Heute ist der ... -Tag

Die Ecke für dies und das...

Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 2. Januar 2016, 10:56

Gedenktage für alles und jedes, ein Thread für solche Tage:

Für heute:
2. Januar 2016 in Deutschland

Waldmännchentag

Der Waldmännchentag findet am 02. Januar 2016 statt. Er ist auch als Schlägelstag oder Waldfest bekannt. Es handelt sich hierbei um eine tief verwurzelte heidnische Tradition, die vor allem in der hessisch-thüringischen Grenzregion, im Hainich und im Eichsfeld verbreitet ist.

Im Volksglauben galt der 2. Januar als Unglückstag. An diesem Tag war Waldfeier und alle Waldarbeiten mussten unterbleiben. Dies wurde als Schlägelstag ab dem 15. Jahrhundert auch auf die Arbeit im Bergwerk, in den Schächten am Hohen Meißner und im Richelsdorfer Gebirge ausgedehnt.

Wer dieses Verbot nicht achtete, traf mit Sicherheit im Wald auf das Waldmännchen, eine Art Waldschrat oder Kobold, welcher sich in seiner Winterruhe gestört fühlte und mit grimmiger Rachsucht, meist auch mit dem Tode strafte. Der Tag fällt zudem in die Zeit der Rauhnächte, an denen man stets mit Spukerscheinungen rechnen musste.

Waldschrate gelten als eine Art von Naturgeistern. Kobold ist ein Begriff für Haus- und Naturgeister. Die Beschreibungen und Vorstellungen von Kobolden reichen von guten und fleißigen, kleinen, grünen Männchen bis hin zu bösen, hinterlistigen, spitzohrigen Gestalten.

(Mit Material von: Wikipedia) Der Text "Waldmännchentag" wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 6. Januar 2016, 14:08

Heilige drei Könige
Der Tag der Heiligen Drei Könige oder auch Epiphanie wird am 06. Januar 2016 gefeiert. In Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt ist der 6. Januar ein gesetzlicher Feiertag und damit arbeitsfrei. Kinder wandern an diesem Tag als die Heiligen Drei Könige verkleidet von Haus zu Haus. Dabei singen sie und segnen das Haus, indem sie mit geweihter Kreide ihr Zeichen an die Haustür schreiben. Gleichzeitig gilt der Dreikönigstag als die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder.

In Deutschland ist die Tradition des Sternsingens die bekannteste zum Dreikönigstag. Sie wird vom Kindermissionswerk und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ausgerichtet. Seit 1984 reist eine Gruppe Sternsingerkinder aus jedem Bistum zum Sternsingerempfang ins Bundeskanzleramt. Das jahresgebundene Kürzel, welches sie danach an den Haustüren der Gläubigen hinterlassen, "C+M+B", steht nicht für die Namen der Könige, sondern für den Segen "Christus Mansionem Benedicat" - Christus segne dieses Haus.

Viele Bräuche zum Tag der Heiligen Drei Könige sind in Deutschland verloren gegangen, wie etwa der Heischebrauch. In Frankreich oder auch der Schweiz existiert noch der Brauch des Verzehrs einer "Galette des Rois" - des Dreikönigskuchens. In Italien und Spanien packen die Kinder traditionell ihre Weihnachtsgeschenke erst am 6. Januar aus. Die festliche Parade "Cabalgata de Reyes Magos" findet ebenfalls am Dreikönigstag statt.

Caspar, Melchior und Balthasar waren die drei Weisen aus dem Morgenland, die laut Matthäus-Evangelium in der Heiligen Nacht einem Stern gefolgt sind. Dieser Stern führte sie bis zu dem Stall in Bethlehem, in welchem Jesus zur Welt kam. Balthasar verkörperte als königlicher Greis Europa, Caspar den Kontinent Afrika und Melchior symbolisierte Asien. Diese Darstellung existiert seit dem Mittelalter und repräsentiert die bis dahin bekannten Erdteile.

Die Heiligen Drei Könige brachten Marias neugeborenem Sohn Gold, Weihrauch und Myrrhe als Geschenk. Diese Gaben haben Symbolcharakter: Das Gold steht für Jesus, als weltlichen Herrscher, der Weihrauch für das Göttliche in ihm und die Myrrhe, ein Salbungskraut der Toten, für seine Sterblichkeit. Die Sterndeuter erkannten Jesus Christus demnach direkt nach seiner Geburt als König, Gott und Mensch. Der Dreikönigstag wird auch als dritter Weihnachtstag bezeichnet.

Der Text "Heilige drei Könige" wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

und

Afrikatag
Als Afrikatag wird in der katholischen Kirche seit über hundert Jahren der 6. Januar begangen. An diesem Tag werden weltweit Spenden für Afrika, speziell für die Ausbildung und Förderung von Priestern, Ordensleuten und Katecheten, gesammelt.

Diese Afrika-Kollekte wurde erstmals am 6. Januar 1891 auf Wunsch von Papst Leo XIII. durchgeführt, der damit Gelder zur Unterstützung des Kampfes gegen die Sklaverei in Afrika sammeln wollte. Es ist der älteste Tag einer gesamtkirchlichen Missionskollekte der katholischen Kirche.

Der Tag der Erscheinung des Herrn wurde gewählt, weil Afrika in der Gestalt des schwarzen Königs seit ältester Zeit in der Tradition sichtbar vertreten ist.

Dieser Text wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 7. Januar 2016, 10:34

Tag des alten Gesteins

Der Tag des alten Gesteins ehrt Steine und Fossilien und findet am 07. Januar 2016 statt. Der Tag ist die Gelegenheit, eine eigene Steinsammlung anzulegen oder Steine während eines Spaziergangs in der Natur ganz genau zu beobachten. Da Steine auch als Dekoration dienen, können vor allem auch Kinder an diesem Tag Steine bemalen oder Tiere aus ihnen basteln. Steine bezeichnen umgangssprachlich ein Gestein, also eine feste Masse, die im Laufe der Erdgeschichte entstanden und mineralienhaltig sind. Steine werden auch Felsen genannt, wenn es sich um ein größeres Gebilde handelt. Der Tag des alten Gesteins feiert all diese Arten von Gestein. Ein Fossil hingegen ist älter als 10.000 Jahre und kann Überreste von Lebewesen enthalten. Wer nicht malen oder dekorieren möchte, hat am Tag des alten Gesteins auch die Möglichkeit ins Museum zu gehen und sich Ausstellungen zu Fossilien und Steinen ansehen. Wer sich lieber selbst an den Tag anpassen möchte, kann Schmuck aus Steinen oder mit Stein-Elementen tragen.

Der Text "Tag des alten Gesteins" wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

mfg
pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon Volker Zottmann » 7. Januar 2016, 10:51

Nun Steffen, dann habe ich Euch mein versteinerte Holz wohl zu früh gezeigt. Ich wusste nicht, dass es extra einen Steintag gibt. Dann will ich mal schnell meine Vitrine öffnen und all meine versteinerten Sauerierknochen aus Canada, Gebein und Wirbel, alteversteinerte Muscheln und Seeigel des Ostseestrandes und meine Harzer Gesteine anschauen.

Glück auf, Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13865
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 8. Januar 2016, 09:31

Tag des Schaumbades 2016

Der Tag des Schaumbades findet am 08. Januar 2016 statt. Dieser Tag wird am besten mit einem heißen Schaumbad begangen. Dazu dürfen Geruch und Farbe des Bades nach Belieben ausgewählt werden. Wichtig ist nur, dass eine Badezeit von rund 15 Minuten nicht überschritten wird, da die Haut ansonsten zu sehr entfettet oder ausgelaugt wird. Die Herstellerangaben sollten bei Schaumbädern beachtet werden, damit sie nicht nur der Entspannung, sondern auch der idealen Hautreinigung dienen. Der Schaum entfettet die Haut, dient aber auch dem allgemeinen Badegefühl. Ein ausgeprägter Hautpflegeeffekt ist mit einem Schaumbad eher nicht zu erreichen. Um den Tag des Schaumbades mit besonders viel Schaum zu feiern, muss der Badezusatz direkt zu Beginn des Wassereinlaufs zugefügt werden. Andernfalls verringert sich die Schaumentwicklung. Als ideale Temperatur zur Entspannung im Schaumbad eignen sich Temperaturen von 36 bis 38 Grad Celsuis. Frohes Baden!

Dieser Text wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 9. Januar 2016, 12:12

Spiele-Gott-Tag 2016

Der Spiele-Gott-Tag findet am 09. Januar 2016 statt. An diesem Tag geht es weniger darum, sich besser als andere zu fühlen und so zu verhalten, als mehr darum, etwas Gutes zu machen. Nicht nur Platon war davon überzeugt, dass es sich bei Gott um etwas Vollkommenes handelt und ebenso vollkommen soll der Mensch an diesem Tag handeln. Anderen soll kein Grund zum Ärgernis geliefert werden - stattdessen soll jeder Mensch gut behandelt werden und wann immer eine gute Tat möglich ist, soll sie dem Tag zu Ehren umgesetzt werden. Krankenbesuche eignen sich ebenfalls sehr gut und vielleicht freut sich ein frierender Obdachloser über eine wärmende Jacke oder Decke.

Dieser Text wurde von kleiner-kalender.de entnommen.

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 10. Januar 2016, 17:01

Tag der Blockflöte 2016

Der Tag der Blockflöte findet am 10. Januar 2016 statt. Dieser Ehrentag wurde erstmals im Jahr 2007 durch ein Online-Portal gefeiert. Die Blockflöte ist eine Längsflöte, die zur Gruppe der Holzblasinstrumente gehört. Zur Tonerzeugung enthält ihr Kopf einen hölzernen Block, der nur eine enge Spalte frei lässt. Da ihr Mundstück beim Spielen in den Mund genommen wird, zählt sie zu den Schnabelflöten. Blockflöten verfügen in der Regel über sieben Grifflöcher auf der Vorderseite sowie eines auf der Rückseite, welches auch als Überblasloch fungiert.

Die Blockflöte wurde seit dem Altertum wegen ihrer phallischen Symbolik vorwiegend von Männern gespielt. Dokumentiert sind bis 1800 viele männliche Blockflötenspieler sowie Bilder mit erotischer Symbolik. Das Instrument wurde von adeligen Herren, Bürgern sowie von Berufsmusikern (Stadtpfeifer) gespielt. Im 20. Jahrhundert wurde das Instrument in weiten Bevölkerungskreisen als Instrument der ersten Musikausbildung für Kinder populär. In den Blockflötenensembles für Erwachsene überwiegen heute deutlich die weiblichen Spieler.

Die Grundbegriffe des Spiels auf der Blockflöte können von Kindern bereits im Vorschulalter leicht erlernt werden, so dass die Blockflöte häufig als Einstiegsinstrument eingesetzt wird. Erste Spielerfolge lassen sich sehr rasch erzielen, da weder ein komplizierter Ansatz noch eine allzu virtuose Grifftechnik erforderlich ist. Andererseits ist es gerade für sehr junge Anfänger schwierig, Finger, Zunge und Atem zu koordinieren, sowie einen schönen und gleich bleibenden Klang zu entwickeln. Und schon auf der Stufe der nur leicht Fortgeschrittenen wird die Griff- und Blastechnik recht komplex.

(Mit Material von: Wikipedia) Der Text "Tag der Blockflöte" wurde von kleiner-kalender.de entnommen.

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon augenzeuge » 10. Januar 2016, 17:14

Endlich mal ein beruhigender Beitrag.....danke. [cool]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41669
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon Werner Thal » 10. Januar 2016, 17:52

Frage: Gab es in der verflossenen DDDR auch einen "Tag Der Blockflöten" ? -
Der "Blockparteien"

W. T.
Benutzeravatar
Werner Thal
 
Beiträge: 534
Registriert: 20. Februar 2013, 13:21

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 10. Januar 2016, 18:16

Werner Thal hat geschrieben:Frage: Gab es in der verflossenen DDDR auch einen "Tag Der Blockflöten" ? -
Der "Blockparteien"

W. T.


Unzulässige Frage! Falscher Thread!

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 11. Januar 2016, 11:45

Tag des deutschen Apfels 2016

Der Tag des deutschen Apfels wird gefeiert am 11. Januar 2016. An diesem Tag wird nicht irgendein Apfel gefeiert, sondern der deutsche Apfel. Der Kulturapfel ist eine weithin bekannte Art aus der Gattung der Äpfel in der Familie der Rosengewächse. Er ist eine wirtschaftlich sehr bedeutende Obstart. Die Frucht des Apfelbaumes wird Apfel genannt. Äpfel werden sowohl als Nahrungsmittel im Obstanbau als auch zur Zierde angepflanzt. Außerdem wird ihnen eine Wirkung als Heilmittel zugeschrieben. Als die Frucht schlechthin symbolisieren Apfel und Apfelbaum die Themenbereiche Sexualität, Fruchtbarkeit und Leben, Erkenntnis und Entscheidung sowie Reichtum.

Das fleischige Gewebe, das sog. Fruchtfleisch, des Apfels, das normalerweise als Frucht bezeichnet wird, entsteht nicht aus dem Fruchtknoten, sondern aus der Blütenachse. Der Biologe spricht daher von Scheinfrüchten. Die Apfelfrucht - für die der Apfel typisch ist - ist eine Sonderform der Sammelbalgfrucht. Ein Balg besteht aus einem Fruchtblatt, das an einer Naht mit sich selbst verwächst. Innerhalb des Fruchtfleisches entsteht aus dem balgähnlichen Fruchtblatt ein pergamentartiges Gehäuse. Im Fruchtfleisch selbst sind höchstens noch vereinzelt Steinzellennester enthalten.

Entstehen in einer Blüte aus zwei oder mehr Fruchtblättern mehrere miteinander verwachsene Balgfrüchte, so spricht man von einer Sammelbalgfrucht. Sammelbalgfrüchte entstehen stets aus oberständigen Fruchtknoten. Da sich die Einzelbälge zur Samenreife öffnen, gehören Balg- und Sammelbalgfrüchte zu den Öffnungsfrüchten. Sammelbalgfrüchte treten unter anderem bei vielen Magnolienähnlichen, bei Hahnenfußgewächsen, Pfingstrosen und Spiersträuchern auf.

(Mit Material von: Wikipedia) Der Text "Tag des deutschen Apfels" wurde von kleiner-kalender.de entnommen.

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 15. Januar 2016, 09:50

Internationaler Fetisch-Tag 2016

Der internationale Fetisch-Tag dient dazu, am 15. Januar 2016 das Ausleben von Fetischen zu feiern und die BDSM-Gemeinschaft zu unterstützen. BDSM steht für "Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism". Der Begriff beschreibt also sexuelle Verhaltensweisen und Vorlieben, die teils mit Schmerzen, Dominanz, Bestrafung und Unterwerfung zu tun haben. Der internationale Fetisch-Tag wurde erstmals 2009 gefeiert, nachdem er 2008 in Großbritannien entstand. Seitdem findet er weltweit jährlich am dritten Freitag im Januar statt. Mit dem Tag soll das Bewusstsein für die Fetischszene erhöht werden. Gleichzeitig ist das Ziel die Akzeptanz der Szene und die Abgrenzung zu extremer Pornografie. Die Anhänger von BDSM-Praktiken sind dazu aufgerufen, offen zu ihrer Sexualität zu stehen.

Dieser Text wurde von kleiner-kalender.de entnommen.

mfg
pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 23. Januar 2016, 15:03

Welttag der Handballer 2016

Der Welttag der Handballer findet statt am 23. Januar 2016. Handball ist eine Sportart, bei der zwei Mannschaften aus je sieben Spielern, sechs Feldspieler und ein Torwart, gegeneinander spielen. Das Ziel des Spiels besteht darin, den Handball in das gegnerische Tor zu werfen und somit ein Tor zu erzielen. Es gewinnt die Mannschaft, die nach Ablauf der Spielzeit die meisten Tore erzielt hat.

Das eigentliche Handballspiel entwickelte sich aber erst um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert aus verschiedenen Ballspielen, wie zum Beispiel Netz-, Korb-, Raff- oder Turmball. Daraus gingen dann erstmals Spiele hervor, bei denen auf Tore geworfen wurde. Das erste Regelwerk wurde 1906 vom dänischen Lehrer und Oberstleutnant Holger Nielsen aus Ordrup bei Kopenhagen entworfen. Der Ball durfte nur drei Sekunden gehalten werden, und mit ihm durfte nicht gelaufen werden.

Feldspieler sind Spieler einer Mannschaftssportart oder eines Parteienspiels. Der Begriff "Feldspieler" dient beim Mannschaftssport zur Unterscheidung zwischen dem Torhüter und den anderen Spielern, die sich frei im Feld bewegen. Deshalb wird der Begriff in Sportarten mit festen Torhütern wie Fußball oder Handball verwendet. Feldspieler haben hier die Aufgabe, für ihre Mannschaft Punkte zu erzielen und sollen Punkte der gegnerischen Mannschaft verhindern.

Im Handball haben alle sechs Feldspieler dieselbe Aufgabe, z. B. stehen alle in der Abwehr wenn die gegnerische Mannschaft in Ballbesitz ist. Feldspieler müssen sich im Vergleich zu Torwarten an mehr Regeln halten. So dürfen sie den Ball nur mit bestimmten Körperteilen berühren oder können nur eine bestimmte Anzahl an Schritten mit dem Ball laufen wie beim Handball. (Mit Material von: Wikipedia)

Der Text "Welttag der Handballer" wurde von kleiner-kalender.de entnommen.
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 1. Februar 2016, 19:53

Robinson-Crusoe-Tag

Am 01. Februar 2016 wird der Robinson-Crusoe-Tag zu Ehren der Romanfigur Robinson Crusoe und dessen realen Vorbilds Alexander Selkirk gefeiert. Der Gedenktag wurde 1999 durch die Herausgeber eines bekannten US-Kalenderbuchs eingeführt. Mit dem 1. Februar soll an die Rettung des Abenteurers Alexander Selkirk erinnert werden. Er gilt als Vorbild für Daniel Defoes Figur Robinson Crusoe aus dem gleichnamigen Roman sowie für weitere Robinsonaden.

Alexander Selkirk gehörte zur Mannschaft des Freibeuters William Dampier und wurde 1704 nach einem Streit mit seinem Kapitän auf der zum Juan-Fernández-Archipel gehörigen Insel Mas a Tierra, die heute Robinsón Crusoe heißt, ausgesetzt. Da die Insel ausreichend Trinkwasser, Früchte, Fisch und Robben bot und Selkirk entsprechendes Geschick in der Ausnutzung dieser Ressourcen bewies, gelang es ihm, auf der Insel zu überleben. Selkirk blieb vier Jahre und vier Monate auf der Insel, bis er am 1. Februar 1709 (gerechnet nach der Chile Standard Time) gerettet wurde.

Nach seiner Rückkehr nach England zeichnete Richard Steele Selkirks Geschichte auf und veröffentlichte sie 1713 in seiner Zeitschrift "The Englishman". Durch diesen Text ließ sich der Autor Daniel Defoe vermutlich zu seinem Roman Robinson Crusoe anregen. Robinson Crusoe erzählt die Geschichte eines Seemannes, der mehrere Jahre auf einer Insel als Schiffbrüchiger verbringt. Das Buch erschien 1719 und gilt als der erste englische Roman. Das literarische Motiv des Eingeschlossenseins auf einer Insel bezeichnet man nach ihm auch als Robinsonade.

Der Seemann Robinson Crusoe verbringt 28 Jahre allein auf einer unbewohnten Insel an der Küste von Amerika in der Nähe der Mündung des großen Flusses Oroonoque. Er wurde durch einen Schiffbruch an Land gespült, bei dem alle außer ihm ums Leben kamen. Gegen Ende der Erzählung wird er endlich durch Piraten befreit.

(Mit Material von: Wikipedia) Der Text "Robinson-Crusoe-Tag" wurde von kleiner-kalender.de entnommen.

pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon Volker Zottmann » 2. Februar 2016, 14:11

Heute ist nur Montag....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13865
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 9. Februar 2016, 15:12

Safer Internet Day

Der Safer Internet Day 2016 findet am 09. Februar 2016 statt. Der Aktionstag rückt das Thema Sicherheit im Internet und in den neuen Medien in den Fokus. Dabei soll die Sensibilität für das Thema "Sicheres Internet" gefördert und Menschen aller Altersgruppen dazu zu bewegt werden, der Sicherheit im Internet mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Der Safer Internet Day (kurz SID) geht auf die Initiative der Europäischen Union und des europäischen Netzwerkes der EU, INSAFE (Internet Safety for Europe), zurück. INSAFE hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Sicherheit im lnternet zu erhöhen. Mitglieder im Netzwerk sind die einzelnen Initiativen in den europäischen Staaten - in Deutschland beispielsweise "klicksafe". Der erste Safer Internet Day wurde 2004 veranstaltet.

Dieser Text wurde von kleiner-kalender.de entnommen.

Sprühdosen-Tag 2016

Der Sprühdosen-Tag findet statt am 09. Februar 2016. Eine Sprühdose ist eine Metalldose zum Versprühen von Flüssigkeiten wie Haarspray, Deodorant, Rasierschaum, Farbe, Möbelpolitur, Öl oder auch Sprühsahne. Diese stehen unter Druck, als Treibgase kommen Propan, Butan, Dimethylether oder Gemische daraus zum Einsatz. Ozonschädliche FCKW-Treibmittel werden in Sprühdosen in Deutschland seit zwei Jahrzehnten nicht mehr verwendet.

Erik Andreas Rotheim war ein norwegischer Ingenieur und Erfinder der Sprühdose. Anlass zu dieser Erfindung waren Überlegungen, ob es nicht möglich wäre, das Einwachsen seiner Skier technisch besser zu gestalten. Er erfand schließlich eine Dose, die zusätzlich zum eigentlichen Wirkstoff sehr viel Gas als Treibmittel enthielt. Der Überdruck im Behälter setzte den Anwendungsstoff nach Öffnen des Verschlusses rasch frei. Am 9. Februar 1926 war seine Erfindung abgeschlossen und funktionierte einwandfrei. Seine Idee ließ sich Rotheim durch Patentanträge schützen.

Durch eine feine Düse können die Inhaltsstoffe der Sprühdosen herausgesprüht, zerstäubt und aufgetragen werden. Je nach Anwendung entsteht unmittelbar nach Austritt der Flüssigkeit abhängig von der Menge des Treibgases ein Aerosol oder ein Schaum, wenn die Flüssigkeit nicht durch gröbere Verteilung einen kleinen Sprühstrahl bildet. In der Regel ist der Druck höher und das Aerosol feiner als bei dem alternativen Pumpzerstäuber.

(Mit Material von: Wikipedia) Der Text "Sprühdosen-Tag" wurde von kleiner-kalender.de entnommen.

Tag der Zahnschmerzen 2016

Der Tag der Zahnschmerzen wird gefeiert am 09. Februar 2016. Am Tag der Zahnschmerzen soll man etwas über die Gründe von Zahnschmerzen lernen, um diese zu vermeiden. Als Zahnschmerzen bezeichnet man ein zumeist starkes, kontinuierliches Schmerzgefühl, das von den Zähnen ausgeht. Auch werden indirekt Entzündungen des Zahnfleisches oder von Ähnlichem häufig dazu gezählt, wobei meist die Befallszonen und Nervenreizung Hand in Hand gehen.

Ursachen für Zahnschmerzen sind u.a. fehlender Zahnschmelz, Karies und entzündliche Krankheiten wie Parodontitis, aber natürlich auch rein mechanische Verletzungen und Beschädigungen. Hierzu gehört nicht nur das Zähneknirschen, sondern auch schlecht sitzende Zahnkronen, unter denen aber ebenso eine entzündliche Krankheit vorliegen kann. In seltenen Fällen kann akut auftretender Zahnschmerz einziges Symptom eines Herzinfarkts sein.

(Mit Material von: Wikipedia) Dieser Text wurde von kleiner-kalender.de entnommen.

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 29. Februar 2016, 16:02

Tag der Seltenen Erkrankungen 2016

Der Tag der Seltenen Erkrankungen findet immer am letzten Tag im Februar, also am 29. Februar 2016 statt. Als seltene Erkrankung wird eine Krankheit bezeichnet, die so selten auftritt, dass sie in der Praxis eines Allgemeinmediziners üblicherweise maximal einmal im Jahr vorkommt. Solche Krankheiten sind oft lebensbedrohlich oder chronisch einschränkend, werden teils durch einen Gendefekt verursacht und bedürfen meist einer speziellen Behandlung. Der Tag ist auch als Internationaler Tag der seltenen Krankheiten bekannt.

2008 wurde der Tag der Seltenen Erkrankungen (engl. Rare Disease Day) in Europa und Kanada erstmals am Schalttag des Jahres, also am 29. Februar, begangen. In anderen Jahren wird der Tag seitdem stets am 28. Februar begangen, wobei der Fokus jedes Jahr auf eine andere Erkrankung gelegt wird. Weltweit finden Aktionen rund um den Tag statt, welche das Bewusstsein der Bevölkerung für seltene Krankheiten erweitern und aufklären sollen.

Der Text "Tag der Seltenen Erkrankungen" wurde von kleiner-kalender.de entnommen.

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 1. März 2016, 13:34

Welttag des Kompliments 2016

Der Welttag des Kompliments wird gefeiert am 01. März 2016. Ein Kompliment ist eine wohlwollende, freundliche Äußerung: Eine Person hebt gegenüber einer anderen Person etwas hervor, was der ersteren an der anderen Person besonders gefällt bzw. positiv auffällt. Es können sowohl Eigenschaften oder Leistungen sein als auch äußere Merkmale wie eine geschmackvolle Kleidungsauswahl oder die körperliche Beschaffenheit. Ein Kompliment kann aber auch die Form eines Einschmeichelns darstellen, um bei einem anderen aufgrund von positiven Bemerkungen ein Wohlwollen zu erwecken.

Wohlwollen ist das Kriterium des moralischen Handelns. Der Begriff ist als Übersetzung des lateinischen Wortes Benevolentia ins Deutsche eingegangen und beinhaltet Elemente einer gütigen Haltung und der Offenheit gegenüber den Anliegen dessen, dem diese Haltung gilt. Für Immanuel Kant ist Wohlwollen die einzige Primärtugend: "Es ist überall nichts in der Welt, ja überhaupt auch außer derselben zu denken möglich, was ohne Einschränkung für gut könnte gehalten werden, als allein ein guter Wille". Fehle dieser, können alle anderen Tugenden "auch äußerst böse und schädlich werden".

Moral bezeichnet zumeist die faktischen Handlungsmuster, -konventionen, -regeln oder -prinzipien bestimmter Individuen, Gruppen oder Kulturen. So verstanden, sind die Ausdrücke Moral, Ethos oder Sitte weitgehend gleichbedeutend und werden beschreibend gebraucht. Daneben wird mit der Rede von Moral auch ein Bereich von praktischen Urteilen, Handlungen oder deren Prinzipien verbunden. Eine so verstandene Unterscheidung von Moral und Unmoral ist nicht beschreibend, sondern bewertend.

Der Text "Welttag des Kompliments" wurde von kleiner-kalender.de entnommen.

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 11. April 2016, 13:57

Welt-Parkinson-Tag 2016

Der Welt-Parkinson-Tag gedenkt am 11. April 2016 der langsam fortschreitenden neurologischen Erkrankung. 1997 wurde dieser Aktionstag durch die European Parkinsons Disease Association ins Leben gerufen. Die Wahl des Tages fiel auf den Geburtstag von James Parkinson, der 1817 erstmals die Krankheit beschrieb. Zu den Symptomen der Krankheit zählen vor allem Muskelstarre und Muskelzittern, verlangsamte Bewegungen bis hin zur vollständigen Bewegungslosigkeit sowie eine Haltungsinstabilität. Der Welt-Parkinson-Tag soll auf die Krankheit sowie davon Betroffene und deren Angehörige aufmerksam machen.

Die Parkinson-Erkrankung setzt meist zwischen dem 50. und 60. Lebensjahr ein. Selten sind jüngere Personen, etwa ab 40 Jahren, davon betroffen. Bislang gibt es noch keine Möglichkeit zur Verhinderung oder vollständig aufhaltenden Behandlung des Parkinson-Syndroms. Lediglich einige Symptome lassen sich gezielt behandeln, weshalb die Patienten vor allem in den ersten Jahren und teils auch Jahrzehnten nach Erkrankung ein fast unbehindertes Leben führen können. Der Welt-Parkinson-Tag wird international mit verschiedenen Aktionen begangen.

Der Text "Welt-Parkinson-Tag" wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 6. Juli 2016, 08:19

Internationaler Tag des Kusses 2016
http://www.kleiner-kalender.de/event/ta ... 45637.html

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 11. September 2016, 16:11

Tag des offenen Denkmals 2016

11. September 2016

Der Tag des offenen Denkmals (Deutschland), Europäischer Tag des Denkmals (Schweiz) oder Tag des Denkmals (Österreich) ist eine jährlich im Herbst wiederkehrende Tagesveranstaltung mit dem Ziel, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken. Er ist der nationale Beitrag zu den europaweiten European Heritage Days.

In Deutschland findet der Tag des offenen Denkmals seit 1993 jährlich am zweiten Sonntag des Septembers statt. In Deutschland wird der Tag durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz koordiniert, jedoch lokal in den einzelnen Bundesländern organisiert. In der Schweiz wird der Tag durch die Nationale Informationsstelle für Kulturgüter-Erhaltung NIKE, in Österreich vom Bundesdenkmalamt organisiert.

Die jeweiligen Jahresthemen sind nicht verbindlich, um weitgehend flächendeckend ein breites Spektrum an geöffneten Denkmalen zu erreichen. Sie sollen aber nach Möglichkeit Berücksichtigung finden, auch um bisher vernachlässigten Themen mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen. Auch finden die Jahresthemen in den drei deutschsprachigen Staaten zuweilen um einige Jahre verschoben statt.

(Mit Material von: Wikipedia, Lizenz: CC-A/SA) Der Text "Tag des offenen Denkmals" wurde von kleiner-kalender.de entnommen.

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon pentium » 30. September 2016, 16:46

Tag des Deutschen Butterbrotes 2016

Ein besonders leckeres Frühstück gibt es am 30. September 2016, dem Tag des deutschen Butterbrotes. Dieser Tag wurde 1999 von der Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) ausgerufen und fand von offizieller Seite bis 2008 mit einem jährlich wechselnden Motto statt. 2009 wurde die CMA aufgelöst. Darüber hinaus feiern Freunde des deutschen Butterbrotes aber auch heute noch den Ehrentag am letzten Freitag eines jeden Septembers. Vor allem Bäckereien nutzen den Tag für Werbeaktionen rund um das Brot. Teilweise werden gratis Butterbrote zum Testen verteilt. Ein Butterbrot stand ursprünglich für ein mit Butter bestrichenes Brot, wobei sich die Bedeutung im Laufe der Zeit hin zu einer belegten Brotscheibe wandelte.

Der Tag des deutschen Butterbrotes kann beispielsweise auch für Experimente mit Kindern genutzt werden. Obwohl mit Lebensmitteln nicht gespielt werden soll, eignet sich der Tag ideal um zu überprüfen, ob eine mit Butter bestrichene Brotscheibe tatsächlich immer auf der Butterseite landet. Am besten wird dieses Experiment über einem Teller oder einer gut abwaschbaren Oberfläche und nicht über dem Bett oder der Couch durchgeführt. Das schmutzige Phänomen ist nicht Murphys Gesetz zuzuschreiben ("Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen"), sondern es gibt physikalische Erklärungen dafür. Die "Sendung mit der Maus" behandelte das Thema beispielsweise einst und erklärte die Verschiebung des Gewichtsmittelpunktes durch den Butterauftrag.

Der Tag des deutschen Butterbrotes lässt sich natürlich auch auf viele andere Arten feiern. Es kann zum Beispiel ein ausgiebiges Frühstück mit jeder Menge Butterbrot veranstaltet werden, bei der die ganze Familie zusammenkommt. Außerdem kann den ganzen Tag über ausschließlich Butterbrot gegessen werden. Butterbrote können auch an Kollegen, Nachbarn und Freunde mit dem Hinweis auf den Tag des deutschen Butterbrotes verschenkt werden. Dem örtlichen Bäcker kann ein Brot abgekauft und gleichzeitig für den Service gedankt werden. Wer möchte, kann den Tag auch nutzen und selbst ein Brot backen - zum Beispiel im Ofen oder aber in einer Brotbackmaschine. Wem Brot nicht schmeckt, der kann zur Feier des Tages auch einfach eine Folge "Bernd das Brot" sehen. Der Text "Tag des Deutschen Butterbrotes" wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

....
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon Volker Zottmann » 30. September 2016, 17:18

Heute ist auch Rentenzahltag für die jüngeren Jahrgänge. Hurra, habe also noch am Letzten die volle Monatsrente. [grins]

Und damit das so bleibt, gab es heute "nur" Lätta und Griebenschmalz.
Hätte ich vorher vom Buttertag gewusst, wären meine Enkelinnen jetzt gerade nach dem Abendessen noch fetter! [wink]

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13865
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon augenzeuge » 30. September 2016, 21:26

Volker Zottmann hat geschrieben: noch fetter!

Gruß Volker


Gnade dir Gott, wenn sie das lesen..... [shocked] [angst]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41669
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Heute ist der ... -Tag

Beitragvon Volker Zottmann » 30. September 2016, 22:52

augenzeuge hat geschrieben:
Volker Zottmann hat geschrieben: noch fetter!

Gruß Volker


Gnade dir Gott, wenn sie das lesen..... [shocked] [angst]
AZ



[grins] Die sind jetzt 9 und waren heute hier und haben den Kommentar vorgelesen bekommen. Mir hat keine was getan, geschweige Gott.... Vielleicht weil sie statt bei den Jungpionieren eingetragen zu sein, doch "nur" getauft wurden.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13865
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10


Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste