten zuvor noch für Toleranz und ein „Miteinander“ in alle Richtungen plädiert wurde. Aus diesem Grund waren wir etwas „angesäuert“, da (vor etwa 1000 Gästen) für uns die Situation etwas peinlich war. Unser Gitarrist und Gründer unserer Band, Johann Reisinger postete seinen Unmut sogar auf Facebook, was bislang einige Wellen geschlagen hat.

Die Musik von Andreas Gabalier kann man betrachten wie man möchte. Sein Erfolg ist jedoch nicht zu bestreiten. Und viele Menschen stehen da hinter ihm – das darf man nicht vergessen. Und da wir nunmal die größten Hits spielen möchten, dachten wir uns in diesem Augenblick nichts schlechtes das „Hulapalu“ am Grazer Hauptplatz zu trällern.

Eure 4YOU“

....
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 30476
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Nazi-Liedgut-Experte warnt vor "gefährlichen Passagen" bei Gabaliers Liedern

Beitragvon Sperrbrecher » 3. Mai 2019, 13:02

steffen52 hat geschrieben:Man fragt sich oft was ist hier los in diesen Land(oder auch bei den
Nachbarn), der werden Dinge auf die Goldwaage gelegt welche immer
(früher) normal gewesen sind! Da soll oder darf man nicht mehr Zigeunerschnitzel, Negerkuss, Mädel u.s.w.sagen! Das sind Begriffe
welche es zu jeder Zeit(auch ohne des Dritten Reiches) gegeben hat,
sind die Typen die zu allen was zusagen haben total verrückt oder nur Wichtigmacher( will auch mal was sagen)! Wird ja nun nicht mehr lange
dauern das man aus den Führerschein wie zu DDR-Zeiten die Fahrerlaubnis
macht. Es ist nur noch krank was so bei einigen Dingen hier abgeht.
Der eine Heini möchte Türkisch für deutsche Schüler, der andere Heini
möchte nicht mehr das dieses oder jenes männlich ist.
Dieses Land verblödet immer mehr !!!!

Irgendwann wird man wohl die deutsche Sprache gänzlich verbieten.
Mit den vielen Anglizismen ist man ja schon auf dem richtigen Weg
und alle machen fleißig mit.

Wenn man ein Volk vernichten will, nimmt man ihm zuerst seine Sprache.
Sperrbrecher
 
Beiträge: 1176
Registriert: 13. Dezember 2018, 20:34

Re: Nazi-Liedgut-Experte warnt vor "gefährlichen Passagen" bei Gabaliers Liedern

Beitragvon augenzeuge » 3. Mai 2019, 14:00

Das gefällt dir sicher, Sperrbrecher... [grin]
https://youtu.be/CCFqMKUmBPA?list=RDCCFqMKUmBPA&t=13
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 56364
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Nazi-Liedgut-Experte warnt vor "gefährlichen Passagen" bei Gabaliers Liedern

Beitragvon Interessierter » 3. Mai 2019, 14:19

Zitat steffen52:
Dieses Land verblödet immer mehr !!!!


Klar, weil unser Land so verblödet ist, wird es weltweit als erfolgreiche Nation anerkennt. Daran können auch die gewaltsamen, rechtsextremistischen Vorfälle in Sachsen noch nichts ändern, auch wenn weltweit mit Abscheu reagiert wird.
Was jedoch einzelne Personen oder Gruppen angeht, da möchte ich nicht widersprechen.. [denken]

Da soll oder darf man nicht mehr Zigeunerschnitzel, Negerkuss, Mädel u.s.w.sagen! Das sind Begriffe
welche es zu jeder Zeit(auch ohne des Dritten Reiches) gegeben hat,


Also ich bestelle immer noch mein Zigeunerschnitzel. Das liegt vielleicht aber daran, dass bei mir in der Straße keine Sintis und Romas herumlaufen. Auf mein Bier wartend sage ich auch immer noch zur Kellnerin: " Mädel. wann kommt endlich mein Bier?"

Wenn dir schon die Begriffe ohne Bezug zum Dritten Reich auffallen, dann ist es um so bedenklicher wenn dir nicht die Begriffe mit NS - Bezug auffallen. Wie beispielsweise Umvolkung oder Entsorgung von Menschen und vieles mehr, die gerne von Höcke und Gauland benutzt werden. Da darf man sich auch nicht wundern, als Rechter eingeordnet zu werden, der solche Begriffe in Ordnung findet.

Zitat Sperrbrecher:
Wenn man ein Volk vernichten will, nimmt man ihm zuerst seine Sprache.


Auf jeder Veranstaltung der Alternativlosen hättest du donnernden Applaus und Gejohle geerntet.

Übrigens: Ick snack platt.. [wink]
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 20551
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40


Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste